Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
Pariser Salon 2010
BMW auf dem Mondial De L'Automobile 2010 in Paris
 BMW in Paris
 MINI in Paris
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Hersteller-News  

Kategorie: Concept

BMW-Modellreihe: F13

20.09.2010
Dynamik in vollendeter Form: Das BMW Concept 6 Series Coupé.
 

Traditionelle Werte und eine zukunftsweisende Formensprache verbinden sich im BMW Concept 6 Series Coupé zu einer faszinierenden Vision. Die Konzeptstudie, die auf dem Mondial de l’Automobile 2010 in Paris erstmals zu sehen ist, untermauert die in mehr als 70 Jahren erworbene Kompetenz der Marke beim Bau von sportlich-eleganten Coupés. Zugleich bereitet sie den Weg zu einer neuen, von Ästhetik und Dynamik geprägten Interpretation dieser Fahrzeugkategorie. Mit dem BMW Concept 6 Series Coupé präsentiert der deutsche Premium-Automobilhersteller eine neue Definition von Fahrfreude und Exklusivität in einem 2+2-Sitzer der Oberklasse.

Das Design des BMW Concept 6 Series Coupé bringt mit kraftvollen Proportionen und sportlich-eleganten Linien seine überlegene Dynamik in einer vollendeten Form zum Ausdruck. Es weist die klassischen Merkmale eines Coupés von BMW auf, zu denen die lange Motorhaube, der kurze vordere Überhang, die zurückversetzte Fahrgastzelle und die flache Silhouette einschließlich einer dynamisch fließenden Dachlinie gehören. Die das Fahrzeug prägenden Linien erstrecken sich über die gesamte Länge der Studie, alle Karosserieelemente fügen sich wie aus einem Guss geformt zusammen, sodass Linienführung und Formgebung einer dynamisch pulsierenden Wellenbewegung gleichen.

BMW Concept 6 Series Coupe

Zu den augenfälligen Details der Konzeptstudie gehören neu entwickelte Scheinwerfer in LED-Technik. Ihr Erscheinungsbild entspricht der für BMW typischen Ausführung als Doppelrundscheinwerfer, kombiniert mit einer innovativen Lichttechnik. Die erstmals bei einem BMW eingesetzten Voll-LED-Scheinwerfer erzeugen ein auffallend hellweißes Licht und sorgen für eine besonders intensive und präzise Ausleuchtung der Fahrbahn. Zu ihrem Funktionsumfang gehört auch das Adaptive Kurvenlicht, mit dem der Lichtkegel jeweils dem Fahrbahnverlauf entsprechend angepasst wird. Die ebenfalls von LED-Einheiten gespeisten Leuchtringe für das Tagfahrlicht leisten einen zusätzlichen Beitrag zum markentypischen und unverwechselbaren Erscheinungsbild der Frontansicht.

Im Innenraum des BMW Concept 6 Series Coupé kommen Funktionalität, Eleganz und Exklusivität zum Ausdruck. Fließende Linien und harmonisch ineinander übergehende Elemente des Cockpits prägen das Ambiente, das sowohl Fahrer und Beifahrer als auch die beiden Fondpassagiere umgibt. Die BMW typische und für ein sportliches Coupé besonders bedeutsame Fahrerorientierung wird durch die Formgebung im Bereich der Mittelkonsole auf außergewöhnlich stilvolle Weise umgesetzt. Einen weiteren innovativen Akzent setzt das freistehende, 10,2 Zoll große Control Display des Bediensystems iDrive im Zentrum der Armaturentafel. Darüber hinaus ist die Studie mit dem in seinem Funktionsumfang und seiner Anzeigequalität weltweit einzigartigen Head-Up-Display ausgestattet. Musikgenuss auf höchstem Niveau garantiert die speziell für das BMW Concept 6 Series Coupé konzipierte HiFi-Anlage mit hochwertigen Komponenten des dänischen Audiosystem-Spezialisten Bang & Olufsen.

Konzept mit Tradition: Das Coupé von BMW.

Als Inbegriff für sportlich geprägte Freude am Fahren hat das Coupé in der Modellhistorie der Marke BMW einen herausragenden Stellenwert. Das BMW Concept 6 Series Coupé ist das jüngste Kapitel in einer inzwischen mehr als 70 Jahre zurückreichenden Geschichte, die durch legendäre Rennsport-Erfolge und zahlreiche Ikonen des Automobildesigns bereichert wird. Zu den Meilensteinen dieser Entwicklung gehören vor allem die Modelle BMW 327 und BMW 327/28, die Rennsport-Coupés auf Basis des BMW 328, der BMW 503, der BMW 3200 CS, der BMW 2000 CS und die großen Coupés um den BMW 3.0 CSi sowie die seit 1976 angebotenen Modelle der BMW 6er Reihe.

