Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
Techno Classica 2019
Logo Techno Classica 2019
 Fotos
 Rückblick
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
History Artikel
 

BMW Group Classic auf der Techno Classica 2019 - Teil 2: BMW Club-Fahrzeuge (Alpina, M- und Z-Modelle, BMW 2002 turbo)
 

BMW Group Classic auf der Techno Classica 2019 - Teil 3: BMW Club Fahrzeuge (3er- und 5er, E3 und E9, BMW 700 und Isetta)
 

BMW Group Classic auf der Techno Classica 2019 - Teil 4: Glas und Mini Clubfahrzeuge (Jubiläums-Sondermodelle)
 

Techno Classica 2019: weitere BMW-Exponate
 

Der BMW M1 setzt seine Erfolgsserie beim „Motor Klassik Award“ 2019 fort.
 

Retro Classics 2019 in Stuttgart - Teil 3: Sammlung Silberhorn, BMW Motorsport, Motorräder und BMW-Handel
 
BMW Museum
Werfen Sie einen Blick in das BMW Museum in München und betrachten den 7er als Querschnitts-modell. Außerdem wird ein kurzer Blick auf die BMW Geschichte geworfen.
 
BMW Neuheiten
Das neue BMW M8 Gran Coupé und BMW M8 Competition Gran Coupé
BMW M8 (Competition) Gran Coupé, F93, ab 2020

 
Der neue BMW X5 M und BMW X5 M Competition. Der neue BMW X6 M und BMW X6 M Competition.
BMW X5/X6 M (Competition), F95/F96

 
Der neue MINI Cooper SE.
MINI Cooper SE (F56N)

 
Die neue BMW R nineT /5.
BMW R nineT /5 (ab 2019)

 
Der neue BMW X6. Alphatier mit breiten Schultern.
BMW X6 (G06, ab 2020)

 


 
 Auto-News  

Kategorie: Classic Klassik Messe TechnoClassica

BMW-Modellreihe: 101 107 E03 E09 E28 E34 E46/C

10.04.2019
BMW Group Classic auf der Techno Classica 2019 - Teil 3: BMW Club Fahrzeuge (3er- und 5er, E3 und E9, BMW 700 und Isetta)
 

Inhalt: BMW Group Classic Messestand auf der Techno Classica 2019

BMW Club Fahrzeuge auf dem BMW Group Classic Messestand, Techho Classica 2019.Teil 1: 100 Jahre Rekorde und Siege (BMW Group Classic Exponate)

Teil 2: BMW Club-Fahrzeuge (Alpina, M- und Z-Modelle, BMW 2002 turbo)

Teil 3: BMW Club Fahrzeuge (3er- und 5er, E3 und E9, BMW 700 und Isetta)

Teil 4: Glas und Mini Clubfahrzeuge (Jubiläums-Sondermodelle)

 

BMW 316i Baur Topcabriolet TC2

BMW 316i Baur Topcabriolet TC2 von Frank Bachinger, ausgestellt vom BMW Baur TC Club e.V., Techno Classica 2019.

Den Einstieg in die zweite BMW 3er Reihe ermöglichte die preiswerteste Variante BMW 316 mit Vierzylinder-Vergasermotor und wahlweise zwei oder vier Türen. Bevor BMW 1985 ein eigens Vollcabriolet auf der Basis der zweiten BMW 3er Reihe präsentierte, konnte der Kunde über den BMW Händler das Baur Topcabriolet TC2 ordern. Die Firma Baur in Stuttgart baute hierzu zweitürige Limousine so um, dass sich das gesamte Dach in zwei Teilen öffnen ließ, jedoch die Seitenteile bestehen blieben. Für die passive Sicherheit wurde ein massiver Überrollbügel installiert.

Baujahr: 1990; Stückzahl: 14.455 (alle Baur TC2 gesamt); Neupreis: 34.240 DM; Besitzer: Frank Bachinger; Aussteller: BMW Baur TC Club e. V.

