Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
Techno Classica 2018
Logo Techno Classica 2017
 Fotos
 Rückblick
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Neuheiten
Die neue BMW S 1000 RR.
BMW S 1000 RR (ab 2019)

 
Die neue BMW F 850 GS Adventure. Gesamtkonzept.
BMW F 850 GS Adventure (ab 2019)

 
Die neue BMW R 1250 R, die neue BMW R 1250 RS und die neue BMW R 1250 GS Adventure.
BMW R 1250 R, BMW R 1250 RS und BMW R 1250 GS Adventure (ab 2019)

 
Der neue BMW C 400 GT
BMW C 400 GT (ab 2019)

 
Das neue BMW 8er Cabriolet (Zusammenfassung).
BMW 8er Cabriolet (G14, ab 2019)

 


 
 Auto-News  

Kategorie: Classic Messe Messefotos TechnoClassica

BMW-Modellreihe: E03 E09 E23

21.03.2018
BMW Classic auf der Techno Classica 2018, Teil 1: Große Limousinen (E3, E23) und Coupés (E9)
 

In diesem Jahr feiert die Techno Classica 30jähriges Jubiläum - und das erneut unter erschwerten Bedingungen, denn der Veranstaltungsort, die Messe Essen, befindet sich weiterhin im Um- und Ausbau. Und so präsentiert sich BMW Classic in diesem Jahr erneut in der temporären Halle 14 neben dem neu gestalteten Ost-Eingang des Gruga-Geländes. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Halle in diesem Jahr gefühlt besser genutzt werden: die Exponate stehen "luftiger", d. h. nicht so eng beieinander, und man kann um sie herum gehen. So macht der Messe-Auftritt in diesem Jahr mehr Spaß und als Gast kommt man leichter ins Gespräch mit den BMW Clubs, die fast alle gezeigten Exponate stellen.

BMW Group Classic Messestand auf der Techno Classica 2018. Panoramafoto.

Zum 40jährigen Jubiläum des legendären BMW M1 zeigt der BMW M1 Club e. V. gleich zwei Modelle, eine M1 Straßenversion und eine M1 Rennsportversion. Im Zentrum der Halle 14 feiert BMW darüber hinaus den 50. Geburtstag seines E3-Modells, also dem Vorläufer der BMW 7er-Reihe. Der BMW E3 Limousinen Club zeigt dazu zwei sehr schicke Modelle, einmal in Langversion. Ebenfalls wird das Coupé 3.0 CSL (E9) gezeigt als Straßen- und Rennsportversion.

Ebenfalls im Zentrum des BMW Classic Messe-Auftritts steht der neue BMW M5, den BMW neben seinem Ahnen, dem M5 der Modellgeneration E28 zeigt. Auch drei classic Minis, einen Rolls-Royce, sowie BMW Motorräder sind zu sehen. Neben der BMW-Halle 14 gibt es darüber hinaus auch auf vielen Händler-Ständen zahlreiche attraktive BMW Old- und Youngtimer zu sehen, so dass ein Besuch der Techno Classica jedem BMW-Fan empfohlen werden kann.

Wie in den Vorjahren präsentieren wir folgend alle in der BMW-Halle 14 gezeigten Exponate in Foto-Form, und zwar in mehreren Teilen:

Teil 1: Große Limousinen (E3, E23) und Coupés (E9)

Teil 2: BMW M Exponate inkl. M1, der 40 Jahre alt wird 

Teil 3: BMW 3er, 5er und 8er

Teil 4: BMW 02er, Isetta, Zettis und weitere

Teil 5: BMW Motorrad, Mini und Rolls-Royce

 

 

BMW 3,0 CSi (Modell E9)

BMW 3,0 CSi (E9) von Thomas Klemstein auf der Techno Classica 2018.

