Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.09.2004, 01:07   #1
CMYK
Mitglied
 
Registriert seit: 22.01.2003
Ort: Edenkoben
Fahrzeug: E65-735i (07.2002) mit Gasanlage
Standard Fernthermometer

Hallo liebe Forumsleser,

und gleich noch ein Problem hintendran - diesmal aus dem Bereich Elektrik!

Meine Kühlwasseranzeige scheint mir nicht genau das anzuzeigen was sie soll.
Wenn ich den Zeigerweg mit dem anderer Fahrzeuge vergleiche, so steigt deren Temperatur gleichmäßig langsam bis in den "Normalbereich" wo er dann auch zu bleiben pflegt.
Mein Zeigerausschlag beginnt schon nach 1 Minute, wandert reichlich schnell in den Normalbereich (1-2 Minuten) und bleibt dann dort stehen, wandert jedoch bei extremen Außentemperaturen und bei Stop-and-Go-betrieb in Richtung roter Bereich um bei erneuter Fahrtaufnahme wieder in den Normalbereich zurückzuwandern. (deutet drauf hin daß der Fühler "irgendwie" funktioniert).

Ist das normal so oder spinnt der NTC oder irgendein anderes Bauteil?
Einfach mal so den Fühler ausbauen widerstrebt mir, bevor ich nicht genau weiß was Sache ist. Hat jemand die Widerstands-Temperaturkurve des verbauten NTCs zur Verfügung und kann sie mir zur Verfügung stellen um mal die Sache mit nem externen DMM nachzumessen?

Herzliche Grüße

Ralf alias CMYK
CMYK ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2004, 02:31   #2
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard Volt und Ohm nachmessen kannst Du

Schau mal hier rein unter Coolant Temperature Sensor. Ist zwar vom 750, sollte aber passen, denke ich.

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Klick
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2004, 08:27   #3
ekki
...der mit dem Benz tanzt
 
Benutzerbild von ekki
 
Registriert seit: 31.03.2004
Ort: Hemer
Fahrzeug: E32-730iA-R6 M30B30 09/93-Zul. 27.09.1993, Klimaautomatik
Standard

prüf mal deinen visco-lüfter.


hatte das gleiche problem, war der visco defekt.

neuer lüfter = alles ok.
__________________
Grüsse an Alle.

Ekki, der aus Faulheit meist nur klein schreibt
--------------------------------------------
rollst Du noch, oder....
fährst du schon BMW ???
ekki ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2004, 11:35   #4
RoadRunner
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von RoadRunner
 
Registriert seit: 26.07.2002
Ort: Wunstorf
Fahrzeug: E32-735iA (88), E30-320i Cab, E39-520i, E87-116i
Standard

Zitat:
Zitat von CMYK
Hallo liebe Forumsleser,
Mein Zeigerausschlag beginnt schon nach 1 Minute, wandert reichlich schnell in den Normalbereich (1-2 Minuten) und bleibt dann dort stehen, wandert jedoch bei extremen Außentemperaturen und bei Stop-and-Go-betrieb in Richtung roter Bereich um bei erneuter Fahrtaufnahme wieder in den Normalbereich zurückzuwandern. (deutet drauf hin daß der Fühler "irgendwie" funktioniert).
Ralf alias CMYK
Es ist normal, daß der Normalbereich nach 2-3 Minuten erreicht ist (hängt natürlich auch von der Geschwindigkeit usw. ab).

Ich würde auch mal nach dem Visko-Lüfter bzw. dem Vorwiderstand für den elektrischen Zusatzlüfter (nur bei Klima) schauen. Bei mir war's letzterer.

Im Stop-and-Go wirkt der Visko aufgrund der niedrigen Motordrehzahl nur sehr eingeschränkt.
Vor allem bei Automatik und mit zugeschalteter Klima benötigtst Du den Zusatzlüfter.

Grüße, RR
RoadRunner ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2004, 13:12   #5
DVD-Rookie
V8 Connaisseur
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von DVD-Rookie
 
Registriert seit: 25.03.2003
Ort: Worms
Fahrzeug: E32-730i -V8 M60 05-92
Standard

@ CMYK

Hallo,

also zuerst mal ist festzuhalten, daß die Temperaturanziege getunt, geschönt - oder wie man es auch immer bezeichen will - ausgeführt ist.

