Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW 1er M Coupé
BMW 1er M Coupé
 Detail-Infos
 Im Kontext
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
NAIAS 2011
Logo North American Auto Show 2011
 BMW-Neuheiten
 MINI-Neuheiten
IAA 2015
BMW auf der IAA 2013
 IAA 2015: Fotos
 Neuheiten
 BMW auf der IAA
 MINI auf der IAA
 Rolls-Royce
 Alpina auf der IAA
 IAA Rückblick


 
 Hersteller-News  

Kategorie: M-Modell Sport

BMW-Modellreihe: E82 (MUE)

10.12.2010
Von Grund auf begeisternd. Das BMW 1er M Coupé.
 

  • Markteinführung in Deutschland im Mai 2011.
  • Weltpremiere auf der North American International Auto Show (NAIAS) 2011 in Detroit.
  • Preis inkl. MwSt. in Deutschland: 50.500,- €.
    (Der Preis versteht sich als unverbindliche Preisempfehlung ab Werk ohne Überführungskosten. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.)
  • Versicherungseinstufung (KH/VK/TK): 18/26/25
  • Das BMW 1er M Coupé wird im Werk Leipzig produziert.

BMW 1er M Coupe

Der Buchstabe M wird jetzt auch im Segment der BMW 1er Reihe zum Symbol für die überragende Kraftentfaltung und die hochdynamischen Fahreigenschaften eines High-Performance-Sportwagens. Im BMW 1er M Coupé sorgt die Technologie eines Hochleistungsautomobils in Verbindung mit der Agilität und Leichtigkeit eines Kompaktmodells für sportlich geprägte Fahrfreude in einer neuen Dimension. Mit dem Zweitürer verwirklicht die BMW M GmbH ihr Konzept einer rennsportorientierten Leistungscharakteristik in einem für den Alltagseinsatz entwickelten Automobil erstmals auch in dieser Fahrzeugklasse. Damit wird das Modellangebot des Unternehmens nochmals erweitert und zusätzlichen, insbesondere auch jüngeren Zielgruppen der Weg zum charakteristischen Fahrerlebnis in einem M Automobil geebnet.

Das BMW 1er M Coupé verkörpert das unverwechselbare M Feeling in einer besonders konzentrierten Form. Sein Reihensechszylinder-Motor mit M TwinPower Turbo und Benzin-Direkteinspritzung entwickelt seine Höchstleistung von 250 kW/340 PS in der für BMW M Automobile typischen, drehzahlorientierten Charakteristik. Unmittelbar aus dem Rennsport abgeleitete Fahrwerkstechnik, ein auf 4,4 Kilogramm pro PS reduziertes Leistungsgewicht und präzise optimierte Aerodynamik-Komponenten, zu denen unter anderem innovative Air Curtains an der Fahrzeugfront gehören, gewährleisten eine souveräne Umsetzung der überlegenen Antriebskraft in begeisternde Fahrdynamik. Das BMW 1er M Coupé beschleunigt in 4,9 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht nach 17,3 Sekunden die 200 km/h-Marke. Bestwerte in seiner Leistungsklasse erzielt es auch auf dem Gebiet der Effizienz. Der Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus beträgt 9,6 Liter je 100 Kilometer, der CO2-Wert 224 Gramm pro Kilometer.

BMW 1er M Coupe

Die herausragende Sportlichkeit des BMW 1er M Coupé wird durch die athletische Anmutung seines Karosseriedesigns zum Ausdruck gebracht. Im exklusiv gestalteten Interieur des Viersitzers erzeugen hochwertige Materialien und ein M spezifisches Cockpit das Ambiente eines Premium-Sportwagens. In seiner serienmäßigen Konfiguration offenbart das BMW 1er M Coupé die für M Automobile charakteristische Konzeptharmonie, die sowohl einer extremen Beanspruchung beim Einsatz auf der Rennstrecke als auch den vielfältigen Herausforderungen des Alltagsverkehrs gerecht wird. Darüber hinaus lassen sich individuelle Ansprüche bezüglich Komfort, Sicherheit und Infotainment durch eine modellspezifische Auswahl der auch für das BMW 1er Coupé verfügbaren Ausstattungsoptionen einschließlich des Angebots von BMW ConnectedDrive erfüllen.