Nach der erfolgreichen Markteinführung des eleganten BMW Sechszylinder-Coupés 2800 CS wurde bald der Wunsch nach noch mehr Leistung laut. Durch Hubraumvergrößerung auf drei Liter und den Einsatz einer elektronisch gesteuerten Bosch-Benzineinspritzung wurde schließlich 1971 das neue Spitenmodell 3.0 CSi kreirt. Fahrleistungen und Luxusausstattung ließen bei diesem Wagen kaum Wünsche offen. Über 8.000 Käufer gönnten sich dieses damals exklusivste BMW Modell.

Baujahr: 1973; Stückzahl: 8.144 (1971-1975); Neupreis: 29.440 DM; Aussteller: Thomas Klemstein (BMW Coupé Club e.V.)

Technische Daten: Motor: 6-Zylinder-Reihenmotor; Hubraum: 2.985 ccm; Bohrung x Hub: 89 x 80 mm; Leistung: 147 kW / 200 PS bei 5.500 U/Min.; Getriebe: 4-Gang-Schaltgetriebe; Vorderradbremse: Scheibenbremse; Hinterrradbremse: Scheibenbremsen; Maße: 4.660 x 1.670 x 1.370 mm; Leergewicht: 1.380 kg; Höchstgeschwindigkeit: 220 km/h.

BMW 3.0 CSi (Modell E9)

BMW 3.0 CSi (E9), Baujahr 1973, Neupreis: 29.440 DM
BMW 3.0 CSi (E9), Baujahr 1973, Neupreis: 29.440 DM
BMW 3.0 CSi (E9), 6-Zylinder-Reihenmotor, mit Bosch Benzineinspritzung, 200 PS
BMW 3.0 CSi (E9), 6-Zylinder-Reihenmotor, mit Bosch Benzineinspritzung, 200 PS
BMW 3.0 CSi (E9), mit 4-Gang-Schaltgetriebe, Leergewicht: 1.380 kg
BMW 3.0 CSi (E9), mit 4-Gang-Schaltgetriebe, Leergewicht: 1.380 kg
BMW 3.0 CSi (E9), mit roter Leder-Innenausstattung
BMW 3.0 CSi (E9), mit roter Leder-Innenausstattung
BMW 3.0 CSi (E9), BMW-Emblem auf der C-Säule
BMW 3.0 CSi (E9), BMW-Emblem auf der C-Säule
BMW 3.0 CSi (E9), 8.144 Einheiten wurden insgesamt produziert.
BMW 3.0 CSi (E9), 8.144 Einheiten wurden insgesamt produziert.
BMW 3.0 CSi (E9), mit roter Leder-Innenausstattung.
BMW 3.0 CSi (E9), mit roter Leder-Innenausstattung.
BMW 3.0 CSi (E9), mit roter Leder-Innenausstattung.
BMW 3.0 CSi (E9), mit roter Leder-Innenausstattung.
BMW 3.0 CSi (E9), Schaltkulisse des 4-Gang-Getriebes.
BMW 3.0 CSi (E9), Schaltkulisse des 4-Gang-Getriebes.
BMW 3.0 CSi (E9), Tacho und Drehzahlmesser
BMW 3.0 CSi (E9), Tacho und Drehzahlmesser
BMW 3.0 CSi (E9), Rad
BMW 3.0 CSi (E9), Rad
BMW 3.0 CSi (E9), mit orig. Reifenprofil von damals
BMW 3.0 CSi (E9), mit orig. Reifenprofil von damals

 

BMW 3.0 CSi (E9)

Neben dem zuvor gezeigten BMW 3.0 CSi (E9) von Thomas Klemmstein zeigt die BMW Classic ein weiteres Modell auf seinem Stand, das zum Verkauf - Preis auf Anfrage - angebotn wird. Das Auto hat 66.000 km auf dem Tacho, zwei Vorbesitzer und kommt aus Südfrankreich - deshalb auch die gelben Scheinwerfer.

