Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > Rubriken... > BMW Service. Werkstätten und mehr...



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.01.2005, 04:13   #1
don_franco
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 18.10.2004
Ort: Tenerife
Fahrzeug: V8 ATM Krücke
Idee Odysse Tenerifa - Deutschland Teil 3

Buenas zusammen,

was sich mittlerweile alles ergeben hat, kann ich euch gar nicht vorenthalten, dieser Mix aus Komik, Wahnsinn und Absurdität ist beispielhaft:

Geschichte 1:

wie einige schon mitbekommen haben, versuchte ich verzweifelt die letzten drei Monate Teile für einen E31/M70 bei der ansässigen BMW-Niederlassung zu erhalten. Von fadenscheinigen Ausreden bis hin zu frechen Ablehnungen war alles dabei.

Nachdem ich im Dezember BMW-Deutschland eingeschalten habe, sich die BMW Kundenbetreuung sogar gemeldet hatte, und versprach den Fall weiterzuleiten, passiert ewig lange nichts.

Dann erhielt ich die letzten Tage eine Email, man rate und staune: jawohl direkt von der Direktion der Niederlassung hier vor Ort.

Ab diesem Punkt greifen Geschichte 1 und 2 ineinander, denn der leckende Geberzylinder war heute der Stein des Anstoßes.

Um rechtzeitig nun TÜV für das Wägelchen zu bekommen, verfrachtete ich letzte Woche den BMW nun zu einer BMW-Fachwerkstatt, welche den Geberzylinder sofort als den "Übeltäter" des Bremsflüssigkeitsverlustes diagnostizierte. . Man wusste was es ist, Kompetenz schwängerte augenscheinlich die Luft. Gestern vor Ort präsentierte man mir die Sachlage: Ein Anschlußstück aus Plastik wäre gequetscht worden und an dieser Stelle träte die Flüssigkeit aus.

Man hätte bereits alle Partnerlieferanten inkl. BMW angerufen, und man benötigt einen Geberzylinder neu, da das Anschlußstück nur im Paket mit dem Geberzylinder kaufbar wäre.

Um noch heute den Wagen zu bewegen versuchte ich dieses Teil erst auf der Insel dann in Europa zu organisieren. BMW selbst hätte es auf der Insel nicht vorrätig. Das besagte Anschlußstück gibt es nicht einzelnd.

Fa. CaMo-Parts, man kennt PeterM hier im Forum, hat sich, so muß ich deutlich erwähnen, sehr sehr hilfsbereit und vorbildlich um die Beschaffung gekümmert und liefert das Teil sofort. Interessanterweise hatte ein Teilehändler hier vor Ort, einen "Nachbau" aus Italy auf Lager, welchen ich mir vorsichtshalber zulegte, verbauen lasse ich jedoch das gute Boschteil von CaMo-Parts. ( wer also später bei Bedarf den Nachbau gerne hätte, U2U genügt ). Leider jedoch war bei dem Nachbau besagtes Anschlußstück nicht bei.

Immer skeptischer, rang ich mich durch doch die 40KM zu BMW nach Santa Cruz zu fahren. Nachdem man perdu nicht wusste was ich wollte, erklomm ich den PC-Arbeitsplatz des Mitarbeiters und stöberte in seinem ETK.

Und haltet euch fest: Das besagte Anschlußstück hat seine eigene Teilenummer UND war mehrfach im BMW-Lager anwesend. In solchen Momenten neigt auch ein Pazifist dazu seine gute Kinderstube zu vergessen.

Nachdem man nun ertappt wurde bei dem Spiel, fiel dem Mitarbeiter spontan ein, ich könnte doch der Deutsche sein, der sich BMW-Deutschland beschwert hatte.

BINGO HOMBRE !

Es dauerte nicht lange, dann wurde ich zur Direktion gebeten, wo eine nette Dolmetscherin bereit stand und mich nach meinem Problem befragte. Ich schilderte Ihr alle Einzelheiten, worauf sie dann einen Packen BLätter hervorzog wo größtenteils meine Konversation mit BMW kopiert war. Was noch zusammen geheftet an diesen Blättern war, darf man nicht vorenthalten, weil es sowas von irrsinnig ist, schlußfolgert man daraus, wie möglicherweise deren Gedanken/Arbeitswege sind.

