Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.01.2004, 10:10   #1
Erich
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Erich
 
Registriert seit: 19.07.2002
Ort: Joso
Fahrzeug: E32 750iL 11/88, E36M3 02/98 Motor S52USB32
Standard M30 Motor unruhiger Leerlauf? Ist das der Tip?

Gerade ein Tip auf roadfly gelesen, als einer nach der Ursache wegen unruhigem Leerlauf gefragt hat.
Neben all den anderen ueblichen Sachen wie Verteiler/-finger etc.:

Falschluft durch nicht komplette Abdichtung am Oelmess-Stab und/oder am Oeleinfuellstutzen.
Test ist leicht gemacht:
Deckel am Oeleinfuellstutzen ab und zuhalten und/oder Oelmesstab raus und das Rohr zuhalten.
Verbessert sich der Leerlauf, liegt es daran.

Wer dieses Problem hat, kann es ja leicht testen. Waere ganz interessant, dann etwas darueber zu hoeren. Danke.
Erich ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2004, 16:04   #2
IMANUEL
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von IMANUEL
 
Registriert seit: 13.01.2003
Ort: Berg / Pfalz
Fahrzeug: E32 730i / 3.5R6
Standard Hallo Erich !

Das Problem ist bekannt.
Das hab' ich im Juli 2003 auf die Frgae nach unruhigem Leerlauf geschrieben.

Zitat:
Dichtung vom Motoröl-Einfülldeckel prüfen.
Ist der Ventildeckel festgeschraubt und die Ventildeckeldichtung in Ordnung ?
Das mit dem Ölmeßstab steht auch irgendwo, hab's nur nicht gefunden.
Die Dichtheit des Ölmeßstabs ist nicht sooo gravierend,
weil die Luft einen weiteren und 'schwierigeren' Weg hat.
Vom Einfüllstutzen und der Ventildeckeldichtung gehts direkt über
die Motorentlüftung in den Ansaugtrakt.


Gruß Manu
__________________
Heute ist der erste Tag vom Rest meines Lebens.
IMANUEL ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2004, 17:00   #3
B11-Alpina
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 22.12.2002
Ort: Angelbachtal
Fahrzeug: Alpina B11, Polo 86c
Standard

Wie kann ich das problem dann beheben muss ich einen neuen Deckel kaufen?

Und kann ich die Ventildeckeldichtung selbst wechseln?
B11-Alpina ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2004, 19:08   #4
IMANUEL
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von IMANUEL
 
Registriert seit: 13.01.2003
Ort: Berg / Pfalz
Fahrzeug: E32 730i / 3.5R6
Standard Hallo B11-Alpina !

Soviel ich weiß gibt's bei den meisten Deckeln die Dichtung einzeln zu kaufen.

Oft sind die Dichtflächen noch im Gußzustand und sehr rauh.
Kann man nachbearbeiten, aber vorher einen sauberen Lappen ins Loch stopfen
oder den Ventildeckel abbauen.
( Falls der Öleinfüllstutzen im Ventildeckel ist )



Zitat:
Und kann ich die Ventildeckeldichtung selbst wechseln?
Das weiß ich nicht, weil ich Deine Schrauberfähigkeiten nicht kenne

Aber machbar ist es natürlich schon und der Anspruch ist nicht zu hoch.


Gruß Manu
IMANUEL ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:07 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group