BMW 3.0 CSi (Modell E9)

BMW 3.0 CSi (E9), Ursprungsland: Frankreich, daher gelbe Scheinwerfer
BMW 3.0 CSi (E9), Ursprungsland: Frankreich, daher gelbe Scheinwerfer
BMW 3.0 CSi (E9), mit blauer Stoff-Ausstattung
BMW 3.0 CSi (E9), mit blauer Stoff-Ausstattung
BMW 3.0 CSi (E9), steht auf dem BMW Classic Stand zum Verkauf
BMW 3.0 CSi (E9), steht auf dem BMW Classic Stand zum Verkauf
BMW 3.0 CSi (E9), Tachometer mit 66.000 km Tachostand
BMW 3.0 CSi (E9), Tachometer mit 66.000 km Tachostand
BMW 3.0 CSi (E9), Front
BMW 3.0 CSi (E9), Front
 

 

BMW 3,0 CSL (E9)

Die ersten Leichtbauvarianten des BMW Sechszylinder-Coupés gab es bereits ab 1971 mit der Technik der Vergaserversion BMW 3.0 CS und 180 PS. 1972 erhielt der BMW 3.0 CSL den 200 PS Einspritzmotor und 1973 wurde die letzte Variante mit 206 PS vorgestellt. Gedacht waren diese Modelle als Basisfahrzeuge für den Motorsport, den sie zeitweise dominierten. Der Kunde bekam auf Wunsch ein sogenanntes "Städtepaket" eingebaut, das diverse Komfortdetails beinhaltete.

BMW 3.0 CSL (E9) von Dieter Tögel in Straßenversion (links) und als Rennsportcoupé (rechts).

Das in Essen gezeigte Fahrzeug von Dieter Tögel war auch bereits auf der Techno Classica 2015 ausgestellt. Fotos dazu: BMW 3,0 CSL auf der Techno Classica 2015.

Baujahr: 1973; Stückzahl: 929; Neupreis: 31.245 DM; Besitzer: Dieter Tögel; Aussteller: BMW CSL Owners Club e.V.

Technische Daten: Motor: 6-Zylinder-Reihenmotor; Hubraum: 3.003 ccm; Bohrung x Hub: 89,25 x 80 mm; Leistung: 147 kW/200 PS bei 5.500 U/Min.; Getriebe: Viergang-Mittelschaltung; Vorderrad-/Hinterradbremse: Scheibenbremsen; Maße: 4.630 x 1.710 x 1.370 mm; Leergewicht: 1.165 kg; Höchstgeschwindigkeit: 220 km/h.

BMW 3.0 CSL (Modell E9)

BMW 3.0 CSL (E9), Baujahr: 1973, Neupreis: 31.245 DM
BMW 3.0 CSL (E9), Baujahr: 1973, Neupreis: 31.245 DM
BMW 3.0 CSL (E9), nur 929 Einheiten wurden produziert
BMW 3.0 CSL (E9), nur 929 Einheiten wurden produziert
BMW 3.0 CSL (E9), Leichtbauvariante mit 'leichtem' Verschluss der Motorhaube.
BMW 3.0 CSL (E9), Leichtbauvariante mit "leichtem" Verschluss der Motorhaube.
BMW 3.0 CSL (E9) auf Alpinafelgen
BMW 3.0 CSL (E9) auf Alpinafelgen
BMW 3.0 CSL (E9), Interieur mit Schalensitzen
BMW 3.0 CSL (E9), Interieur mit Schalensitzen
BMW 3.0 CSL (E9), Innenraum
BMW 3.0 CSL (E9), Innenraum
BMW 3.0 CSL (E9), Cockpit
BMW 3.0 CSL (E9), Cockpit
BMW 3.0 CSL (E9), Schaltkulisse
BMW 3.0 CSL (E9), Schaltkulisse
 

 

BMW 3,0 CSL Rennsportcoupé (E9)

Bereits 1973,im ersten Jahr ihrer Karriere konnten die BMW 3,0 CSL den Titel des Europameisters erringen. Fünf weitere Titel sollten folgen. Die Werkswagen mit ihrem charakteristischen Streifendesign und den großen Spoilern prägten das Bild der Tourenwagenszene. Werks- und Privatteams gewannen zahlreiche nationale und internationale Rennen. Auch in den USA konnten in der IMSA-Serie einige spekatukläre Erfolge erzielt werden. Zunächst mit 3,0 und später mit 3,5 Liter Vierventilmotoren ausgestattet, zählen die BMW 3,0 CSL zu den stärksten Wagen im Starterfeld.

