Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
IAA 2015
BMW auf der IAA 2013
 IAA 2015: Fotos
 Neuheiten
 BMW auf der IAA
 MINI auf der IAA
 Rolls-Royce
 Alpina auf der IAA
 IAA Rückblick


 
 Hersteller-News  

Kategorie: IAA Messe Connected

BMW-Modellreihe: E53 E83 E63 E64 E60 E85 E46/2

29.08.2003
BMW Weltpremieren auf der IAA 2003
Zwei neue Modellreihen, vier neue Modelle, viele Neuheiten.

 

Inhalt:
- Traumwagen des Jahres 2003: Das neue 6er Coupé.
- Das erste kompakte Sports Activity Vehicle: Der neue BMW X3.
- Weltpremiere für X3 und X5: Das intelligente Allradsystem xDrive.
- Neu unter den 5er Limousinen: 545i und 525i.
- Die BMW 7er Reihe ab Herbst 2003
- Neu unter den Z Roadstern: Der Z4 2.2i.
- Neu unter den 3er Coupés: Der 320Cd.
- Für besondere Interessen: X5 Security und BMW Individual.
- Neue Extras: Von der Frontkamera bis zur Solarbelüftung.
- BMW bringt innovativen Dieselpartikelfilter.
- BMW entwickelt Wasserstoff-Zwölfzylinder.
- Augmented Reality. Zusammenspiel von realer und virtueller Welt.
- BMW ConnectedDrive - neues Forschungs-Fahrzeug
- Innovative Technologien für mehr Kundennutzen.
- BMW gibt Preise für neue Modelle bekannt


München/Frankfurt. Gleich mit zwei neuen Modellreihen setzt BMW Glanzlichter auf der IAA 2003 in Frankfurt: Das neue 6er Coupé führt als Traumwagen par Excellence die Tradition der legendären BMW Luxuscoupés fort. Der ebenso elegant wie dynamisch gezeichnete BMW 645 Ci nimmt für sich in Anspruch, mit seiner Motorisierung, seinen sportlichen Fahreigenschaften und seinem großzügigen Platzangebot neue Maßstäbe in der Klasse der Luxus-Sportcoupés zu setzen. Nicht anders der neue BMW X3: Das sehr dynamische und ebenso vielseitige Fahrzeug erweitert die erfolgreiche BMW X-Familie und vereint die herausragende Agilität eines typischen BMW mit dem breiten Einsatzspektrum eines Sports Activity Vehicles (SAV). Zum ersten Mal kommt mit dem X3 ein Premium Angebot in der Klasse der SAVs unterhalb des X5 auf den Markt.

Traumwagen des Jahres 2003: Das neue 6er Coupé.

Das 6er Coupé präsentiert sich tief, lang und breit, mit selbstbewusster Ausstrahlung: 4 820 Millimeter Länge, 1855 Millimeter Breite und nur 1373 Millimeter Höhe sind für ein Sportcoupé bemerkenswerte Außenmaße, die im Innenraum komfortablen Platz ermöglichen. Ähnlich wie bei 5er und 7er befinden sich alle fahrrelevanten Funktionen am Lenkrad oder in seiner unmittelbaren Nähe. Highlight der aufwändigen Ausstattung ist die serienmäßige Audioanlage mit der Klangqualität hochwertiger Heimanlagen, gleichfalls Standard ist eine Klimaautomatik.


BMW 645Ci

V8-Motor für dynamisches Fahrvergnügen.

Für dynamische Fortbewegung sorgt das bereits im 745i eingesetzte
4,4-Liter-V8-Triebwerk mit der vollvariablen Ventilsteuerung VALVETRONIC, das 245 Kilowatt (333 PS) leistet. Damit erreicht das neue 6er Coupé mühelos eine Höchstgeschwindigkeit von elektronisch begrenzten 250 km/h, der klassische Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 erfolgt mit dem manuellen Sechsganggetriebe in 5,6 Sekunden.

Karosserie und Fahrwerk in intelligentem Leichtbau.

So richtig zum Erlebnis wird das 6er Coupé aber erst beim Fahren: Herausragend guter Fahrkomfort bei gleichzeitig hoher Dynamik ist das überzeugende Ergebnis von konsequent angewandtem intelligentem Leichtbau, der sich vor allem in einer neuartigen Aluminium-Stahl-Kunststoff-Mischbauweise der Karosserie äußert. So bestehen Seitenwände vorne und Heckklappe aus Kunststoff, Vorderbau, Frontklappe und Türen aus Aluminium. Selbstverständlich besteht auch das hervorragende Fahrwerk des neuen 6er Coupés aus Leichtmetall, ergänzt um alle relevanten elektronischen Regelsysteme wie Dynamische Stabilitäts Control (DSC) inklusive Dynamic Traction Control (DTC). Auf Wunsch sind hier das ?mitdenkende? Fahrwerksystem Dynamic Drive (gleicht die Seitenneigung der Karosserie bei Kurvenfahrt fast vollständig aus) sowie die einzigartige Aktivlenkung (eine direktere Übersetzung bei niedrigeren Geschwindigkeiten, eine indirektere bei höherem Tempo) erhältlich.