BMW Concept 6 Series Coupe

Mit makelloser Eleganz und beeindruckenden Fahrleistungen eroberte sich das im Jahr 1938 präsentierte BMW 327 Coupé seinen Status als exklusivstes Vorkriegsmodell der Marke. Für nochmals gesteigerte Dynamik sorgte wenig später der BMW 327/28 mit einem 80 PS starken Sportmotor aus dem BMW 328 Roadster. Auch der 1940 errungene Gesamtsieg beim Langstreckenrennen Mille Miglia ging auf das Konto eines Coupés der Marke BMW. Fritz Huschke von Hanstein und Walter Bäumer siegten in einer als Einzelstück gefertigten Coupé-Version des BMW 328. Konsequenter Leichtbau, optimierte Aerodynamik und ein ebenso kraftvoller wie zuverlässiger Reihensechszylinder-Motor mit 136 PS bildeten die Grundlagen für diesen Erfolg. Damit verfügte das Siegerfahrzeug über Merkmale, die noch heute die Entwicklung besonders sportlicher BMW Modelle bestimmen. Als moderne Interpretation dieser Werte präsentierte BMW im Jahr 2006 das BMW Concept Coupé Mille Miglia, eine Hommage an die Leistungen der Ingenieure, die den Triumph des BMW 328 ermöglichten.

Sowohl der von Albrecht Graf Goertz gestaltete BMW 503 von 1955 als auch der 1965 vorgestellte, von Wilhelm Hofmeister kreierte BMW 2000 CS setzten Maßstäbe für das Coupé-Design in ihrem jeweiligen Jahrzehnt. Die schmalen Karosseriesäulen und der leichte Dachaufbau, die schmale BMW Niere des Kühlergrills und der nach dem BMW Chefdesigner benannte Hofmeister-Knick am Fuß der C-Säule verhalfen dem BMW 2000 CS zu einem unverwechselbaren, eleganten Flair. Konsequent weiterentwickelt wurde diese Formensprache beim Nachfolgemodell, das mit noch kräftigeren Motoren auch sein sportliches Potenzial weiter ausbaute. Die Proportionen des großen Coupés wurden durch seine längere Motorhaube optimiert, runde Doppelscheinwerfer verliehen der Frontansicht eine charakteristische Sportlichkeit. Bis 1973 wurden die Modelle BMW 3.0 CS, BMW 3.0 CSi und BMW 3.0 CSL eingeführt, deren Reihensechszylinder-Motoren bis zu 206 PS mobilisierten. Auch im Motorsport nahmen diese Modelle über Jahre hinweg eine dominierende Rolle ein.

Mit der BMW 6er Reihe wird bis heute die Leidenschaft für sportlich ambitioniertes Fahren in einem stilvoll-luxuriösen Zweitürer geweckt und beflügelt – bis hin zum einzigartig dynamischen und athletischen BMW M6 Coupé mit seinem 373 kW/507 PS starken Hochdrehzahl-Zehnzylinder-Motor.

Klassische Coupé-Proportionen in besonders sportlicher Ausführung.

Ein Coupé von BMW bringt die überlegene Sportlichkeit, die durch einzigartige Kompetenz in der Motoren- und Fahrwerksentwicklung realisiert wird, in seinem Design stilvoll und authentisch zum Ausdruck. Seine Proportionen, die ästhetisch überzeugende Formensprache und fließende Linien signalisieren Dynamik in Kombination mit souveräner Eleganz. Das BMW Concept 6 Series Coupé ist das Ergebnis einer zukunftsweisenden Interpretation dieses Designprinzips. Die Studie präsentiert sich als extrem sportliche Ausführung eines 2+2-Sitzers im Premium-Segment der Oberklasse. Innerhalb der BMW 6er Reihe verkörpert sie maximale Leidenschaft für Höchstleistung und eine besonders exklusive Ausprägung der Freude am Fahren.

BMW Concept 6 Series Coupe

Die flache Silhouette des BMW Concept 6 Series Coupé verweist auf den tiefen Schwerpunkt des Fahrzeugs, der die agilen Fahreigenschaften fördert. Die lange Motorhaube und die zurückversetzte Fahrgastzelle signalisieren spontane Leistungsbereitschaft und dienen so als Symbol für die dynamische Kraftentfaltung und das Spurtvermögen des Coupés. Die vor allem im Bereich der Hinterräder besonders kraftvoll ausmodellierten Flächen lassen die Studie noch athletischer erscheinen. Auf optimierte aerodynamische Eigenschaften weist vor allem die Dachlinie hin, die mit einem eleganten Schwung ins Heck mündet und dort in einer Luftabrisskante ausläuft.