BMW 3,0 CSL Rennsportcoupé von Dieter Tögel, ausgestellt auf der Techno Classica 2018.

Der hier ausgestellte CSL wurde vom belgischen Team Luigi eingesetzt. Mit den Fahrern jean Xhenceval und Piere Dieudonné konnte 1976 erneut die Tourenwagen-Europameisterschaft gewonnen werden.

Baujahr: 1976; Fahrer: Jean Xhenceval, Pierre Dieudonné; Aussteller: BMW CSL Owners Club; Besitzer: Dieter Tögel

Technische Daten: Motor: 6-Zylinder-Reihenmotor; Hubraum: 3.153 ccm; Bohrung x Hub: 89,25 x 84 mm; Leistung: 350 PS bei 8.000 U/Min.; Getriebe: Getrag 4-Gang-Getriebe; Bremsen: ATE Scheibenbremsen; Höchstgeschwindigkeit: 270 km/h

BMW 3.0 CSL Rennsportcoupé (Modell E9)

BMW 3.0 CSL Rennsportcoupé, Baujahr: 1976
BMW 3.0 CSL Rennsportcoupé, Baujahr: 1976
BMW 3.0 CSL Rennsportcoupé, Rad
BMW 3.0 CSL Rennsportcoupé, Rad
BMW 3.0 CSL Rennsportcoupé, Innenraum mit Käfig und Schalensitz
BMW 3.0 CSL Rennsportcoupé, Innenraum mit Käfig und Schalensitz
BMW 3.0 CSL Rennsportcoupé, neben der Strassenversion
BMW 3.0 CSL Rennsportcoupé, neben der Strassenversion
BMW 3.0 CSL Rennsportcoupé, eingesetzt von Team 'Luigi'
BMW 3.0 CSL Rennsportcoupé, eingesetzt von Team "Luigi"
 

Vor zwei Jahren wurde ein weiteres Rennsportcoupé von Dieter Tögel auf der Techno Classica gezeigt: BMW 3.0 CSL Rennsportcoupé auf der Techno Classica 2016.

 

BMW 3,0 L (E3)

Der BMW 3.0 L war eines der Flagschiffe der Modellreihe E3 "Große Limousine". Mit verlängertem Radstand (+ 10 cm) analog der Langversionen 2.8 L und 3.3 L und umfangreicher serienmäßiger Ausstattung bot der Wagen maximalen Komfort. Im Januar 1975 kam die 6-Zylindre-Limousine mit 3,0 Liter Hubraum als Langversion auf den Markt. Davon wurde bis Februar 1977 nur eine geringe Stückzahl gebaut.

50 Jahre BMW E3 auf der Techno Cassica 2018 mit dem BMW 3.0 L von Stephan Pürzer (rechts) und dem BMW 2800 von Rheinhard Queckenberg

Baujahr: 1976; Stückzahl: 6.565; Neupreis: 28.920 DM; Besitzer: Stephan Pürzer; Aussteller: BMW E3 Limousinen Club

Technische Daten: Motor: 6-Zylinder-Reihenmotor; Hubraum: 2.985 ccm; Bohrung x Hub: 89 x 80 mm; Leistung: 132 kW/180 PS bei 6.000 U/Min.; Getriebe: 4-Gang-Schaltgetriebe; Bremsen: Scheibenbremsen (vorne und hinten); Maße: 4.800 x 1.750 x 1.450 mm; Leergewicht: 1.470 kg; Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h

BMW 3.0 L (Modell E3)

