Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW Museum
 Detail-Infos
 im Kontext
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Artcars
Werfen Sie einen Blick auf inzwischen 17 BMW Art Carts.
 
History Artikel
 

Rauno Aaltonen startet im classic Mini bei der Rallye Monte Carlo Historique 2017.
 

Concorso d´Eleganza Villa d´Este 2017
 

Die neue BMW 5er Limousine (G30): Modell und Markt.
 

Goldenes Klassik-Lenkrad 2016: Doppelsieg für zwei Jubilare.
 

Der BMW 02 auf Jubiläumstour durch Norddeutschland.
 

Perfekte Bühne für Elvis’ BMW 507 und weitere Legenden aus 100 Jahren.
 
BMW Museum
Werfen Sie einen Blick in das BMW Museum in München und betrachten den 7er als Querschnitts-modell. Außerdem wird ein kurzer Blick auf die BMW Geschichte geworfen.
 
40 Jahre BMW Hochhaus und Museum
40 Jahre BMW Hochhaus und Museum
 Im Kontext
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Auto-News  

Kategorie: Museum M-Modell Klassik Artcar

BMW-Modellreihe: R60 303 116 E21 328 3/15 507 315 E10 101 E12 E21 E23 E24 E30 E28 E26 E24 119 Z9 E03 E09 E32 E38 E52 Z1 E89

15.10.2010
Fotos aus dem BMW Museum München
 

Das neue BMW Museum ist attraktiver denn je, d. h. ein Besuch sollte für den BMW- und Auto-Fan zum Pflichtprogramm gehören. Folgend finden Sie Fotos von einem Rundgang durch das BMW Museum im Juni 2009.

Neben den Dauer-Ausstellungsobjekten gibt es auch regelmäßig Wechselausstellungen. Links im Menü finden Sie den Hinweis auf die aktuelle Wechselausstellung.

Am Ende dieser Galerie finden Sie zusätzlich noch Fotos vom Olympiapark, der direkt gegenüber des BMW Museums fußläufig zu erreichen ist - und sicher auch eine Reise wert ist.