Technische Daten: Motor: 4-Zylinder-Reihenmotor; Hubraum: 1.596 ccm; Bohrung x Hub: 89 x 71 mm; Leistung: 73 kW / 100 PS bei 5.800 U/Min.; Bremsen: Scheibenbremsen; Maße: 4.325 x 1.645 x 1.380 mm; Leergewicht: 1.148 kg; Höchstgeschwindigkeit: 185 km/h

BMW 316i Baur Topcabriolet TC2

BMW 316i Baur Topcabriolet TC2, Baujahr: 1990, 14.455 Einheiten wurden gebaut (alle Baur TC gesamt)
BMW 316i Baur Topcabriolet TC2, Baujahr: 1990, 14.455 Einheiten wurden gebaut (alle Baur TC gesamt)
BMW 316i Baur Topcabriolet TC2, mit massivem Überrollbügel zur passiven Sicherheit
BMW 316i Baur Topcabriolet TC2, mit massivem Überrollbügel zur passiven Sicherheit
BMW 316i Baur Topcabriolet TC2, Blick durch das teilweise geöffnete Dach in den Innenraum
BMW 316i Baur Topcabriolet TC2, Blick durch das teilweise geöffnete Dach in den Innenraum
BMW 316i Baur Topcabriolet TC2, Mittelkonsole mit Schalthebel
BMW 316i Baur Topcabriolet TC2, Mittelkonsole mit Schalthebel
BMW 316i Baur Topcabriolet TC2, Tacho-Instrumente
BMW 316i Baur Topcabriolet TC2, Tacho-Instrumente
BMW 316i Baur Topcabriolet TC2, Mittelkonsole mit Zusatz-Instrumenten
BMW 316i Baur Topcabriolet TC2, Mittelkonsole mit Zusatz-Instrumenten
BMW 316i Baur Topcabriolet TC2, 4-Zylinder-Reihenmotor mit 100 PS, vmax: 185 km/h
BMW 316i Baur Topcabriolet TC2, 4-Zylinder-Reihenmotor mit 100 PS, vmax: 185 km/h
   

 

BMW 3,0 CS (Modell E9)

BMW 3,0 CS (Modell E9) von Michael Stelz, ausgestellt vom BMW Coupé Club, Techno Classica 2019.

Mit der Großen Limousine (E3) und dem Großen Coupé (E9) war BMW endgültig in der Moderne des Automobilbaus der Nachkriegszeit angekommen. Von Beginn an galt das Design des Coupés als besonders gelungen. Die BMW Niere, das typische "Vier-Augen-Gesicht", die charakteristische Sicke-Linie und der "Hofmeister-Knick" vereinten sich hier erstmals zu einer Einheit, die für die nächsten Jahrzehnte prägend sein sollte. 1971 löste der BMW 3.0 CS mit Dreilitermotor das Modell 2800 CS ab. Neben einer Erhöhung der Motorisierung um zehn PS bot das neue Modell dem Kunden Scheibenbremsen an allen vier Rädern. Bis zum Ende deiser BMW Coupé-Generation 1975 blieb dieses Modell in Produktion.

Baujahr: 1975; Stückzahl: 11.063; Neupreis: 36.000 DM; Aussteller: BMW Coupé-Club e.V.; Besitzer: Michael Stelz

Technische Daten: Motor: 6-Zylinder-Reihenmotor; Hubraum: 2.985 ccm; Bohrung x Hub: 89 x 80 mm; Leistung: 132 kW/180 PS bei 6.000 U/Min.; Getriebe: 5-Gang-Mittelschaltung; Vorder- und Hinterradbremse: Scheibenbremsen; Maße: 4.660 x 1.670 x 1.370 mm; Leergewicht: 1.400 kg; Höchstgeschwindigkeit: 213 km/h

BMW 3,0 CS (Modell E9)

