Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.05.2021, 17:47   #51
Independent
Erfahrenes Mitglied
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von Independent
 
Registriert seit: 07.08.2009
Ort: Saarbrücken
Fahrzeug: E32 735iA 04/90 E32 750iL 09.88
Standard

Nach Einbau eines frisch überholtem Getriebe/Wandler (019) und zahlreichen notwendigen Änderungen/Nachbesserungen fährt, bremst und schaltet mein Fahrzeug ENDLICH.
__________________
''Rear wheel drive for ever''
Independent ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2021, 09:30   #52
Alpenfahrer
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 08.07.2020
Ort: D/A/CH
Fahrzeug: F02 750Ld, E88 135i
Standard

Zitat:
Zitat von JFV12 Beitrag anzeigen
Na ja, das Wechselkennzeichen ist in Deutschland ein Totgeborenes Kind.Ich habe noch keins gesehen.Aber das will nichts heißen.
In der Schweiz läuft es, in Österreich auch.Nur bei uns nicht.Weil unser Staat auch hier zu gierig ist. Anstatt nur den grösseren Wagen zu versteuern,weil man ja eh nur einen Wagen gleichzeitig fahren kann, will er von beiden KFZ die Steuern haben.
Aber wir kommen vom Thema ab. Hier geht es ja primär um deinen wunderschönen Wagen, den du neu aufgebaut hast.
Noch mal meine Achtung für diese Leistung.
Sorry fürs Off-Topic aber ich lese das hier zufällig und musste laut lachen bei "zu gierig ist."

In Deutschland kostet ein N54 rund 200€/a Steuer.
In der Schweiz (Solothurn) 572CHF/a.
In Österreich 1.782,48€/a.

Von Perks wie Firmenwagenregelungen in DE, NoVa in AT, etc. will ich gar nicht anfangen, denn da liegt das eigentliche Geld begraben. (In Österreich muss man das 2-3 Fache Brutto fürs selbe KFZ verdienen zu DE.)

In Österreich kostet jede Anmeldung eines KFZ's (PKW/Motorrad/Moped) übrigens >200€ und selbst für Mopeds gibt es die jährliche Überprüfung. Welche übrigens von Werkstätten selbst durchgeführt wird die dann leider immer etwas finden, Dir aber freundlicherweise direkt einen Kostenvoranschlag unterbreiten.

Also für die Steuer eines N54 in AT kannst Du Dir 9Stk. in DE zulassen. Ich erinner mich noch, dass ich erstmal nachlesen musste ob der Betrag der am Bescheid stand jetzt monatlich oder jährlich sein soll.



Grüße,
Christian
Alpenfahrer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2021, 16:45   #53
Helmut Paul
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Helmut Paul
 
Registriert seit: 20.10.2020
Ort: Deggendorf
Fahrzeug: BMW E34
Standard

Darum bezahlen viele Österreicher die Zahlungen Monatlich.
Helmut Paul ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2021, 17:47   #54
josefini1
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: Vohenstrauß
Fahrzeug: E32-730I ca.03.92, Mercedes E230 04/2009, Mercedes 230E 1983, Mercedes 230.4 1974, Alfa Spider 1996 Golf IV 2003
Standard

Zitat:
Zitat von Alpenfahrer Beitrag anzeigen
Sorry fürs Off-Topic aber ich lese das hier zufällig und musste laut lachen bei "zu gierig ist."

In Deutschland kostet ein N54 rund 200€/a Steuer.
In der Schweiz (Solothurn) 572CHF/a.
In Österreich 1.782,48€/a.

Von Perks wie Firmenwagenregelungen in DE, NoVa in AT, etc. will ich gar nicht anfangen, denn da liegt das eigentliche Geld begraben. (In Österreich muss man das 2-3 Fache Brutto fürs selbe KFZ verdienen zu DE.)

In Österreich kostet jede Anmeldung eines KFZ's (PKW/Motorrad/Moped) übrigens >200€ und selbst für Mopeds gibt es die jährliche Überprüfung. Welche übrigens von Werkstätten selbst durchgeführt wird die dann leider immer etwas finden, Dir aber freundlicherweise direkt einen Kostenvoranschlag unterbreiten.

Also für die Steuer eines N54 in AT kannst Du Dir 9Stk. in DE zulassen. Ich erinner mich noch, dass ich erstmal nachlesen musste ob der Betrag der am Bescheid stand jetzt monatlich oder jährlich sein soll.



Grüße,
Christian

owt - war falscher Ort....

