Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E38
 Varianten
 interner Link 12-Zylinder-Benziner
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E38



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.08.2020, 20:55   #31
Kennzeichen-B
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 14.09.2019
Ort: Berlin
Fahrzeug: Renault Twingo C06 04/2003; Renault 25 GTS 04/1985
Standard

Unabhängig vom Füllstand, würde ich bei einem Gebrauchtwagen die Klimaanlage immer reinigen, desinfizieren und neu befüllen lassen - schon aus hygienischen Gründen. Ist aber nur meine Meinung.

Da der Tank aus Blech besteht, ist ein Volltanken bei längeren Standzeiten absolute Pflicht. Je weniger Hohlraum im Tank, umso weniger Kondensat kann entstehen. Je nach beabsichtigter Abstelldauer ist auch die Zugabe von Stabilisator nicht verkehrt.

Bei Wiederinbetriebnahme dann längere Strecken fahren, um den Treibstoff zeitnah gegen neuen auszutauschen, denn auch mit Stabilisator wird der nicht besser. Setzt natürlich voraus, dass man dann auch neuen Sprit zutankt.
Kennzeichen-B ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2020, 21:32   #32
chris109
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 19.05.2018
Ort: Rhein-Neckar
Fahrzeug: E38 728iA (10.98) / E46 M3 / E61 B5S
Standard

Zitat:
Zitat von Dergerry Beitrag anzeigen
Also der vorbesitzer hat laut seiner Aussage schon getriebeöl und kardanöl gewechselt vor 2 Jahren. 250000km hat mein guter jetzt runter. Stoßdämpfer sind ebenfalls vor 2 Jahren alle 4 neu.
Wie sieht es aus mit einem klimaservice? Erkennt der e38 schon wenn zu wenig Kältemittel im System ist und schaltet dem kompressor vor Beschädigung ab? Hab gelesen das bei älteren Klimaanlage das oft nicht der Fall ist.
Also beim Händler jetzt war bisschen sprit drinnen. Sollte ich den guten bei längeren standzeiten immer ganz voll tanken oder bloß nicht komplett leer stehen lassen?

Danke für eure holfe
Mfg
Ausschlaggebend ist halt, wie immer, die Vorgeschichte.....
Zum Tank ist eins weiter oben schon alles gesagt: wenn der die letzten Jahre zu lange leer stand musst wohl ggf neuen Tank einplanen. Motoröl würde ich 1-2 Tankfüllungen fahren und wieder wechseln, VANOS auf jeden Fall prüfen und gleich Dichtungen von Beisan verbauen. Auf lange Sicht dann Öl immer alle 10tkm wechseln, er wird es dir danken.
chris109 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2020, 19:36   #33
BMW e38 72840i
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 08.12.2019
Ort: Rastenberg
Fahrzeug: e38-728i (05.1998), e38-740i (11.1994)
Standard

Versuche erst nicht den Tank zu reparieren. 2 e38 und 2 Tanks. Einmal in Januar bei meinem 728i und dann beim angeblichen reparierten Tank an meinem 740i. Das ist sowas von ärgerlich. Habe bei Beiden aber die Mittellager wechseln lassen. Es muss so einiges ausgebaut werden. Den Tank für Deinen 2,8L hätte ich günstiger als bei BMW. Tank ist komischerweise teurer als für einem V8. Hier der Link. Bei mir lief es anfangs schlecht. Kanten zur Dichtung zu scharf. Dichtung war danach kaputt. Werkstatt hat es aber kostenfrei bei mir behoben. Der Tank passt aber 1 zu 1.
BMW e38 72840i ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2020, 00:53   #34
Dergerry
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 31.05.2020
Ort: Marbach
Fahrzeug: Skoda Octavia-noch kein e38-leider
Standard

Habe vollgetankt, nach 10 Litern immer ein kurzer Blick unters Auto. die Leute nebenan dachten schon ich schaue da wie viel Liter noch rein passen aber Tank ist dich.

Hab mal gelesen das der vom e39 auch reinpasst, stimmt das?

Und hat jemand Erfahrung beim Umbau zu der verschiebbaren Mittelarmlehne?

Was hat es eigentlich mit den 2 nippeln in der Ersatzradmulde auf sich? Sind die etwa zum Wasserablauf?
Würde das jetzt einfach wegschleifen+rostumwandler+versieglung+drüber spachteln.

Was meint ihr?
MFG Gerry
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg WhatsApp Image 2020-09-01 at 23.49.08.jpg (106,5 KB, 46x aufgerufen)
Dateityp: jpg WhatsApp Image 2020-09-01 at 23.49.07.jpg (101,2 KB, 42x aufgerufen)
Dergerry ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2020, 09:52   #35
Marks
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Marks
 
Registriert seit: 12.12.2003
Ort: Köln
Fahrzeug: 740iA VFl aus 98; 530d (12.17)
Standard

Zitat:
Zitat von Dergerry Beitrag anzeigen
Sollte ich den guten bei längeren standzeiten immer ganz voll tanken oder bloß nicht komplett leer stehen lassen?