Am Ende dieser Vorstellung, griff man beherzt in das Lagerregal und legte mir grinsend alle erforderlichen Teile vor, als es nie anders gewesen wäre.

IST DAS ZU FASSEN ????

Eine Zweigstelle der Niederlassung ordert jeden Mist direkt beim Importeur obwohl die Zentrale der Niederlassung alles im Regal liegen hat ?? Ja haben die noch alle Latten am Zaun ??

Erzählen die einem am Telefon das jenes Anschlußstück nur in Kombination mit dem Geberzylinder erhältlich wäre und zudem nicht im Lager vorrätig ist, fährt man vor Ort hin und zeigt den Burschen was Fakt ist, liegt das Cent-Teil massig im Regal ???

Ich hoffe ich bekomme die Bilder hier online

Beste Grüße aus der Sonne

don franco
don_franco ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2005, 07:21   #2
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard Tja, Don Franco

wenn die Jungs in der Filiale dort nicht vernetzt sind mit dem Headoffice auf Eurer schoenen Insel, dann passiert das schon.

Ich habe hier von Tokyo aus direkten online Zugriff auf alle Laeger in der Welt bei uns.
Wenn ich von hier aus unseren Server in D bemuehe, sagt der mir sofort in welchen Land wieviel sind, was reserviert ist, welche frei und evtl. auch noch was alternativ in Frage kommt als repariertes Teil. Das reparierte Teil hat eine andere Endnummer, aus der man erkennt, dass es repariert ist.
Und wenn Du noch einen cleveren Mitarbeiter hast, dann gibt der auch alle Einzelteile des ganzen Geraetes in die Suchmaschine
Manchmal kann man naemlich aus vielen Einzelteilen ein kpl. Geraet bauen
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2005, 09:41   #3
VollNormal
Normal ist, wie ich bin!
 
Benutzerbild von VollNormal
 
Registriert seit: 17.05.2004
Ort: Bochum
Fahrzeug: Ringe-Wagen, Porsche-Boxster-Bobbycar
Standard

Herzlichen Glückwunsch!

Die 40 km Fahrt sind ja mit Sicherheit einfacher zu bewältigen, als der ganze Hickhack um mit Bestellung in Deutschland, Luftpost, Fähre, Bananendampfer, etc ... an die Teile zu kommen. Zumal Du da ja jetzt bekannt bist und bevorzugt behandelt wirst.

Und ich kann mir gut vorstellen, daß sich die Geschichte auf der Insel rumspricht, was dann bei der Werkstatt vor Ort zu einem ungeahnten Kundenansturm führen wird ...
__________________
Tüssi, Andreas

Nomaal is dat nich ...

Alt genug, um es besser zu wissen. Aber jung genug, um es trotzdem zu tun!
VollNormal ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2005, 18:12   #4
nob
RAUBSAUGER©
 
Benutzerbild von nob
 
Registriert seit: 14.08.2004
Ort: Nürnberg
Fahrzeug: XKR 4,2
Standard

Die Spanier sehen sowas sehr sehr locker.

Dafür sind die Steuern niedriger und das Wetter ist besser


Glaube ich wäre ausgerastet...
nob ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2005, 19:44   #5
don_franco
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 18.10.2004
Ort: Tenerife
Fahrzeug: V8 ATM Krücke
Standard

Buenas,

die Gelassenheit von Spaniern ist ja was herrliches, welches, insofern das Gegenüber es zu läst, auch positiv abfärben kann.

Aber organisatorisch sind das Flaschen ersten Grades, manchmal sieht man regelrecht noch die Zahnräder im Hirn knirschen , nix Microchip .

Wenn du dort zusiehst wie die alle wie vom Brett erschlagen ihrem Job nachgehen, egal ob Kassierer/-in oder Verkäufer. Die nehmen selbst bei einer mörder Anforderung wie : die Rechnung macht 99?, der Kunde gibt 1x 100?, Rückgeld wäre ein Euro, den Taschenrechner her.

