Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.05.2006, 20:50   #2
CoMBaT
(Oxford-)Green Devil
 
Benutzerbild von CoMBaT
 
Registriert seit: 31.05.2004
Ort: Neuss
Fahrzeug: 740i (e38)
Standard

du kannst leute kennen.
vielleicht sollte man jemanden fragen,
der damit schon arbeitet.
der nanolack der z.b. von mercedes bereits verwendet wird
ist keine ultraharte kohlenstoff beschichtung wie für andere sachen.
das heisst, er schützt zwar vor microkratzer aber nicht
davor wenn einer mit einem schlüssel langgeht.

demzufolge kann man ihn natürlich auch abschleifen
und reparieren.
von nachträglichen versiegelungen ganz zu schweigen.

gruss
thomas
CoMBaT ist offline   Antwort Mit Zitat antworten