BMW 6er Cabrio schon im Januar?

Das Nachrichtenmagazin "Spiegel" zitiert in seiner externer Link Online-Ausgabe vom 10.08. BMW-Chef Helmut Panke, der noch in diesem Jahr das "richtige Fahrzeug zum richtigen Zeitpunkt" präsentieren will. Weiter heißt es, dass die Münchener bereits im Januar auf der Autoshow in Detroit das passende Cabrio zum 6er vorstellen wollen.

Lesen Sie mehr zum neuen 6er

Preisliste BMW 6er, Stand Dezember 2003

 

zum Seitenanfang

Das erste kompakte Sports Activity Vehicle: Der neue BMW X3.

BMW erweitert das Marktsegment der Sports Activity Vehicles um eine neue Klasse: Der X3 verbindet die Agilität eines kompakten BMW mit dem souveränen Fahrgefühl des X5. Die vollkommen neue und eigenständige Modellreihe lässt sich schon anhand der Daten erkennen: Mit 4 565 Millimetern ist der X3 um 87 Millimeter länger als ein 3er touring, aber fast 30 Zentimeter kürzer als eine neue 5er Limousine. Auch der X5 mit 4 667 mm von Stoßfänger zu Stoßfänger ist eindeutig der größere Bruder.


BMW X3 3.0i mit Reihensechszylindermotor

Für die Dynamik sorgen Sechszylindermotoren, Sechsganggetriebe und der neue, elektronisch geregelte Allradantrieb xDrive; das besondere Fahrgefühl vermitteln die hohe Sitzposition, das großzügige Raumgefühl und die Designer-Ausstattung des kompakten SAV. Die neue BMW Baureihe kommt nacheinander in drei Modellvarianten auf den Markt, als X3 3.0i mit 170 kW (231 PS) Benzinmotor, als X3 3.0 d mit 150 kW (204 PS) Dieselmotor und als X3 2.5i mit 141 kW (192 PS) Ottomotor.

Lesen Sie mehr zum neuen BMW X3

zum Seitenanfang

Weltpremiere für X3 und X5: Das intelligente Allradsystem xDrive.

Ein besonderes Highlight des X3, das zeitgleich auch im X5 Einzug hält, ist das völlig neu entwickelte intelligente Allradsystem xDrive, das neue Maßstäbe in punkto Agilität von Allradfahrzeugen setzt. Kernelement des neuen Systems ist eine elektronisch geregelte Lamellenkupplung. Sie ermöglicht xDrive die stufenlose und vollvariable Verteilung der Antriebskräfte zwischen Vorder- und Hinterachse.


BMW X5 4.4i mit neuer Allradtechnologie xDrive

Das System erkennt sofort, wann eine Veränderung der Kraftverteilung notwendig wird und reagiert in extrem kurzer Zeit, im Onroad-Betrieb in der Regel sogar vor einem eventuellen Haftungsabriss eines Rades. Das Ergebnis: X3 und X5 fahren auch unter widrigen Straßenbedingungen wie auf Schienen, so dass die Stabilitätsregelung DSC erst sehr viel später einsetzen muss als bei anderen Antriebskonzepten. Zu mehr Fahrspaß kommt damit auch mehr aktive Sicherheit. Darüber hinaus ist xDrive kombiniert mit der Hill Descent Control HDC, einer intelligenten Bergabfahr-Kontrolle für steiles Gefälle, und der einzigartigen Anhänger-Stabilitätskontrolle.

Lesen Sie mehr zum neuen xDrive Allradsystem

zum Seitenanfang

Neu unter den 5er Limousinen: 545i und 525i.

Kurz nach dem Debüt des neuen BMW 5er mit den Modellen 520i, 530i und 530d ergänzt BMW die Limousine um den 545i mit V8-VALVETRONIC-Motor sowie den BMW 525i mit 2,5 Liter-Reihensechszylinder. Der 4,4 Liter große, 245 kW/333 PS starke Aluminium-Achtzylinder macht den BMW 545i zum neuen Maßstab dieser Klasse. Das drückt sich einerseits in der Motorisierung und den damit möglichen Fahrleistungen ? 5,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h, Spitze 250 km/h ? und andererseits der noblen Ausstattung aus. So werden die Insassen unter anderem mit Lederpolsterung, vollelektrischer Sitzverstellung für Fahrer und Beifahrer sowie Klimaautomatik verwöhnt.