Geändert von josefini1 (18.05.2021 um 18:12 Uhr). Grund: Fehler
josefini1 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2021, 21:03   #55
JFV12
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 11.12.2014
Ort: NRW
Fahrzeug: E32-750il Highline (01.92)
Standard

Zitat:
Zitat von Alpenfahrer Beitrag anzeigen
Sorry fürs Off-Topic aber ich lese das hier zufällig und musste laut lachen bei "zu gierig ist."

In Deutschland kostet ein N54 rund 200€/a Steuer.
In der Schweiz (Solothurn) 572CHF/a.
In Österreich 1.782,48€/a.

Von Perks wie Firmenwagenregelungen in DE, NoVa in AT, etc. will ich gar nicht anfangen, denn da liegt das eigentliche Geld begraben. (In Österreich muss man das 2-3 Fache Brutto fürs selbe KFZ verdienen zu DE.)

In Österreich kostet jede Anmeldung eines KFZ's (PKW/Motorrad/Moped) übrigens >200€ und selbst für Mopeds gibt es die jährliche Überprüfung. Welche übrigens von Werkstätten selbst durchgeführt wird die dann leider immer etwas finden, Dir aber freundlicherweise direkt einen Kostenvoranschlag unterbreiten.

Also für die Steuer eines N54 in AT kannst Du Dir 9Stk. in DE zulassen. Ich erinner mich noch, dass ich erstmal nachlesen musste ob der Betrag der am Bescheid stand jetzt monatlich oder jährlich sein soll.



Grüße,
Christian
Sehr schön, daß man so etwas auch mal erfährt.
Vielleicht ist ja bei uns in Deutschland doch nicht alles so schlecht, wie wir meinen.
Jetzt können wir vergleichen.
Jedenfalls herzlichen Dank für die Info.
JFV12 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2021, 15:57   #56
Alpenfahrer
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 08.07.2020
Ort: D/A/CH
Fahrzeug: F02 750Ld, E88 135i
Standard

Zitat:
Zitat von JFV12 Beitrag anzeigen
Sehr schön, daß man so etwas auch mal erfährt.
Vielleicht ist ja bei uns in Deutschland doch nicht alles so schlecht, wie wir meinen.
Jetzt können wir vergleichen.
Jedenfalls herzlichen Dank für die Info.
Da ich schon mehrere Fahrzeuge in diesen 3 Ländern angemeldet hatte und die jeweiligen Kosten bzw. steuerlichen Vorteile für Selbständige kenne kann ich aus 1. Hand sagen: Deutschland ist ein unglaubliches Schlaraffenland was KFZ angeht. Da reden wir nicht von 10% oder 20% günstiger sondern wirklich Faktor 3.
Von den operativen Leasingangeboten die es in DE gibt kann jeder Österreicher nur träumen. Absetzbar ist alles bis 40.000€ Neupreis also meinen 750Ld könnte ich, auch wenn ich ihn für 30.000€ gebraucht kaufe, zu 25% absetzen, da sein Neupreis nahezug das 4-Fache der Luxustangente ausmacht. Ach und die MwSt bekommst Du in Österreich bei PKW's prinzipiell nicht zurück. Es gibt eine Liste von Nutzfahrzeugen die vom FA ausgegeben wird mit KFZ die vorsteuerabzugsberechtigt sind.
Österreich erstattet auch als einziges Land in Europa (meines Wissens nach) prinzipiell keine MwSt auf Benzin für ausländische Firmen, unabhängig davon in welches KFZ und aus welchem Grund dieses geflossen ist.

Und man sieht es auch am Straßenbild. Auf jeden M4 in Österreich kommen auf die selbe Strecke ca. 6-8 in DE oder CH. Leute in ihren 20ern mit 400PS Autos sind in DE keine Seltenheit. In Österreich gibt es soetwas ohne Daddy nicht. E63 und M5 sind gefühlt das Auto der Wahl für die gehobene Mittelklasse oder die KMU'ler in DE, in AT eher etwas für die Reichen.

So Rant over wollte nur als (ehemals) leidgeplagter Österreicher mal ein bisschen Dampf ablassen.



Grüße,
Christian
Alpenfahrer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
7er Spassfahrt 2020 Plettenberger Aktivitäten, Treffen, ... 122 08.09.2020 21:25
16. 7-forum.com Sternfahrt 2020 Sternfahrer Aktivitäten, Treffen, ... 55 26.04.2020 21:36
Sternfahrten ab 2020 Sternfahrer Aktivitäten, Treffen, ... 10 24.11.2019 21:31
KFz Steuer ab 2018 bzw. 2020 Grubenbär BMW 7er, Modell E38 28 06.02.2017 19:44


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:44 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group