Galerie: BMW Museum im Juni 2009

BMW Museum, Shop im Eingangsbereich
BMW Museum, Shop im Eingangsbereich
BMW Museum, Shop im Eingangsbereich
BMW Museum, Shop im Eingangsbereich
BMW Museum, Eingangsbereich mit dem BMW 303 (1933), BMW 1600 (1966) und dem BMW 318 (1975)
BMW Museum, Eingangsbereich mit dem BMW 303 (1933), BMW 1600 (1966) und dem BMW 318 (1975)
BMW 303, Bauzeit: 1933-34, Stückzahl: 2.300, 6-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 1.173 ccm, 22 kW / 33 PS, vmax: 90 km/h
BMW 303, Bauzeit: 1933-34, Stückzahl: 2.300, 6-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 1.173 ccm, 22 kW / 33 PS, vmax: 90 km/h
BMW 1600, Bauzeit: 1966-75, Stückzahl: 266.802 (inkl. 1602), 4-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 1.573 ccm, 63 kW / 85 PS bei 5.700 U/Min., vmax: 160 km/h
BMW 1600, Bauzeit: 1966-75, Stückzahl: 266.802 (inkl. 1602), 4-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 1.573 ccm, 63 kW / 85 PS bei 5.700 U/Min., vmax: 160 km/h
BMW 318, Bauzeit: 1975-80, Stückzahl: 93.209, 4-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 1.766 ccm, 72 kW / 98 PS bei 5.800 U/Min., vmax: 165 km/h
BMW 318, Bauzeit: 1975-80, Stückzahl: 93.209, 4-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 1.766 ccm, 72 kW / 98 PS bei 5.800 U/Min., vmax: 165 km/h
BMW Museum mit LED-Wänden im Central Space / Eingangsbereich
BMW Museum mit LED-Wänden im Central Space / Eingangsbereich
LED Lichtwand im Profil
LED Lichtwand im Profil
BMW 328, Baujahr 1936, im BMW Museum München
BMW 328, Baujahr 1936, im BMW Museum München
BMW 328, Stückzahl: 464, 6-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 1.971 ccm, 80 PS bei 4.500 U/Min., vmax: 155 km/h
BMW 328, Stückzahl: 464, 6-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 1.971 ccm, 80 PS bei 4.500 U/Min., vmax: 155 km/h
Kugeln der kinetischen Figur im BMW Museum München
Kugeln der kinetischen Figur im BMW Museum München
Dixi 3/15 PS, das erste BMW Automobil, Bauzeit: 1927-29, 4-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 728 ccm, 15 PS, vmax: 75 km/h
Dixi 3/15 PS, das erste BMW Automobil, Bauzeit: 1927-29, 4-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 728 ccm, 15 PS, vmax: 75 km/h
Dixi als Transporter im BMW Museum
Dixi als Transporter im BMW Museum
BMW 303 aus dem Jahr 1933, leichter Doppelrohr-Rahmen statt eines damals üblichen Leiterrahmens aus Stahl
BMW 303 aus dem Jahr 1933 im Ausstellungsraum Leichtbau, leichter Doppelrohr-Rahmen statt eines damals üblichen Leiterrahmens aus Stahl
Rohkarosserie eines BMW M6 aus dem Jahr 2005, sie wiegt weniger als 350 kg und nutzt teils den Werkstoff Aluminium
Rohkarosserie eines BMW M6 aus dem Jahr 2005, sie wiegt weniger als 350 kg und nutzt teils den Werkstoff Aluminium
BMW 328 Touring Coupé
BMW 328 Touring Coupé
Cockpit BMW Formel Rennwagen
Cockpit BMW Formel Rennwagen
Formel Rennwagen im BMW Museum
Formel Rennwagen im BMW Museum
Typschild-Ausstellung
Typschild-Ausstellung
Typschild-Ausstellung
Typschild-Ausstellung
Typschild-Ausstellung
Typschild-Ausstellung
BMW Prospekte Ausstellung im BMW Museum
BMW Prospekte Ausstellung im BMW Museum
Clay-Design-Modell im Design-Atelier des BMW Museums
Clay-Design-Modell im Design-Atelier des BMW Museums
Clay-Design-Modell im Design-Atelier des BMW Museums
Clay-Design-Modell im Design-Atelier des BMW Museums
Clay-Design-Modell im Design-Atelier des BMW Museums
Clay-Design-Modell im Design-Atelier des BMW Museums
BMW 507, Bauzeit: 1956-59, Stückzahl: 251, V8-Motor, Hubraum: 3.168 ccm, 150 PS bei 5.000 U/Min., vmax: 190-220 km/h
BMW 507, Bauzeit: 1956-59, Stückzahl: 251, V8-Motor, Hubraum: 3.168 ccm, 150 PS bei 5.000 U/Min., vmax: 190-220 km/h
Der von Designer Graf Goertz gestaltete BMW 507 gilt als einer der schönsten Sportwagen aller Zeiten. Auch mit Hardtop lieferbar gewesen.
Der von Designer Graf Goertz gestaltete BMW 507 gilt als einer der schönsten Sportwagen aller Zeiten. Auch mit Hardtop lieferbar gewesen.
BMW 507, bis heue überleben fast alle BMW 507 in Museen oder Sammlungen
BMW 507, bis heue überleben fast alle BMW 507 in Museen oder Sammlungen
BMW 315/1 aus dem Jahr 1934, Sportroadster mit Technik des BMW 315, allerdings mit 40 PS bei 4.300 U/Min.
BMW 315/1 aus dem Jahr 1934, Sportroadster mit Technik des BMW 315, allerdings mit 40 PS bei 4.300 U/Min.
BMW 315/1, im Vergleich zum normalen 315 etwas flachere und kürzere Karosserie
BMW 315/1, im Vergleich zum normalen 315 etwas flachere und kürzere Karosserie
BMW 3/15 PS DA 3 Typ Wartburg, Bauzeit: 1930-31, Stückzahl: 150, 4-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 748.5 ccm, 18 PS bei 3.500 U/Min., vmax: 95 km/h
BMW 3/15 PS DA 3 Typ Wartburg, Bauzeit: 1930-31, Stückzahl: 150, 4-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 748.5 ccm, 18 PS bei 3.500 U/Min., vmax: 95 km/h
BMW 2002 ti, Bauzeit: 1968-1971, Stückzahl: 16.448, 4-Zyl.-Reihenmotor, 120 PS bei 5.500 U/Min., vmax: 185 km/h
BMW 2002 ti, Bauzeit: 1968-1971, Stückzahl: 16.448, 4-Zyl.-Reihenmotor, 120 PS bei 5.500 U/Min., vmax: 185 km/h
BMW Isetta 250 Standard, Bauzeit: 1955-57, Stückzahl: 26.646, 1-Zyl.-Viertakt-Motor, Hubraum: 245 ccm, 12 PS bei 5.800 U/Min., 85 km/h
BMW Isetta 250 Standard, Bauzeit: 1955-57, Stückzahl: 26.646, 1-Zyl.-Viertakt-Motor, Hubraum: 245 ccm, 12 PS bei 5.800 U/Min., 85 km/h
Das 'Motocoupé' Isetta, ursprünglich von der Firma Iso in Italien entwickelt, hilft BMW wirtschaftlich schwere Zeiten zu überbrücken. Bis 1962 entstehen in Variationen über 160.000 Exemplare.
Das "Motocoupé" Isetta, ursprünglich von der Firma Iso in Italien entwickelt, hilft BMW wirtschaftlich schwere Zeiten zu überbrücken. Bis 1962 entstehen in Variationen über 160.000 Exemplare.
Baureihenturm, von unten: BMW 323i (E21), BMW 520i (E12), BMW 633 CSi (E24), BMW 745i (E23)
Baureihenturm, von unten: BMW 323i (E21), BMW 520i (E12), BMW 633 CSi (E24), BMW 745i (E23)
BMW M Power Studio im BMW Museum
BMW M Power Studio im BMW Museum
BMW M3 (E30), Bauzeit: 1986-89, Hubraum: 2.302 ccm, 200 PS bei 6.750 U/Min., 240 Nm bei 4.750 U/Min., vmax: 235 km/h
BMW M3 (E30), Bauzeit: 1986-89, Hubraum: 2.302 ccm, 200 PS bei 6.750 U/Min., 240 Nm bei 4.750 U/Min., vmax: 235 km/h
BMW M5 (E28), Bauzeit: 1985-87, 6-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 3.453 ccm, 286 PS
BMW M5 (E28), Bauzeit: 1985-87, 6-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 3.453 ccm, 286 PS
BMW M1 (E26), das erste BMW M Auto, Bauzeit: 1978-81, 6-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 3.5 Liter, 277 PS, vmax: 265 km/h
BMW M1(E26), das erste BMW M Auto, Bauzeit: 1978-81, 6-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 3.5 Liter, 277 PS, vmax: 265 km/h
BMW M 635CSi (E24), Bauzeit: 1984-89, 6-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 3.453 ccm, 260 PS bei 6.500 U/Min., 330 Nm bei 4.500 U/Min., vmax: 245 km/h
BMW M 635CSi (E24), Bauzeit: 1984-89, 6-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 3.453 ccm, 260 PS bei 6.500 U/Min., 330 Nm bei 4.500 U/Min., vmax: 245 km/h
BMW LS Coupé, Baujahr: 1965, Stückzahl: 1.730, Neupreis: 5.850 DM, 2-Zyl.-Boxermotor, Hubraum: 697 ccm, 40 PS, vmax: 135 km/h
BMW LS Coupé, "der Retter", Baujahr: 1965, Stückzahl: 1.730, Neupreis: 5.850 DM, 2-Zyl.-Boxermotor, Hubraum: 697 ccm, 40 PS, vmax: 135 km/h
Ausstellungsraum 'BMW Tourenwagen'
Ausstellungsraum "BMW Tourenwagen"
Zeitleiste im BMW Museum
Zeitleiste im BMW Museum
   