BMW 3,0 CS (Modell E9), Baujahr: 1975, 11.063 mal gebaut, ehemaliger Neupreis: 36.000 DM
BMW 3,0 CS (Modell E9), Baujahr: 1975, 11.063 mal gebaut, ehemaliger Neupreis: 36.000 DM
BMW 3,0 CS (Modell E9), Leergewicht: 1.400 kg, 5-Gang-Mittelschaltung
BMW 3,0 CS (Modell E9), Leergewicht: 1.400 kg, 5-Gang-Mittelschaltung
BMW 3,0 CS (Modell E9), mit 'Shark Nose' Front, Doppel-Scheinwerfer
BMW 3,0 CS (Modell E9), mit "Shark Nose" Front, Doppel-Scheinwerfer
BMW 3,0 CS (Modell E9), Typ-Bezeichnung auf der Heckklappe
BMW 3,0 CS (Modell E9), Typ-Bezeichnung auf der Heckklappe
BMW 3,0 CS (Modell E9), 6-Zylinder-Motor, 2.985 ccm Hubraum, 180 PS
BMW 3,0 CS (Modell E9), 6-Zylinder-Motor, 2.985 ccm Hubraum, 180 PS
BMW 3,0 CS (Modell E9), Blick in den Innenraum
BMW 3,0 CS (Modell E9), Blick in den Innenraum
BMW 3,0 CS (Modell E9), Fahrertür
BMW 3,0 CS (Modell E9), Fahrertür
BMW 3,0 CS (Modell E9), bis 1975 wurde das E9-Coupé gebaut
BMW 3,0 CS (Modell E9), bis 1975 wurde das E9-Coupé gebaut
BMW 3,0 CS (Modell E9), BMW Logo auf der C-Säule
BMW 3,0 CS (Modell E9), BMW Logo auf der C-Säule
BMW 3,0 CS (Modell E9), Tacho-Instrumente
BMW 3,0 CS (Modell E9), Tacho-Instrumente
   

Der BMW 3,0 CS (Modell E9) von Michael Stelz war auch im letzten Herbst auf der Retro Classics Cologne zu sehen:  BMW 3,0 CSL

 

BMW 3.3 L A (Modell E3)

BMW 3.3 L A (Modell E3) von Andé Krämer, ausgestellt vom BMW E3 Limousinen Club e. V., Techno Classica 2019.

Im November 1968 startete die Produktion der großen BMW 6-Zylinder-Limousinen, die mit gesteigerten Fahrleistungen, deutlich mehr Sportlichkeit bei hohem Komfort und bester Sicherheit neue Maßstäbe setzten. Nach der erfolgreichen Markteinführung wurde die Modellpalette rasch nach oben erweitert. 1971 kamen die ersten Luxusvarianten mit 10 cm längerem Radstand und 3,3 Liter Motor vorgestellt, der BMW 3.3 L. Ab Modelljahr 1976 gab es diese Variante auch mit 197 PS starkem Einspritzmotor als BMW 3.3 Li.

Baujahr: 1975; Stückzahl: 1.622; Neupreis: 35.600 DM; Besitzer: André Krämer; Aussteller: BMW E3 Limousinen Club e. V.

Technische Daten: Motor: 6-Zylinder-Reihenmotor; Hubraum: 3.295 ccm; Bohrung x Hub: 89 x 88,4 mm; Leistung: 140 kW/190 PS bei 5.500 U/Min.; Getriebe: 3-Gang-Automatik; Bremsen: Scheibenbremsen; Maße: 4.800 x 1.750 x 1.450 mm; Leergewicht: 1.515 kg; Höchstgeschwindigkeit: 201 km/h

BMW 3.3 L A (Modell E3)

BMW 3.3 L A (Modell E3), Baujahr 1975, 1.622 gebaute Einheiten, Leergewicht 1.515 kg
BMW 3.3 L A (Modell E3), Baujahr 1975, 1.622 gebaute Einheiten, Leergewicht 1.515 kg
BMW 3.3 L A (Modell E3), ausgestellt auf dem BMW Group Classic Messestand, Techno Classica 2019
BMW 3.3 L A (Modell E3), ausgestellt auf dem BMW Group Classic Messestand, Techno Classica 2019
BMW 3.3 L A (Modell E3), Luxusvariante mit um 10 cm verlängertem Radstand
BMW 3.3 L A (Modell E3), Luxusvariante mit um 10 cm verlängertem Radstand
BMW 3.3 L A (Modell E3), ab 1971 gab es die 3,3 Liter Variante, ab 1976 auch als Einspritzer
BMW 3.3 L A (Modell E3), ab 1971 gab es die 3,3 Liter Variante, ab 1976 auch als Einspritzer
BMW 3.3 L A (Modell E3), 14 Zoll Alpinarad mit 195ige Bereiung vorne
BMW 3.3 L A (Modell E3), 14 Zoll Alpinarad mit 195ige Bereiung vorne
BMW 3.3 L A (Modell E3), 6-Zylinder-Reihenmotor, 3.295 ccm, 190 PS
BMW 3.3 L A (Modell E3), 6-Zylinder-Reihenmotor, 3.295 ccm, 190 PS
BMW 3.3 L A (Modell E3) dank Langversion mit 10 cm mehr Platz im Fond
BMW 3.3 L A (Modell E3) dank Langversion mit 10 cm mehr Platz im Fond
BMW 3.3 L A (Modell E3), Interieur vorne, blaue Lederausstattung
BMW 3.3 L A (Modell E3), Interieur vorne, blaue Lederausstattung
BMW 3.3 L A (Modell E3), dank Langversion deutlich mehr Platz im Fond
BMW 3.3 L A (Modell E3), dank Langversion deutlich mehr Platz im Fond
BMW 3.3 L A (Modell E3), Mittelkonsole mit Automatik Schaltkulisse
BMW 3.3 L A (Modell E3), Mittelkonsole mit Automatik Schaltkulisse
BMW 3.3 L A (Modell E3), Mittelkonsole mit Automatik Schaltkulisse
BMW 3.3 L A (Modell E3), Mittelkonsole mit Automatik Schaltkulisse
BMW 3.3 L A (Modell E3), Tacho-Instrumente
BMW 3.3 L A (Modell E3), Tacho-Instrumente
BMW 3.3 L A (Modell E3), Tacho-Instrumente
BMW 3.3 L A (Modell E3), Tacho-Instrumente
BMW 3.3 L A (Modell E3), Schalter für Fensterheber
BMW 3.3 L A (Modell E3), Schalter für Fensterheber
 

