Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
IAA 2017
BMW auf der IAA 2013
 IAA-Fotos
 BMW Neuheiten
 Alpina Neuheiten
 MINI Neuheiten
 IAA Rückblick


 
 Hersteller-News  

Kategorie: 5er

BMW-Modellreihe: E60 E63

13.11.2006
BMW M hat schon 20.000 V10-Motoren gebaut
Starke Leistung für ein starkes Triebwerk

 

München. Seit knapp zwei Jahren ist er auf dem Markt, jetzt treiben seine 507 PS Leistung weltweit bereits 20.000 BMW M5 und M6 zu überragenden Fahrleistungen an. Vor wenigen Tagen wurde im BMW Werk München am so genannten Sondermotoren-Band das 20.000ste Exemplar jenes High-Performance-Motors produziert. Seit dem Start der Serienproduktion in 2005 wurde dieses V10-Aggregat zudem mit bereits sieben Preisen des weltweit renommierten "Engine-of-the-Year-Award" ausgezeichnet.

BMW M V10 Motor

Tatsächlich kann dieses Triebwerk mit herausragenden Eigenschaften und Werten glänzen: Schließlich stand für diese faszinierende Maschine der Zehnzylinder-Formel-1-Motor von BMW Pate, der bis zum Reglementswechsel 2006 als stärkstes Aggregat in der Königsklasse des Motorsports galt.

Mit diesem Rennsportmotor hat der V10 aus BMW M5 und M6 aber nicht nur die Zylinderzahl, sondern auch das Hochdrehzahlkonzept gemeinsam. Dieses Prinzip, das nur wenige Automobil-Hersteller beherrschen, generiert enorme Schubkraft aus hohen Drehzahlen und ist charakteristisch für alle Hochleistungs-Saugmotoren der BMW M GmbH.

Die Daten dieses außergewöhnlichen Motors: zehn Zylinder, fünf Liter Hubraum, 373 Kilowatt oder 507 PS Leistung, ein maximales Drehmoment von 520 Newtonmetern und eine maximale Drehzahl von 8250/min. Was bereits auf dem Papier beeindruckt, sorgt erst recht in der Fahrpraxis für Begeisterung - in deutlich unter fünf Sekunden beschleunigt dieses Triebwerk die verschiedenen BMW M Modelle M5, M6 und M6 Cabrio auf Tempo 100.

BMW V10-Ottomotor komplett, von vorne

BMW V10-Ottomotor komplett, von vorne

 

Für BMW M ist das Hochdrehzahlkonzept - mehr Leistung durch höhere Drehzahlen - schon traditionell die bevorzugte Strategie. Dabei stößt der V10-Motor in eine Drehzahlregion vor, die wegen der enormen Materialbelastung zuvor für Serienmotoren als unerreichbar galt.

Immerhin legt bei 8.000 Kurbelwellenumdrehungen in der Minute jeder der zehn Kolben etwa 20 Meter Weg in der Sekunde zurück - fast so viel wie die Kolben eines Formel-1-Motors. Doch während im Motorsport dauerhafte Belastbarkeit eine relative Größe ist, hält ein M Motor ein ganzes Autoleben lang - bei jedem Klima, in jeder Verkehrssituation und bei jeder Fahrweise.

Zu den technischen Besonderheiten dieses Motors, der ein beeindruckendes Jubiläum feiert, gehören unter anderem eine verwindungssteife Bedplate-Konstruktion, gewichtsoptimierte Kastenkolben, einteilige Zylinderköpfe aus Aluminium sowie das so genannte Querstromkühlungskonzept, das eine gleichmäßige Temperaturverteilung im Zylinderkopf garantiert. Zudem besitzt dieser V10-M Motor die variable Nockenwellensteuerung Doppel-VANOS, Einzeldrosselklappen wie im Rennsport sowie ein System, das wie ein Trockensumpf die permanente Ölversorgung im Motor selbst bei hohen Querbeschleunigungswerten unter allen Umständen sicherstellt.

Das jüngste BMW-Modell mit dem V10-Motor: das BMW M6 Cabrio

Das jüngste BMW-Modell mit dem V10-Motor: das BMW M6 Cabrio

 

Letztlich, darin ist BMW M führend, wurde für den V10-Hochleistungsmotor von den Ingenieuren dieser Gesellschaft auch die Motorsteuerung selbst entwickelt, deren moderne 32-Bit-Prozessoren mehr als 200 Millionen Einzeloperationen pro Sekunde verarbeiten können. Zylinderindividuell und für jeden Arbeitstakt errechnen sie Zündzeitpunkt, Füllung, Einspritzmenge und -zeitpunkt.

Quelle: BMW Presse-Information vom 13.11.2006

 

Das könnte Sie auch interessieren:

interner Link Weltpremiere für das BMW M6 Cabrio mit V10-Motor Meldung enthält Video(s) (News vom 20.06.2006)

interner Link BMW erfolgreichster Motorenhersteller beim „Engine of the year Award” (10.05.2006)

interner Link BMW Sauber F1 Team - Vergleich V10- und V8-Motor (News vom 01.03.2006)

interner Link Weltpremiere des neuen BMW M6 mit V10-Motor Meldung enthält Video(s) (News vom 14.04.2005)

interner Link Weltpremiere des neuen BMW M5 mit V10-Motor (News vom 02.07.2004)

interner Link Der Antrieb des neuen BMW M5: V10 Motor (News vom 23.06.2004)


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

Kommentare zur Meldung

 Kommentare zur Meldung: 1
Ihr Name:
 
Alle Kommentare im Forum ansehen
13.11.2006 22:53
JPM
BMW M hat schon 20.000 V10-Motoren gebaut

Fragt sich nur ob auch 20.000 M5/M6 verkauft wurden oder die Motoren doch nicht so haltbar...

Gruß Philipp
Alle Kommentare im Forum ansehen


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

Weltpremiere für das BMW M6 Cabrio

 

BMW erfolgreichster Motorenhersteller beim „Engine of the year Award 2006”

 

Weltpremiere des neuen BMW M6

 

Weltpremiere des neuen BMW M5 (Modell E60, ab 2004)

 

Der Antrieb des BMW M5 (E60)

 

BMW Sauber F1 Team - Vergleich V10- und V8-Motor

 
 
Aktuelle News

Fotos von der IAA 2017: BMW Concept 8series inkl. Weltpremiere BMW M8 GTE

 

Fotos von der IAA 2017: der neue BMW 6er Gran Turismo feiert seine Weltpremiere

 

Fotos von der IAA 2017: 25 Jahre BMW Individual - 6x 7er-BMW Individual

 

Fotos von der IAA 2017: BMW Concept Z4 in Frozen Energetic Orange

 

Fotos von der IAA 2017: BMW i Vision Dynamics

 

BMW Group Pressekonferenz, Internationale Automobil-Ausstellung 2017

 

www.7er.com

  Besucher online: 1 | zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 07.09.2017  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group