  

Ausstellungsraum "Schatzkammer" im BMW Museum

Concept Car BMW Z9 GT, Weltpremiere auf der IAA 2009 in Frankfurt, V8-Turbo-Diesel-Motor
Concept Car BMW Z9 GT, Weltpremiere auf der IAA 2009 in Frankfurt, V8-Turbo-Diesel-Motor
Mit einer Kombination aus Präsenz, Dynamik und skulpturhafter Gestaltung interpretiert der BMW Z9 GT klassische BMW Designelemente neu.
Mit einer Kombination aus Präsenz, Dynamik und skulpturhafter Gestaltung interpretiert der BMW Z9 GT klassische BMW Designelemente neu.
Der BMW Z9 GT bedeutet für BMW den Aufbruch in eine neue Designzeit. Er ist Wegbereiter für die großen Limousinen und Coupés des neuen BMW Designspektrums.
Der BMW Z9 GT bedeutet für BMW den Aufbruch in eine neue Designzeit. Er ist Wegbereiter für die großen Limousinen und Coupés des neuen BMW Designspektrums.
BMW 328 Mille Miglia, Baujahr 1939, Stückzahl: Unikat, 6-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 1.971 ccm, 130 PS, 200 km/h
BMW 328 Mille Miglia, Baujahr 1939, Stückzahl: Unikat, 6-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 1.971 ccm, 130 PS, 200 km/h
BMW Roadster 328 Mille Miglia
BMW Roadster 328
Mille Miglia
BMW Roadster 328 Mille Miglia
BMW Roadster 328
Mille Miglia
BMW 3,0 CSi aus dem Jahr 1971, Hubraum: 2.985 ccm, 180 PS, 272 Nm bei 4.300 U/Min.
BMW 3,0 CSi aus dem Jahr 1971, Hubraum: 2.985 ccm, 180 PS, 272 Nm bei 4.300 U/Min.
BMW 3,0 CSi aus dem Jahr 1971
BMW 3,0 CSi aus dem Jahr 1971
 

  

BMW 7er Reihe und seine Ahnen im BMW Museum

BMW 7er der ersten Modellreihe E23 (oben) im BMW Museum
BMW 7er der ersten Modellreihe E23 (oben) im BMW Museum
BMW 745i (E23) aus dem Jahr 1977 im BMW Museum
BMW 745i (E23) aus dem Jahr 1977 im BMW Museum
BMW 7er Ausstellung in einem separatem Bereich (rechts)
BMW 7er Ausstellung in einem separatem Bereich (rechts)
'Mobile': neben der 7er-Ausstellung findet man auch das Typschild des BMW 750iL
"Mobile": neben der 7er-Ausstellung findet man auch das Typschild des BMW 750iL
BMW 7er-Reihe mit seinen Ahnen im BMW Museum in München
BMW 7er-Reihe mit seinen Ahnen im BMW Museum in München
BMW 7er-Reihe mit seinen Ahnen im BMW Museum in München
BMW 7er-Reihe mit seinen Ahnen im BMW Museum in München
BMW 745i (E23, vorne), BMW 750i (E32) und BMW 730d (E38)
BMW 745i (E23, vorne), BMW 750i (E32) und BMW 730d (E38)
BMW 335, Bauzeit: 1939-41, Stückzahl: 233, 6-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 3.485 ccm, 90 PS bei 3.500 U/Min., vmax: 145 km/h
BMW 335, Bauzeit: 1939-41, Stückzahl: 233, 6-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 3.485 ccm, 90 PS bei 3.500 U/Min., vmax: 145 km/h
BMW 502 3,2 Liter Super, Bauzeit: 1957-61, Stückzahl: 1.323, V8-Zyl.-Motor, Hubraum: 3.166 ccm, 140 PS bei 4.800 U/Min., vmax: 175 km/h
BMW 502 3,2 Liter Super, Bauzeit: 1957-61, Stückzahl: 1.323, V8-Zyl.-Motor, Hubraum: 3.166 ccm, 140 PS bei 4.800 U/Min., vmax: 175 km/h
Vorgänger der BMW 7er-Reihe: der BMW 335, BMW 502 3,2 Liter Super und BMW 3,3 Li
Vorgänger der BMW 7er-Reihe: der BMW 335, BMW 502 3,2 Liter Super und BMW 3,3 Li
BMW 3,3 Li, Bauzeit: 1975-77, Stückzahl: 1.401, 6-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 3.201 ccm, 200 PS bei 5.500 U/Min., vmax: 208 km/h
BMW 3,3 Li, Bauzeit: 1975-77, Stückzahl: 1.401, 6-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 3.201 ccm, 200 PS bei 5.500 U/Min., vmax: 208 km/h
Mit den Modellen 2500 und 2800, den direkten Vorläufern der ersten 7er-Reihe, stellt BMW 1968 völlig neue Automobile der Oberklasse vor. Spitzenmodell ist er BMW 3,3 Li (vorne).
Mit den Modellen 2500 und 2800, den direkten Vorläufern der ersten 7er-Reihe, stellt BMW 1968 völlig neue Automobile der Oberklasse vor. Spitzenmodell ist er BMW 3,3 Li (vorne).
BMW 745i, Bauzeit: 1980-1986, Stückzahl: 16.031, 6-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 3.205 ccm (ab 1983: 3.430 ccm), 252 PS bei 5.200 U/Min., vmax: 220 km/h (ab 1983: 227 km/h)
BMW 745i, Bauzeit: 1980-1986, Stückzahl: 16.031, 6-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 3.205 ccm (ab 1983: 3.430 ccm), 252 PS bei 5.200 U/Min., vmax: 220 km/h (ab 1983: 227 km/h)
der BMW 745i ist ab 1980 das Spitzenmodell der ersten 7er-Reihe (Modell E23)
der BMW 745i ist ab 1980 das Spitzenmodell der ersten 7er-Reihe (Modell E23)
BMW 750i, erstes Serienauto seit den 30igern mit 12-Zyl.-Motor, Bauzeit: 1987-94, Stückzahl: 48.559, V12-Motor, Hubraum: 4.988 ccm, 300 PS bei 5.200 U/Min., vmax: 250 km/h
BMW 750i, erstes Serienauto seit den 30igern mit 12-Zyl.-Motor, Bauzeit: 1987-94, Stückzahl: 48.559, V12-Motor, Hubraum: 4.988 ccm, 300 PS bei 5.200 U/Min., vmax: 250 km/h
BMW 7er-Reihe, vorne der BMW 750i aus der zweiten 7er-Modellreihe E32, in der erstmals ein V12-Motor eingesetzt wurde
BMW 7er-Reihe, vorne der BMW 750i aus der zweiten 7er-Modellreihe E32, in der erstmals ein V12-Motor eingesetzt wurde
Heckansichten: der BMW 750i (E32, vorne) und BMW 730d (E38)
Heckansichten: der BMW 750i (E32, vorne) und BMW 730d (E38)
Frontansichten: der BMW 750i (E32, vorne) und BMW 730d (E38)
Frontansichten: der BMW 750i (E32, vorne) und BMW 730d (E38)
BMW 730d, Bauzeit: 1998-2001, Stückzahl: 12.336, 6-Zyl.-Dieselmotor, Hubraum: 2.926 ccm, 193 PS bei 4.000 U/Min., vmax: 220 km/h
BMW 730d, Bauzeit: 1998-2001, Stückzahl: 12.336, 6-Zyl.-Dieselmotor, Hubraum: 2.926 ccm, 193 PS bei 4.000 U/Min., vmax: 220 km/h
BMW 730d der Modellreihe E38 im BMW Museum München
BMW 730d der Modellreihe E38 im BMW Museum München
BMW 7er-Reihe, vorne der 730d aus der dritten 7er-Modellreihe E38, in der erstmals ein Dieselmotor eingeführt wurde
BMW 7er-Reihe, vorne der 730d aus der dritten 7er-Modellreihe E38, in der erstmals ein Dieselmotor eingeführt wurde
)drei 7er-Modelle im BMW Museum: BMW 745i (E23), BMW 750i (E32) und BMW 730d (E38)
drei 7er-Modelle im BMW Museum: BMW 745i (E23), BMW 750i (E32) und BMW 730d (E38)
drei 7er-Modelle im BMW Museum: BMW 745i (E23), BMW 750i (E32) und BMW 730d (E38)
drei 7er-Modelle im BMW Museum: BMW 745i (E23), BMW 750i (E32) und BMW 730d (E38
BMW 7er-Reihe mit seinen Ahnen im BMW Museum
BMW 7er-Reihe mit seinen Ahnen im BMW Museum
Radkappe am BMW 502 3,2 Liter Super. In ihr spiegelt sich der BMW 335.
Radkappe am BMW 502 3,2 Liter Super. In ihr spiegelt sich der BMW 335.
auffälliges Rad am BMW 750i (E32), welches nicht Standard war
auffälliges Rad am BMW 750i (E32), welches nicht Standard war
eine BMW-Mitarbeiterzeitung berichtete 1987 über die zweite BMW 7er-Reihe E32 mit V12 Motor
eine BMW-Mitarbeiterzeitung berichtete 1987 über die zweite BMW 7er-Reihe E32 mit V12 Motor
alte BMW Prospekte über die BMW 7er-Reihe im Ausstellungsraum 'Werbung' im BMW Museum
alte BMW Prospekte über die BMW 7er-Reihe im Ausstellungsraum "Werbung" im BMW Museum
   

