Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW i8
BMW i8
 Detail-Infos
 Fotos/Videos
 im Kontext
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Neuheiten
Das neue BMW 8er Coupé (Kurzfassung)
BMW 8er Coupé (G15)

 
Der neue BMW X5
BMW X5 (G05)

 
BMW Motorrad Concept 9cento. Ein smarter Alleskönner für die Straße.
BMW Motorrad Concept 9cento (2018)

 
Der ROLLS-ROYCE CULLINAN.
Rolls-Royce Cullinan (SUV, ab 2018)

 
Der neue BMW M5 Competition.
BMW M5 Competition (F90)

 


 
 Hersteller-News  

Kategorie: BMWi Messe IAA Connected

BMW-Modellreihe: I12

10.09.2013
BMW ConnectedDrive und 360° ELECTRIC für den BMW i8.
Mit intelligenter Vernetzung zu effizienter Fahrfreude.

 

Mit innovativen Fahrerassistenzsystemen und speziell für BMW i entwickelten Mobilitätsdiensten von BMW ConnectedDrive werden Fahrfreude und Effizienz im BMW i8 gleichermaßen gefördert. Intelligente Vernetzung optimiert nicht nur den Komfort, die Sicherheit und die Nutzung des Infotainment-Angebots während der Fahrt, sondern unterstützt den Fahrer auch dabei, die Performance-Eigenschaften des Plug-in-Hybrid-Sportwagens in maximalem Umfang zu genießen und dabei zugleich den Energieverbrauch – sowohl in Form von Kraftstoff als auch von Strom – so gering wie möglich zu halten. BMW ConnectedDrive wird damit zu einem ergänzenden Baustein der Strategie Efficient Dynamics. Die vielfältigen Möglichkeiten, die Relation zwischen Fahrfreude und Verbrauch weiter zu verbessern, sind weltweit einzigartig und tragen zusätzlich zum progressiven Charakter des BMW i8 bei.

BMW i8

Darüber hinaus steht auch für das zweite Serienmodell der Marke BMW i ein umfangreiches Produkt- und Serviceangebot von 360° ELECTRIC zur Verfügung. Das Portfolio von 360° ELECTRIC deckt die Bereiche Aufladen zu Hause, Aufladen an öffentlichen Ladestationen, Mobilitätssicherung sowie die Integration in innovative Mobilitätskonzepte ab und unterstützt dadurch insbesondere die komfortable, zuverlässige und flexible Nutzung der Elektromobilität. Auch dieses Angebot trägt dazu bei, das Effizienzpotenzial, das im Fahrzeugkonzept und in der Antriebstechnik des BMW i8 begründet liegt, in maximalem Umfang zu nutzen. Durch einen möglichst intensiven Einsatz des Elektromotors sowie durch die Einspeisung von regenerativ erzeugtem Strom in die Hochvoltbatterie lässt sich die CO2-Bilanz des Plug- in-Hybrid-Sportwagens maßgeblich optimieren.

Der BMW i8 ist serienmäßig mit einer fest im Fahrzeug verbauten SIM-Karte ausgestattet, die eine intelligente Vernetzung zur Nutzung der Mobilitätsdienste von BMW ConnectedDrive ermöglicht. Navigationsdienste – wie der Reichweitenassistent mit dynamischer Reichweitenkarte – die speziell für das Thema Elektromobilität entwickelt wurden, ergänzen dabei die bekannten Angebote wie den Auskunftsdienst Concierge Service, den Intelligenten Notruf oder den Musik on Demand Dienst Online Entertainment. Darüber hinaus kann der Fahrer mithilfe der BMW i Remote App über sein Smartphone jederzeit Informationen mit seinem Fahrzeug austauschen. So lässt sich beispielsweise das Aufladen der Hochvoltbatterie ebenso wie eine gleichzeitige Vorkonditionierung des Fahrzeugs über das Smartphone steuern.

Vorausschauendes Antriebsmanagement sorgt für maximale Effizienz und optimales Elektrofahrerlebnis.