Dynamische Wellenbewegungen als Inspiration für einen natürlichen Linien- und Flächenverlauf.

Präzise geführte Linien definieren die Struktur der Karosserieflächen. Ihr Verlauf wird durch die Ausformung der sowohl konkav als auch konvex modellierten Flächen bestimmt. Diese wechselseitige Beeinflussung von Linienführung und Flächensprache verleiht dem Erscheinungsbild des BMW Concept 6 Series Coupé eine natürliche Sportlichkeit. Das Zusammenspiel zwischen den Linien der Karosserie und der Wölbung ihrer Flächen orientiert sich an den Wellenbewegungen auf einer von Wind und Gezeitenströmungen geformten Meeresoberfläche.

Sämtliche Linien weisen einen über ihre gesamte Länge hinweg fließenden Verlauf auf, der an keiner Stelle unterbrochen wird. Sie verbinden die Elemente Front, Seite und Heck miteinander, sodass eine skulptural modellierte, aus jedem Blickwinkel harmonisch wirkende Karosserieform entsteht.

Fahrzeugfront: Fokussierung auf die Straße, markentypische Designelemente in neuartiger Ausführung.

Der sportliche Charakter des BMW Concept 6 Series Coupé wird durch die breite und flache Gestaltung der Fahrzeugfront unterstrichen, die eine deutliche Fokussierung auf die Straße aufweist. Vier nach vorn hin aufeinander zulaufende Konturlinien strukturieren die Fläche der Motorhaube. Die beiden inneren Linien zielen auf das BMW Emblem, die beiden äußeren münden in die äußere Begrenzung der BMW Niere, deren Kontur sich nach unten verjüngt. Die BMW Niere markiert den vordersten Punkt der Karosserie. Durch ihre leicht nach vorn geneigte Position verleiht sie der Front zudem eine sportliche Präsenz. Dieser Ausdruck wird durch die im oberen Bereich leicht abgewinkelte Form der mit Einsätzen aus gehärtetem Glas versehenen Nierenstäbe zusätzlich betont. Durch diese aufwändige Modellierung gewinnt das markentypische Designmerkmal der BMW Niere eine besonders progressive und hochwertige Anmutung.

BMW Concept 6 Series Coupe

Auch die zurückversetzte Anordnung der Scheinwerfer sowie eine unterhalb der Leuchteinheiten in ihrem Abwärtsschwung nach außen ziehende Konturlinie für den Stoßfänger verstärken die dominierende Wirkung der BMW Niere. Der untere Lufteinlass nimmt die gesamte Breite der Fahrzeugfront ein und wird von horizontal verlaufenden und wellenförmig konturierten Chromstreben gegliedert. Nach unten wird der Lufteinlass von einer Lichtkante begrenzt, die an den äußeren Flanken durch eine leichte Drehung auffällt und so den Blick auf die Räder lenkt, um die Breite des Fahrzeugs zu betonen. Flach ausgerichtete und weit außen platzierte Nebelscheinwerfer, deren Licht mit jeweils drei nebeneinander liegenden LED-Einheiten erzeugt wird, unterstreichen die Breite und die solide Statur der Studie zusätzlich.

Innovative Technik, modifizierte Form, BMW typisches Nachtdesign: Premiere für Voll-LED-Doppelrundscheinwerfer.

Zum charakteristischen Ausdruck der Frontansicht tragen beim BMW Concept 6 Series Coupé auch die markentypischen Doppelrundscheinwerfer bei. Ihre im oberen Bereich nach außen gerichtete Trapezform lenkt den Blick auf die breit ausgestellten Radhäuser. In der Konzeptstudie präsentiert BMW erstmals Scheinwerfer in Voll-LED-Ausführung, die auch die Funktion des Adaptiven Kurvenlichts umfassen. Dies bedeutet, dass für sämtliche Funktionen vom Abblend- und Fern- über das Positions- und Tagfahrlicht bis zu den Fahrtrichtungsanzeigern LED-Einheiten eingesetzt werden. Die Doppelrundscheinwerfer werden im oberen Bereich von einer ebenfalls von LED-Einheiten gespeisten Akzentleuchte angeschnitten. Dadurch entsteht das für BMW Automobile charakteristische Designelement des konzentrierten Blicks.