 

BMW 320i Cabrio (Modell E46)

BMW 320i Cabrio (Modell E46) von Jan-Christoph Hamborg, ausgestellt vom BMW Club E36/E36 e.V., Techno Classica 2019

Der Ende 1990 vorgestellte 3er der dritten Modellgeneration zeigte sich mit aerodynamisch stark verbesserter Form und war mit 13 cm mehr Radstand als sein Vorgänger von vornherein als Viertürer ausgelegt. Die bis 1999 angebotene Zahl der Modellvarianten übertraf die seiens Vorgängermodells. 1992 folgte das Coupé und 1993 das Cabrio. Beide Modellvarianten präsentierten sich vor allem aufgrund der im Vergleich zur Limousine um 8 cm verlängerten und abgeflachten Motorhaube in einer durchaus eigenständigen, sportlicher wirkenden Formensprache. Das Cabrio wurde zunächst als 325i angeboten, der 320 folgte noch 1993.

Baujahr: 1997; Stückzahl: 30.565; Neupreis: 62.700 DM; Besitzer: Jan-Christoph Hamborg; Aussteller: BMW 3er Club E36/E46 e. V.

Technische Daten: Motor: 6-Zylinder-Reihenmotor; Hubraum: 1.991 ccm; Bohrung x Hub: 80 x 66 mm; Leistung: 110 kW/150 PS bei 5.900 U/Min.; Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe; Vorderradbremse: Scheibenbremsen, innenbelüftet; Hinterradbremse: Scheibenbremse; Maße: 4.433 x 1.710 x 1.348 mm; Höchstgeschwindigkeit: 211 km/h

BMW 320i Cabrio (Modell E46)

BMW 320i Cabrio (Modell E46), Baujahr 1997, ehemaliger Neupreis 62.700 DM.
BMW 320i Cabrio (Modell E46), Baujahr 1997, ehemaliger Neupreis 62.700 DM.
BMW 320i Cabrio (Modell E46), Cockpit
BMW 320i Cabrio (Modell E46), Cockpit
BMW 320i Cabrio (Modell E46), Mittelkonsole
BMW 320i Cabrio (Modell E46), Mittelkonsole
BMW 320i Cabrio (Modell E46), in der 2.0 Liter Variante ab 1993 angeboten
BMW 320i Cabrio (Modell E46), in der 2.0 Liter Variante ab 1993 angeboten
   

 

BMW 525e (Modell E28)

BMW 525e (E28) von Britta Huber, ausgestellt von de BMW 5er E12 und E28 IG, Technoclassica 2019.

Der BMW 5er der zweiten Generation kam 1981 auf den Markt und brachte insbesondere im technischen Bereich viele Verbesserungen. So führte BMW nun beim 5er Innovationen wie Antiblockiersystem, Check Control und digitale Motorelektronik ein. Alarmiert durch die Ölkrise, erprobte BMW neue Motorkonzepte. Im 525e wurde das seit 1981 in den USA und Japan erfolgreiche BMW eta-Konzept erstmals 1983 in Europa eingesetzt. Der auf dem 2-Liter-6-Zylinder basierende Motor verfügte jetzt über 2,7 Liter Hubraum und war auf größtmögliches Dremoment bei niedriger Drehzahl ausgelegt. Bei besserem Beschleunigungswerten verbrauchte der 525e im Vergleich zum BMW 520i 9% weniger Kraftstoff.