In der BMW Niederlassung z.b. sind die Verkaufsräume von den Ersatzteilverkaufsräumen getrennt( hinsichtlich der Eingänge ). Statt eine Kasse im Ersatzteilgebäude einzurichten, von mir aus mit Netzwerkkabel zur Hauptkasse, nein, jedes mal muss der Knecht zur Kasse, dort die Rechnung abholen, dann zum Kunden, dort das Geld abholen, dann wieder zur Kasse für das Rückgeld dann wieder zum Kunden. Was die alleine dabei an Zeit verschwenden, da wären in Deutschland 30 Kunden bedient worden.

Ich habe ganz klar dort verdeutlicht, dass ich meinen Firmenfuhrpark in nächster Zeit garantiert nicht auf BMW umstellen werde. Das Vertrauen muss erst wieder gesät werden und wachsen. Dem guten Mann war scheinbar nicht bewusst dass sich sowas herum sprechen könnte. Ich erzählte ihm offen, dass ich diese Situation auch mit meinen Geschäftspartner diskutiere als auch meinen engen Bekannten, die ebenfalls Unternehmer sind. Logisch, das jene sich das dreimal überlegen, zu BMW zu wechseln.

Naja, heute habe ich endlich TÜV bekommen und der gute blubbert wunderbar.

Das mit den Bilder scheint nicht so zu funktionieren wie ich erst dachte, dass heisst ich muss mir erst einen Free-Webspace suchen, bei welchem man hier verlinken kann UND auch sehen kann.

don franco

P.S. Übrigens wurde mir erzählt dass zumindest auf den Kanaren, alle BMW-Rechner direkt online angeschlossen werden und sich die Software/ETK ändern soll.

Geändert von don_franco (27.01.2005 um 20:30 Uhr).
don_franco ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2005, 20:18   #6
amadores2003
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 17.12.2004
Ort: Voerde
Fahrzeug: 750iL,E38,CORVETTE C4,PORSCHE 928S,JAGUAR XJS Coupe
Standard

hey hey,hackt mal nicht auf den canarios rum.klar die sind ein bischen komisch,aber ein paar lustige geschichten von den deutschländern haha..ist meine zweite heimat dort.auf gran canaria wohne ich wenn ich nicht hier in voerde bin.mein 7er ist schon für die große reise angemeldet.
mucho regardos don franco
amadores2003 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2005, 22:07   #7
Loretta
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Loretta
 
Registriert seit: 15.07.2004
Ort: Möhnesee
Fahrzeug: BMW 728i R6 noch ohne LPG und E 39 Touring mit LPG
Standard

Hi,

wir sind ab dem 14. Mai auf Teneriffa. Wenn Du was brauchst - sage vorher Bescheid. Wenns Kleinteile sind, bringen wir diese mit.

Gruß

Jürgen und Loretta
Loretta ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2005, 23:21   #8
pille
im Ruhestand
Premium Mitglied
 
Registriert seit: 03.07.2004
Ort:
Fahrzeug: Auto
Standard

Zitat:
Zitat von don_franco
Buenas,

die Gelassenheit von Spaniern ist ja was herrliches, welches, insofern das Gegenüber es zu läst, auch positiv abfärben kann.
Moin!

Auch wenn ich an Deinem Teile-Chaos nichts ändern kann, ein Kompliment möchte ich Dir machen:
Die Gelassenheit, die Du oben beschreibst, die hast Du auch schon!

Deine beiden Beiträge hier zu lesen hat viel Spaß gemacht & ich mußte herzhaft lachen, weil, das ist relativ selten hier anzutreffen, im Beitrag noch viel Humor vorhanden ist.
Gerade, im Versagen der Technik und/oder auch der Menschen, die sie bedienen, werden hier aus den Herzen einiger Forumler gerne mal Mördergruben, die dann in doch recht hitzig geführten Diskussionen ausarten.

In diesem Sinne wünsche ich Dir zukünftig noch viele unfall- und pannenfreie Kilometer...
__________________
Grüße
Thilo
pille ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:53 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group