Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.06.2011, 20:42   #1
BeaMerWin
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von BeaMerWin
 
Registriert seit: 07.12.2010
Ort: Wien
Fahrzeug: E30 320i (04.84), E32 740i (10.92)
Standard 4hp22 - Wandler wieder richtig einbauen. Wie?

Hallo, habe heute glaube richtig pfusch gemacht:

Motor mit Automatik aus 735i R6 Bj 88 ausgebaut, Getriebe ist ein ZF 4HP22.

Beim abschrauben des Getriebes bin ich natürlich vorgegangen nach Anleitung, zuerst den Wandler vom Motor abgeschraubt und dann gaaanz sachte das Getriebe vom Motor abgezogen - Problem:

Der Wander hing richtig fest am Motor! Festgerostet! Effekt war natürlich dass der Wander vom Getriebe abgezogen wurde und noch zur hälfte auf der Welle vom Getriebe saß, also flaches brecheisen genommen und vom Motor weggezerrt.

Getriebe nun abgebaut, Wandler nurnoch halb auf der Welle. Ich natürlich im Affekt den Wandler weggenommen damit da nicht noch mehr schief geht, ich glaube das war auch falsch, und getestet ob die Welle krumm geworden ist.

Zum Glück lässt die sich noch einwandfrei ohne "eiern" drehen!

Nur wie bekomme ich den Wandler wieder richtig drauf? Einfach nur in die beiden einkerbungen stecken, muss ich da nicht was beachten?

Bitte klärt mich auf....
BeaMerWin ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2011, 21:46   #2
Sitzstreiker
Mitglied
 
Benutzerbild von Sitzstreiker
 
Registriert seit: 10.09.2008
Ort: Oranienburg
Fahrzeug: E32-735i (07.91) + Dodge Challenger SRT8 Bj2008
Standard

N Wandler rastet immer in drei Stufen ein. 1 Stufe vorsichtig aufsetzen, 2te Stufe gefühlvoll drehen bis er tiefer rutscht, 3te Stufe nochmal gefühlvoll drehen und dann rutscht er nochmal rein. Auf die Finger aufpassen das de die net einklemmst. Am besten bau dir 2 Griffe die de an den Schrauben in Richtung Schwungmasse festmachst. Im Normalfall steht die Spitze vom Wandler nicht über den Rand von der Getriebeglocke über. Wenns bei deinem Getriebe anders sein sollte werden die Experten gleich ihr Veto einlegen

Achso. Dazu das Getriebe hochkant nehmen ( Eingangswelle nach oben). Getriebeöl sollte raus sein. Macht sich besser
Sitzstreiker ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2011, 21:53   #3
josef sss
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von josef sss
 
Registriert seit: 04.01.2011
Ort: Hainfeld
Fahrzeug: BMW 730.e32-BMW 750.e38
Standard

Bei mir war es so

Getriebe ab schrauben Getriebe dan abgezogen
Wandler blieb am Motor
Wandler war mit drei Schrauben Befestigt
Getriebe hatte zwei Verzahnungen Eine Hol Welle und eine volle


Wie sieht es bei dir aus


Gurus Josef
__________________
josef sss ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2011, 21:58   #4
dansker
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von dansker
 
Registriert seit: 22.02.2012
Ort: DK
Fahrzeug: Mercedes W202 T, 1,8ltr+ Honda Magna750 V4
Standard

Verbiegen wird da wohl nichts, höchstens Brechen. Da Du ja nun den Wandler von der Motorseite hast abnehmen können, mal mit ner runden Drahtbürste und Bohrmaschine in die Bohrung des KW-Zapfens gehen, und hier etwas "Putzen". Das gleiche am Zapfen des Wandlers, und leicht mit Fett bestreichen, dann "Flutscht" der Wandler auch wieder bei Montage, an seinem Platz. Die Montage des Wandlers/ Getriebes an den Motor muss ohne merkbaren Wiederstand Durchführbar sein.
Gruss dansker
__________________
Es ist schon erstaunlich, wie der Mensch an seinem Leben hängt, obwohl er es so hasst.
dansker ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2011, 21:58   #5
Sitzstreiker
Mitglied
 
Benutzerbild von Sitzstreiker
 
Registriert seit: 10.09.2008
Ort: Oranienburg
Fahrzeug: E32-735i (07.91) + Dodge Challenger SRT8 Bj2008
Standard

Dit is immer so. die volle is die Getriebeeingangswelle zur Kraftübertragung und die Hohlwelle läßt das Öl in den Wandler. Hast die Schrauben vorher net abgemacht vom Wandler wa?
Sitzstreiker ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2011, 22:02   #6
boxerheinz
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von boxerheinz
 