Die innovative Technik der Lichtquellen kommt in der hochwertigen Gestaltung deutlich zur Geltung. Die beiden zylinderförmigen Scheinwerfer ragen jeweils leicht zueinander versetzt aus dem Inneren der Leuchteneinheit hervor. So ist auch in der Seitenansicht das markentypische Erscheinungsbild der Doppelrundscheinwerfer erkennbar. Die im unteren Bereich abgeflachten Rundscheinwerfer werden jeweils in der Mitte von quer liegenden Stegen geteilt, in denen die LED-Einheiten angeordnet sind. Sie erzeugen ein auffallend hellweißes Licht, das eine besonders intensive Ausleuchtung der Fahrbahn ermöglicht, die gleichzeitig mit einer reduzierten Blendwirkung und einem besonders geringen Bedarf an elektrischer Energie verbunden ist. Ein weiteres Novum der Voll-LED-Scheinwerfer besteht darin, dass sowohl das Abblend- als auch das Fernlicht aus beiden Scheinwerfern erzeugt werden. Außerdem weisen die Voll-LED-Scheinwerfer die Funktion des Adaptiven Kurvenlichts auf. Abhängig von Lenkwinkel und Geschwindigkeit wird die Schwenkrichtung der Lichtquellen jeweils dem Fahrbahnverlauf entsprechend angepasst.

Für das Positions- sowie das Tagfahrlicht werden LED-Leuchtringe eingesetzt, die als charakteristisches Merkmal der innovativen Lichttechnik im unteren Bereich abgeflacht sind. Jeweils sechs in einem horizontalen Band unter den Doppelrundscheinwerfern angeordnete LED-Einheiten bilden die Fahrtrichtungsanzeiger. Ihre Kontur korrespondiert so mit dem Erscheinungsbild der im unteren Lufteinlass positionierten und ebenfalls horizontal ausgerichteten LED-Nebelscheinwerfer.

Seitenansicht: Athletische Eleganz signalisiert sportliche Souveränität.

Das BMW Concept 6 Series Coupé präsentiert sich als Vision eines Premium-Fahrzeugs, das sportliche Höchstleistung mit Stil und Souveränität vollbringt. Diese Eigenschaften werden durch ein Design visualisiert, das den athletischen Auftritt eines Sportwagens mit hochwertiger Eleganz vereint. Besonders deutlich wird dies in der Seitenansicht, wo klassische Merkmale eines Coupés von BMW und ihre neuartige Interpretation den Charakter der Studie überzeugend zur Geltung bringen.

BMW Concept 6 Series Coupe

Die elegant gestreckte Silhouette des BMW Concept 6 Series Coupé zeigt typische Eigenschaften eines sportlichen 2+2-Sitzers von BMW. Sie wird durch die Länge von Motorhaube und Radstand, die zurückversetzte Position der Fahrgastzelle und die dynamisch fließende Dachlinie bestimmt. Der athletische Charakter der Studie resultiert aus der Modellierung der Flächen, die mit kraftvollen, harmonisch ineinander übergehenden Wölbungen eine natürliche Sportlichkeit ausstrahlen.

Strukturiert werden die Flächen der Seitenansicht durch vier markant ausgeprägte Linien. Die Schulterlinie des Coupés führt in einem harmonischen Schwung von den Scheinwerfern über das vordere Radhaus, die Türbrüstung und die C-Säule bis zum Heckabschluss. Parallel dazu verläuft die für BMW Automobile typische Sickelinie. Sie entspringt im weit oben auf der vorderen Seitenwand platzierten Kiemenelement und zieht in einer konstanten Aufwärtsbewegung über den Türöffner hinweg bis in die Heckleuchten. Sie trägt besonders zur gestreckten Anmutung der Karosserie bei und bildet im Zusammenspiel mit der Schwellerlinie eine dynamische Keilform. Die unterhalb der Sicke angeordnete Charakterlinie setzt ebenfalls im Kiemenelement an, fällt zunächst nach unten ab, verläuft dann parallel zur Schwellerlinie und wird bis ins Heck fortgesetzt.

Das präzise Zusammenwirken von Linien und Flächen wird vor allem im Bereich des hinteren Radhauses sichtbar. Die unmittelbar über der Hinterachse besonders kraftvolle Wölbung reduziert die Ausprägung der Sicke in diesem Karosserieabschnitt. Dadurch entsteht der Eindruck natürlich wirkender Kräfte, die zu einem in sich stimmigen Karosseriedesign führen.

Auch das Design der speziell für das BMW Concept 6 Series Coupé entworfenen Leichtmetallfelgen unterstreicht den sportlichen und exklusiven Charakter der Studie. Bei den 20 Zoll großen Felgen im Vielspeichendesign handelt es sich um Einzelanfertigungen, die jeweils aus einem massiven Aluminiumblock gefräst wurden. Dabei entstand eine besonders aufwändige, dreidimensionale Gestaltung der einzelnen Speichen mit präzise definierten Konturen und gewichtsoptimierenden, parallel zur Fahrtrichtung eingefrästen Aussparungen.