BMW i8

Ebenso wie das Fahrzeugkonzept, das optimale Voraussetzungen für konsequenten Leichtbau und optimierte Aerodynamikeigenschaften bietet, und die Antriebstechnologie trägt auch das intelligente Energiemanagement zur herausragenden Effizienz des BMW i8 bei. Es steuert das Zusammenwirken zwischen dem Verbrennungs- und dem Elektromotor mit dem Ziel, die Relation zwischen Fahrfreude und Verbrauch im Alltagsverkehr zu optimieren. Dadurch kann der BMW i8 die Performance eines reinrassigen Sportwagens mit Verbrauchs- und Emissionswerten auf Kleinwagenniveau kombinieren. Ein modellspezifisches Anzeige- und Bedienkonzept sowie die von BMW ConnectedDrive gewährleistete Vernetzung zwischen Fahrer, Fahrzeug und Außenwelt unterstützen die effizienzsteigernde Wirkung des Energiemanagements. Zugleich machen sie die gezielte Steuerung der Energieflüsse im BMW i8 für den Fahrer intensiv erlebbar.

Die modellspezifische Ausführung des volldigitalen Instrumentendisplays im BMW i8 stellt die Geschwindigkeits- und Fahrzustandsinformationen in einer vom gewählten Fahrmodus abhängigen Anzeigeform und Farbgebung dar. Im SPORT Modus sind klassische Rundinstrumente für Geschwindigkeit und Motordrehzahl zu sehen. Im Modus COMFORT informiert eine Powermeter- Darstellung anstelle des Drehzahlmessers über die Aktivität des Elektromotors, im ECO PRO Modus wird diese um eine Effizienzanzeige ergänzt, die einen möglichst verbrauchsgünstigen Umgang mit dem Fahrpedal unterstützt.

In Verbindung mit dem serienmäßigen Navigationssystem Professional kann eine ebenfalls speziell für den BMW i8 entwickelte Ausführung des vorausschauenden Antriebsmanagements genutzt werden. Bei aktivierter Zielführung wird die Antriebssteuerung so konfiguriert, dass ein möglichst umfassender und unter Effizienzgesichtspunkten sinnvoller Einsatz des Elektromotors gewährleistet wird. Das System analysiert die gesamte Fahrtstrecke und richtet die Antriebssteuerung einschließlich der Rekuperationsstrategie darauf aus, vor allem auf Teilstücken mit geringer Geschwindigkeit rein elektrisch zu fahren. So wird beispielsweise auch dafür gesorgt, dass ausreichende Batteriereserven zur Verfügung stehen, um die durch eine geschlossene Ortschaft führende letzte Etappe einer längeren Fahrt im rein elektrischen Modus zu absolvieren.

BMW i8

Die Leistungscharakteristik des Elektromotors und die Kapazitäten der Hochvoltbatterie sind darauf ausgerichtet, den Mobilitätsbedarf im urbanen Umfeld auch im BMW i8 durch rein elektrisches Fahren abzudecken. Spezifische Anzeigen im Instrumentenkombi informieren den Fahrer permanent über die im elektrischen Fahrmodus verfügbare Reichweite in Kilometern. Die Kartendarstellung des Navigationssystems Professional beinhaltet darüber hinaus eine dynamische Reichweitenanzeige, die in Form einer Umkreiskontur (Reichweitenkarte) den Aktionsradius für rein elektrisches Fahren abbildet. Darüber hinaus wird in der Kartenansicht auch die Position öffentlicher Ladestationen angezeigt. So kann der Fahrer bei Bedarf seine Mobilitätsplanung so gestalten, dass er einen Zwischenstopp zum Aufladen der Hochvoltbatterie nutzt. Für die weitere Fahrt steht dann zusätzliche Batteriekapazität zur Verfügung, die entweder zur Fortsetzung der emissionsfreien Mobilität oder auch für maximale Fahrdynamik beim kombinierten Einsatz von Elektro- und Verbrennungsmotor genutzt werden kann.

Komplettlösung für intelligente Vernetzung: Das Fahrerassistenzpaket von BMW ConnectedDrive.

