Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.05.2003, 16:41   #1
Marek75
Strahlemann
 
Benutzerbild von Marek75
 
Registriert seit: 12.05.2003
Ort: Hamm
Fahrzeug: E66 745Li (N62 4,4) VFL
Standard Lordosenstütze – was bringt das?

Vor 2 Jahren habe ich meinen E32 gekauft und seit dem kann ich kein anderes Auto mehr fahren
Aber nach ca. 2 Stunden Autofahrt merke ich es auch in diesem Auto „im Rücken“.
Das kann man zwar nicht Schmerzen nennen, ist aber unangenehm.

Ich hab dann mal mit dieser Lordosenstütze rumgespielt, aber irgendeine angenehme Stellung habe ich nicht finden können.
Was ist denn die gesündeste Stellung der Lordosenstütze? Und was bringt die genau?
Oder ist der Sinn einer solchen Lordosenstütze die dauernde Verstellung alle paar Minuten?

Sorry für die vielleicht doofen Fragen, aber ich weiß echt nicht wozu die Lordosenstütze gut sein soll
Marek75 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2003, 17:16   #2
Elmar
Rooaaaaaaar!
 
Benutzerbild von Elmar
 
Registriert seit: 26.09.2002
Ort:
Fahrzeug: BMW Z4 sDrive 35iS
Standard

Hi !

Tja, die Lordosenstütze stützt die Lordose - ganz einfach.
Gemeint sind die unteren Wirbel der Lendensäule.

Je nach Wunsch pumpt man halt die Stütze auf, um der Wirbelsäule mehr Halt und Gegendruck
zu geben.

Wenn es Dir unangenehm ist, dann sitzt Du vermutlich immer etwas schlampig da (so wie ich...).
In diesem Fall fährst Du halt "ohne"...

Schönen Gruß,
Elmar
Elmar ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2003, 18:19   #3
Herbie01
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Herbie01
 
Registriert seit: 21.08.2002
Ort: Nord-Münsterland
Fahrzeug: 730I V8 E32 Tartarini LPG
Standard

Also bei mir -ich habe schon 2 Bandscheiben OP´s hinter mir- ist sie voll eingestellt und auch auf mamut Strecken
z.B. nach Spanien habe ich keine Rückenschmerzen, ich mache allerdings auch alle 2h kurze Pause -Zigarettenpause-
Gruß
Ralph
Herbie01 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2003, 20:37   #4
Plasma
Mitglied
 
Registriert seit: 10.12.2002
Ort: Ludwigshafen
Fahrzeug: E32 730i
Standard

Hallo.

Ich bin mit meinem Baby schon nach Spanien gedüst. Ziemlich runter, nach Torrevieja.
Wir waren mit 2 Autos unterwegs und in meinem Auto waren 3 Leute und wir haben uns abgewechselt.
Ich bin das erste "Stück" gefahren. Da ich so gar keine Ermüdungserscheinungen hatte und es auch so Spaß gemacht hat, bin ich Deutschland (ca. 260 km) und komplett Frankreich durch gefahren.
Das waren mit kleinen Pausen immerhin 14 Stunden. Wenn meine Mitfahrer mich nicht vom Steuer weggezogen hätten, wäre ich noch länger gefahren. Vermutlich wollte der eine (Golf-Fahrer) auch mal mit meinem Baby fahren.
Na ja, schweren Herzens bin ich dann nach hinten gegangen und hab versucht zu schlafen.
Das gelang mir aber nicht wirklich, da ich ja mit einem Auge immer schauen musste, ob der mein Baby auch gut gehandelt
Lange Rede kurzer Sinn. Nach 14 Stunden merkte ich im (etwas empfindlichen) Rücken rein gar nix.
Wer doch Probleme mit Rücken in nem Siebener hat, sollte mal bei Arzt nen Termin für ne
Rückeninspektion machen

Zwei Jahre zuvor bin ich die selbe Strecke in einem brandneuen Seat Ibiza, der sich in meinem Besitz befand, gefahren, (ja ja, Schande über mein Haupt :( ) und da war an 14 Stunden fahren nicht zu denken.

Der Beitrag hilft vielleicht jetzt nicht sooo weiter, aber wollte das mal los werden, um zu zeigen
wie bequem ein Siebener doch ist im Vergleich zu anderen Kutschen. Aber ich glaube das wissen
die Siebener Fahrer eh schon

Gruss
Plasma
Plasma ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2003, 20:44   #5
Elmar
Rooaaaaaaar!
 
Benutzerbild von Elmar
 
Registriert seit: 26.09.2002
Ort:
Fahrzeug: BMW Z4 sDrive 35iS
Standard

Hi !

Bequem ist der BMW sicherlich, war auch mein vorheriger 5er (E39) und es geht auch so
im 3er (E46).
Allerdings bin ich wie eine Prinzessin auf der Erbse und finde sehr schwer die ideale
Sitzposition.
Da ich eher klein gewachsen bin (173 cm), muss ich mir den Sitz etwas höher stellen,
um überhaupt mal einen Blick auf die Motorhaube zu erhaschen, bzw die Passanten durchs
Seitenfenster beobachten zu können...
Dann noch das Lenkrad heranzoomen...
Dann passt mir noch die Lehnenneigung nicht
und dann wäre da noch die Sitzflächenneigung, die Oberschenkelauflage, die Schulterverstellung...