Mehr Infos: BMW 7er Modellgeschichte

 

BMW Museum im Juni 2009: BMW Z8 "007"

BMW Z8 im BMW Museum
BMW Z8 im BMW Museum
BMW Z8, wurde einst im Film von James Bond (Agent 007) genutzt
BMW Z8, wurde einst im Film von James Bond (Agent 007) genutzt
BMW Z8 im BMW Museum
BMW Z8 im BMW Museum
BMW Z8 im BMW Museum
BMW Z8 im BMW Museum
BMW Z8 im BMW Museum
BMW Z8 im BMW Museum
 

Mehr Infos: 10 Jahre BMW Z8 (News vom 07.09.2009)

 

Auch eines der BMW Art Cars kann im BMW Museum angeschaut werden. Da die weiteren Art Cars zur Zeit auf der ganzen Welt auf Ausstellungen in berühmten Museen wie z. B. dem Louvre in Paris unterwegs sind, muss auf weitere Art Cars im BMW Museum verzichtet werden. Von Oktober 2010 bis Juni 2011 werden aber 15 der 17 Artcars in einer Sonderausstellung in der BMW Museumsschüssel zu sehen sein.

BMW Art Car von A.R. Penck im BMW Museum

BMW Z1 Art Car von A.R. Penck aus dem Jahr 1991, 6-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 2.494 ccm, 170 PS, vmax: 225 km/h
BMW Z1 Art Car von A.R. Penck aus dem Jahr 1991, 6-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 2.494 ccm, 170 PS, vmax: 225 km/h
BMW Z1 Art Car von A.R. Penck aus dem Jahr 1991, eines von inzwischen 17 BMW Art Cars
BMW Z1 Art Car von A.R. Penck aus dem Jahr 1991, eines von inzwischen 17 BMW Art Cars
neben dem BMW Z1 Art Car von A.R. Penck ist auch noch das BMW Art Car von Alexander Calder im BMW Museum zu sehen
neben dem BMW Z1 Art Car von A.R. Penck ist auch noch das BMW Art Car von Alexander Calder im BMW Museum zu sehen

Mehr Infos: das BMW Z1 Art Car von A.R. Penck

 

Im Jahr 2009 brachte BMW seinen neuen Z4 auf den Markt. Im Rahmen der Markt-Einführung wurde mit einem Z4 ein Kunstwerk geschaffen, in dem das Auto als "fahrender Pinsel" genutzt wurde, d. h. die Räder des Autos wurden mit Farbe versehen, und durch das Fahren über eine übergroße Leinwand wurde ein Bild geschaffen. Diese "Expression of Joy" wurde im Jahr 2009 als Wechselausstellung im BMW Museum gezeigt. Im Menü oben links finden Sie den Hinweis auf die aktuelle Wechsel-Ausstellung.