Meine Erfahrung: Der 7er muss gefahren werden. Es schadet, wenn der gar nicht bewegt wird.
Marks ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2020, 09:53   #36
TRANSPORTER
HighEnd Transporter
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von TRANSPORTER
 
Registriert seit: 23.11.2005
Ort: BORG-Cube
Fahrzeug: Transporter E38-740d
Standard

Zitat:
Zitat von Dergerry Beitrag anzeigen
Was hat es eigentlich mit den 2 nippeln in der Ersatzradmulde auf sich? Sind die etwa zum Wasserablauf?
Würde das jetzt einfach wegschleifen+rostumwandler+versieglung+drüber spachteln.

Was meint ihr?
MFG Gerry
Falls mal irgendwas ausläuft im Kofferraum.
Kann es da ablaufen.
(Wasser durch undichte HK / Batterie platzt / transportierte Behälter laufen aus / etc.pp)

Wenn es schon so aussieht, wie auf den Deinen Bildern, ist es durchgerostet und das Blech ist schon porig und weich.

Wenn es korrekt/perfekt gemacht werden soll, dann:
- Sichtschleifen soweit weg vom Loch bis kein Rost mehr zu sehen ist
- rausschneiden und neues Blech einsetzen/einschweißen oder löten
- verzinnen / verschleifen
- Loch bohren mit Stufenbohrer oder LochSchneider
- Rostschutzversiegeln
- Lack drauf

.... wenn man Spass an solchen Arbeiten/Korrekturen hat,
dann am besten ein MessingErsatzblech anfertigen/einloeten, das spart das grossflaechige
verzinnen und das Modellieren im Abschluss.



Tip:
Wenn es da schon so aussieht,
Heckstoßstange abbauen und die Positionen der RevisionsLoecher an Karosse unter dem
HeckAbschlussBlech prüfen.

Blech pruefen, auf welchem der DichtGummi aufgeschoben ist
zum Abdichten der HK (zb. Unten)


Gruss
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20200902_090150.jpg (64,3 KB, 40x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20200902_132443.jpg (56,6 KB, 22x aufgerufen)
__________________


---> EMAIL: <---
transporter.email@gmx.de



"Ich mach mir die WELT, wie sie mir GEFÄLLT... !!!"
"Den eigenen Verstand überschreiten und sich der Welt bemächtigen..."

Geändert von TRANSPORTER (02.09.2020 um 14:25 Uhr).
TRANSPORTER ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2020, 12:22   #37
Haschra
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Haschra
 
Registriert seit: 18.07.2013
Ort: Östlich von Hannover
Fahrzeug: E32-750iA (PD.27.03.1990, EZ 30.03.1990)
Standard

Zitat:
Zitat von TRANSPORTER Beitrag anzeigen
Falls mal irgendwas ausläuft im Kofferraum.
Kann es da ablaufen.
(Wasser durch undichte HK / Batterie platzt / transportierte Behälter laufen aus...
Normalerweise hat die Batterie keinen Zugang zur Wanne.
Bei Dir sitzen da vermutlich die ganzen Reserve-Batterien drin.

M f G
__________________
"Wenn Du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren;
wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren."

Mahatma Gandhi (1869-1948)
Haschra ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2020, 13:13   #38
TRANSPORTER
HighEnd Transporter
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von TRANSPORTER
 
Registriert seit: 23.11.2005
Ort: BORG-Cube
Fahrzeug: Transporter E38-740d
Standard

Zitat:
Zitat von Haschra Beitrag anzeigen
Bei Dir sitzen da vermutlich die ganzen Reserve-Batterien drin.
M f G
Bei mir ja und vielleicht auch bei anderen.
Bevor ich da AGMs verbaut hatte, waren da Bleisäure.Standard drinnen,
Welche bei einer NachtLadung in den letzten Stunden ihreres Lebenszyklus extrem gasten, geplatzt sind und ausliefen...

Flüssigkeitsbehälter mit Inhalt liefen auch mal aus.
Die RevisionsLoecher waren da schon sehr hilfreich.

Bei einem Bekannten öffnete sich Kofferklappe und blieb über Nacht offen während eines
Gewitters mit Starkregen. ReserveRadmulde war gut gefüllt ....


Gruss
TRANSPORTER ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
e38, kaufberatung


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues Projekt / Vision / zukünftiger Oldtimer 740i-Seb BMW 7er, Modell E38 11 20.10.2016 11:12
Mein Zukünftiger :) dj_changer eBay, mobile und Co 12 17.06.2012 12:07
Vielleicht ein zukünftiger BMW-Fahrer? der_bastler911 Mitglieder stellen sich vor 29 09.08.2009 15:04
Evtl zukünftiger 7er Fahrer aus Nbg ;) Lukas89 Mitglieder stellen sich vor 3 01.07.2008 14:39


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:28 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group