Heckdesign: Tiefer optischer Schwerpunkt und Betonung der Fahrzeugbreite.

Die horizontale Ausrichtung der für das Heckdesign maßgeblichen Linien betont im Zusammenspiel mit der breiten Spur und den weit ausgestellten Radhäusern die Breite und die kraftvolle Statur des BMW Concept 6 Series Coupé. Die Schulterflächen des Coupés treten in der Heckansicht deutlich hervor, sodass der athletische Charakter des Fahrzeugs auch aus dieser Perspektive klar zu erkennen ist. Der leicht nach innen gewölbte Abschluss der Kofferraumhaube, der Stoßfänger und die im Stil eines Diffusors ausgeformte Heckschürze sind wie alle weiteren Elemente des Hecks breit und flach ausgeführt. Zusätzlich legt das Design den optischen Schwerpunkt auffallend tief und damit in geringer Distanz zur Fahrbahn. Dies wird vor allem durch eine V-förmige Linienführung bewirkt, die von den seitlichen Fugen des Gepäckraumdeckels bis hinunter zur tief platzierten Kennzeicheneinfassung reicht.

BMW Concept 6 Series Coupe

Die aus den Seitenpartien ins Heck umlaufende Lichtkante am unteren Abschluss der Karosserie mündet in die weit außen positionierten Einfassungen der Abgasendrohre, deren trapezförmige Auslässe matt poliert ausgeführt sind. Auch die flachen, horizontal angeordneten Reflektoren, die in den Stoßfänger ausgelagert sind, unterstreichen die Breite der Heckansicht.

Auch die markentypisch in einer L-Form gestalteten Rückleuchten des BMW Concept 6 Series Coupé erzeugen eine optische Verbindung zwischen den Seitenpartien und dem Heck des Fahrzeugs. Die Leuchteinheiten sind zweigeteilt und reichen bis in die Gepäckraumhaube hinein. Im Inneren der Leuchten erzeugen jeweils zwei LED-gespeiste Lichtbänke das für einen BMW charakteristische Nachtdesign. Verstärkt wird dieser Effekt durch die L-Form des unteren Leuchtkörpers. Auch die Fahrtrichtungsanzeiger, das Rück- sowie das Bremslicht werden mithilfe von LED-Einheiten erzeugt.

Interieur: Luxuriös, progressiv und stilvoll.

Das BMW Concept 6 Series Coupé verfügt über ein vollflächiges Glasdach, das einen besonders umfangreichen Einfall von Licht in das Interieur des 2+2-Sitzers ermöglicht. Dadurch kommen das großzügige Ambiente und die von Leichtigkeit geprägte Gestaltung des Innenraums intensiv zur Geltung. Ausgewählte Materialien und eine von handwerklicher Präzision bestimmte Verarbeitungsqualität untermauern den luxuriösen Charakter der Studie, die neben herausragender Sportlichkeit auch ein besonders exklusives Fahrerlebnis repräsentiert.

Auch im Interieur bestimmen fließende Linien und harmonische Flächenverläufe das Bild. Durch die Gestaltung von Armaturentafel, Mittelkonsole und Türverkleidungen werden Fahrer und Beifahrer von dynamisch geschwungenen und skulptural miteinander verbundenen Formen umgeben, die den Eindruck exklusiver Geborgenheit vermitteln. Im Fond der Studie stehen zwei komfortable Einzelsitze für Mitreisende zur Verfügung, die dank üppig bemessener Bein-, Kopf- und Schulterfreiheit auch auf langen Strecken erstklassig untergebracht sind.

Die Oberflächen des Interieurs werden durch sanft fließende, den gesamten Innenraum durchlaufende Linien gegliedert. Aus der von Wellenbewegungen inspirierten Flächenaufteilung entsteht der Eindruck einer vorwärtsstrebenden Dynamik.

Intensive Fahrerorientierung, harmonische Verbindung zwischen Mittelkonsole und Armaturentafel.

Darüber hinaus weist das Cockpit des BMW Concept 6 Series Coupé eine besonders intensive Ausprägung der markentypischen Fahrerorientierung auf, die dem betont sportlichen Charakter der Studie entspricht. Der mittlere Bereich der Instrumententafel, der das Control Display des Bediensystems iDrive, die zentralen Lüftungsausströmer sowie die Bedienelemente des Audiosystems und der Klimaautomatik trägt, neigt sich leicht, aber deutlich erkennbar dem Fahrer zu. Der elektronische Gangwahlschalter und die Tasten der Fahrdynamik-Control sind auf der sich zum Fahrer hin öffnenden Dekorfläche der Mittelkonsole angeordnet. Der ihr gegenüber leicht erhöhte Beifahrerbereich der Mittelkonsole geht in einem leicht drehenden Schwung in den oberen Abschnitt der Armaturentafel auf der Beifahrerseite über. In einer Kontrastfarbe gehaltene, aufgesetzte Doppelkappnähte für die mit hochwertigem Leder bespannte Oberfläche bringen die schwungvolle Verbindung zwischen der Mittelkonsole und der Armaturentafel noch intensiver zur Geltung.

