Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW R 1200 R
BMW Motorrad R 1200 R und BMW R 1200 R Classic.
 im Kontext
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Motorrad News
 

Retro Classics zum ersten mal in Köln. Mit BMW-Fotogalerie.
 

Die neue BMW K 1600 Grand America
 

Die neue BMW K 1600 Grand America: Fahrzeugkonzept und Design.
 

Die neue BMW K 1600 Grand America: Technologie und Fahrerlebnis
 

Die neue BMW K 1600 Grand America: Ausstattung und Zubehör.
 

Die neue BMW K 1600 Grand America: Technische Daten
 
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
Service »  

Jüngste Motorrad-Neuvorstellungen auf 7-forum.com:

Die neue BMW F 750 GS und F 850 GS: Die charakterstarken Premium-Reiseenduros für die Mittelklasse.
BMW F 750 GS und F 850 GS (ab 2018)
 Artikel enthält ein Video
Der neue BMW C 400 X
BMW C 400 X (ab 2018)
 Artikel enthält ein Video
Die neue BMW K 1600 Grand America
BMW K 1600 Grand America (ab 2018)
 Artikel enthält ein Video
BMW Motorrad X2City. Mobilität mit Kick - vielseitig und emissionsfrei.
BMW Motorrad X2City
BMW Motorrad Concept Link. Urbane Einspurmobilität neu gedacht.
BMW Motorrad Concept Link
 Artikel enthält ein Video

 
 Hersteller-News  

Kategorie: Motorrad

29.10.2010
BMW R 1200 R und BMW R 1200 R Classic – die neuen dynamischen Roadster von BMW Motorrad
 

Mit der neuen BMW R 1200 R und R 1200 R Classic setzt BMW Motorrad seine lange Tradition im Roadster-Bau fort und präsentiert die überarbeiteten Nachfolgemodelle der erfolgreichen R 1200 R. Beide verbinden sportlich-modernes beziehungsweise betont klassisches Motorraddesign mit nochmals deutlich gesteigerter Wertigkeit und Fahrdynamik für noch mehr Fahrspaß.

Für deutlich mehr Temperament sorgt der neue, spürbar durchzugskräftigere Boxer-Antrieb. Lieferte bereits das Boxer-Triebwerk des Vorgängermodells souveränen Vortrieb unter allen Bedingungen, so vermögen die neuen BMW R 1200 R Modelle hier nochmals nachzulegen. Ihr neuer, von der BMW HP2 Sport abgeleiteter Boxermotor mit 1 170 cm3 und DOHC-Ventiltrieb entspricht den Triebwerken, wie sie bereits bei BMW R 1200 GS sowie BMW R 1200 RT zum Einsatz kommen.

BMW R 1200 R Classic
BMW R 1200 R Classic

Dank modernster Technik in Verbindung mit zwei unterschiedlichen Designkonzepten setzen die neuen BMW Roadster noch mehr als bisher eigenständige Akzente im Markt.

Während die BMW R 1200 R in der Basisversion mit neuen Leichtmetall-Gussrädern den sportiven Allround-Charakter betont, setzt die R 1200 R Classic hier mit Drahtspeichenrädern bewusst auf edle Nostalgie.

Diese Abgrenzung der beiden neuen Roadster-Modelle führt sich auch bei der Lackierung sowie weiteren Ausstattungsdetails fort. So nimmt die R 1200 R Classic Anleihen bei klassischen Roadstern durch ihre Lackierung in Saphirschwarz metallic in Verbindung mit einem Mittelstreifen in Alpinweiß uni, der sich über Tank und Vorderradkotflügel zieht.

BMW R 1200 R, Fahraufnahme

In der Basisversion stehen für die R 1200 R mit Rauchgrau metallic matt, Lightgrey metallic und Red apple metallic hingegen drei Farbvarianten zur Wahl, die das Roadster-Thema dynamisch, elegant und modern interpretieren.

Diese drei Farbvarianten betonen in der Kombination mit Rädern und Antriebsstrang in Nürburgsilber die sportlich-dynamische Seite des Roadsters. Im Gegensatz dazu setzt die R 1200 R Classic bewusst auf einen edlen Kontrast und betont Bauteile wie Längslenker, Antriebsstrang, Zylinderkopfhauben, Rahmen und Gabel in Silber. Ihrem klassisch-edlen Anspruch tragen weiterhin eine komplett verchromte Auspuffanlage sowie Spiegel in Chrom-Optik Rechnung, während die Basisversion mit Endschalldämpfer in gebürstetem Edelstahl sowie schwarz gefärbten Rückspiegeln sportive Zeichen setzt.

So verschieden sich R 1200 R und R 1200 R Classic in optischer Hinsicht präsentieren, so geeint treten sie auf, wenn es um ihre Technik geht.