BMW Z4 "Espression of Joy" in der BMW Museums-Schüssel

Bereits vor dem Museum wird auf die "Expression of Joy" mit dem BMW Z4 hingewiesen
Bereits vor dem Museum wird auf die "Expression of Joy" mit dem BMW Z4 hingewiesen
Museumsschüssel vor der BMW Konzernzentrale mit angedeuteten Fahrspuren des Z4
Museumsschüssel vor der BMW Konzernzentrale mit angedeuteten Fahrspuren des Z4
Museumsschüssel mit den angedeuteten Fahrspuren des BMW Z4
Museumsschüssel mit den angedeuteten Fahrspuren des BMW Z4
Anlässlich seiner Neuvorstellung wurde der BMW Z4 Roadster und seine Kampagne 'Expression of Joy' im BMW Museum gezeigt
Anlässlich seiner Neuvorstellung wurde der BMW Z4 Roadster und seine Kampagne "Expression of Joy" im BMW Museum gezeigt
Expression of Joy: der BMW Z4 kreirt ein Kunstwerk, ausgestellt in der BMW Museumsschüssel
Expression of Joy: der BMW Z4 kreirt ein Kunstwerk, ausgestellt in der BMW Museumsschüssel
Blick von oben in die BMW Museumsschüssel mit dem BMW Z4
Blick von oben in die BMW Museumsschüssel mit dem BMW Z4
der BMW Z4 wurde als fahrender Pinsel genutzt, um das Kunstwerk 'Expression of Joy' zu schaffen
der BMW Z4 wurde als fahrender Pinsel genutzt, um das Kunstwerk "Expression of Joy" zu schaffen
Nahaufnahmen zeigen, dass der als fahrender Pinsel genutzte BMW Z4 Farb-Spuren davon getragen hat
Nahaufnahmen zeigen, dass der als fahrender Pinsel genutzte BMW Z4 Farb-Spuren davon getragen hat
BMW Z4 auf seinem Kunstwerk "Expression of Joy" im BMW Museum
BMW Z4 auf seinem Kunstwerk "Expression of Joy" im BMW Museum

Mehr Infos zum BMW Z4 und der "Expression of Joy":

„An Expression of Joy”: Die globale Launchkampagne des neuen BMW Z4 (News vom 14.04.2009)

An Expression of Joy: Der neue BMW Z4 kreiert ein spektakuläres Kunstwerk (News vom 18.12.2008)

Der BMW Z4 (News vom 14.12.2008)

 

Während die BMW Z4 "Expression of Joy" Ausstellung auf EG-Ebene der Museums-Schüssel aufgebaut ist, wird die Wechsel Ausstellung "BMW Concept-Cars" auf den weiteren Ebenen der Museums-Schüssel gezeigt. In dieser Wechselausstellung werden z. B. von Oktober 2010 bis September 2011 die BMW Art Cars präsentiert. Von Oktober 2011 bis September 2012 gibt es "The Line of Beauty: Die großen BMW Coupés und Cabrios" in der Wechselausstellung zu sehen.

