Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.08.2005, 09:29   #1
derotsoH
Gast
 
Ort:
Fahrzeug:
Standard 750er verkaufen....

moin,

mal ne frage, da ich ja mehr oder weniger versuche meinen fuffi zu verkaufen, hab ich gestern mal in mobile geschaut wie es so auf dem markt aussieht,
nachdem ich die ganzen extras angeklickt habe kam als ergebniss nur 2 stück raus, die deutlich über meinem preis liegen....
da kann es doch nicht so schwierig sein meinen zu verkaufen, oder?
  Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2005, 13:02   #2
Monty
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 04.08.2002
Ort: Ellerau
Fahrzeug: VW Phaeton V6 TDI 4 Motion
Standard

Hi,
einen 750er in der heutigen Zeit zu verkaufen ist fast unmöglich, und wenn
nur über den Preis.
Ich habe mir ja im April einen neuen E65 geholt und meinen 750er `99,
137000 km, nahezu Vollausstattung, in Zahlung gegeben. Dabei ware ich bei
mehreren Händlern. BMW-Händler wollten zwischen 9000 bis 11500 € aus-
geben. Ein VW/Audi Händler nur 5000 - 6000€ .
Die meisten 750er in Mobile stehen schon lange mit utopischen Preisen da.
Die Frage ist nur ,ob die Dinger auch zu den Preisen verkauft werden. Und das ist nicht der Fall. Ich beobachte die Marktlage schon die ganze Zeit und
mußte feststellen, daß die Mehrzahl der 750er schon über ein halbes Jahr
in Mobile.de stehen und nicht verkauft werden. Mein topgepflegter 750er
wurde von BMW gleich weiter verkauft an einen freien Händler und der verkauft ihn nur weiter an Handel oder Export. Und selbst der Händler hat den
750er nach mehreren Preisnachlässen von über 2000 € immer noch auf seinen
Hof stehen.
Ich möchte Dir nur sagen, daß Du Deinen 750er für die veranschlagten
13500€ nicht verkaufen wirst. Der Preis ist viel zu hoch. Du mußt ja
bedenken, daß Du das Auto ohne Garantie verkaufst und beim Händler bekommst Du eine Garantie.
Ich finde es ja auch ärgerlich, daß diese wunderschönen Autos so einen
hohen Wertverlust haben und ich das selber gespürt habe, aber in der
heutigen Zeit bei den Spritpreisen, denke ich wirst Du maximal 10000-
11000€ wenn überhaupt bekommen.
Trotzdem wünsche ich Dir viel Erfolg beim Verkauf und natürlich den maximalen Verkaufspreis.
Gruß Monty, der Dir die Daumen drückt.
Monty ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2005, 14:45   #3
Jo
Wir sind Papst!
 
Registriert seit: 13.12.2002
Ort: Wiesbaden
Fahrzeug: 730d (10.13)
Standard

Da stimme ich zu!

Heutzutage versucht der Durchschnittsverdiener einen Wagen zu kaufen, der Corsagrösse, Kompaktklasse oder höchstens bis zur Grösse vom 3er reicht, da alle anderen Klassen für den Normalverdiener, der nichts absetzen kann, neu nicht zu bezahlen sind. Und dann wird genau auf den Verbrauch geachtet, was zur Folge hat, dass wir angesichts der hohen Benzinpreise so viele Dieselzulassungen haben - natürlich noch oft ohne Russpartikelfilter, was wiederum auf Kosten unserer Gesundheit geht, da das Lungenkrebsrisiko steigt.

Und Wagen der Klassen 5er und 7er sind in der Regel fast nur Geschäftswagen, die steuerlich abgesetzt werden. Da sitzen selten Privatleute drin.

Und jetzt kannst Du Dir leicht ausrechnen, wieso ein 750iger nicht bzw. nur sehr schwer zu verkaufen ist: Zu gross, zu teuer, zu hoher Spritverbrauch, zu alt für den Privatkäufer. Für das Geld bekommt er schon nen Kleinwagen - und zwar neu.
Und zudem muss man bedenken, dass 7er bzw. Luxusklasse nicht für den Normalverbraucher gedacht ist bzw. nicht die Zielgruppe ist, da es ein repräsentativer Wagen ist, der eben seine Klasse/ Käuferschicht sucht. Und der Gebrauchtwagenkäufer dieser Klasse ist eben nicht die typische Zielgruppe, der zudem vielleicht nur 10.000€ ausgeben will, aber Komfort, Zuverlässigkeit, Ansehen und Freundlichkeit und Kulanz des Herstellers wie die geniessen will, die seinerzeit 100.000€ ausgegeben haben oder hohe Leasingraten bezahlt haben.
Diese Rechnung geht eben nicht auf.