Baujahr: 1986; Stückzahl: 40.621; Neupreis: 35.950 DM; Besitzer: Britta Huber; Aussteller: BMW 5er E12 und E28 IG

Technische Daten: Motor: 6-Zylinder-Reihenmotor; Hubraum: 2.693 ccm; Bohrung x Hub: 84 x 81 mm; Leistung: 92 kW/125 PS bei 4.250 U/Min.; Getriebe: 5-Gang-Schaltgetrieb; Vorderradbremse: Scheibenbremsen, innenbelüftet; Hinterradbremse: Scheibenbremsen; Maße: 4.620 x 1.700 x 1.415 mm; Leergewicht: 1.250 kg; Höchstgeschwindigkeit: 185 km/h

BMW 525e (Modell E28)

BMW 525e (Modell E28), Typ-Bezeichnung auf der Heckklappe, e steht für 'eta'
BMW 525e (Modell E28), Typ-Bezeichnung auf der Heckklappe, e steht für "eta"
BMW 525e (Modell E28), ist auf größtmögliches Dremoment bei niedriger Drehzahl ausgelegt, um Sprit einzusparen.
BMW 525e (Modell E28), ist auf größtmögliches Dremoment bei niedriger Drehzahl ausgelegt, um Sprit einzusparen.
BMW 525e (Modell E28), 6-Zylinder-Reihenmotor mit 2.7 Liter Hubraum, 125 PS
BMW 525e (Modell E28), 6-Zylinder-Reihenmotor mit 2.7 Liter Hubraum, 125 PS
BMW 525e (Modell E28), 6-Zylinder-Reihenmotor, Bohrung x Hub: 84 x 81 mm
BMW 525e (Modell E28), 6-Zylinder-Reihenmotor, Bohrung x Hub: 84 x 81 mm
BMW 525e (Modell E28), Sicherungskasten im Motorraum
BMW 525e (Modell E28), Sicherungskasten im Motorraum
BMW 525e (Modell E28), Interieur in blauer Velours-Ausstattung
BMW 525e (Modell E28), Interieur in blauer Velours-Ausstattung
BMW 525e (Modell E28), Cockpit
BMW 525e (Modell E28), Cockpit
BMW 525e (Modell E28), Lenkrad mit Detail in BMW M Farben
BMW 525e (Modell E28), Lenkrad mit Detail in BMW M Farben
BMW 525e (Modell E28), Mittelkonsole mit Radio und Klima-Bedienung
BMW 525e (Modell E28), Mittelkonsole mit Radio und Klima-Bedienung
BMW 525e (Modell E28) auf BMW 14 Zoll Alufelgen
BMW 525e (Modell E28) auf BMW 14 Zoll Alufelgen
BMW 525e (Modell E28), zweite BMW 5er-Generation (Baujahre 1981-1987)
BMW 525e (Modell E28), zweite BMW 5er-Generation (Baujahre 1981-1987)
 

 

BMW 535i (Modell E34)

BMW 535i (E34) von Jürgen Galter, ausgestellt von der BMW 5er E34 IG, Techno Classica 2019.

Die dritte Generation der BMW 5er Reihe (E34) wurde im Januar 1988 offiziell der Presse vorgestellt und stellte eine komplette Neuentwicklung dar. Die neue Limousine überzeugte durch eine hervorragende Aerodynamik (cw-Wert 0,3), moderne Technik und gute Verarabeitung. Der BMW 535i war die "High Performance Variante" unter den BMW 5er Modellen mit 2-Ventil-Technik und zugleich das Spitzenmodell. In Bezug auf Sportlichkeit und Handling war der BMW 535i der Konkurrenz klar überlegen.

