Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

Automessen
 
Blicken Sie zurück auf die wichtigsten Automessen, z. B. auf folgende Messe:
 
Techno Classica 2006
Techno Classica 2006
 
BMW Neuheiten
Die neue BMW S 1000 R
BMW S 1000 R (ab 2021)

 
BMW Motorrad präsentiert die neue BMW G 310 R. Frischer Wind für den Dynamic Roadster.
BMW G 310 R (Lifting 2020)

 
MINI Vision Urbanaut. Make it your space.
MINI Vision Urbanaut (2020)

 
BMW Motorrad Definition CE 04. Die neue Form urbaner Zweiradmobilität.
BMW Motorrad Definition CE 04 (2020)

 
Der neue BMW iX. Galerie und Kurzvorstellung.
BMW iX (ab 2021)

 
IAA 2019
BMW auf der IAA 2019
 IAA "Live" mit Fotos
 BMW Neuheiten
 MINI Neuheiten
 IAA Rückblick
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > Rubriken... > Autos allgemein



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.09.2004, 10:10   #1
TrapperTomBox
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von TrapperTomBox
 
Registriert seit: 24.11.2003
Ort: Wandlitz
Fahrzeug: Tesla Model S 100 D Tesla Model X 90 D
Standard Nie mehr Ölwechsel?

Gestern Abend kam in "Frontal 21" im ZDF
ein Beitrag über ein Firma in Hamm "Uni Filter",
die sogenannte Nebenstromölfilter herstellt.

Es wurden mehrere Anwender gezeigt,
ein Ferrari-Fahrer, ein Taxi-Unternehmer,
ein Bus-Betrieb.

Bereits 1990 hatte das ZDF mit einem solchen
Filter mit einem neuen Golf GTI gemacht, der
100 000 km gelaufen war, dann wurde der
Motor zerlegt und war in gutem Zustand.

Es gab damals eine Diskussion, bei der
das Umweltbundesamt großes und die
Automobilhersteller wenig Interesse zeigten.

Ähnlich verhielt es sich jetzt:
Mercedes und VW waren zu keinem
Interview bereit, teilten aber schriftlich
mit, dieser Filter funktioniere technisch
nicht bzw. bringe für den Kunden keinen
Vorteil.

Es wurde ein Motortest mit einem VW-TDI-Motor
über 150 000 km im WTZ Roßlau auf einem Prüfstand gemacht:
Erfolgreich!

Alle 30 000 km wird der Nebenstromfilter gewechselt
und 0,7l Öladditive nachgefüllt.

Wenn das System von der Autoindustrie eingeführt würde,
könnten 400 000 t Altöl vermieden werden.

Was haltet Ihr von der Sache?

Auf der Frontal21-Website findet Ihr mehr
unter "Innovation wird blockiert":

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) www.frontal21.de


Gruß aus der Bundeszentrale

Tom
TrapperTomBox ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2004, 10:28   #2
Falke
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Falke
 
Registriert seit: 15.08.2003
Ort: Hamburg
Fahrzeug: BMW 728iA (E38)
Standard

Über die Zeitabstände bei einem Ölwechsel hatte ich mal mit einem Meister von BMW geredet. Dieser hatte gute Beziehungen zu einem aus der Forschungsabteilung eines Öl Multi. Dieser hätte Ihm zu verstehen gegeben, dass es bei den heutigen Ölen kein Problem sei
100 000 und mehr Km zu fahren wenn die Partikel aus dem Ölkreislauf rausgefiltert würden. Diese Aufgabe hat ja der vorgestellte Nebenstromfilter.

Also ich glaube das es keine Probleme bereiten würde, auser eben der Kasse diverser Öl- und Zulieferfirmen.

Gruß
UK
Falke ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2004, 11:20   #3
Don Pedro
erfolgreiche Momente
 
Benutzerbild von Don Pedro
 
Registriert seit: 18.05.2002
Ort: NRW
Fahrzeug: 745i (E65*12/03)
Standard

Wichtig erscheint mir hierzu der Hinweis, dass Regelmäßig die Additive hinzugefügt werden müssen. Laut Fa. Uni-Filter bei jedem Filterwechsel.
__________________
Internette Grüße
Don Pedro
Don Pedro ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2004, 11:42   #4
bigpig
Keine Sterne
 
Benutzerbild von bigpig
 
Registriert seit: 12.05.2002
Ort: Kiel
Fahrzeug: Astra Caravan 1,6 16v
Standard

moin

nicht zu vergessen bei mir in der nachb*****aft fährt der auch erwähnte linienbus seit 7 jahren mit dem filter ohne probleme ....was mich mal interessieren würde ist wie teuer der filterwechsel (alle 30000) und die kanne (o,8l) additive kosten im vergleich zu meinem ölwechsel zu 19,90 € inkl. filter und öl bei carwash



gruß
dirk
__________________
Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit; wobei man beim universum nicht sicher ist
bigpig ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2004, 12:51   #5
Don Pedro
erfolgreiche Momente
 
Benutzerbild von Don Pedro
 
Registriert seit: 18.05.2002
Ort: NRW
Fahrzeug: 745i (E65*12/03)
Standard

@bigpig
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Preise und mehr - gux du hier
Don Pedro ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2004, 14:30   #6
heppinger
...na sag ich doch!!!
 
