Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > Rubriken... > Fahrzeugpflege



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.06.2021, 12:18   #1
Bröselmeister
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 09.05.2010
Ort: Würzburg
Fahrzeug: e32-730 (04.88)
Standard Lack reinigen

Hallo, kann mir jemand eine Tip
geben, wie ich den Lack eines
Fahrzeugs, das 20 Jahre im
Freien stand wieder sauber
bekomme?
Mit dem Hochdruckreiniger
bekomme ich diese Flechten/Moos
nicht weg bzw. kommen nach
kurzer Zeit wieder.

Welche Lackreinigungsprodukte
könnt Ihr empfehlen?

Viele Grüße

bröselmeister
Bröselmeister ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2021, 15:58   #2
Amber
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Amber
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: Oberdreis
Fahrzeug: E38-740iL Individualserie Sportedition Middle East (05.2001) LPG Prins VSI; Chrysler Town & Country
Standard

Da der Lack bei der Zustandsbeschreibung schon sehr angegriffen sein wird, würde ich das Vorort mit einem professionellen Aufbereiter abklären.

Da sind bestimmt einige vorbereitende Schritte notwendig, bevor der Lack wieder auf Hochglanz gebracht werden kann. Das falsche Mittel am Anfang könnte sonst rasch in Richtung Neulackierung führen.
Amber ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2021, 22:17   #3
Bröselmeister
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 09.05.2010
Ort: Würzburg
Fahrzeug: e32-730 (04.88)
Standard

Servus!

Ich wurde oft genug von sog. Aufbereitern
abgezockt.
Die baden das Fahrzeug schon mal mit
Essigreiniger!
Nein danke - da mache ich das lieber selbst.
Wie schon im anderen Bereich geschrieben
ist Unterfranken die totale Servicewüste.

Viele Grüße

bröselmeister
Bröselmeister ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2021, 23:03   #4
Amber
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Amber
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: Oberdreis
Fahrzeug: E38-740iL Individualserie Sportedition Middle East (05.2001) LPG Prins VSI; Chrysler Town & Country
Standard

Ein guter Aufbereiter ist wie eine gute Autowerkstatt. Man kommt durch Empfehlung dort hin.

Ich habe gute Erfahrung mit den Produkten von "Koch-Chemie" gemacht. Die machen sogar Autoaufbereitungsseminare. Zur Pflege zwischendurch habe ich auch "Carlack Complete 68" immer griffbereit - man muss halt immer dranbleiben.

Dennoch: nach 20 Jahren ohne regelmäßige Pflege sollte man einen fachmännischen Rat einholen. Ist denn keine Oldtimer-Werkstatt bei Dir in der Nähe? Da kommt man meist an die richtigen Kontakte rund um Reparaturen und Pflege erhaltenswerter Altertümchen.
Amber ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2021, 23:25   #5
Bröselmeister
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 09.05.2010
Ort: Würzburg
Fahrzeug: e32-730 (04.88)
Standard

Servus!

Leider gibt es hier keine entsprechenden Anlaufstellen.

Die wenigen die es gibt haben kein Interesse.

Das ist hier wie mit den Lackierern:
Die wollen nur Versicherungsfälle bearbeiten und sonst nichts.
Ich wollte mal von einem Kleinwagen den Schiebedachdeckel
lackieren lassen (Neuteil).
Sollte 700€ kosten.

Das ist hier einfach nur schwierig.