MfG

Jo

Geändert von Jo (14.08.2005 um 16:35 Uhr).
Jo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2005, 15:58   #4
M8-Enzo
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von M8-Enzo
 
Registriert seit: 17.02.2004
Ort: Werne
Fahrzeug: BMW 850Csi & BMW 323iA Tour
Standard

Hallo zusammen,

tja, - leider ist es genau so wie Monty und Jo es bereits formuliert hatten.
Ein gebrauchter 12-Zylinder mit 5 Liter (oder mehr) Hubraum läßt sich heute (in der BRD) nur sehr sehr schlecht verkaufen. Es ist heute aufgrund der gesamten wirtschaftlichen Situation halt ein schlichtweg "uninteressantes" Auto - sorry, bitte nicht böse sein - aber es IST leider so.
Bei den Autohändlern stehen sich diese und ähnliche Autos in der Regel die Reifen platt. Aus diesem Grunde werden solche Fahrzeuge nur ungern genommen bzw. nur wenig dafür angerechnet bzw. oftmals nach Ankauf exportiert.

In anderen Ländern (z.B. Naher Osten etc.) werden insb. deutsche Autos in dieser Luxusklasse gerne genommen - selbst wenn diese Fahrzeuge bereits 1/4 Mio. Kilometer weg haben. Aus diesem Grunde laufen hier u.a. sehr viele Aufkäufer aus diesen Ländern herum und suchen nach diversen Schnäppchen.

Um das Auto aber nicht schlechter zu machen als es in Wirklichkeit ist:
- Man bekommt für relativ wenig Geld extrem viel (Luxus-)Auto! Insb. wenn man den Vergleich zum ehemaligen Neupreis sieht!!!
- Eine sehr hohe Motorleistung und somit bei Bedarf auch einen entsprechenden Fahrspaß! Das gilt natürlich auch auf Reisen bei gemütlicher Fahrt!
- Wenn man viel Autobahn fährt braucht so ein Auto gar nicht viel Sprit - sofern man defensiv fährt!
- Es werden hier nicht 20 Käufer gesucht, sondern nur einer!
- Es gibt immer Leute die sich mit dem Kauf eines solchen Autos einen Traum erfüllen wollen und bereit sind durch die entstehenden Unterhaltkosten die möglichen notwendigen Kompromisse einzugehen!
- Aus einer Vernunftsentscheidung kauft sich kaum einer ein solches Auto. Es geht doch im gewissen Sinne vielmehr darum sich ein Auto zuzulegen, was einem selbst "Kraft" gibt - nennt es meinetwegen "mentaler Ausgleich vom Alltag"

Resume: Ich würde es an Deiner Stelle mit einer möglichst aussagekräftigen Announce versuchen (erstklassige Bilder & ausführliche Beschreibung)!

Gruß aus Werne

Guido
M8-Enzo ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2005, 16:28   #5
dodas
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von dodas
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: Mittelfranken
Fahrzeug: E38 750i (8.98)
Standard

Ist traurig aber leider wahr!

Ich hab für meinen Fuffi vor zwei Jahren noch über 20.000 Euronen bezahlt.
Bisher bin ich gerade mal 13 tsd. Kilometer gefahren.
Auto ist in Top-Zustand.
Ich trau mich nicht mal fragen was ich noch bekommen würde.

Ist auch egal da ich ihn sowieso nicht verkaufen werde!
Denn mit einen E65 geht´s mir dann ja genauso.
Zumal ich immer noch den E38 den E65 vorziehe fahre ich meinen Fuffi noch länger!

Gruß
Thomas
dodas ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2005, 17:19   #6
The real Deal
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von The real Deal
 
Registriert seit: 31.05.2003
Ort: Deutschland
Fahrzeug: S600 L, W220, Bj.04.05, Toyota, RAV4, Bj. 09.10.
Standard

[quote=Monty]Hi,
einen 750er in der heutigen Zeit zu verkaufen ist fast unmöglich, und wenn
nur über den Preis.