Auch die Struktur der Türverkleidungen orientiert sich am Bild einer sich nach vorn hin aufbauenden Wellenbewegung. Ein präzises Wechselspiel aus konkav und konvex gewölbten Flächen sorgt dabei für natürlich wirkende Spannung. Die obere Begrenzung der Türbrüstung läuft in einem sanften Schwung bis in die Armaturentafel und lenkt so den Blick auf die Fahrbahn.

Die darunter liegende Türverkleidung wird von einer Dekorfläche geteilt, die den vorderen Bereich des Interieurs mit dem Fond verbindet. Die Dekorfläche setzt im Fond an der Brüstung an. Von dort aus nimmt sie auf ihrem Weg nach vorn zunächst einen abwärts gerichteten Verlauf, wobei sie sich bis zum Übergang in die Türverkleidung verjüngt, anschließend leicht ansteigt und im vorderen Abschnitt wieder an Breite gewinnt. Dadurch entsteht ein Aufwärtsschwung, der über die Brüstung hinweg bis in die Armaturentafel fortgesetzt wird.

Auf der Fahrerseite des Cockpits fällt der Blick auf ein Instrumentenkombi in Black-Panel-Technologie. Mit ihm wird das Erscheinungsbild klassischer Rundinstrumente mit hochwertiger Display-Technik dargestellt. Sämtliche Anzeigen sind im Ruhezustand unsichtbar und werden erst nach dem Einschalten der Zündung beziehungsweise dem Motorstart aktiv. Die Black-Panel-Technologie wird auch für die Displays des Audiosystems und der Klimaautomatik auf der Mittelkonsole eingesetzt. Für eine horizontale Gliederung des Cockpits sorgt eine Galvanikleiste unterhalb des Instrumentenkombi, die auch die zentralen Lüftungsausströmer nach unten hin abgrenzt und deren Verlauf auf der Beifahrerseite durch eine Lichtkante auf dem Handschuhfach fortgesetzt wird.

Control Display mit Flatscreen-Charakter und Head-Up-Display.

Das BMW Concept 6 Series Coupé verfügt über das auch bei den aktuellen Serienmodellen eingesetzte Bediensystem iDrive der jüngsten Generation. Die wegweisende Trennung zwischen der Bedieneinheit und der Anzeige wird bei dieser Konzeptstudie in neuartiger Form umgesetzt. Der auf der Mittelkonsole platzierte Controller ermöglicht in bewährter Weise die intuitive Steuerung der Fahrzeug-, Infotainment-, Navigations- und Telekommunikationsfunktionen. Als Bordmonitor dient erstmals ein freistehendes, 10,2 Zoll großes und von einem hochwertigen, galvanisierten Chromrahmen eingefasstes Control Display. Auf ihm werden unter anderem die iDrive Menüs und Bedienungsoptionen, die Statusanzeigen des Audiosystems und die Kartendarstellungen zur Navigation angezeigt.

Das hochauflösende Display gewinnt durch seine geringe Tiefe den Charakter eines Flatscreens. Die neuartige, stärker in den Fahrgastraum hineinreichende Anordnung des Control Displays beeinflusst auch die Anmutung der Mittelkonsole, deren Oberfläche dadurch steiler aufragt und den Cockpit-Charakter der Instrumententafel unterstreicht.

Das Bediensystem iDrive gewährleistet die intuitive Steuerung von Funktionen bei minimaler Ablenkung vom Verkehrsgeschehen. Für eine zusätzliche Steigerung des Komforts und der Sicherheit sorgt das im BMW Concept 6 Series Coupé ebenfalls gezeigte Head-Up-Display. Das von BMW entwickelte und in seinem Funktionsumfang einzigartige System bietet die Möglichkeit, fahrrelevante Information direkt im Sichtfeld des Fahrers auf die Windschutzscheibe zu projizieren. So kann der Fahrer neben der aktuellen Fahrgeschwindigkeit unter anderem auch Statusanzeigen und Warnhinweise der Fahrerassistenzsysteme, Check-Control-Meldungen und Navigationshinweise wahrnehmen, ohne den Blick von der Fahrbahn abwenden zu müssen.