Zur serienmäßigen Ausstattung des BMW i8 gehören neben dem Navigationssystem Professional auch die Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion, ein Regensensor einschließlich automatischer Fahrlichtsteuerung und die Park Distance Control (PDC) mit Sensoren an Front und Heck des Fahrzeugs. Optional wird ein BMW ConnectedDrive Fahrerassistenzpaket angeboten, das die Systeme Fernlichtassistent, Rückfahrkamera, Surround View, Speed Limit Info mit Überholverbotsanzeige sowie Auffahrwarnung einschließlich Personenerkennung und Anbremsfunktion umfasst.

Die serienmäßigen Voll-LED-Scheinwerfer des BMW i8 bieten neben einer Tagfahrlicht- auch eine Abbiegelicht-Funktion. Sie gewährleistet eine Ausleuchtung der Fahrbahn in dem beim Richtungswechsel angesteuerten Bereich. Auch mit dem Fernlichtassistenten wird die Sicht bei Nachtfahrten optimiert. Das System hilft dem Fahrer dabei, die Fernlichtfunktion möglichst umfassend zu nutzen. Mithilfe einer Kamera, die im Bereich des Innenspiegels an der Windschutzscheibe angeordnet ist, werden entgegenkommende und vorausfahrende Fahrzeuge erkannt, um rechtzeitiges Abblenden zu gewährleisten.

BMW i8

Für sicheres und komfortables Rangieren werden als Ergänzung zur PDC eine Rückfahrkamera sowie das System Surround View angeboten. Das System Surround View nutzt zusätzlich zur Rückfahrkamera und den Sensoren der PDC zwei Kameras in den Seitenspiegeln. Die so erfassten Daten werden von einem Zentralrechner verarbeitet. Er generiert dabei ein Gesamtbild, das im Control Display dargestellt wird und sowohl das Fahrzeug als auch sein Umfeld aus der Vogelperspektive zeigt. Als Zusatzfunktion sorgt das System Side View mithilfe zweier Kameras im Frontbereich dafür, dass beispielsweise beim Verlassen enger Torausfahrten der Querverkehr frühzeitig erkannt werden kann.

Das System Speed Limit Info zeigt Geschwindigkeitsbegrenzungen sowie Überholverbote auf der aktuell befahrenen Strecke an. Die dafür benötigten Informationen stammen ebenfalls von der an der Windschutzscheibe angeordneten Kamera, sie werden mit den Daten des Navigationssystems abgeglichen. Die Kamera erkennt Verkehrsschilder am Straßenrand und auf Schilderbrücken entlang von Autobahnen. Für zusätzliche Sicherheit im Stadtverkehr sorgt die Auffahrwarnung mit Anbremsfunktion und Personenerkennung. Das System kann bei Geschwindigkeiten von bis zu 60 km/h genutzt werden und erzeugt bei einer drohenden Kollision zunächst einen optischen Warnhinweis im Instrumentenkombi. Bei einer Akutwarnung wird der Fahrer durch das Blinken des Symbols und ein akustisches Signal zum Eingreifen aufgefordert. Gleichzeitig wird ein Verzögerungsvorgang eingeleitet.

Zusätzlich wird für den BMW i8 das BMW Head-Up Display angeboten, mit dem fahrrelevante Informationen auf die Windschutzscheibe projiziert werden. Im direkten Sichtfeld des Fahrers können so unter anderem die Fahrgeschwindigkeit, Statusmeldungen der Fahrerassistenzsysteme, Check- Control-Meldungen, Tempolimits und Überholverbote angezeigt werden.

BMW i8, Cockpit

Mit der Option ConnectedDrive Services wird die Nutzung zahlreicher internetbasierter Dienste möglich. Dazu gehören der Zugriff auf das Portal BMW Online, das Online Entertainment Angebot sowie die Nutzung von Apps für weitere Komfort- und Infotainmentfunktionen. Präzise Stauwarnungen und Umleitungsempfehlungen in Echtzeit liefert die ebenfalls optional verfügbare Option Real Time Traffic Information.

360° ELECTRIC: Emissionsfreies Fahren mit maximalem Komfort.

 

Der Plug-in-Hybrid-Sportwagen BMW i8 erzielt Topleistungen in Sachen Effizienz immer dann, wenn er mit einer vollständig geladenen Hochvoltbatterie an den Start gehen kann. Für Kunden, die über eine Garage oder einen privaten Stellplatz verfügen, bietet BMW i im Rahmen von 360° ELECTRIC maßgeschneiderte Lösungen an, mit denen das Aufladen des Energiespeichers zu Hause beziehungsweise am Arbeitsplatz sicher, einfach und besonders schnell vonstattengeht.