Nicht nur 750, alle 7er.
Ich wollte meinen 740 gegen einen gleichwertigen 750 in Zahlung geben.
Die Zuzahlung wäre so hoch gewesen, das ich den 740 hätte behalten können, obwohl beide gleich niedrig gehandelt werden.
Und das bei einem 750, der fast 3 Jahre gestanden hat.
MfG
The real Deal ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2005, 17:24   #7
The Stig
Some say...
 
Benutzerbild von The Stig
 
Registriert seit: 23.05.2002
Ort: Südhessen...
Fahrzeug: F12
Standard

Und genau deshalb werde ich meinen E38 noch ne Weile fahren, und dann in der Garage wegstellen.
Wozu verkaufen, wenn man eh nichts dafür bekommt?
__________________
Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) BMW Classic Allgäu
The Stig ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2005, 17:31   #8
GSX-Heizer
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von GSX-Heizer
 
Registriert seit: 23.09.2004
Ort: Dormagen / Wolfsburg
Fahrzeug: 745iA Prins2 (12/01), Skoda Karoq 4x4(03.20), GSX-1400 (8/04), Fendt700 Diamant, Puccini620
Standard

Ich stimme unseren Bimmer Freunden zu.
allerdings im Falle der Unterhaltung des Fahrzeugs ,(Reperatur ausgenommen)
habe ich andere Erfahrung gemacht.

1. Habe beim Händler meinen alten 95er 5er für gutes Geld in Zahlung gegen den 7er gegeben , ich konnte den Händler naürlich damit Überzeugen , das er den 5er besser verkauft bekommt als den 7er , der dort seit 2 Mon. stand.
dadurch konnte ich einen guten Preis für meinen 750er mit Vollausstattung erzielen , Er wußte es schließlich als Händler noch besser ,wie schlecht so ein Fahrzeug los zu bekommen ist.
Ausser er trifft auf einen Liebhaber dieses Modells , wie Perle und ich

2. Der 325 Bj.93 meiner Frau kostet bei 50% 120;€ mehr in der Versicherung pro Jahr (gleiche Vers. ) als mein 750er mit 40% bei 816;€ mit Teilk. im Jahr.

3. durch meine Langstrecken Fahrten , meist Autobahn , Geschw. 120er Schnitt , stellte ich bei mir nur einen Mehrverbrauch gegenüber dem 3er von 1,5 bis 2,5 Liter fest , beide mit Automatik.

Fazit für mich. kann ich das Auto Unterhalten , suchen - finden - zuschlagen,
denn SOOO viel Auto für so wenig Geld bekommt Man(n) selten (gebraucht)
__________________
Gruß Jörg Christel
& Jessie

( die Rückkehrer )
Ich leb, und weiß nicht wie lang. Ich sterb, und weiß nicht wann.
Ich fahr, und weiß nicht wohin, mich wundert`s das ich so fröhlich bin.

"Wenn es im Himmel keinen Rock'n'Roll gibt, dann möchte ich dort nicht hin." (Bon Scott)
"Wenn Du was Intelligentes mit Message hören willst, leg R.E.M. auf. Aber wenn du deinen Schw... hart haben willst, hör' AC/DC."
GSX-Heizer ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2005, 18:15   #9
Bazi750
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Bazi750
 
Registriert seit: 02.07.2005
Ort: Wacken
Fahrzeug: BMW 525d E60 4/06
Standard

Zitat:
Zitat von GSX-Heizer
mein 750er mit 40% bei 816;€ mit Teilk. im Jahr.
zahle bei 40% weniger als 800 mit VOLL-kasko
__________________
Gruss, Guido
Bazi750 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2005, 20:53   #10
Csaba
Stier
 
Benutzerbild von Csaba
 
Registriert seit: 28.05.2004
Ort: Riedstadt
Fahrzeug: 728i
Standard

Kannst mal verraten bei welcher Versicherung?
Csaba ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was haben die 750er was die anderen 7er nicht haben? Bertl BMW 7er, Modell E38 86 25.01.2008 18:54
Suche 750er E32 trotz Todesfall speedygonzales BMW 7er, allgemein 25 06.10.2005 17:32
Felgen/Reifen: Übersetzung gibt es verschieden beim 750er DD BMW 7er, Modell E38 7 23.05.2005 19:26


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:17 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group