Registriert seit: 11.07.2008
Ort: Eichenbrunn 28 Österreich
Fahrzeug: e38 740i FL-04/99
Standard

Natürlich ragt der Zentrierbolzen des Wandlers über die Glocke raus.Stell das Getribe Senkrecht vor Dich und stelle die 2 Ölpumpennasen auf 12 u.6 Uhr.Nimm den Wandler am Bolzen so das die 2 Schlitze ebenfalls auf 12 u 6 Uhr zeigen.Dann lass den Wandler langsam runter,bis die Gewindeverschraubung ca.5 mm unter der Getriebe Glocke sind.Wenn nötig leichte links rechts bewegungen bis er ganz eingerastet ist.Zum einstellen der Nasen nimm eine Lampe u.einen kleinen Schraubendreher.Die Nase lässt sich ganz leicht drehen.
Gutes Gelingen.
boxerheinz ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2011, 12:39   #7
BeaMerWin
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von BeaMerWin
 
Registriert seit: 07.12.2010
Ort: Wien
Fahrzeug: E30 320i (04.84), E32 740i (10.92)
Standard

Hi, danke für eure Antworten. Hätte mich gestern fast Ohrfeigen können...

Natürlich habe ich die Schrauben vom Wandler Richtung Motorblock abgemacht, nur hing er halt noch fest am Motor weil Festgerostet!

Habe jetzt den Wandler in eine Wanne gelegt dass er "leerlaufen" kann - und sich später mit neuem Öl füllen kann.

Die Erklärung mit den drei wellen kann ich mir sehr gut vorstellen, ich mache euch nacher mal ein Foto von meiner Getriebeglocke...

Ich dachte halt nur dass die drei wellen in einem bestimmten Verhältnis zueinander stehen müssen, zumal die innere Hohlwelle auchnoch zwei Lochbohrungen hat... Müssen diese Vielleicht an eine exakte Stelle im Wandler??
BeaMerWin ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2011, 13:43   #8
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard

hier eine engl. Anleitung wegen dem Wandler, da sind die Masse angegeben
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Important Torque Converter Installation Tips

Wir stellen das ausgebaute Getriebe hochkant zum Einsetzen des Wandlers. Haben uns da so 2 Griffe gebaut zum Anschrauben an den Wandler, da geht das einfacher mit dem Einsetzen.
Dann sanft Wandler einsetzen und Drehen wenn er nicht richtig reingeht, merkste schon wenn er dann reinflutscht.
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2011, 14:15   #9
BeaMerWin
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von BeaMerWin
 
Registriert seit: 07.12.2010
Ort: Wien
Fahrzeug: E30 320i (04.84), E32 740i (10.92)
Standard

Ok - habe mir deine Anleitung auf Englisch ausgedruckt, zum Glück hatte ich das lange genug am Gymi
Danke!
Werde jetzt mal mein Glück versuchen das Getriebe wieder heile zu bekommen.
Kompletten Ölwechsel mit durchpusten vom steuerteil mache ich gleich mit.

Wie ist denn das wenn ich von Hand der ein oder anderen Welle rumdrehe, um die in Position zu bringen? Kann ja nicht arg schädlich sein oder? Und am Kardanwellenflansch rumdrehen ist auch nicht schlimm?
BeaMerWin ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 00:53   #10
dansker
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von dansker
 
Registriert seit: 22.02.2012
Ort: DK
Fahrzeug: Mercedes W202 T, 1,8ltr+ Honda Magna750 V4
Standard

Dann seh mal zu, das der Zentrierzapfen am Wandler, und die Führungsbuchse im KW-Stumpf Peinlich Gesäubert sind, nicht das Du die Wandlerplatte beim Montieren Verspannst.
Gruss dansker
dansker ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Innenraum: Türverkleidung wieder RICHTIG einbauen JensB BMW 7er, Modell E38 19 28.10.2010 12:02
E32-Teile: 4hp22 mit Wandler, 7polig smartdrive Biete... 0 01.06.2010 13:47
E32-Teile: Getriebe 4HP22 mit Wandler 8 Polig MarieleM Suche... 6 09.01.2010 20:01
E32-Teile: Wandler für 4HP22 E32Schrauber Suche... 2 14.09.2009 11:17
Automatikölwechsel 4HP22 incl. Wandler? hemmer.tom BMW 7er, Modell E32 21 13.11.2006 19:52


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:23 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group