Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW S 1000 RR
 Detail-Infos
 im Kontext
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Motorrad News
 

Starthilfe für Führerschein-Neulinge: Die Einsteiger-Unterstützung von BMW Motorrad.
 

The Revival Birdcage: Revival Cycles präsentiert einzigartiges Custom Bike.
 

BMW Group Classic auf der Techno Classica 2019 - Teil 1: 100 Jahre Rekorde und Siege
 

Drei Millionen BMW Motorräder in 50 Jahren.
 

Zweiradspaß abseits der Straße: Die BMW Motorrad Offroad-Trainings.
 

BMW Motorrad präsentiert iRace Kit für die S 1000 RR.
 
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
Service »  

Jüngste Motorrad-Neuvorstellungen auf 7-forum.com:

Die neue BMW S 1000 RR.
BMW S 1000 RR (ab 2019)
Die neue BMW F 850 GS Adventure. Gesamtkonzept.
BMW F 850 GS Adventure (ab 2019)
Die neue BMW R 1250 R, die neue BMW R 1250 RS und die neue BMW R 1250 GS Adventure.
BMW R 1250 R, BMW R 1250 RS und BMW R 1250 GS Adventure (ab 2019)
Der neue BMW C 400 GT
BMW C 400 GT (ab 2019)
Die neue BMW R 1250 GS und die neue BMW R 1250 RT.
BMW R 1250 GS und BMW R 1250 RT (ab 2018)
 Artikel enthält ein Video

 
 Hersteller-News  

Kategorie: Motorrad

12.05.2009
Weltpremiere BMW S 1000 RR: Rede von Hendrik von Kuenheim - Leiter BMW Motorrad
 

Rede von Hendrik von Kuenheim, Leiter BMW Motorrad

Weltpremiere BMW S 1000 RR
Monza / 9. Mai 2009

- es gilt das gesprochene Wort -

 

Meine Damen und Herren,

auch ich darf Sie sehr herzlich zur Weltpremiere der neuen BMW S 1000 RR begrüßen!

Für BMW Motorrad ist heute ein historischer Tag. Mit der neuen BMW S 1000 RR feiert auf der geschichtsträchtigen Rennstrecke von Monza erstmals ein Supersportler von BMW Motorrad mit Vierzylinder-Reihenmotor seine Weltpremiere.

Wir demonstrieren damit zum ersten Mal in der Klasse der sportlichsten Straßen-Motorräder die Innovationskraft, die BMW Motorrad seit jeher auszeichnet, denn dieses neue Motorrad ist eine komplette BMW Eigenentwicklung und wird in unserem Motorradwerk in Berlin produziert.

Als Meilenstein in der inzwischen 86-jährigen Geschichte von BMW Motorrad setzt dieses vollkommen neue Motorrad nicht nur Highlights in Punkto Leistungsgewicht und Performance, sondern setzt auch neue Maßstäbe im Bereich der Fahrdynamik, Fahrsicherheit und Innovation.

Unsere Designer und Ingenieure haben ihr gesamtes Know how in die Verwirklichung dieses anspruchsvollen Projekts gesteckt.

Unser Ziel war es ein Motorrad anzubieten, das von Anfang an auf Augenhöhe mit dem seit vielen Jahren etablierten Wettbewerb liegt.

Gleichzeitig trägt das neue Motorrad alle Gene in sich, die BMW Motorräder auszeichnen:

  • innovative technische Lösungen in vielen Details
  • ein herausragendes, unverwechselbares Design
  • ein hoher Sicherheitsstandard
  • und nicht zuletzt die BMW typische Qualität und Langlebigkeit

Die S 1000 RR steht nicht allein für kompromisslose Sportlichkeit der Rennstrecke. Vielmehr lassen ihr durchdachtes Gesamtkonzept und die Perfektion bis ins Detail auch den sportlichen Komfort und die Alltagstauglichkeit nicht zu kurz kommen.

Die BMW steht für beste Fahreigenschaften und puren, ungetrübten, kontrollierbaren Fahrspaß auf zwei Rädern.

