Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
NAIAS 2010
North American International Auto Show 2010
 Neuheiten in Detroit
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Essen Motor Show '17
Essen Motor Show 2017
  Infos und Fotos
 Rückblick / Fotos
 im Kontext


 
 Hersteller-News  

BMW-Modellreihe: R55

11.01.2010
Rede von Ian Robertson, MINI Pressekonferenz auf der NAIAS 2010 in Detroit.
 

Hallo und herzlich willkommen bei MINI.

Das hier ist der elektrisch angetriebene, emissionsfreie MINI E.

Zur Zeit haben wir über 600 MINI E in einem Feldversuch auf den Straßen. Das ist die größte Elektroflotte dieser Art. Unser internationales Pilotprojekt läuft mittlerweile seit gut sechs Monaten in den USA und Deutschland. Ende letzten Jahres kamen weitere 40 MINI E in Großbritannien dazu. Und im Laufe dieses Jahres geht es weiter mit Frankreich.

Durch dieses Projekt gewinnen wir wesentliche Erkenntnisse, die in die Entwicklung unseres Megacity Vehicle und anderer Elektroautos der BMW Group einfließen werden.

Was haben uns die US-amerikanischen MINI E Fahrer zurückgespiegelt? Sie sagen

  • die Reichweite ist für das Stadtleben genau richtig,
  • die Aufladezeit ist einwandfrei
  • und last but not least: Es macht großen Spaß, den MINI E zu fahren!

Sie sehen, der MINI E vereint modernste Technologie mit Nachhaltigkeit.

Ich freue mich, Ihnen heute mitteilen zu können, dass die BMW Group ihr Leasing-Programm für den MINI E in den USA verlängern wird. Damit reagieren wir auf die große Nachfrage unserer Testfahrer. Weitere Details bezüglich Umfang und Konditionen des verlängerten Leasingangebots werden derzeit ausgearbeitet und in Kürze veröffentlicht.

Wie hat sich MINI im Jahr seines 50. Jubiläums behauptet?

MINI hat sich trotz des schwierigen Geschäftsklimas des letzten Jahres gut geschlagen.
2009 haben wir weltweit 216,538 MINI verkauft, davon 45.225 in den USA.
Das sind weltweit 6,8 Prozent weniger als im Vorjahr – ein beeindruckendes Ergebnis in Anbetracht der Herausforderungen des vergangenen Jahres.

In den USA ging der Absatz im Vergleich zu 2008 um 16,4 Prozent zurück, allerdings in einem Segment, das insgesamt deutlich über 40 Prozent eingebüßt hat. Daher sind wir sehr zufrieden mit dem Abschneiden von MINI in diesem schwierigen Jahr.

Es war das zweitbeste Jahr seit der Einführung der Marke im Jahr 2002. Die USA sind nach wie vor der größte Einzelmarkt für MINI weltweit, mit einem Vertriebsnetz von mittlerweile 90 Händlern.

Um MINI auf zukünftiges Wachstum vorzubereiten planen wir, das Händlernetz in den USA weiter auszubauen. In den nächsten Jahren werden mindestens 17 neue Händler dazukommen. Bereits 2010 werden wir voraussichtlich die 100er Marke übertreffen.

Die Einführung neuer Produkte und die Erschließung neuer Märkte wird dafür sorgen, dass MINI weiterhin der Vorreiter im amerikanischen Premium-Kleinwagenmarkt bleibt.

Wie Sie wissen war unser erstes Modell des neuen MINI der MINI Hatch. Mit diesem Fahrzeug begründeten wir 2001 das Premium-Kleinwagensegment und begannen die neue Erfolgsgeschichte von MINI. Seitdem haben wir etwa 1,7 Millionen MINIs verkauft und das Cabrio und den Clubman auf den Markt gebracht. Außerdem haben Sie bereits einen ersten Eindruck davon bekommen, wie einige zukünftige Mitglieder der MINI-Familie aussehen werden.

Auf der letzten Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt im September 2009 haben wir zwei Fahrzeugkonzepte vorgestellt, die wir in Oxford produzieren werden: das MINI Coupé und den MINI Roadster. Ich persönlich freue mich sehr auf diese zwei Neuzugänge und bin mir sicher, dass sie auch unseren Kunden in den USA hervorragend gefallen werden.

Ein weitere spannende Innovation ist der MINI Crossover. Das Modell wird noch in diesem Jahr in Europa erhältlich sein und Anfang 2011 in den USA auf den Markt kommen. Der Crossover ist der erste MINI mit Allradantrieb, vier Türen, vier Einzelsitzen und etwa vier Metern Länge.

Nächsten Monat werden wir Ihnen noch viel mehr über dieses Auto verraten, also bleiben Sie dran!

Heute möchten wir Ihnen vorführen, dass das Potential für weitere MINI Konzepte noch lange nicht ausgeschöpft ist. Wir geben Ihnen nun einen ersten Eindruck davon, wie die Zukunft bei MINI aussehen könnte. MINI steckt immer voller Überraschungen – und deswegen haben wir dieses Jahr den Sommer hier ins winterliche Detroit gebracht!
Hier ist der MINI Beachcomber Concept.