Viele Grüße

bröselmeister
Bröselmeister ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2021, 13:04   #6
uli07
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 17.05.2020
Ort: Bad Oeynhausen
Fahrzeug: 640ix GT / E24 - 635-/-79
Standard

Was hast du gegen Essig zum Reinigen. Das Auto wird doch bestimmt hinterher ordentlich poliert, oder? Essig greift keine Materialen die außen am Auto sind an. Einen ordentlichen Schwamm wirst du wohl auch haben und Schampo ebenfalls. Das ist natürlich nicht in einer Stunde gemacht. Gleich einen Aufbereiter zu verunglimpfen weil er Reinigungsmittel verwendet die dir nicht gefallen finde ich nicht in Ordnung.
uli07 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2021, 23:14   #7
Bröselmeister
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 09.05.2010
Ort: Würzburg
Fahrzeug: e32-730 (04.88)
Standard

Servus!
Fühlst Du Dich mit meiner Aussage zu den
Aufbereitern angesprochen oder was
soll die Reaktion?
Essig ist eine sehr reaktionsfreudige Flüssigkeit.
Greift Gummi und teilweise Kunststoff an.
Rostige Teile lassen sich damit entrosten.
Auf dem Lack hat das nichts zu suchen.


Viele Grüße

bröselmeister
Bröselmeister ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2021, 12:12   #8
uli07
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 17.05.2020
Ort: Bad Oeynhausen
Fahrzeug: 640ix GT / E24 - 635-/-79
Standard

Nein, ich fühle mich nicht angegriffen oder angesprochen oder sonst was das du mit meiner Reaktion nicht einverstanden bist.
Du sollst dein Auto auch nicht über Nacht in einer großen Wanne mit Essig baden sondern nur abwaschen. Das dauert in der Regel nicht länger als ne viertel Stunde wenn du das Stück für Stück machst. In der Zeit passiert weder an dem Lack, an Gummiteilen oder Kunststoff etwas. Wenn dir das trotzdem zu gefährlich ist dann lass es sein. Du kannst es ja mal mit einer Naturhaarbürste probieren. Auch dieser Tip ist absolut ernst gemeint, aber wohl gemerkt, Naturhaarbürste.
uli07 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2021, 22:37   #9
Bröselmeister
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 09.05.2010
Ort: Würzburg
Fahrzeug: e32-730 (04.88)
Standard

Servus!

Wie meinst Du das mit der Naturhaarbürste?
Hat die irgendwelche Vorteile?


Viele Grüße

bröselmeister
Bröselmeister ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2021, 16:10   #10
HeinrichG
5972cm³ Klimawandler
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von HeinrichG
 
Registriert seit: 25.09.2006
Ort: Korntal-Münchingen
Fahrzeug: BMW E66 760Li Bj 09/2006, E31 850Ci Bj 05/1991
Standard

Es ist doch immer wieder schön, wenn man nach Hilfe ruft und als Antwort kriegt man zu lesen: geh zum Aufbereiter... man erstellt einen Thread in einem CarHiFi-Forum und kriegt zu Lesen: geh zum Einbauer... da hat man NULL Bock irgendwas zu fragen.... Ist nicht böse gemeint und ich will hier auch niemanden angreifen oder so.

@Bröselmeister: den Lack kann man hinkriegen, aber einfach kurz mal eben wird es nicht. Die Frage an Dich, was bist Du bereit zu investieren, zeitlich und monetär? Du brauchst mindest eine Poliermaschine mit mehreren Polituren und mehreren Pads.

Kannst Du vielleicht ein Bild vom Lack einstellen? Einfach schräg fotografieren, dass man die Kratzer und sowas alles sieht.
__________________
Grüße
Heinrich

Link zum WDS ohne IE, SVG Plugin und Gelumpe: Interner Link) WDS NG
HeinrichG ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorraum: 750i - ESV reinigen / Einspritzventile reinigen man_ BMW 7er, Modell E38 7 13.09.2015 12:52
E-Chrom auf Lack. Wie reinigen ? Quaelgeist Fahrzeugpflege 4 20.11.2011 21:17
"Liquid Glass" auf mattschwarzem Lack???Gut?Schlecht?Glänzt der Lack dann?? budweiser1711 BMW 7er, Modell E32 17 22.01.2008 17:59
Karosserie: Lack ab ? E32E38 BMW 7er, Modell E38 1 16.01.2005 00:16
Lack Canakkale17 BMW 7er, Modell E38 8 27.02.2003 23:37


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:04 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group