Ist die Kühlanlage in Ordnung, dann verharrt der Zeiger wie angenagelt in der Mittelstellung, das wird wohl durch eine Schaltung erreicht, die Mittelstellung im Bereich von vielleicht 50 bis 100 Grad Kühlmitteltemperatur ausgibt.

Beweis dafür gefällig? Dann öffne mal im Winter die Heizventile, indem Du das Temperaturrad Fahrerseite auf Endstellung bringst. Temperaturanzeige ist gerade auf Mitte gestiegen = lauwarmes bis warmes Lüftchen. Nach weiteren zehn Minuten Fahrt = Temperaturanzeige unverändert, aber jetzt kommt richtige, sehr warme Heizluft. Bekanntermaßen ist die Heizlufttemperatur direkt proportional zur Kühlmitteltemperatur.

Der Zusatzlüfter kann es eigentlich nicht sein, denn der geht NUR wenn die Klima eingeschaltet ist (zumindest beim V8 so). Außerdem bin ich über mindestens drei Jahre, ohne es zu wissen mit defekter Zusatzlüfter-Sicherung gefahren. Nie hat sich die Nadel mehr als einen Strich weiter von der Mitte bewegt, auch nicht bei 40 Grad und Klima = volle Pulle. Und ich war jedes Jahr im Hochsommer in Südfrankreich.

Das Kühlsystem hat - zumindest beim V 8 - ganz schöne Reserven, ich denke bei den anderen Modellen wird das gleich sein. ImTIS steht eine behelfsmäßige Prüfung des Viscolüfters beschrieben, dazu muß eine Pappkartonscheibe mit definierter Öffnung je nach Motor angefertigt werden, diese reduziert den Luftdurchsatz beträchtlich und zwingt die Viscokupplung dann zum Zuschalten.

Von Prüfungen, ob der Widerstand beim Drehen des Lüftrerades beim Motorstillstand hoch oder nicht ist halte ich nicht viel, sehr sehr unsichere Prüfungsmethode. Die Viscokupplung kann so schnell zu- oder abschalten, daß man schnell falsche Schlüsse zieht.

Vielleicht solltest Du auch nochmals entlüften und den Kühlmittelstand richtigstellen.


Gruß


Harry
DVD-Rookie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2004, 10:09   #6
RoadRunner
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von RoadRunner
 
Registriert seit: 26.07.2002
Ort: Wunstorf
Fahrzeug: E32-735iA (88), E30-320i Cab, E39-520i, E87-116i
Standard

Zitat:
Zitat von DVD-Rookie
@ CMYK
also zuerst mal ist festzuhalten, daß die Temperaturanziege getunt, geschönt - oder wie man es auch immer bezeichen will - ausgeführt ist.

Ist die Kühlanlage in Ordnung, dann verharrt der Zeiger wie angenagelt in der Mittelstellung, das wird wohl durch eine Schaltung erreicht, die Mittelstellung im Bereich von vielleicht 50 bis 100 Grad Kühlmitteltemperatur ausgibt.
Ganz linear ist die Skala der Temperaturanzeige in der Tat nicht, jedoch ist sie weit von Deiner Beschreibung entfernt:
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.7er-forum.com/forum/attac...tachmentid=509


Zitat:
Zitat von DVD-Rookie
Beweis dafür gefällig? Dann öffne mal im Winter die Heizventile, indem Du das Temperaturrad Fahrerseite auf Endstellung bringst. Temperaturanzeige ist gerade auf Mitte gestiegen = lauwarmes bis warmes Lüftchen. Nach weiteren zehn Minuten Fahrt = Temperaturanzeige unverändert, aber jetzt kommt richtige, sehr warme Heizluft. Bekanntermaßen ist die Heizlufttemperatur direkt proportional zur Kühlmitteltemperatur.
Ein Beiweis ist das dann wohl nicht (siehe auch Bild oben).


Zitat:
Zitat von DVD-Rookie
Der Zusatzlüfter kann es eigentlich nicht sein, denn der geht NUR wenn die Klima eingeschaltet ist (zumindest beim V8 so). Außerdem bin ich über mindestens drei Jahre, ohne es zu wissen mit defekter Zusatzlüfter-Sicherung gefahren. Nie hat sich die Nadel mehr als einen Strich weiter von der Mitte bewegt, auch nicht bei 40 Grad und Klima = volle Pulle. Und ich war jedes Jahr im Hochsommer in Südfrankreich.
Stimmt leider nicht.