Baujahr: 1988; Stückzahl: 96.311; Neupreis: 62.000 DM; Besitzer: Jürgen Galter; Aussteller: BMW 5er E34 IG

Technische Daten: Motor: 6-Zylinder-Reihenmotor; Hubraum: 3.430 ccm; Bohrung x Hub: 92 x 86 mm; Leistung: 155 kW/211 PS bei 5.700 U/Min.; Getriebe: 4-Gang-Automatikgetribe; Bremsen: Scheibenbremsen (vorne und hinten); Maße: 4.720 x 1.751 x 1.412 mm; Leergewicht: 1.525 kg; Höchstgeschwindigkeit: 235 km/h

BMW 535i (Modell E34)

BMW 535i (Modell E34), Baujahr 1988, 96.311 produzierte Einheiten
BMW 535i (Modell E34), Baujahr 1988, 96.311 produzierte Einheiten
BMW 535i (Modell E34) neben seinem Vorgänger, einem BMW 525e der Modellgeneration E28
BMW 535i (Modell E34) neben seinem Vorgänger, einem BMW 525e der Modellgeneration E28
BMW 535i (Modell E34), 6-Zylinder-Reihenmotor, 3.430 ccm Hubraum, 211 PS
BMW 535i (Modell E34), 6-Zylinder-Reihenmotor, 3.430 ccm Hubraum, 211 PS
BMW 535i (Modell E34), 6-Zylinder-Reihenmotor, Bohrung x Hub: 92 x 86 mm
BMW 535i (Modell E34), 6-Zylinder-Reihenmotor, Bohrung x Hub: 92 x 86 mm
BMW 535i (Modell E34), Motorblock, 3.5 Liter Reihen-Sechszylinder-Motor
BMW 535i (Modell E34), Motorblock, 3.5 Liter Reihen-Sechszylinder-Motor
BMW 535i (Modell E34) in seltener Leder-Innenausstattung in Luxor beige
BMW 535i (Modell E34) in seltener Leder-Innenausstattung in Luxor beige
BMW 535i (Modell E34) in seltener Leder-Innenausstattung in Luxor beige
BMW 535i (Modell E34) in seltener Leder-Innenausstattung in Luxor beige
BMW 535i (Modell E34), Mittelkonsole mit Automatik-Schaltkulisse
BMW 535i (Modell E34), Mittelkonsole mit Automatik-Schaltkulisse
BMW 535i (Modell E34), Mittelkonsole mit Radio, Bord-Computer und Bedienung der Klima-Automatik
BMW 535i (Modell E34), Mittelkonsole mit Radio, Bord-Computer und Bedienung der Klima-Automatik
BMW 535i (Modell E34), Tacho-Instrumente
BMW 535i (Modell E34), Tacho-Instrumente
BMW 535i (Modell E34), Lüftungsdüse, zu Beginn der Serie noch aus Metall
BMW 535i (Modell E34), Lüftungsdüse, zu Beginn der Serie noch aus Metall
BMW 535i (Modell E34), BMW Felge in 15 Zoll, Typ Kreuzspeiche
BMW 535i (Modell E34), BMW Felge in 15 Zoll, Typ Kreuzspeiche

 

BMW 700 Coupé

BMW 700 Coupé von Harald Kursawe, ausgestellt vom BMW Isetta Club e.V., Techno Classica 2019.

1959 brachte, also heute vor 60 Jahren, brachte BMW mit dem BMW 700 Coupé und der gleich motorisierten Limousine endlich Automobile auf den Markt, die alle Attribute der Marke wi gutes Design, Sportlichkeit und Qualität, wenn auch im Kleinen, boten. Technisch noch eng mit dem BMW 600 verwandt, hatte der Turiner Designer Givanni Michelotti beim Typ 700 Limousine bot vier Personen Platz und erreichte eine Spitzengeschwindigkeit von 120 km/h. Das Coupé war ein sportlich eleganter 2+2-Sitzer mit einer Höchstgeschwindigkeit von 125 km/h.

Baujahr: 1960; Stückzahl: 19.896; Neupreis: 5.300 DM; Besitzer: Harald Kursawe; Aussteller: Isetta Club e. V.