So bietet der bewährte, zweiteilige Haupt-/Heckrahmen, der in Gewicht sparender Fachwerkbauweise aus Stahlrohr mit dem Motor als tragendem Element ausgelegt ist, maximale Steifigkeit und Festigkeit. Bei der Vorderradführung vertraut die neue BMW R 1200 R auf den BMW Telelever in Verbindung mit einer neuen, gebauten Gabel. Diese prägt die Frontansicht der neuen R 1200 R durch ihre hochwertige, technische Anmutung sowie die vergrößerten Standrohrdurchmesser (vorher 35 mm, neu 41 mm) maßgeblich. Die Hinterradführung übernimmt die bewährte Einarmschwinge mit BMW Paralever.

Sowohl R 1200 R als auch R 1200 R Classic können optional mit der elektronischen Fahrwerkseinstellung ESA ausgerüstet werden. Hierbei können am Hinterrad die Federbasis und die Zug- und Druckstufe der Dämpfung, am Vorderrad die Zugstufendämpfung variiert werden – ein System, das sich im Straßenbetrieb sowie unter Komfortaspekten als optimale Lösung etabliert hat.

BMW R 1200 R

Höchsten Sicherheitsstandard bietet die bewährte Bremsanlage, die sich als Sonderausstattung ab Werk mit dem BMW Motorrad Integral ABS in der teilintegralen Version sowie mit der automatischen Stabilitätskontrolle ASC kombinieren lässt.

Als traditioneller Systemanbieter hat BMW Motorrad auch für die neue R 1200 R und R 1200 R Classic zahlreiche Sonderausstattungen sowie eine umfangreiche Palette an maßgeschneidertem Sonderzubehör zur weiteren Individualisierung entwickelt.

Die wesentlichen Merkmale der neuen BMW R 1200 R und BMW R 1200 R Classic im Überblick:

  • Deutliche Differenzierung zwischen R 1200 R und R 1200 R Classic durch charaktertypische Farbkonzepte und Ausstattungsmerkmale.
  • Neuer, dynamischer Antrieb mit nun zwei obenliegenden Nockenwellen pro Zylinder.
  • Steigerung des maximalen Drehmoments auf 119 Nm bei 6 000 min–1 sowie der Nennleistung auf 81 kW (110 PS) bei 7 750 min–1.
  • Steigerung der Maximaldrehzahl von 8 000 auf nun 8 500 min–1 für ein noch breiteres nutzbares Drehzahlband.
  • Spürbar verbesserte Durchzugswerte für noch mehr Roadster-Genuss auf Landstraßen.
  • Spontaneres Ansprechverhalten bei optimierter Dosierbarkeit und deutlich verbessertem Lastwechselverhalten.
  • Zylinderkopfhauben nun mit zwei anstatt bisher vier Befestigungsschrauben und neuer, dynamischer Formgebung.
  • Kürzerer, sportlicher Endschalldämpfer in Edelstahl gebürstet (R 1200 R) beziehungsweise Edelstahl verchromt (R 1200 R Classic).
  • Elektronisch gesteuerte Abgasklappe für souveränen, kraftvollen Klang.
  • Leichtmetall-Gussräder (R 1200 R).
  • Drahtspeichenräder mit Leichtmetall-Flachschulterfelgen (R 1200 R Classic).
  • Elektronisch einstellbares Fahrwerk ESA (Electronic Suspension Adjustment) (Sonderausstattung ab Werk).
  • BMW Motorrad Integral ABS in Teilintegralversion (Sonderausstattung ab Werk).
  • Automatische Stabilitätskontrolle ASC (Sonderausstattung ab Werk).
  • Neu gestaltetes Cockpit mit zwei analogen Rundinstrumenten.
  • Neue Hydraulikbehälter in Rauchglas-Optik.
  • Umfangreiches Programm an Sonderausstattungen und maßgeschneidertem Zubehör auf bekannt hohem BMW Niveau.

Mehr Infos zum BMW Motorrad R 1200 R und R 1200 R Classic finden Sie links oben im Menü, oder folgend:

interner Link Gesamtkonzept (Zusammenfassung)  interner Link Technik und Design
interner Link Ausstattungsprogramm und Farben  interner Link Technische Daten  interner Link Galerie

Quelle: BMW Presse-Mitteilung vom 29.10.2010

 

Das könnte Sie auch interessieren: interner Link Vorstellung des Vorgängers der R 1200 R im Juli 2006


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

BMW 750Li xDrive (G12) in Individual Außenfarbe Atlantis Blau

 

BMW Stellungnahme zu ZDF WISO Beitrag „320d Messungen durch DUH mit TÜV Nord“

 

Deutsche Umwelthilfe (DUH) unterstellt BMW Abschalteinrichtung beim BMW 320d

 

Rede Harald Krüger, BMW Vorstandsvorsitzender, Sneak Preview Modelljahr 2018, Strategie-Update

 

Rede, Klaus Fröhlich, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Entwicklung,Technologie Workshops 2017.

 

BMW i nutzt als eine der ersten Automobilmarken weltweit das Apple ARKit mit iOS 11 für eine AR App.

 

www.7er.com

  Besucher online: 1 | zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 07.09.2017  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group