BMW 525i

Der 2,5 Liter des BMW 525i mit Bi-VANOS und Resonanzsauganlage vervollständigt die Palette der Reihensechszylinder im 5er-Programm. Er entwickelt aus einem Hubraum von 2494 Kubikzentimetern eine Leistung von 141 kW/192 PS. Für die Kraftübertragung ist wie in allen Modellen des neuen 5er ein Sechsgang-Handschaltgetriebe zuständig. Die Ausstattung des neuen Modells mit dem kultivierten Sechszylindermotor entspricht weitestgehend der von 520i, 530i und 530d.

Lesen Sie mehr zum neuen 5er

Preisliste BMW 5er, Stand September 2003

externer Link Aktivlenkung, Head-Up-Display und adaptives Kurvenlicht anschaulich von BMW erklärt

zum Seitenanfang

Neu unter den Z Roadstern: Der Z4 2.2i. Das Basismodell der BMW Z4 Baureihe heißt ab der IAA 2003 Z4 2.2i.


BMW Z4 2.2i

Dem Kenner ist damit klar: Unter der besonders reizvoll geformten Fronthaube des offenen BMW Zweisitzers arbeitet der markentypische Reihensechszylindermotor mit 2,2 Liter Hubraum und einer Leistung von 125 kW/170 PS. Das weltbekannt ebenso dynamische wie laufruhige Triebwerk und der knackige Roadster bieten Fahrspaß der besonderen Art: Der Sportwagen beschleunigt in nur 7,7 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h, seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 225 km/h. Alles was zwischen Losfahren und diesen Maximalwerten liegt, lässt sich am vergnüglichsten auf Landstraßen erfahren, wo die nächste Kurve das Ziel ist.

zum Seitenanfang

Neu unter den 3er Coupés: Der 320Cd.

Dynamische Eleganz auf der Straße, höchste Vernunft an der Tankstelle ? was unvereinbar scheint, wird mit dem 3er Coupé 320Cd Wirklichkeit: Sein 2,0 Liter Vierzylindermotor sorgt mit 110 kW/150 PS für ein durch und durch dynamisches Fahrvergnügen und begnügt sich gleichzeitig mit äußerst bescheidenen 5,7 Liter Dieselkraftstoff auf 100 Kilometer. Dennoch zeigt sich das neue Coupé mit dem Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 in gerade 8,8 Sekunden besonders im Antritt außergewöhnlich dynamisch. Dank des sportlich abgestimmten Fahrwerks, der ausgewogenen Achslastverteilung von 50:50 und dem hierfür idealen Hinterradantrieb sowie der BMW typischen direkten Lenkung ist der 320Cd optimal gerüstet, die kräftige Leistung seines Motors ungewöhnlich sportlich und zugleich harmonisch auf die Straße zu bringen. Fahrstabilitätssysteme wie DSC sorgen überdies dafür, dass das Coupé auch in ?brenzligen? Situationen stets beherrschbar bleibt.

zum Seitenanfang

Für besondere Interessen: X5 Security und BMW Individual.

Erstmals bietet BMW mit dem X5 Security ein Sports Activity Vehicle an, das seine Insassen zuverlässig vor dem Beschuss mit Faustfeuerwaffen bis hin zum Kaliber .44 Magnum schützt. Der BMW X5 Security zielt speziell auf Märkte, in denen einerseits eine entsprechende Bedrohungslage vorliegt und die andererseits über einen schlechten Straßenzustand verfügen, so dass der Einsatz eines SAV klare Mobilitätsvorteile bietet.

Mit neuen Ideen tritt auch BMW Individual auf der IAA an: Zum einen zeigt ein 7er mit maritimer Ausstattung, wie sich die Thematik Yachting mit edlen Fahrzeugen kombinieren lässt; zum anderen gibt ein zum seriennahen Showcar aufgearbeiteter neuer 5er einen Vorgeschmack darauf, auf was sich Individualisten bei der neuen Limousine freuen können.

Lesen Sie mehr zu BMW Individual

zum Seitenanfang

Neue Extras: Von der Frontkamera bis zur Solarbelüftung.

