Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.03.2008, 17:27   #1
ro-mafia
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von ro-mafia
 
Registriert seit: 05.11.2007
Ort:
Fahrzeug: keins
Standard untere ölwanne wechseln

hi

da ich mir die ölwanne zerschossen hab muss ich sie nun wechseln. in der werkstatt sagte man mir dann das das 200€ kosten würde!?

kann das möglich sein?

ist es schwer das teil selber zu wechseln?
ro-mafia ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2008, 18:22   #2
DVD-Rookie
V8 Connaisseur
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von DVD-Rookie
 
Registriert seit: 25.03.2003
Ort: Worms
Fahrzeug: E32-730i -V8 M60 05-92
Standard

Hi Ro-

Beim V8 hatte ich sie schon ab - ganz einfach, beim Fuffi könnte da noch etwas im Weg sein (Fahrwerksteil?)

Aber es ist ja so: Das sind viele Schrauben, der Halter für das Ölniveauschalterkabel muß auch weg, dann die Steckerverbindung zum Ölniveau ebenfalls, Umbauen des Ölniveauschalters in die neue Wanne, dann ist vorher das Öl abzulassen und wieder aufzufüllen, einige Dichtungsreste müssen auch weg, da könnten schon in BMW-Art zwei Stunden Arbeitszeit heraus kommen. Die rechnen ja, dass da einer mit dem Schlüssel jede der ca. 35 Schrauben von Hand raus- und wieder reindreht - ich persönlich nehm den Akkuschrauber .

Eine Stunde kostet über 100 Eur (incl. Steuer) - macht 200 Eur Lohn.

Kann auch sein. das beim Fuffi noch ein Teil im Weg ist.


Viele Grüße


Harry
DVD-Rookie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2008, 18:55   #3
peter becker
750i powered by ROTTALER2
 
Benutzerbild von peter becker
 
Registriert seit: 23.03.2005
Ort: bei Marburg
Fahrzeug: 750iL Highline ( PD 2.93 ) 750i ( PD 10.91 )
Standard

Zitat:
Zitat von ro-mafia Beitrag anzeigen
hi

da ich mir die ölwanne zerschossen hab muss ich sie nun wechseln. in der werkstatt sagte man mir dann das das 200€ kosten würde!?

kann das möglich sein?

ist es schwer das teil selber zu wechseln?
Hallo

Ich habe bei mir im Fuffi eine neue Ölwanne einbauen lassen,der Tausch ist
eigentlich nicht schwierig,wenn man eine Grube oder Bühne hat.

Du musst nur einige Dinge beachten, die Flächen ,wo die Dichtung aufliegt,
müssen absolut sauber sein und frei von alten Dichtungsresten.
Dann ist ja beim Fuffi die untere Ölwanne noch mit einer Korkdichtung versehen,die wurde bei mir mit DREI BOND eingesetzt,dass ist wohl ein
spezielles Dichtmittel für Korkdichtungen, ich habe einfach zwei Tuben
DREIBOND bei BMW gekauft.
Dann muss beachtet werden,dass die Ölwannenschrauben mit einem bestimmten Drehmoment eingesetzt werden und sie müssen auch in einer bestimmten Reihenfolge angezogen,werden,damit sich die Dichtung schön
"anschmiegen" kann.

wenn du die Ölwanne eh tauschen willst,dann würde ich auch gleich den
O-Ring des Ölstandsanzeigers erneuern,dass ist die Nr 21 in dem Bild hier.

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) http://www.realoem.com/bmw/showparts...92&hg=11&fg=10

Viele Grüsse

peter

PS

Bei mir ist nach o.g. Anleitung, die untere Ölwanne absolut dicht und knochentrocken.
peter becker ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2008, 19:30   #4
DVD-Rookie
V8 Connaisseur
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von DVD-Rookie
 
Registriert seit: 25.03.2003
Ort: Worms
Fahrzeug: E32-730i -V8 M60 05-92
Standard

Hi Freunde,

schaut doch mal nach. ob es für den Fuffi nicht auch eine Metall/Gummilippendichtung wie für die V8 gibt - da gibts solche Probleme eigentlich nicht mehr, die kann man ohne alles einsetzen, die hat auch kein Setzverhalten.

Was beim Verwenden von Dichtmasse passieren kann, haben wir beim Kollegen Vierliter ja gestern mitbekommen, Dichtmasse gelöst, die Pumpenansaugglocke verstopft, als das Warnsignal kam war es zu spät - Maschine total fest.


Viele Grüße


Harry
DVD-Rookie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2008, 19:41   #5
peter becker
750i powered by ROTTALER2
 
Benutzerbild von peter becker
 
Registriert seit: 23.03.2005
Ort: bei Marburg
Fahrzeug: 750iL Highline ( PD 2.93 ) 750i ( PD 10.91 )
Standard

Zitat:
Zitat von DVD-Rookie Beitrag anzeigen
Hi Freunde,

schaut doch mal nach. ob es für den Fuffi nicht auch eine Metall/Gummilippendichtung wie für die V8 gibt - da gibts solche Probleme eigentlich nicht mehr, die kann man ohne alles einsetzen, die hat auch kein Setzverhalten.