Wechsel-Ausstellung "BMW Concept Cars" in der BMW Musemsschüssel

durch die denkmalgeschützte 'Schüssel' des BMW Museums führen kurvige Wege mit ebenfalls denkmalgeschützten runden Info-Kästen am Rand
durch die denkmalgeschützte "Schüssel" des BMW Museums führen kurvige Wege mit ebenfalls denkmalgeschützten runden Info-Kästen am Rand
Blick in die denkmalgeschützte 'Schüssel' des BMW Museums
Blick in die denkmalgeschützte "Schüssel" des BMW Museums
Wege durch die BMW-Schüssel, von oben führt eine Rolltreppe wieder nach unten
Wege durch die BMW-Schüssel, von oben führt eine Rolltreppe wieder nach unten
BMW H2R, angetrieben von Wasserstoff, hat 9 Weltrekorde mit Wasserstoff aufgestellt, im Ausstellungsbereich 'Visionen'
BMW H2R, angetrieben von Wasserstoff, hat 9 Weltrekorde mit Wasserstoff aufgestellt, im Ausstellungsbereich "Visionen"
BMW H2R, angetrieben von Wasserstoff, hat 9 Weltrekorde mit Wasserstoff aufgestellt
BMW H2R, angetrieben von Wasserstoff, hat 9 Weltrekorde mit Wasserstoff aufgestellt
BMW 531 1951, Stabilität: Als tragendes Element dient dem Prototyp BMW 531 ein neu entwickelter Zentral-Kastenrahmen, der den Wagen verwindungssteif und leicht macht.
BMW 531 1951, Stabilität: Als tragendes Element dient dem Prototyp BMW 531 ein neu entwickelter Zentral-Kasten-rahmen, der den Wagen verwin-dungssteif und leicht macht.
BMW Turbo 1972 in der BMW Museumsschüssel, neben dem BMW Motorrad Futuro, in der Concept- und Design-Ausstellung
BMW Turbo 1972 in der BMW Museumsschüssel, neben dem BMW Motorrad Futuro, in der Concept- und Design-Ausstellung
BMW Turbo 1972, Sicherheit auf Knopfdruck, innovativstes Detail ist die "Sekundäranzeige 2", Vorläufer der Check Control
BMW Turbo 1972, Sicherheit auf Knopfdruck, innovativstes Detail ist die "Sekundäranzeige 2", Vorläufer der Check Control
BMW Turbo 1972, mit vorne und hinten sich selbst regenerierenden Sicherheits-Knautschzonen mit hydraulischen Stoßdämpfern, die seit Ende der 80iger Jahre in allen BMWs serienmäßig sind.
BMW Turbo 1972, mit vorne und hinten sich selbst regenerierenden Sicherheits-Knautschzonen mit hydraulischen Stoßdämpfern, die seit Ende der 80iger Jahre in allen BMWs serienmäßig sind.
BMW Turbo 1972, mit fahrerorientiertem Cockpit, das 1975 erstmals im BMW 3er ebenfalls zum Einsatz kommt
BMW Turbo 1972, mit fahrerorientiertem Cockpit, das 1975 erstmals im BMW 3er ebenfalls zum Einsatz kommt
BMW Z22 2000, Technologieträger mit 70 Innovationen, u. a. Kurzhublenkung, Titan-Feder, Mg-Guss-Radträger, Head-Up-Display, DAB-Tuner
BMW Z22 2000, Technologieträger mit 70 Innovationen, u. a. Kurzhublenkung, Titan-Feder, Mg-Guss-Radträger, Head-Up-Display, DAB-Tuner
BMW Z22 2000, Technologieträger mit 70 Innovationen, u. a. Carbon SiC Bremsscheiben, Spritzguss-Kraftstoffbehälter, Fügekonzept Kleben, CFK-Sitzlehne vorne
BMW Z22 2000, Technologieträger mit 70 Innovationen, u. a. Carbon SiC Bremsscheiben, Spritzguss-Kraftstoffbehälter, Fügekonzept Kleben, CFK-Sitzlehne vorne
BMW Museum, Flugobjekt
BMW Museum, Flugobjekt
BMW Concept X Coupé 2001, neues Fahrzeugkonzept mit revolutionärer Formensprache, konvexkonkave Oberflächen
BMW Concept X Coupé 2001, neues Fahrzeugkonzept mit revolutionärer Formensprache, konvexkonkave Oberflächen
BMW Concept X Coupé 2001, im BMW Z4 wird die neue Designsprache 2002 erstmal übernommen
BMW Concept X Coupé 2001, im BMW Z4 wird die neue Designsprache 2002 erstmal übernommen
BMW Concept Coupé 2006, Karosserie besteht aus karbonfasergestärktem Kunststoff (CFK)
BMW Concept Coupé 2006, Karosserie besteht aus karbonfasergestärktem Kunststoff (CFK)
BMW Concept Coupé 2006, Hommage an die Mille Miglia, emotionale Aerodynamik, zukunftsweisende LED Lichttechnik
BMW Concept Coupé 2006, Hommage an die Mille Miglia, emotionale Aerodynamik, zukunftsweisende LED Lichttechnik
BMW Gina Designphilosophie zeigt eine Alternative zur Karosseriehülle aus Stahl oder Kunststoff auf
BMW Gina Designphilosophie zeigt eine Alternative zur Karosseriehülle aus Stahl oder Kunststoff auf
BMW Gina Designphilosophie
BMW Gina Designphilosophie
BMW CS1 aus dem Jahr 2002 gab einen ersten Ausblick auf das BMW 1er Cabrio
BMW CS1 aus dem Jahr 2002 gab einen ersten Ausblick auf das BMW 1er Cabrio
 

 

Zu den BMW Concept-Studien zählen selbstverständlich auch Motorräder, die ebenfalls in der BMW Museumsschüssel ausgestellt sind:

Motorräder im BMW Museum im Juni 2009

BMW R7 Prototyp 1934/35, radikal neuer Entwurf eines Luxus-Motorrads, das fast nur den Boxermotor aus den bisherigen Modellen übernimmt.
BMW R7 Prototyp 1934/35, radikal neuer Entwurf eines Luxus-Motorrads, das fast nur den Boxermotor aus den bisherigen Modellen übernimmt.
BMW R7 Prototyp 1934/35. Die fließende Linie setzt sich bis zum Rücklicht fort, in dem erstmalig ein Bremslicht integriert ist. Die BMW R7 geht nicht in Serie.
BMW R7 Prototyp 1934/35. Die fließende Linie setzt sich bis zum Rücklicht fort, in dem erstmalig ein Bremslicht integri-ert ist. Die R7 geht nicht in Serie.
BMW Futuro, Baujahr 1980, entstanden in Kooperation mit Rainer Buchmann, 2-Zyl.-Boxermotor, Hubraum: 785 ccm, 75-80 PS, vmax: > 200 km/h
BMW Futuro, Baujahr 1980, entstanden in Kooperation mit Rainer Buchmann, 2-Zyl.-Boxermotor, Hubraum: 785 ccm, 75-80 PS, vmax: > 200 km/h
BMW Futuro, perfektionierte das mit der R 100 RS vorgestellte Konzept des Fahrerschutzes mittels Vollverkleidung. Die integrierten Koffer nehmen das Design der 1988 vorgestellten K1 vorweg.
BMW Futuro, perfektionierte das mit der R 100 RS vorgestellte Konzept des Fahrerschutzes mittels Vollverkleidung. Die integrierten Koffer nehmen das Design der 1988 vorgestellten K1 vorweg.
Design-Studie Motorrad, mit schwenkbar gelagerter Fahrerkabine, Baujahr 1991, 2-Zyl.-Boxermotor, Hubraum: 800-1000 ccm, 61-68 PS, vmax: >200 km/h
Design-Studie Motorrad, mit schwenkbar gelagerter Fahrerkabine, Baujahr 1991, 2-Zyl.-Boxermotor, Hubraum: 800-1000 ccm, 61-68 PS, vmax: >200 km/h
 

 

In den weiteren Räumlichkeiten des BMW-Museums außerhalb der Schüssel gibt es auch historische BMW-Motorräder zu sehen:

Motorräder im BMW Museum im Juni 2009

BMW Motorrad-Ausstellung im BMW Museum München
BMW Motorrad-Ausstellung im BMW Museum München
BMW R 63 aus dem Jahr 1929, 2-Zyl.-Boxermotor, Hubraum: 745 ccm, 24 PS, 140 km/h
BMW R 63 aus dem Jahr 1929, 2-Zyl.-Boxermotor, Hubraum: 745 ccm, 24 PS, 140 km/h
Ausstellung klassischer BMW Motorräder im BMW Museum: BMW K1 (oben) und BMW F 650
Ausstellung klassischer BMW Motorräder im BMW Museum: BMW K1 (oben) und BMW F 650
Historisches BMW Motorrad
Historisches BMW Motorrad
BMW RS 255 aus dem Jahr 1938, 2-Zyl.-Boxermotor, Hubraum: 492 ccm, 60 PS bei 7.500 U/Min., vmax: ca. 220 km/h. BMW gewinnt zahlreiche Große Preise und Titel im Rennsport.
BMW RS 255 aus dem Jahr 1938, 2-Zyl.-Boxermotor, Hubraum: 492 ccm, 60 PS bei 7.500 U/Min., vmax: ca. 220 km/h. BMW ge-winnt mit der RS 255 zahlreiche Preise und Titel im Rennsport.
BMW Cross-Motorräder im BMW Museum
BMW Cross- bzw. Gelände Motorräder im BMW Museum
BMW R 90 S aus dem Jahr 1973, Hubraum: 898 ccm, 67 PS, vmax: 195 km/h, im Ausstellungsraum 'Schatzkammer'
BMW R 90 S aus dem Jahr 1973, Hubraum: 898 ccm, 67 PS, vmax: 195 km/h, im Ausstel-lungsraum "Schatzkammer"
   

Mehr Infos:

Vor 70 Jahren: Doppelsieg der Kompressor BMW bei der Tourist Trophy. (News vom 06.06.2009)

30 Jahre BMW GS: 1980 – Der Start in ein neues Motorradzeitalter. (News vom 07.04.2010)

40 Jahre BMW Motorradfertigung in Berlin Spandau. (News vom 16.06.2009)

 

BMW Motoren Ausstellung im BMW Museum

BMW Rennsport-Motoren Ausstellung im BMW Museum
BMW Rennsport-Motoren Ausstellung im BMW Museum
BMW Rennsport-Motoren, Ausstellung im BMW Museum
BMW Rennsport-Motoren, Ausstellung im BMW Museum
BMW Sportwagen Rennmotor P75 aus dem Jahr 1999, V12-Zylinder, Hubraum: 5.990,5 ccm, 670 Nm bei 4.500 U/Min., 580 PS bei 6.500 U/Min.
BMW Sportwagen Rennmotor P75 aus dem Jahr 1999, V12-Zylinder, Hubraum: 5.990,5 ccm, 670 Nm bei 4.500 U/Min., 580 PS bei 6.500 U/Min.
BMW Formel 1 Rennmotor M12/13, Bauzeit: 1981-85, 4-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 1.499 ccm, 450 Nm bei 8.500 U/Min., 630-790 PS bei 11.000 U/Min.
BMW Formel 1 Rennmotor M12/13, Bauzeit: 1981-85, 4-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 1.499 ccm, 450 Nm bei 8.500 U/Min., 630-790 PS bei 11.000 U/Min.
BMW Formel 2 Rennmotor M10, Bauzeit: 1966-67, 4-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 1.990 ccm, 236 Nm bei 8.000 U/Min., 260 PS bei 8.500 U/Min.
BMW Formel 2 Rennmotor M10, Bauzeit: 1966-67, 4-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 1.990 ccm, 236 Nm bei 8.000 U/Min., 260 PS bei 8.500 U/Min.
BMW M78 Motor, Bauzeit: 1933-34, verbaut z. B. im BMW 303, Hubraum: 1.182 ccm, 30 PS bei 4.000 U/Min., 67.7 Nm bei 2.000 U/Min.
BMW M78 Motor, Bauzeit: 1933-34, verbaut z. B. im BMW 303, Hubraum: 1.182 ccm, 30 PS bei 4.000 U/Min., 67.7 Nm bei 2.000 U/Min.
BMW M328 Motor, Bauzeit: 1936-40, verbaut z. B. im BMW 328, Hubraum: 1.971 ccm, 80 PS, 127.5 Nm bei 3.500 U/Min.
BMW M328 Motor, Bauzeit: 1936-40, verbaut z. B. im BMW 328, Hubraum: 1.971 ccm, 80 PS, 127.5 Nm bei 3.500 U/Min.
BMW M30 Motor, Bauzeit: 1968-81, verbaut z. B. im BMW 2500, Hubraum: 2.494 ccm, 150 PS bei 6.000 U/Min., 210.9 Nm bei 3.700 U/Min.
BMW M30 Motor, Bauzeit: 1968-81, verbaut z. B. im BMW 2500, Hubraum: 2.494 ccm, 150 PS bei 6.000 U/Min., 210.9 Nm bei 3.700 U/Min.
BMW M20 Motor, Bauzeit: 1978-85, verbaut z. B. im BMW 323i, Hubraum: 2.315 ccm, 143 PS bei 6.000 U/Min., 190.3 Nm bei 4.500 U/Min.
BMW M20 Motor, Bauzeit: 1978-85, verbaut z. B. im BMW 323i, Hubraum: 2.315 ccm, 143 PS bei 6.000 U/Min., 190.3 Nm bei 4.500 U/Min.
BMW N52 Motor, seit 2004, z. B. verbaut im BMW 630i, 6-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 2.996 ccm, 258 PS bei 6.600 U/Min., 300 Nm bei 2.500-4.000 U/Min.
BMW N52 Motor, seit 2004, z. B. verbaut im BMW 630i, 6-Zyl.-Reihenmotor, Hubraum: 2.996 ccm, 258 PS bei 6.600 U/Min., 300 Nm bei 2.500-4.000 U/Min.
BMW M50 Motor, Bauzeit: 1990-99, verbaut z. B. im BMW 320i und 520i, Hubraum: 1.991 ccm, 150 PS bei 5.900 U/Min., 190 Nm bei 4.700 U/Min.
BMW M50 Motor, Bauzeit: 1990-99, verbaut z. B. im BMW 320i und 520i, Hubraum: 1.991 ccm, 150 PS bei 5.900 U/Min., 190 Nm bei 4.700 U/Min.
historischer BMW Flugmotor im BMW Museum
historischer BMW Flugmotor im BMW Museum

 