BMW i bietet neben dem im Fahrzeug mitführbaren Ladekabel zum Anschluss an herkömmliche Haushaltssteckdosen auch eine spezifische Ladestation, die BMW i Wallbox, an. Außerdem sorgt BMW i auch für die Prüfung der Hausinstallation beim Kunden vor Ort, für die Lieferung und Montage der Ladestation sowie für Wartungs-, Beratungs- und weitere Serviceleistungen. Beim Anschluss an eine Haushaltssteckdose wäre eine leere Hochvoltbatterie in weniger als drei Stunden, bei Verwendung der BMW i Wallbox in weniger als zwei Stunden vollständig aufgeladen.

BMW i8, Heckansicht

Die BMW i Wallbox ermöglicht das Aufladen der Hochvoltbatterie mit einer Leistung von 3,7 kW bei einer Stromstärke von 16 Ampere. Der Fortschritt des Ladevorgangs lässt sich anhand einer Grafikdarstellung im Instrumentenkombi des BMW i8 sowie über die BMW i Remote App auch auf dem Smartphone verfolgen. Angezeigt werden dabei der jeweils aktuelle Füllstand der Batterie und die mit der entsprechenden Energiekapazität erzielbare elektrische Reichweite in Kilometern. Der Ladevorgang kann entweder sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt gestartet werden. Auf diese Weise wird es möglich, besonders günstige Tarife des jeweiligen Stromanbieters – beispielsweise während der Nachtstunden – zu nutzen. Darüber hinaus bietet das Aufladen per BMW i Wallbox die Möglichkeit einer Vorkonditionierung der Fahrgastzelle. So herrschen bei Antritt der Fahrt im Innenraum des BMW i8 angenehme Temperaturen, ohne dass zum Abkühlen oder Aufheizen Strom aus der Hochvoltbatterie aufgewendet werden muss. Die gespeicherte Energie steht stattdessen in vollem Umfang zur Versorgung des Elektromotors zur Verfügung.

Eine zweite Ausführung der Ladestation, die BMW i Wallbox Pro, wartet unter anderem mit zusätzlichen Komfortmerkmalen auf. Sie ist mit einem 7,4 Zoll großen Farbbildschirm einschließlich Touchscreen-Funktion ausgestattet, der die Steuerung und Kontrolle des Ladevorgangs optimiert. Auf dem TFT- Monitor werden unter anderem die Menge der eingespeisten Energie sowie Informationen über vorangegangene Ladezyklen angezeigt. Die BMW i Wallbox Pro ermöglicht es, unterschiedliche Nutzer-Profile einzurichten. So lassen sich Angaben über Ladezeiten und Stromverbrauch in einer nach Nutzern beziehungsweise Fahrzeugen differenzierten Auflistung abrufen. Die verfügbaren Daten werden so aufbereitet, dass sie, beispielsweise zu Vergleichs- oder Abrechnungszwecken, auch mittels einer Internet- Verbindung übertragen werden können. Eine für mehrere Nutzer zugängliche BMW i Wallbox Pro kann durch PIN-Codes vor unbefugter Bedienung geschützt werden.

Darüber hinaus ist diese Ausführung der Ladestation speziell für eine Nutzung von selbst erzeugter Solarenergie konzipiert. In einer Kooperation zwischen BMW und SOLARWATT werden Lösungen erarbeitet, die zukünftigen Besitzern von BMW i Fahrzeugen den Zugang zu innovativen, mit Glas-Glas- Modulen ausgestatteten Carports zur Batterieaufladung sowie zur Eigenversorgung des Haushalts mit Sonnenergie ermöglichen.