Es sind einfach viel zu viele Einstellungsmöglichkeiten und ich kann mich gar nicht für eine entscheiden

Schönen Gruß,
Elmar

[Bearbeitet am 17.5.2003 um 19:44 von Elmar]
Elmar ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2003, 23:14   #6
Plasma
Mitglied
 
Registriert seit: 10.12.2002
Ort: Ludwigshafen
Fahrzeug: E32 730i
Standard

@Elmar
Willkommen im Club Ich bin auch 1,73m....
hm...mein Sitz ist ganz unten und das Lenkrad ist ganz drin.
Und wenn der Scheibenwischer läuft kann ich sogar die ganze Motorhaube sehen *g*...
Hab da keine Probleme.
Vielleicht solltest Du nicht immer so weit nach unten rutschen. Dann klappts auch mit dem Rücken ;o)

Gruss Plasma
Plasma ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2003, 12:24   #7
Elmar
Rooaaaaaaar!
 
Benutzerbild von Elmar
 
Registriert seit: 26.09.2002
Ort:
Fahrzeug: BMW Z4 sDrive 35iS
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Plasma
@Elmar
Willkommen im Club Ich bin auch 1,73m....
hm...mein Sitz ist ganz unten und das Lenkrad ist ganz drin.
Und wenn der Scheibenwischer läuft kann ich sogar die ganze Motorhaube sehen *g*...
Hab da keine Probleme.
Vielleicht solltest Du nicht immer so weit nach unten rutschen. Dann klappts auch mit dem Rücken ;o)

Gruss Plasma

Hi Plasma !
Bei den zitierten Einstellungen kannst Du unmöglich mit leicht angewinkelten Armen an das Lenkrad
kommen
Gruß,
Elmar
Elmar ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2003, 14:40   #8
JB740
the Senior :-)
 
Benutzerbild von JB740
 
Registriert seit: 24.12.2002
Ort: Meerbusch-Büderich
Fahrzeug: 740i, Bj 03/17
Standard Marek75

was eine Lordosenstütze bringt???

eine entlastung des lendenwirbelbereichs.

ohne sie möchte ich keine langen strecken mehr fahren.

gruss jürgen
JB740 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2003, 15:22   #9
Plasma
Mitglied
 
Registriert seit: 10.12.2002
Ort: Ludwigshafen
Fahrzeug: E32 730i
Standard

@Elmar

Natürlich komm ich mit angewinkelten Armen ans Lenkrad.
Hab ja den Sitz nicht ganz hinten.
Er ist halt dementsprechend vorne. Mit meinen kurzen Beinen geht das
Und die Rückenlehne ist auch nicht grad in Liegestuhlposition.
Sonst würde aus ja aussehen, wie bei einem Golf-Fahrer.
So halb nach rechts gelehnt und den ausgestreckten linken Arm oben auf dem Lenkrad.
Weisst schon, was ich mein. Optimaler Blick aufs Autoradio aber die Straße ist nur nebensache und
Hauptsachen vermeindlich cool aussehen. Die denken halt, ein 75 PS Golf ist ein Porsche.
Golf-Fahrer halt *G*.
Ich meine jetzt die, die Golf als Erstwagen haben, und nicht die mit nem alten Wintergolf.
Tiefergelegt, 195er Schlappen , Spoiler und Überrollkäfig



Gruss
Plasma
Plasma ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2003, 00:53   #10
FrankGo
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von FrankGo
 
Registriert seit: 14.04.2002
Ort: Trier
Fahrzeug: E38 750i 10/95
Standard

@Marek75:

Du findest keine "passende" Stellung der Lordosenstütze.

Dann probiere mal bitte folgendes:
"Pumpe" das Ding zu ca. 75% auf und setzte Dich mal so in den Sitz, dass Dein Gesäß die Rückenlehne berührt.
Also das Gesäß nicht weiter nach hinten kann.

Dann stellst Du die Lehne nicht Senkrecht, sondern ca. 15 Grad nach hinten geneigt zur Senkrechten.
Nun schiebst Du den Sitz soweit nach vorne, dass Du bei "Vollbremsung" Dein Rechtes Bein noch minimal anwinkelst.
Das Lenkrad soll nun so positionerit werden, dass Du mit Deiner rechten Hand -ohne den Rücken von der Lehne zu lösen- das Lenkrad an allen Stellen sicher führen kannst, auch an der Stelle links oben.

Diese Einstellung (und Sitzposition) fährst Du mal eine Woche lang, ohne sie zu verändern.
Wenn Du nach dieser Eingewöhnungsphase noch Rückenschmerzen hast, dann sind die Dämofer zu hart oder Dein Rücken noch schlimmer geschädigt als unsere.
__________________

Signatur:

Wer sich bemüht, ordentlich, informationsreich und leicht lesbar in verständlicher Deutscher Sprache zu fragen, der bekommt auch gute Antworten.
Wer unüberlegt, ohne Hirn und Verstand, ohne Punkt und Komma, ohne Absätze und Großbuchstaben, ohne Mindestmaß an Mühe und Anstand fragt, soll sich nicht wundern, dass die Antworten, die er bekommt, von gleichem, miesen Niveau sind wie die Frage, oder dass er von vielen Fachleuten missachtet wird und somit keine Antworten erhält.
FrankGo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:30 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group