Um es auf einen Nenner zu bringen: Die S 1000 RR ist die BMW unter den Superbikes!

 

Meine Damen und Herren,

Über dieses Motorrad wurde bereits viel spekuliert und viel berichtet. Manches davon ist wahr, manches davon trifft nicht zu.

Schon seit Monaten werden wir befragt, ob wir mit diesem Projekt in die richtige Richtung gehen. Ob so ein Motorrad überhaupt zu BMW passt und ob wir in der Lage sind, dem enormen technischen Know how des Wettbewerbs in diesem für uns neuen Segment Paroli zu bieten.

Heute Abend haben Sie die Gelegenheit sich Ihr erstes eigenes Urteil darüber zu verschaffen, was unsere Ingenieure in etwa vier Jahren Entwicklungszeit geschaffen haben. Wir sind sehr gespannt auf Ihre erste Beurteilung.

Natürlich ist uns bewusst, dass Sie sich erst dann ein vollständiges Bild machen können, wenn sie das Motorrad selbst gefahren sind. Dazu muss ich Sie heute noch um etwas Geduld bitten.

Ab Spätherbst 2009 wird es die Gelegenheit geben, dass Motorrad zu testen. Die Markteinführung erfolgt dann in Europa ab Ende 2009. Und von Januar 2010 an folgen die Märkte in Übersee.

Was hat uns nun dazu bewogen in dieses hart umkämpfte Segment vorzustoßen?

Mit der Faszination dieses Motorrades, mit seinen Genen aus dem Rennsport, erweitern wir das Markenbild von BMW Motorrad um eine weitere, extrem sportliche und hochemotionale Komponente.

Damit wollen wir vor allem neue Kunden für die Marke BMW begeistern, die wir mit unserer bisherigen Produktpalette noch nicht erreichen konnten.

Wir verbreitern also unser Angebot ganz gezielt in einem großen, hochinteressanten Segment, in dem wir bisher nicht vertreten waren.

Um Ihnen ein paar Größenordnungen zu nennen: Derzeit werden weltweit jährlich etwa 85.000 Supersport Motorräder der 1000er-Klasse verkauft.

Dieses Segment ist seit Jahren stabil und wird zum überwiegenden Teil von den vier japanischen Wettbewerbern bedient.

Die Hauptmärkte sind die USA, Deutschland, Italien, Großbritannien und Frankreich. Darüber hinaus gibt es auch in Japan, Spanien und Australien sowie kleineren europäischen Märkten eine starke Superbike Szene.

BMW Motorrad will sich nun in diesem Segment langfristig etablieren. Wir versprechen uns mittelfristig einen Segmentanteil von 10 plus X Prozent.

Den überwiegenden Teil der Kunden wollen wir dabei vom Wettbewerb erobern. Dementsprechend rechnen wir mit einer vergleichsweise geringen Rate von traditionellen BMW Kunden, die von anderen BMW Modellen umschwenken.

Um in diesem ausgesprochen sportlichen Segment erfolgreich Fuß zu fassen, ist es auch unumgänglich, dass wir uns im internationalen Motorsport dem Wettbewerb stellen.

Besonders die sehr sportlich ambitionierten Superbike-Kunden, die ihr Motorrad als exklusives Sportgerät nutzen, sehen gerne die enge Verwandtschaft mit den Rennmaschinen.

Aus diesem Grund fiel auch die Ortswahl für die Präsentation der S 1000 RR keineswegs zufällig auf die legendäre Hochgeschwindigkeitsstrecke hier im königlichen Park zu Monza.

Das Team BMW Motorrad Motorsport tritt seit Beginn dieses Jahres in der Superbike-Weltmeisterschaft an.

Wie es das Reglement vorsieht, dient die neue S 1000 RR dabei als Basis für die seriennahen Rennmaschinen unserer beiden Werksfahrer Troy Corser und Ruben Xaus.

Für BMW Motorrad stellt die Superbike World Championship die ideale Bühne dar, um das Potential der S 1000 RR unter Beweis zu stellen.