Was beim Verwenden von Dichtmasse passieren kann, haben wir beim Kollegen Vierliter ja gestern mitbekommen, Dichtmasse gelöst, die Pumpenansaugglocke verstopft, als das Warnsignal kam war es zu spät - Maschine total fest.


Viele Grüße


Harry
Hallo Harry

Hierzu hört man sehr,sehr viel wiedersprüchliches, einmal wird behauptet,des
gibt diese Metall/Gummidichtung auch für den Fuffi.

( ich meine jetzt nur die
untere!!!!!! Ölwanne,die obere hat auch beim Fuffi die Metall/Gummi Version,wie sie auch im 40er verbaut ist.)

Dann wieder hört man ,es gibt nur die originale BMW Korkdichtung... tja, ich
habe vor dem Wechsel auch etwas "geforscht" wie du dir denken kannst,bin
aber nicht fündig geworden und habe mir so wieder die BMW-Korkdichtung
einbauen lassen. Auf der anderen seite, mein Fuffi ist BJ 1989 und bis
2007 war die originale Korkdichtung auch dicht.......

zur Dichtpaste...... ich denke mal, dass hier viele den Fehler machen und
denken BIGGER IS BETTER , dass ist bei Dichtpasten ein grosser,grosser
Trugschluss. Hauchdünn aufgetragen, das richtige Drehmoment und es ist
Ruhe.


Viele Grüsse

Peter
peter becker ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2008, 20:06   #6
DVD-Rookie
V8 Connaisseur
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von DVD-Rookie
 
Registriert seit: 25.03.2003
Ort: Worms
Fahrzeug: E32-730i -V8 M60 05-92
Standard

Hi Peter,

ja, vielleicht ist es auch bei Vierliter der Fehler gewesen, überhaupt die Dichtpaste zu nehmen (bei der Metall-Gummilippendichtung nicht erforderlich). Die wird wohl weder an dem Metall, noch an dem Gummi einen gescheiten Halt finden. Mit Kork verbindet sie sich hingegen toll.


Viele Grüße


Harry
DVD-Rookie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2008, 14:26   #7
ro-mafia
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von ro-mafia
 
Registriert seit: 05.11.2007
Ort:
Fahrzeug: keins
Standard

alles klar! danke! man sagte mir das die ölwanne aus alu gefertigt ist


gibt es denn keine möglichkeit diesen kleinen schlitz abzudichten provisorisch für eine woche? bis die neue wanne da ist? ich steck mir da noch ne socke rein oder sowas

das alu kann man ja nicht schweißen und einen kleb/ dichtstoff hab ich leider auch nicht gefunden der dafür geeignet wäre
ro-mafia ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2008, 14:32   #8
DVD-Rookie
V8 Connaisseur
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von DVD-Rookie
 
Registriert seit: 25.03.2003
Ort: Worms
Fahrzeug: E32-730i -V8 M60 05-92
Standard

Hi,

es gibt bestimmt einen Zweikomponentenkleber/Dichtmasse, der Alu kleben / ausfüllern kann. Problem ist nur die Chemikalien- und Temperaturbeständigkeit!

Musst in den technischen Daten nachsehen, vorsichtshalber sollte das Zeugs 200 Grad aushalten. Ich würde unbedingt mit dem Hersteller telefonieren.

Vielleicht wirst Du bei Flüssigmetall fündig. Es muss aber immer ein 2-Komponentenmaterial sein.

Alternativ: Wenn es wirklich Alu sein sollte: Tue doch einfach weichlöten, das wäre die sicherste Alternative! Das sollte mit Flußmittel auch bei Blech gehen!


Viele Grüße


Harry
DVD-Rookie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2008, 14:38   #9
DVD-Rookie
V8 Connaisseur
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von DVD-Rookie
 
Registriert seit: 25.03.2003
Ort: Worms
Fahrzeug: E32-730i -V8 M60 05-92
Standard

BTW: Alu kann man doch WIG-Schweissen, oder?


Viele Grüße


Harry
DVD-Rookie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2008, 14:45   #10
christian 72
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 27.03.2007
Ort:
Fahrzeug: 730 iA R6 PD 06 / 1987 und 750 iL PD 08/89 EZ 10/89
Standard

Hallo!

Seit wann kann man ALU nicht schweißen? Klar geht das! MfG
christian 72 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorraum: Aufwand Ölwanne wechseln? Baumerous BMW 7er, Modell E23 7 11.12.2007 12:17
untere ölwanne für 750 ( e32) peter becker Suche... 1 08.04.2007 01:24
Motorraum: Dichtung Ölwanne + Kettenkasten wechseln - Kosten ?? Ralph735iA BMW 7er, Modell E32 1 08.03.2007 18:37
Karosserie: untere Türenabschlußleisten ab1966 BMW 7er, Modell E38 13 09.05.2005 22:57
Untere Türdichtungen didi735 BMW 7er, Modell E32 2 23.02.2003 23:36


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:56 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group