Wer in diesen Herbsttagen nach München zum BMW Museum oder zur BMW Welt kommt, dem sei auch der benachbart liegende Olympiapark empfohlen. Vom Fernsehturm hat man eine fantastische Aussicht - auch auf die BMW Gebäude:

BMW Gebäude und Münchner Olympiapark

BMW Welt mit der BMW Konzernzentrale und dem BMW Museum im Hintergrund
BMW Welt mit der BMW Konzernzentrale und dem BMW Museum im Hintergrund
BMW Konzernzentrale 'Vierzylinder' mit dem BMW Museum vorne
BMW Konzernzentrale "Vierzylinder" mit dem BMW Museum vorne
denkmalgeschützte BMW Museumsschüsse
denkmalgeschützte BMW Museumsschüssel
BMW Konzernzentrale 'Vierzylinder' und das BMW-Museum ('Schale' vorne), Luftbild vom Olympiaturm
BMW Konzernzentrale "Vierzylinder" und das BMW-Museum ("Schale" vorne), Luftbild vom Olympiaturm
BMW Museumsschüssel vom Olympiaturm aus gesehen
BMW Museumsschüssel vom Olympiaturm aus gesehen
BMW Konzernzentrale 'Vierzylinder', mit der Museumskuppel vorne
BMW Konzernzentrale "Vierzylinder", mit der Museumskuppel vorne
BMW Konzernzentrale 'Vierzylinder', mit der Museumskuppel vorne
BMW Konzernzentrale "Vierzylinder", mit der Museumskuppel vorne
BMW Konzernzentrale 'Vierzylinder' und Museum links
BMW Konzernzentrale 'Vierzylinder' und Museum links
BMW Konzernzentrale 'Vierzylinder' mit BMW Museum
BMW Konzernzentrale "Vierzylinder" mit BMW Museum
BMW Konzernzentrale 'Vierzylinder' mit BMW Museum
BMW Konzernzentrale "Vierzylinder" mit BMW Museum
BMW Konzernzentrale 'Vierzylinder'
BMW Konzernzentrale "Vierzylinder"
BMW Konzernzentrale 'Vierzylinder' vom herbstlichen Olympiapark aus gesehen
BMW Konzernzentrale "Vierzylinder" vom herbstlichen Olympiapark aus gesehen
BMW Konzernzentrale 'Vierzylinder' vom herbstlichen Olympiapark aus gesehen
BMW Konzernzentrale "Vierzylinder" vom herbstlichen Olympiapark aus gesehen
BMW Konzernzentrale 'Vierzylinder' vom Olypmiapark aus gesehen
BMW Konzernzentrale "Vierzylinder" vom Olypmiapark aus gesehen
BMW Konzernzentrale 'Vierzylinder', von unten betrachtet
BMW Konzernzentrale 'Vierzylinder', von unten betrachtet
Blick auf den Münchner Olympiapark mit Fernsehturm und der BMW Konzernzentrale rechts
Blick auf den Münchner Olympiapark mit Fernsehturm und der BMW Konzernzentrale rechts
Münchner Olympiaturm - direkt gegenüber der BMW Welt
Münchner Olympiaturm - direkt gegenüber der BMW Welt
BMW Welt vom Olympiaturm aus gesehen
BMW Welt vom Olympiaturm aus gesehen
Blick vom Olympiaturm auf den Olympiapark
Blick vom Olympiaturm auf den Olympiapark
Blick vom Olympiaturm auf den Olympiapark
Blick vom Olympiaturm auf den Olympiapark
Blick vom Olympiaturm auf den Olympiapark
Blick vom Olympiaturm auf den Olympiapark
Blick vom Olympiaturm auf den Olympiapark
Blick vom Olympiaturm auf den Olympiapark
Blick auf das Münchner Olympiastadion vom Olympiaturm aus
Blick auf das Münchner Olympiastadion vom Olympiaturm aus
Blick auf das ehemalige olympische Dorf vom Olympiaturm aus
Blick auf das ehemalige olympische Dorf vom Olympiaturm aus
Blick vom Olympiaturm auf den Olympiapark
Blick vom Olympiaturm auf den Olympiapark
Münchner Olympiaturm
Münchner Olympiaturm
Münchner Olympiastadion
Münchner Olympiastadion
im Olympiapark macht BMW Werbung für seinen neuen MINI Countryman
im Olympiapark macht BMW Werbung für seinen neuen MINI Countryman
schwimmender MINI Countryman vor dem Olympiaturm
schwimmender MINI Countryman vor dem Olympiaturm
schwimmender MINI Countryman
schwimmender MINI Countryman

Mehr Infos: interner Link die BMW Konzernzentrale "Vierzylinder"; interner Link BMW Welt

 

Sie möchten noch mehr historische BMWs oder BMW-Klassiker sehen? Den größten BMW-Fundus an historischen BMW-Automobilen gibt es bei BMW Classic:

interner Link Zu Besuch bei BMW Classic - mit zahlreichen Fotos

Alljährlich ist BMW auch auf der wichtigsten Oldtimer- und Klassikermesse, der Techno Classica vertreten. Auch dort gibt es in jedem Jahr attraktive BMWs anzuschauen, wie auch in diesem Jahr:

interner Link Galerie: Fotos von der Techno Classica 2010, darunter alle ausgestellten BMWs


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

Foto-Rückblick auf die Techno Classica 2010 / Fazit

 
 
Aktuelle News

Der neue BMW M550d xDrive.

 

BMW i ebnet Vordenkern den Weg auf die große Bühne zusammen mit TED.

 

Die BMW Group auf der Hannover Messe 2017. Auf dem Weg in die Zero Emission Elektromobilität.

 

BMW Motorrad steigert Absatz im 1. Quartal 2017 gegenüber Vorjahr um 5,5 Prozent.

 

BMW Outdoor Botschafter Stefan Glowacz testet Multifunktionsschlitten im BMW Group Umweltwindkanal.

 

BMW Motorsport geht mit starken Partnern in die neue DTM-Saison 2017.

 

www.7er.com

  Besucher online: 1 | zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.02.2017  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group