Klanggenuss der Extraklasse: Vollaktives Car-HiFi-System von Bang & Olufsen.

Das BMW Concept 6 Series Coupé weckt die Erwartung an ein herausragend sportliches und exklusives Fahrerlebnis. Neue Maßstäbe für den Musikgenuss in einem Automobil setzt die für die Konzeptstudie entwickelte HiFi-Anlage. Das vom dänischen Car-HiFi-Spezialisten Bang & Olufsen konzipierte und speziell auf den Innenraum des 2+2-Sitzers abgestimmte System erzeugt eine im Automobilbereich bisher unerreichte Klangqualität. Möglich wird das Musikerlebnis der Extraklasse durch besonders hochwertige Komponenten und eine neuartige, erstmals in einem Automobil eingesetzte Technologie zur Klangsteuerung.

Das Bang & Olufsen High End Surround Sound System erzeugt sein außergewöhnlich natürliches Klangbild über 16 im Fahrzeug verbaute Lautsprecher. Als vollaktives System umfasst es individuelle Verstärker-Endstufen für die beiden Bass- sowie die jeweils 7 Mittel- und Hochtonlautsprecher. Für die Umwandlung der elektrischen Impulse in präzise definierte Schallwellen sorgen Neodym-Magnetantriebe, die ihre besonders hohe Leistung mit einem geringen Gewicht kombinieren und daher für den Einsatz im Automobil prädestiniert sind. Die Mitteltöner des Systems verfügen darüber hinaus über extrem steife und dabei ebenfalls besonders leichte Hexacon-Membranen.

Neben den hochwertigen Lautsprechern und ihrer modellspezifisch abgestimmten Anordnung im Fahrzeug sorgt vor allem eine innovative Verstärkertechnik für höchste Klangqualität. Durch digitale Signalverarbeitung werden sämtliche Lautsprecher individuell mit Impulsen versorgt. Mithilfe dieser Technologie werden die im Fahrzeuginnenraum auftretenden Schallreflexionen durch eine gezielte Modifikation der Signale kompensiert. Das Bang & Olufsen High End Surround Sound System nutzt dabei die sogenannte Dirac Dimensions™ Technologie, um in der Fahrgastzelle die Akustik eines Referenz-Abhörraums darzustellen. Dadurch bleibt auch die in einem Automobil naturgemäß geringe Distanz zu den Lautsprechern ohne Einfluss auf das Sounderlebnis. Außerdem nehmen alle Fahrzeuginsassen unabhängig von ihrer Sitzposition das Klangbild in identischer Qualität wahr. Durch die präzise Signalverarbeitung entsteht für sie der Eindruck, dass sich die Klangquellen außerhalb des Fahrzeugs befinden.

Die herausragende Qualität des Bang & Olufsen High End Surround Sound Systems wird durch exklusive Designmerkmale unterstrichen. Neben hochwertigen Vollaluminium-Blenden für die Lautsprecher gehört dazu vor allem die neuartige Ausführung des Center Speakers im Bereich der Armaturentafel des BMW Concept 6 Series Coupé. Sobald das Audiosystem aktiviert wird, hebt sich die Blende des Mitteltöners automatisch empor. Gleichzeitig fährt die Linse des Hochtöners aus dem Gehäuse und strahlt ihre Soundsignale gleichmäßig in den Innenraum ab.
BMW Concept 6 Series Coupé: Die Zukunft der sportlich-exklusiven Fahrfreude.

Als aktuellste Interpretation ursprünglicher Markenwerte und konsequente Weiterentwicklung der charakteristischen Formensprache setzt das BMW Concept 6 Series Coupé Signale für das sportlich-exklusive Fahrerlebnis von morgen. Die Studie verkörpert die in die Zukunft hinein fortgeschriebene Geschichte der Coupés von BMW. Ihre sowohl auf der Straße als auch im Rennsport überlegene Dynamik und die stilvolle Eleganz Ihres Auftritts machen Coupés von BMW damals wie heute zu Fahrzeugen, die Begehrlichkeit wecken und die Fantasie beflügeln. Auch das BMW Concept 6 Series Coupé lässt bereits auf den ersten Blick die Erwartung an außergewöhnliche Freude am Fahren aufkommen. Sein hochwertiges Karosseriedesign mit ebenso ausdrucksstarken wie harmonischen

Proportionen und präzise modellierten Flächen symbolisiert Athletik und Souveränität. Zugleich ist der fließende, das gesamte Fahrzeug umspannende Verlauf seiner Linien authentischer Ausdruck von stilvoller Eleganz.

