Start » Modelle » E32 Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo Rubrik Forum


BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
BMW 7er Modelle
 Modell E32
 Modellgeschichte
Pressestimmen
 
mot schrieb in Heft 19/1986 über den E32: "...überall entdeckt man raffiniert gelöste Details"
 
Technik
Tipps & Tricks
BMW Artcars
Werfen Sie einen Blick auf inzwischen 17 BMW Art Carts.
 
Anzeige
 
AutoersatzTeile.de
 
 

BMW 7er (Modell E32)

Baujahre:1986 - 1994

1986 kam die zweite BMW 7er Serie auf den Markt. Vor allem der 1987 neu eingeführte interner Link 12-Zylinder Motor sorgte, nicht zuletzt bei der Konkurrenz, für Aufsehen. Das erste Nachkriegs-Zwölfzylinder Auto leistete 300 PS und beschleunigte die gut zwei Tonnen schwere Limousine auf über 250 km/h. Aus "Vernunft"-Gründen wurde von BMW erstmals die freiwillige Begrenzung der Endgeschwindigkeit auf 250 km/h eingeführt. Wahrscheinlich hatte dies aber auch mit den damaligen Reifen-Problemen zu tun: es gab noch keine (wirtschaftlich angemessenen) Reifen, die ein so hohes Fahrzeuggewicht verbunden mit einer sehr hohen Endgeschwindigkeit vertrugen.

Ab 1992 bekam der 12 Zylinder und die neu eingeführten 8-Zylinder BMW 7er eine neue Front-Schürze. Der 750i/iL war immer eindeutig von seinen "Kollegen" zu unterscheiden. Erkennungsmerkmal Nr. 1: die beiden rechteckigen Auspuffrohre.

BMW 750iL (Modell E32)
Die zweite 7er Serie, hier der 750iL (zu erkennen an der breiten Niere), Baujahr 1987
Bild vergrößert darstellen: [800x600] [3.200x2.300]

BMW setzte fortan immer mehr auf Sicherheit. So wurde selbstverständlich das Antiblockiersystem serienmäßig in die zweite 7er Serie eingebaut. Später kamen Fahrer- und Beifahrer-Airbag hinzu. Es wurde ein elektronisches Fahrwerk entwickelt (EDC), dass die Dämpfer in kritischen Situationen (in Kurven und beim Bremsen) günstig steuert. Bis heute wohl einmalig, wurden die Gurte hinten neu angeordnet: sie verliefen nun von der Mitte der Rückbank nach außen. Dies sollte den Gurtschutz für den Seitenaufprall verbessern. Ab Modell 1992 wurde erstmals in Deutschland das Xenon-Licht im BMW 750i/iL verbaut.

Umwelttechnisch wurde die 7er Serie praktisch von Anfang serienmäßig mit Drei-Wege-Katalysatoren ausgerüstet.

12-Zylinder-Motor BMW 750i (E32) mit Nebenaggregaten, Automatikgetriebe und Auspuffanlage
Kompaktes Kraftpaket: der BMW-Zwölfzylindermotor mit
Nebenaggregaten,
interner Link Automatikgetriebe und Auspuffanlage

Zunächst gab es 1986 den 730i (188 PS) und den 735i (211 PS), jeweils mit 6-Zylinder-Reihen-Motoren ausgestattet. 1987 kam der interner Link V12-Zylinder-Motor (300 PS) dazu. Ab Modell 1992 kamen der 730i (V8, 218 PS) und der 740i (V8, 286 PS) dazu. Alle Modelle wurden auch in der 10 cm längeren Lang (L) Version angeboten.


Technik der BMW 7er Serie (E32), Explosionszeichnung
Technik der BMW 7er Serie in einer Explosionszeichnung

Einen Schnitt quer durch den E32 kann im BMW-Museum bestaunt werden. Bilder davon finden Sie auf interner Link dieser Seite.

BMW 7er (E32), Kurzversion, Rückbank   BMW 7er (E32), Langversion, Rückbank
Radstand sichtbar gemacht: links die Kurz und rechts die Langversion. Fotos: ams

 

 

 

 


Anzeige
 
BMW Neuheiten
Der neue BMW M550d xDrive.
BMW M550d xDrive (G30/G31), ab 2017

 
Die neue BMW HP4 RACE.
BMW HP4 RACE (ab 2017)

 
Der neue BMW M4 CS.
BMW M4 CS (F82)

 
Die neue Generation des BMW ALPINA B5 Bi-Turbo mit Allradantrieb
Alpina B5 BiTurbo (G30/G31) ab 2017

 
BMW Alpina B3 S BiTurbo
Alpina B3 S BiTurbo (F30, F31)

 
Aktuell im Forum
Cannot connect to your database