Benutzerbild von heppinger
 
Registriert seit: 09.02.2004
Ort: Berlin / Brandenburg
Fahrzeug: E30-Cabrio, W212
Standard

Ich glaube den Experten ja, aber irgendwie traue ich mich nicht, dass System zu benutzen!!

Gruss
heppinger
heppinger ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2004, 19:38   #7
Alpina-Alex
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Alpina-Alex
 
Registriert seit: 04.01.2003
Ort: Hamburg
Fahrzeug: keines
Standard also meine Meinung

Die zusätzlichen Kosten für das Nachfüllen der Additive und den Wechsel des Ölfilters fressen den Kostenvorteil wieder auf.

Ich würde das meinem Motor nicht antun. Nichtmal meinem kleinen R6.

Einschränkung: Bei Nutzfahrzeugen mag die Rechnung anders aussehen. Ich fand die Vorstellung in Frontal jedenfalls reißerisch und mittelmäßig recherchiert. Man kann ja wohl nicht einen Bus-Motor, der mit maximal 2000 U/Min arbeitet und über 12 Liter Hubraum verfügt mit einem High-End-PKW-Motor vergleichen......oder seh ich das falsch?

Geändert von Alpina-Alex (15.09.2004 um 19:46 Uhr).
Alpina-Alex ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2004, 20:38   #8
bigpig
Keine Sterne
 
Benutzerbild von bigpig
 
Registriert seit: 12.05.2002
Ort: Kiel
Fahrzeug: Astra Caravan 1,6 16v
Standard

Zitat:
Zitat von Alpina-Alex
Die zusätzlichen Kosten für das Nachfüllen der Additive und den Wechsel des Ölfilters fressen den Kostenvorteil wieder auf.

Ich würde das meinem Motor nicht antun. Nichtmal meinem kleinen R6.

Einschränkung: Bei Nutzfahrzeugen mag die Rechnung anders aussehen. Ich fand die Vorstellung in Frontal jedenfalls reißerisch und mittelmäßig recherchiert. Man kann ja wohl nicht einen Bus-Motor, der mit maximal 2000 U/Min arbeitet und über 12 Liter Hubraum verfügt mit einem High-End-PKW-Motor vergleichen......oder seh ich das falsch?
moin


dafür hatten sie ja den typ mit dem komisch langsamen roten flachwagen genommen


gruß
dirk
bigpig ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2004, 22:36   #9
Alpina-Alex
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Alpina-Alex
 
Registriert seit: 04.01.2003
Ort: Hamburg
Fahrzeug: keines
Standard

aber der Ferrari lief ja noch keine sieben Jahre, oder?......und selbst wenn er es schafft: Sich nen 360 hinzustellen und auf den Zwanni für den Ölwechsel zu schauen, find ich schon paranoid
Alpina-Alex ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2004, 00:31   #10
heppinger
...na sag ich doch!!!
 
Benutzerbild von heppinger
 
Registriert seit: 09.02.2004
Ort: Berlin / Brandenburg
Fahrzeug: E30-Cabrio, W212
Standard

So wie ich den Bericht verstanden habe, geht es hier nicht um 20.-Euro sondern um den Umweltschutz !! Stichwort: Altölentsorgung !!

Ist eigentlich ja logisch: das Öl verliert mit den Kilometern die Additive und verschmutzt. Der Schmutz wird gefiltert und die Additive nach 30tkm neu hinzugemischt. Die Grundlage (die Ölbasis) bleibt ja erhalten!

Fazit für mich: umweltfreundlich und kostengünstig!!

Ob ich es mir kaufe? Bin noch unentschlossen, obwohl die Fakten für das System sprechen.


Gruss
heppinger
heppinger ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorraum: Ölwechsel am Automaticgetriebe (5HP18) V8 3,0 DVD-Rookie E32: Tipps & Tricks 10 25.07.2011 13:55
Elektrik: Fahrenheitanzeige und Unangenehmes nach Ölwechsel Arnie BMW 7er, Modell E38 6 01.09.2004 10:45
Ölwechsel durch Fremdanbieter und Europlus comd BMW 7er, Modell E38 6 01.07.2004 09:42
Ölwechsel wann? nesi BMW 7er, Modell E38 28 11.01.2004 14:26
Nie mehr Ölwechsel? JRAV Autos allgemein 2 11.11.2003 22:50


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:42 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group