Als Inspiration für den MINI Beachcomber Concept dient offensichtlich der MINI Crossover, hier aber kombiniert mit der Idee einer absolut offenen Fahrzeug karosserie. Was dabei herausgekommen ist, ist ein MINI mit robustem und vielseitigem Charakter, der für jedes Freiluftabenteuer zu haben ist.

Dieser MINI garantiert ein ausgesprochen emotionales Fahrgefühl in engem Kontakt mit der Umgebung. Ob in der Stadt, auf Schotterstraßen in den Bergen oder am Strand – der MINI Beachcomber Concept bietet außergewöhnliche Fahrfreiheit.

Sein Robustheit und Vielseitigkeit erinnern an den Mini Moke, das Symbol für abenteuerlichen Fahrspaß in den 60er Jahren. Die robuste Anmutung, die geringe Zahl von Karosserieteilen und der reduzierte Innenraum spiegeln Elemente des Mini Moke wider. Unterstrichen wird diese Ähnlichkeit auch durch die Formensprache und markante Details wie den charakteristischen Kühlergrill.

Dank seines neuen Allradsystems, ALL4, und des flexiblen Interieurs ist der MINI Beachcomber Concept der ideale Begleiter für spontane und aktive Erlebnisse. Das Fahrzeug verbindet den Allradantrieb mit wegweisender Technologie in puncto Radaufhängung. Zahlreiche Karosserieelemente machen ihn besonders stabil und robust und sorgen für die erhöhte Sitzposition. Das ganze Fahrzeug gewinnt an Höhe durch großzügige Federwege und extragroße Leichtmetallräder.

Der MINI Beachcomber Concept ist etwa vier Meter lang, hat vier Einzelsitze und bietet erstklassige Variabilität, Geräumigkeit und – dank seiner robusten Struktur – auch höchste Sicherheit. Mit Hilfe der intelligenten Leichtbautechnologie wurde der Schwerpunkt des Fahrzeugs gesenkt, um ein Maximum an Agilität sicherzustellen.

Der MINI Beachcomber Concept kann auf Türen, ein klassisches Dach und weitere Karosserieelemente verzichten. Hier geht ausschließlich um den intensiven Genuss des Offenfahrens.

Dieses Fahrzeug macht die tagtäglichen Fahrten zu einem Abenteuer und das unter allen Bedingungen – ganz einfach deshalb, weil der MINI Beachcomber Concept seinen einzigartigen Charakter bei allen Straßen- und Wetterbedingungen beibehält. Bei schlechtem Wetter können Fahrer zwischen dem Stoffverdeck und den Leichtbautüren mit Dachelementen wählen. Alle Teile sind leicht und schnell zu montieren.

Seine klare Formensprache, die MINI Beachcomber Concept Karosserie mit kurzen Überhängen und eindeutig erkennbarem Front- und Heckdesign, weist ihn als vollwertiges Mitglied der MINI-Familie aus.

Der MINI Beachcomber Concept ist die Vision eines Fahrzeugs jenseits aller üblichen Standards. . Noch nie vorher gab es eine derartige Kombination: perfekt optimierte Traktion dank Allradantrieb in einem Fahrzeug, das so klar für das Offenfahren konzipiert ist.

Damit beweist MINI wieder einmal, wofür die Marke steht: für Fahrspaß, Lifestyle und Premiumqualität – Werte, die typisch MINI sind und sich hier zu einem ganz neuen Fahrzeugtypus vereinigen.

Vielen Dank, dass Sie heute dabei sind.

Quelle: BMW Presse-Mitteilung vom 11.01.2010

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

interner Link Rede von Ian Robertson und Dr. Klaus Draeger, BMW Group Pressekonferenz, NAIAS 2010 in Detroit. (News vom 11.01.2010)

interner Link MINI auf der NAIAS Detroit 2010 (News vom 04.01.2010)

interner Link BMW auf der NAIAS Detroit 2010 (News vom 17.12.2009)


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

Rede von Ian Robertson und Dr. Klaus Draeger, BMW Group Pressekonferenz, NAIAS 2010 in Detroit.

 

MINI auf der NAIAS Detroit 2010

 

BMW auf der NAIAS Detroit 2010

 
 
Aktuelle News

BMW M Motorsport absolviert ersten Test mit dem neuen BMW M4 DTM für die Saison 2019.

 

BMW Group Absatz legt im Oktober zu

 

BMW weitet Technologiepartnerschaft mit dem BSD aus und entwickelt Zweierbob-Prototyp

 

BMW auf der Los Angeles Auto Show 2018.

 

Die neue BMW M340i xDrive Limousine: Weltpremiere auf der Los Angeles Auto Show 2018.

 

BMW Group ist der beliebteste Arbeitgeber der Automobilindustrie

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 04.09.2018  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group