BMW i8

Im Rahmen von 360° ELECTRIC unterstützt BMW i auch auf andere Weise die Nutzung von Strom aus erneuerbaren Quellen. In Zusammenarbeit mit ausgewählten Partnern werden unterschiedliche Grünstromprodukte zur Wahl gestellt. Im Rahmen einer strategischen Kooperation zwischen der BMW AG und der naturstrom AG haben die Kunden in Deutschland zukünftig die Möglichkeit, ein Ökostrompaket für den Betrieb ihres BMW i Automobils zu erwerben. Da die naturstrom AG zu 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energien mit sehr hohem Windstromanteil liefert, ist eine Versorgung des Hochvoltspeichers mit CO2-frei erzeugter Energie möglich.

In Kooperation mit Parkhausbetreibern und Anbietern von öffentlichen Ladestationen bietet BMW i den Kunden auch einen zuverlässigen Zugang zur öffentlichen Ladeinfrastruktur. Dabei unterstützt BMW i zusammen mit seinen Partnern die Vernetzung zwischen Fahrzeug, Fahrer und Umgebung. Den Nutzern werden damit Komfortmerkmale wie die Anzeige verfügbarer Ladestationen im Navigationssystem und auf dem Smartphone sowie einfache, transparente Bezahlprozesse mit der ChargeNow Karte zur Verfügung gestellt. Die ChargeNow Karte ermöglicht den übergreifenden Zugang zu Ladesäulen und die bargeldlose Bezahlung.

Weiter gedacht: Innovative Mobilitätsdienste als Bestandteile von BMW i.

Über die Fahrzeuge hinaus steht BMW i für umfassende und maßgeschneiderte Mobilitätsdienstleistungen, die individuelle Mobilität erleichtern. Im Fokus stehen dabei beispielsweise Lösungen zur besseren Nutzung von vorhandenem Parkraum und intelligente Navigationssysteme mit ortsabhängigem Informationsangebot und derintermodalen Routenplanung von BMW i ConnectedDrive. Verbindendes Ziel aller Maßnahmen ist, den Nutzer schneller, zuverlässiger und komfortabler ans Ziel zu bringen.

Darüber hinaus engagiert sich die BMW Group mit strategischen Kapitalbeteiligungen bei Anbietern von innovativen Mobilitätsdienstleistungen. Zu diesem Zweck wurde Anfang 2011 in New York die Venture Capital Gesellschaft BMW i Ventures gegründet. BMW i unterstützt auf diese Weise junge und vielversprechende Start-Ups, um Innovationen im Mobilitätssektor weiterzuentwickeln und zu nutzen. BMW i Ventures ist inzwischen beispielsweise an dem New Yorker Unternehmen MyCityWay beteiligt. MyCityWay bietet eine Smartphone App an, die für derzeit mehr als 70 Städte Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln, verfügbaren Parkplätzen und lokalen Unterhaltungsangeboten liefert. Eine weitere Beteiligung unterstützt das Unternehmen ParkatmyHouse, das via Internetplattform private Stellplätze vermittelt. Dieses flexible Parkraummanagement entschärft den Parkplatzmangel auf öffentlichen Straßen.

Quelle: BMW Presse Mappe von 10.09.2013


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

Kommentare zur Meldung

 Kommentare zur Meldung: 2
Ihr Name:
 
Alle Kommentare im Forum ansehen
25.09.2013 13:47
JRAV
BMW ConnectedDrive und 360° ELECTRIC für den BMW i8.

Das ist doch mal ein spannendes Auto. Hat mir auch auf der IAA gefallen.
27.09.2013 11:26
Artos Die ersten Modelle sind rund um München auch schon unterwegs (hier noch als Erprobungsfahrzeug). Es ist auf jeden Fall eine Abwechslung zum autombilen Alltag.

greetz
der art

ps. sorry wegen der schlechten Bildqualität, ich hatte damals nur das Tel dabei
Alle Kommentare im Forum ansehen


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Computertomographie im Automobilbau: BMW Group nutzt Röntgenmessungen für Fahrzeuganalyse

 

Innovative Online Only Kampagne: Der MINI Clubman. Ganz großer Netzwerker.

 

Drei MINI Cooper S E Countryman ALL4 starten zum Abenteuer Panamericana.

 

AUTO TEST Sieger 2018: Doppelerfolg für den BMW 5er Touring

 

Die BMW M5 Story.

 

Das erste Kapitel der BMW M5 Story: Der Motor des BMW M1 unter der Haube einer Limousine.

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 15.06.2018  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group