Als einzigartiges Zubehör für Fahrzeuge mit Bordmonitor bietet BMW jetzt eine Frontkamera für einen breiteren Blickwinkel auf Straße und Verkehr sowie eine Heckkamera für sicheres Rückwärtsfahren an. Parallel zum Adaptiven Kurvenlicht mit schwenkbaren Bi-Xenon-Scheinwerfern ? das es jetzt auch für den 7er gibt ? hat BMW ab sofort das neue Abbiegelicht im Angebot. Dabei sorgen zusätzliche Reflektoren in den Hauptscheinwerfern für eine erweiterte Ausleuchtung vor und neben dem Fahrzeug. Eine völlig neue Art der Frischluftzufuhr bietet die Solarbelüftung, bei der 24 Solarzellen und sechs Ventilatoren in das Glasschiebehebedach integriert sind und einen effektiven Temperaturausgleich schaffen.

zum Seitenanfang

Innovative Technologien für mehr Kundennutzen.

Zwei Anwendungsbereiche fortschrittlicher Elektronik zum Nutzen der Kunden zeigt BMW mit Augmented Reality und Connected Drive. Augmented Reality überlagert mittels einer Datenbrille die real betrachtete Umgebung mit virtuellen Objekten und Darstellungen. Der Träger einer solchen Datenbrille kann beispielsweise bei der Reparatur eines Motors einerseits das reale Triebwerk, und andererseits virtuell animierte Markierungen oder Handlungsanweisungen sehen. Im Rahmen des ConnectedDrive Projektes stellt BMW ein neues Forschungsfahrzeug vor, das eine weitere Dimension in der Vernetzung von Fahrer, Fahrzeug und Verkehrsumfeld eröffnet. Der ConnectedDrive 7er BMW kann direkt mit anderen Autos kommunizieren und so zum Beispiel vor lokalen Gefahrensituationen warnen. Er ist zudem in der Lage, persönliche Daten mit allen möglichen Endgeräten des täglichen Lebens zu synchronisieren. Ziel des BMW ConnectedDrive Konzeptes ist mehr Sicherheit, mehr Effizienz und mehr Komfort im Straßenverkehr durch die Vernetzung von Fahrer, Fahrzeug und Verkehrsumfeld.

Lesen Sie mehr zum System Augmented Reality

Lesen Sie mehr zum ConnectedDrive

zum Seitenanfang

Quelle: BMW Presse-Information vom 29.08.03, aktualisiert zur IAA am 9.09.03


Zur IAA gibt BMW auch die Preise für die neuen Modelle bekannt:

Der neue 645Ci soll 72 000 Euro kosten. Der X3 3.0i kostet laut BMW ebenso wie der X3 3.0d 40 300 Euro. Auch beim überarbeiteten sportlichen Geländewagen X5 sind die Preise für die Ausführungen 3.0i und 3.0d mit 43 950 Euro identisch. Der X5 4.4iA wird 62 250 Euro kosten. Den Preis für die neue Roadster-Basisversion Z4 2.2i gibt BMW mit 29 900 Euro an.

Quelle: BMW Presse Information vom 02.09.03, zur IAA am 9.09.03 aktualisiert; Spiegel

zum Seitenanfang

Das könnte Sie auch interessieren:

IAA in Frankfurt - Messeguide - Nachrichten

BMW Group auf der IAA 2003 mit neuem Standkonzept (BMW Presse-Info vom 29.08.03)

Eröffnungs-Pressekonferenz der BMW Group auf der IAA am 9.09.03

externer Link IAA - offizielle Website

externer Link Messe Frankfurt


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

xDrive - das neue Allradsystem von BMW

 

Neuigkeiten von BMW Individual

 

Augmented Reality - Zusammenspiel von realer und virtueller Welt

 

Das neue BMW 6er Coupé - erste Vorstellung

 

BMW stellt den neuen BMW X3 vor

 

BMW präsentiert die neue 5er-Reihe

 
 
Aktuelle News

29. TECHNO-CLASSICA ESSEN - die automobile Weltausstellung vom 5. bis 9. April 2017

 

BMW Group Bilanzpressekonferenz 2017: Bestwerte im Kerngeschäft und Innovationsführer

 

Rede von Harald Krüger, Vorsitzender des Vorstands der BMW AG, Bilanzpressekonferenz 2017

 

Rede Dr. Nicolas Peter, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Finanzen, Bilanzpressekonferenz 2017

 

Erneut ein „Superwahljahr“ für BMW Motorrad bei der Leserwahl zum „Motorrad des Jahres 2017“

 

DTM: Testfahrten mit dem neuen BMW M4 DTM in Vallelunga.

 

www.7er.com

  Besucher online: 1 | zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.02.2017  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group