BMW 3.0 L (E3), der Siebener, bevor BMW ihn so nannte.
BMW 3.0 L (E3), der Siebener, bevor BMW ihn so nannte.
BMW 3.0 L (E3), Baujahr: 1976, 6.565 Einheiten wurden produziert.
BMW 3.0 L (E3), Baujahr: 1976, 6.565 Einheiten wurden produziert.
BMW 3.0 L (E3), Rad
BMW 3.0 L (E3), Rad
BMW 3.0 L (E3), ehemaliger Grundpreis: 28.920 DM
BMW 3.0 L (E3), ehemaliger Grundpreis: 28.920 DM
BMW 3.0 L (E3), 10 cm länger, aufgrund dickerer Polster aber nur ca. 9 cm mehr Beinfreiheit.
BMW 3.0 L (E3), 10 cm länger, aufgrund dickerer Polster aber nur ca. 9 cm mehr Beinfreiheit.
BMW 3.0 L (E3), Cockpit, Interieur vorne
BMW 3.0 L (E3), Cockpit, Interieur vorne
BMW 3.0 L (E3), Tachometer
BMW 3.0 L (E3), Tachometer
BMW 3.0 L (E3), Temperatur- und Tankanzeige zwischen Tachometer und Drehzahlmesser
BMW 3.0 L (E3), Temperatur- und Tankanzeige zwischen Tachometer und Drehzahlmesser
BMW 3.0 L (E3), Mittelkonsole mit zusätzlichen Instrumenten
BMW 3.0 L (E3), Mittelkonsole mit zusätzlichen Instrumenten
BMW 3.0 L (E3), verlängerte Tür im Fond
BMW 3.0 L (E3), verlängerte Tür im Fond
BMW 3.0 L (E3)
BMW 3.0 L (E3)
BMW 3.0 L (E3) neben einem BMW 2800 in Kurzversion
BMW 3.0 L (E3) neben einem BMW 2800 in Kurzversion

 

BMW 2800 (E3)

Im November 1968 startete die Produktion der großen BMW 6-Zylinder-Limousinen, die mit gesteigerten Fahrleistungen, deutlich mehr Sportlichkeit bei hohem Komfort und bester Sicherheit neue Maßstäbe setzten. Neben dem BMW 2500 lief ab Februar 1969 als zweites Modell der BMW 2800 vom Band. Er war luxuriöser ausgestattet und es gehörten beispielsweise der Nivomat, ein Sperrdifferential und eine heizbare Heckscheibe zur serienmäßigen Ausstattung.

Der E3 feiert auf der Techno Classica seinen 50. Geburtstag. Vorne der BMW 2800 von Reinhard Queckenberg.

Baujahr: 1970; Stückzahl: 40.160; Neupreis: 17.250 DM; Aussteller: BMW E3 Limousinen Club; Besitzer: Reinhard Queckenberg

Technische Daten: Motor: 6-Zylinder-Reihenmotor; Hubraum: 2.877 ccm; Bohrung x Hub: 86 x 80 mm; Leistung: 125 kW/170 PS bei 6.000 U/Min.; Getriebe: 4-Gang-Schaltgetriebe, auf Wunsch: ZF-Automat-Getriebe; Bremsen: Scheibenbremsen (vorne und hinten); Maße: 4.700 x 1.750 x 1.450 mm; Leergewicht: 1.300 kg; Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h

BMW 2800 (Modell E3)

BMW 2800 (E3), Baujahr: 1970, Lackierung: BMW agave
BMW 2800 (E3), Baujahr: 1970, Lackierung: BMW agave
BMW 2800 (E3), mit Typbezeichnung im Frontgrill
BMW 2800 (E3), mit Typbezeichnung im Frontgrill
BMW 2800 (E3), ehemaliger Neupreis: 17.250 DM
BMW 2800 (E3), ehemaliger Neupreis: 17.250 DM
BMW 2800 (E3), Typbezeichnung auf dr Heckklappe
BMW 2800 (E3), Typbezeichnung auf dr Heckklappe
BMW 2800 (E3), Rad
BMW 2800 (E3), Rad
BMW 2800 (E3), der Siebener, bevor BMW in so nannte
BMW 2800 (E3), der Siebener, bevor BMW in so nannte
BMW 2800 (E3), 6-Zylinder-Reihenmotor, 170 PS
BMW 2800 (E3), 6-Zylinder-Reihenmotor, 170 PS
BMW 2800 (E3), ausgestellt vom BMW E3 Limousinen Club
BMW 2800 (E3), ausgestellt vom BMW E3 Limousinen Club
BMW 2800 (E3), Interieur vorne
BMW 2800 (E3), Interieur vorne
BMW 2800 (E3), Sitzbank im Fond
BMW 2800 (E3), Sitzbank im Fond
BMW 2800 (E3), Tacho-Instrumente
BMW 2800 (E3), Tacho-Instrumente
BMW 2800 (E3), Tachometer
BMW 2800 (E3), Tachometer