Auch das Innenraumdesign der Studie bietet deutliche Hinweise auf ein außergewöhnliches Fahrerlebnis. Die neuartige, von fließenden Linien bestimmte Flächengestaltung, hochwertige Materialien und die von handwerklicher Präzision geprägte Verarbeitungsqualität vermitteln den Insassen des 2+2-Sitzers das Gefühl von Geborgenheit und verleihen dem Ambiente eine sowohl luxuriöse als auch progressive Note.

Darüber hinaus setzt das BMW Concept 6 Series Coupé technische Highlights, die seinen exklusiven Status und die Entwicklungskompetenz des weltweit erfolgreichsten Herstellers von Premium-Automobilen untermauern. Voll-LED-Scheinwerfer einschließlich Adaptivem Kurvenlicht, Head-Up-Display und das einzigartige Bang & Olufsen High End Surround Sound System heben den innovativen Charakter der Studie zusätzlich hervor. Das BMW Concept 6 Series Coupé setzt neue Maßstäbe für Dynamik und Eleganz, Design und Technik. Damit knüpft die Studie an die traditionellen Qualitäten früherer Coupés von BMW an und bietet zugleich eine zukunftsweisende Interpretation jener Eigenschaften, mit denen legendäre Traumwagen vom Rang eines BMW 3.0 CS bis heute faszinieren.

 

weitere Fotos zur Meldung

BMW Concept 6 Series Coupe
BMW Concept 6 Series Coupé
BMW Concept 6 Series Coupe
BMW Concept 6 Series Coupé
BMW Concept 6 Series Coupe
BMW Concept 6 Series Coupé
BMW Concept 6 Series Coupe
BMW Concept 6 Series Coupé
BMW Concept 6 Series Coupe
BMW Concept 6 Series Coupé
BMW Concept 6 Series Coupe
BMW Concept 6 Series Coupé
BMW Concept 6 Series Coupe
BMW Concept 6 Series Coupé
BMW Concept 6 Series Coupe
BMW Concept 6 Series Coupé
BMW Concept 6 Series Coupe
BMW Concept 6 Series Coupé
BMW Concept 6 Series Coupe
BMW Concept 6 Series Coupé
BMW Concept 6 Series Coupe
BMW Concept 6 Series Coupé
BMW Concept 6 Series Coupe
BMW Concept 6 Series Coupé
BMW Concept 6 Series Coupe
BMW Concept 6 Series Coupé
BMW Concept 6 Series Coupe
BMW Concept 6 Series Coupé
BMW Concept 6 Series Coupe
BMW Concept 6 Series Coupé
BMW Concept 6 Series Coupe
BMW Concept 6 Series Coupé
BMW Concept 6 Series Coupe
BMW Concept 6 Series Coupé
BMW Concept 6 Series Coupe
BMW Concept 6 Series Coupé
BMW Concept 6 Series Coupe
BMW Concept 6 Series Coupé
BMW Concept 6 Series Coupe
BMW Concept 6 Series Coupé
BMW Concept 6 Series Coupe
BMW Concept 6 Series Coupé
BMW Concept 6 Series Coupe
BMW Concept 6 Series Coupé
BMW Concept 6 Series Coupe, Innenraum, Designskizze
BMW Concept 6 Series Coupé, Innentraum, Designskizze
BMW Concept 6 Series Coupe, Designskizze
BMW Concept 6 Series Coupé, Designskizze
BMW Concept 6 Series Coupe, Designskizze
BMW Concept 6 Series Coupé, Designskizze
BMW Concept 6 Series Coupe
BMW Concept 6 Series Coupé
BMW Concept 6 Series Coupe
BMW Concept 6 Series Coupé

Quelle: BMW-Presse-Mitteilung vom 19.09.2010


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

Kommentare zur Meldung

 Kommentare zur Meldung: 1
Ihr Name:
 
Alle Kommentare im Forum ansehen
20.09.2010 16:13
bommelmann
Dynamik in vollendeter Form: Das BMW Concept 6 Series Coupé.

Sehr gelungen!

Dafür würde ich glatt meinen E65 zur Disposition stellen...
Alle Kommentare im Forum ansehen


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

Das neue BMW 6er Coupé, Modell E63, ab 2003.

 
 
Aktuelle News

BMW offizieller Partner des 67. Deutschen Filmpreises.

 

Der BMW 530e iPerformance.

 

Der neue BMW M550d xDrive.

 

BMW i ebnet Vordenkern den Weg auf die große Bühne zusammen mit TED.

 

Neue Ausstellung im BMW Markenschaufenster am Lenbachplatz.

 

Die BMW Group auf der Hannover Messe 2017. Auf dem Weg in die Zero Emission Elektromobilität.

 

www.7er.com

  Besucher online: 1 | zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.02.2017  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group