Technische Daten: Motor: 2-Zylinder-Boxermotor; Hubraum: 667 ccm; Bohrung x Hub: 78 x 73 mm; Leistung: 30 PS (ab 2/63: 32 PS) bei 5.000 U/Min.; Getriebe: 4-Gang-Mittelschaltung; Bremsen (vorne und hinten): Trommelbremsen; Maße: 3.540 x 1.480 x 1.240 mm; Leergewicht: 630 kg; Höchstgeschwindigkeit: 125 km/h

BMW 700 Coupé

BMW 700 Coupé, Baujahr 1960, 19.896 Einheiten produziert, ehemaliger Neupreis: 5.300 DM
BMW 700 Coupé, Baujahr 1960, 19.896 Einheiten produziert, ehemaliger Neupreis: 5.300 DM
BMW 700 Coupé, der BMW 700 feiert in diesem Jahr seinen 60. Geburtstag
BMW 700 Coupé, der BMW 700 feiert in diesem Jahr seinen 60. Geburtstag
BMW 700 Coupé, mit Platz für bis zu vier Personen, Gewicht: 630 kg
BMW 700 Coupé, mit Platz für bis zu vier Personen, Gewicht: 630 kg
BMW 700 Coupé, Typ-Bezeichnung am Heck
BMW 700 Coupé, Typ-Bezeichnung am Heck
BMW 700 Coupé, 13 Zoll Rad mit 155iger Bereifung
BMW 700 Coupé, 13 Zoll Rad mit 155iger Bereifung
 

Neben dem hier gezeigten BMW 700 präsentiert sich der Isetta Club nochmal mit einem eigenen Messe-Stand auf der Techno Classica - in der vorübergehenden Halle 8a.

 

BMW Isetta 250 Export (Modell 101)

BMW Isetta 250 Export (Modell 101) von Ernst Jesper, ausgestellt vom Isetta Club e.V., Techno Class

Ende 1956 stellte BMW eine modifizierte Isetta "Export" vor, die anfangs parallel zum Modell "Standard" produziert und angeboten wurde. BMW hatte damit die italienische Urform der Firma Iso in Mailand gründlich überarbeitet. Die nun wie bei einem Coupé durchgezogene Dachlinie ermöglichte den Einbau von Schiebefenstern und ließ die Isetta schlanker und gestreckter erscheinen. Mit den wohlbekannten 250-cccm bzw. 300 cccm Motorradmotoren ausgerüstet, brachte die "Export" neuen Schwung in das Isetta-Geschäft und trug bis 1962 maßgeblich zum Überleben des finanziell angeschlagenen Unternehmens bei. Sie gehörte zu den beliebtesten Rollermobilen seiner Zeit.

Baujahr: 1962; Stückzahl: 47.636; Neupreis: 2.750 DM; Besitzer: Ernst Jesper; Aussteller: Isetta Club e.V.

Technische Daten: Motor: 1-Zylinder; Hubraum: 245 cccm; Bohrung x Hub: 68 x 68 mm; Leistung: 12 PS bei 5.800 U/Min.; 4-Gang-Schaltgetriebe, unsynchronisiert; Bremsen (vorne und hinten): Trommelbremsen; Maße: 2.355 x 1.380 x 1.340 mm; Leergewicht: 350 kg; Höchstgeschwindigkeit: 85 km/h

BMW Isetta 250 Export (Modell 101)

BMW Isetta 250 Export (Modell 101), Baujahr 1962, 47.636 Einheiten wurden produziert
BMW Isetta 250 Export (Modell 101), Baujahr 1962, 47.636 Einheiten wurden produziert
BMW Isetta 250 Export (Modell 101), mit 1-Zylinder-Motor, 12 PS
BMW Isetta 250 Export (Modell 101), mit 1-Zylinder-Motor, 12 PS
BMW Isetta 250 Export (Modell 101), Typ-Bezeichnung auf dem Heck
BMW Isetta 250 Export (Modell 101), Typ-Bezeichnung auf dem Heck

Infos: BMW Messestand; Fotos: 7-forum.com/Christian Schütt

 

Weiter: BMW Group Classic auf der Techno Classica 2019 - Teil 4: Glas und Mini Clubfahrzeuge (Jubiläums-Sondermodelle)


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

BMW Group steigert Absatzwachstum im September

 

Der BMW 530 MLE: Eine Rennsport-Rarität erstrahlt in neuem Glanz.

 

BMW Alpina B7 in Citrin schwarz im Showroom von Abu Dhabi

 

Weltneuheit: CFK-Dach wird zum individualisierbaren Design-Element.

 

BMW Motorrad mit neuem Messeauftritt auf der EICMA 2019.

 

Das neue BMW M8 Gran Coupé und BMW M8 Competition Gran Coupé

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 30.05.2019  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group