 

BMW 730 (E23)

Als Nachfolger der großen Sechszylinder-Limousinen wurde im Mai 1977 die neue 7er Reihe mit den Modellen BMW 728, 730, 733i vorgestellt. Die neue Baureihe komplettierte nach den neuen BMW 3er, 5er und 6er das moderne Produktprogramm von BMW und setzte Standards in der automobilen Oberklasse. Bereits umfangreich ausgestattet, stellte dieses Vergaser-Modell eine interessante Alternative zum deutlich teureren BMW 733i dar.

BMW 730 (E23) von Daniel Dördelmann, ausgestellt auf der Techno Classica 2018.

Das Auto war zuvor auch auf der Techno Classica 2010 ausgestellt, siehe folgend: BMW 730 auf der Techno Classic 2010.

Baujahr: 1978; Stückzahl: 17.712; Preis: 33.500 DM (inkl. Automatikgetriebe); Aussteller: BMW 7er Club E23 und E32; Halter: Daniel Dördelmann

Technische Daten: Motor: 6-Zylinder-Reihenmotor; Hubraum: 2.986 ccm; Bohrung x Hub: 89 x 90 mm; Leistung: 184 PS bei 5.800 U/Min.; Getriebe: 4-Gang-Schaltgetriebe; Vorderradbremse: Scheibenbremsen; Hinterradbremse: Scheibenbremsen; Maße: 4.860 x 1.800 x 1.430 mm; Leergewicht: 1.580 kg; Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h

BMW 730 (Modell E23)

BMW 730 (E23), Baujahr: 1978, ehemaliger Neupreis: 33.500 DM
BMW 730 (E23), Baujahr: 1978, ehemaliger Neupreis: 33.500 DM
BMW 730 (E23), mit 6-Zylinder-Reihenmotor, 184 PS
BMW 730 (E23), mit 6-Zylinder-Reihenmotor, 184 PS
BMW 730 (E23), erster 7er-BMW, Nachfolger des Modells E3
BMW 730 (E23), erster 7er-BMW, Nachfolger des Modells E3
BMW 730 (E23), im Mai 1977 erstmals vorgestellt
BMW 730 (E23), im Mai 1977 erstmals vorgestellt
BMW 730 (E23), Rad
BMW 730 (E23), Rad
BMW 730 (E23), Aussenspiegel
BMW 730 (E23), Aussenspiegel
BMW 730 (E23), neben einem BMW 8er (E31)
BMW 730 (E23), neben einem BMW 8er (E31)
BMW 730 (E23), ausgestellt auf der Techno Classica 2018
BMW 730 (E23), ausgestellt auf der Techno Classica 2018
 

 

Weiter: BMW Classic auf der Techno Classica 2018, Teil 2: BMW M Exponate inkl. M1, der 40 Jahre alt wird

Infos: BMW Messestand; Fotos: 7-forum.com/Christian Schütt


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

High Performance-Luxusliner: 700 PS im G-POWER M760Li xDrive

 

Triumphale Premiere: Felix da Costa gewinnt für BMW i Andretti Motorsport beim Formel-E-Saisonauftakt

 

Die Quandts: BMW-Großaktionäre sind die reichsten Deutschen

 

Einkauf nach Feierabend: Für BMW Mitarbeiter jetzt „on the go“

 

Spektakuläres Custom Bike rund um den Prototypen eines neuartigen Boxermotors von BMW Motorrad.

 

BMW TrackMan Open 2018: Amateure und Profis aus 71 Nationen beteiligen sich an globalem Golf-Wettbewerb

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 04.09.2018  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group