Der Zustatzlüfter hat 2 Stufen, die Stufen werden wie folgt aktiviert:
1. Stufe (langsam):
- Klima angeschaltet
und/oder
- Kühlmitteltemp >= 90-97 Grad

2. Stufe (schnell):
- Medium-Druckschalter der Klima
und/oder
- Kühlmitteltemp >= 100-106 Grad

Meine Erfahrung ist, daß es der Visko alleine nicht schafft, wenn bei >30 Grad + Klima + Automatik auf D der Zusatzlüfter nicht läuft.

Grüße, RR
RoadRunner ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2004, 13:21   #7
Holger-ZX12
Standheizer
 
Benutzerbild von Holger-ZX12
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Oberbayern
Fahrzeug: 750i e65 LCI 320d e93 LCI X5 e53
Standard

Mein Zeiger ist immer in der Mitte, (ein mm rechts von dem mittleren Strich)
Aber wenn ich im Sommer im Stau stehe, oder lange an der Ampel warten muß, wandert er langsam nach rechts (zt. auch ohne Klima), wenn ich dann ein wenig Gas gebe, wandert er auch gleich wieder in die Mitte.
Zusatzlüfter springt bei Klimabetrieb an.
__________________
Gruß Holger
Holger-ZX12 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2004, 13:44   #8
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard Bei mir bewegt sich nichts am Zeiger

der bleibt selbst bei der sommerlichen Hitze von um +/- 40 Grad 1 mm rechts von 12 Uhr stehen, selbst im Stau, der hier ja Standard ist.
Allerdings habe ich eine groessere Motor-Oelmenge drin bei Japanausfuehrung (1 Ltr. mehr), da wird sich der Motor wohl auch durch den Oelkuehler ein wenig mehr abkuehlen. Ob der Kuehler groesser oder das Thermostat eher oeffnet (Tropenausfuehrung), kann ich nun noch nicht einmal genau sagen.
Den letzten Kuehler habe ich allerdings in D gekauft, da 70% billiger als hier.
Also sollte der 750 Standard sein.
Auch im Winter steht der Zeiger an der selben Stelle.
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2004, 15:29   #9
CMYK
Mitglied
 
Registriert seit: 22.01.2003
Ort: Edenkoben
Fahrzeug: E65-735i (07.2002) mit Gasanlage
Standard "Feststellung"

Hallo an alle,

1.
ich habe mich gerade ins Fahrzeug gesetzt, Zündschlüssel rein, rumgedreht und Temperaturanzeige beobachtet.
Der Wagen stand 2 Tage - dürfte also "kalt" sein. Außentemperatur (Wagen steht im Schatten): 23 Grad Celcius.
Der Zeiger wandert beim "Powerup" vom linken Endanschlag gleich hinter den ersten Strich (der vorm blauen Feld) - das Meßwerk scheint also "vorgespannt" zu sein. Ist das bei Euren Fahrzeugen auch so?

2.
Nach 100km Autobahnfahrt: Wagen abgestellt - 2 Minuten gewartet (Werkzeug aus dem Keller geholt) - Haube auf und Lüfterflügel gedreht. Visko-Kupplung hat zwar kein Spiel aber ich glaube ja nicht, daß sie sich bei diesen Temperaturen ohne Mühen noch von Hand drehen lassen darf.

Ist wohl doch die Visco-Kupplung hinüber?


Herzlichst

Ralf alias CMYK
CMYK ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2004, 15:39   #10
RoadRunner
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von RoadRunner
 
Registriert seit: 26.07.2002
Ort: Wunstorf
Fahrzeug: E32-735iA (88), E30-320i Cab, E39-520i, E87-116i
Standard

@CMYK
Welchen Strich meinst Du ? Wenn er kalt ist, sollte der Zeiger genau auf den Strich links vom blauen Bereich zeigen...

Grüße, RR
RoadRunner ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motortemperatur BMWRASER BMW 7er, Modell E32 23 15.08.2002 07:29


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:46 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group