Diese Rennserie erfreut sich international einer stetig wachsenden Beliebtheit und die Zuschauer können ihr Motorrad unmittelbar im direkten Vergleich mit dem Wettbewerb erleben. Und das rund um den Globus auf vier Kontinenten (Memo: Asien, Australien, Europa und Nordamerika).

Das im Vergleich zur MotoGP sehr große Starterfeld von knapp 30 Fahrern umfasst alle relevanten Wettbewerber im Segment der Supersport Motorräder. Das macht diese Serie so spannend und attraktiv für die Zuschauer.

Und für die Hersteller halten sich die Kosten gerade auch in dem derzeit sehr schwierigen Umfeld in einem noch vertretbaren Rahmen.

Ich bin deshalb überzeugt, dass dieser Rennserie die Zukunft gehört. Allerdings ist es erforderlich, dass die Vermarktung – besonders im TV-Bereich – noch deutlich stärker werden muss.

Der Eintritt von BMW Motorrad in die Superbike World Championship macht diese spannende Rennserie nun noch attraktiver und wir sind uns dieser großen sportlichen Herausforderung sehr bewusst.

Nicht nur das Motorrad sondern auch das Team ist neu. Im Gegensatz zum Wettbewerb haben wir noch keine Datensätze und Erfahrungen aus den Vorjahren. Wir reisen sozusagen zu fast jedem Rennen mit einem weißen Papier an, weil fast alle Strecken neu für uns sind. Von daher ist 2009 ein Lehrjahr.

Umso mehr stimmen uns die Resultate aus den ersten Rennen und das Feedback unserer Fahrer sehr zuversichtlich, dass wir uns in die richtige Richtung entwickeln. Zum Ende der Saison streben wir in der Gesamtwertung eine Top-10-Position an. 2010 müssen wir dann deutlich weiter vorne landen.

Neben dem Erfolg auf der Rennstrecke ist aber der wirtschaftliche Erfolg des Projekts noch wichtiger. Wir sind sehr optimistisch, dass das Serienmotorrad mit seinen einzigartigen Produkteigenschaften in der Superbike-Szene einige neue Impulse setzen wird und dass wir uns damit einen angemessenen Marktanteil erobern können.

 

Meine Damen und Herren,

bevor wir Ihnen die neue S 1000 RR in der finalen Serienversion zeigen, werden Ihnen nun unser Entwicklungsleiter, Dr. Christian Landerl, sowie David Robb, Leiter BMW Motorrad Design, die BMW S 1000 RR im Detail erläutern.

Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit und freue mich auf interessante Gespräche im Anschluss an die Präsentationen.

Quelle: BMW Presse-Mitteilung vom 12.05.2009

 

Das könnte Sie auch interessieren:

interner Link Das neue BMW Motorrad S 1000 RR (News vom 09.05.2009)

interner Link Rede von Hendrik von Kuenheim - EICMA 2008 (News vom 04.11.2008)

interner Link Hendrik von Kuenheim wird IMMA-Präsident. (News vom 19.05.2008)


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

Das BMW Motorrad S 1000 RR (2009-2011)

 

Rede von Hendrik von Kuenheim - EICMA 2008

 

Hendrik von Kuenheim wird IMMA-Präsident.

 
 
Aktuelle News

BMW M Motorsport stellt Official Partner und Supplier für die DTM-Saison 2019 vor 

 

Felix da Costa sammelt in turbulentem Paris E-Prix wichtige Punkte für BMW i Andretti Motorsport.

 

Der neue BMW DTM-Motor im Vergleich mit seinem Ur-Vater von 1969.

 

Tausende neue „Mitarbeiter“ im BMW Group Werk Landshut.

 

Wheels u. Weißwürscht 2019. Das Klassikertreffen geht in die zweite Saison.

 

Track Facts und Schlüsselfaktoren: BMW i Andretti Motorsport Vorschau auf den Paris E-Prix.

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 08.04.2019  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group