Design: Klassische Coupé-Proportionen, M spezifische Ästhetik.

Die dynamischen Proportionen, mit denen das BMW 1er Coupé auf die im Wettbewerbsumfeld einzigartige Fahrfreude verweist, bilden die ideale Basis für den auf Anhieb faszinierenden Auftritt des ersten High-Performance-Modells im Kompaktsegment. Mit einer Fahrzeuglänge von 4 380 Millimetern ist das BMW 1er M Coupé das kürzeste, mit einer Höhe von 1 420 Millimetern zugleich das flachste Modell im Programm der BMW M GmbH. Im Vergleich zum BMW 135i Coupé weist es darüber hinaus eine um 55 Millimeter größere Breite auf, der Wert von 1 803 Millimetern ist Resultat und Ausdruck der modellspezifisch zugunsten der Fahrdynamik optimierten Spurweite an der Vorder- und der Hinterachse.

BMW 1er M Coupe, Motorraum

In der Gestaltung der Fahrzeugfront spiegelt sich das herausragende Leistungsvermögen des BMW 1er M Coupé eindrucksvoll wider. Die kraftvoll geformte Frontschütze bildet eine große homogene Fläche und wird im unteren Bereich von drei großformatigen Lufteinlässen dominiert. Zur Optimierung der aerodynamischen Eigenschaften werden erstmals bei einem Serienfahrzeug sogenannte Air Curtains eingesetzt. Durch Öffnungen im äußeren Bereich der Frontschürze wird die einströmende Luft in zwei Schächte geleitet. Diese sind so gestaltet, dass die Strömung jeweils entlang der Innenseite der Frontschürze in einem geschlossenen Kanal bis in die Radhäuser geleitet und dort beim Wiederaustritt durch eine sehr schmale Öffnung mit hoher Geschwindigkeit knapp an den äußeren Radflanken vorbeigelenkt wird. Der austretende Strahl legt sich wie ein Vorhang seitlich über die Vorderräder und reduziert dadurch die aerodynamisch ungünstigen Verwirbelungen im Bereich der Radhäuser.

Das BMW 1er M Coupé ist serienmäßig mit Bi-Xenon-Scheinwerfern ausgestattet. Die markentypischen Doppelscheinwerfer werden im oberen Bereich von einer LED-gespeisten Akzentleuchte angeschnitten. Dadurch entsteht der charakteristische fokussierte Blick des BMW 1er M Coupé.

In der Seitenansicht werden durch das leicht wirkende Greenhouse, die kraftvoll ausgeprägte Brüstungslinie und die aufwendig modellierten Flächen Agilität und präzise kontrollierbare Sportlichkeit symbolisiert. Sowohl vorn als auch hinten treten die Radhäuser des Zweitürers besonders voluminös hervor. Ein M typisches Merkmal ist das verchromte Kiemenelement auf dem vorderen Radhaus, das besonders lang ausgeführt ist. Es trägt sowohl den Seitenblinker als auch das M Markenlogo und bildet zudem den Ausgangspunkt der über die Türöffner bis ins Heck verlaufenden Sickelinie. Darüber hinaus setzt am Kiemenelement eine vertikal angeordnete Lichtkante an, die bis auf den Seitenschweller hinabführt. Feinarbeit im Windkanal bestimmt auch das Design der Außenspiegel. In ihrer Grundform entsprechen sie den Außenspiegeln des BMW M3.

BMW 1er M Coupe, Interieur

Die kraftvoll gewölbten Radhäuser lassen auch das Heck des BMW 1er M Coupé besonders breit wirken. Horizontal ausgerichtete Linien unterstreichen diesen Eindruck. Eine dezente Spoilerlippe auf dem Kofferraumdeckel erzeugt bei hohen Geschwindigkeiten zusätzlichen Abtrieb auf der Hinterachse. Die Heckschürze weist seitliche Öffnungen auf, die das Bild der Lufteinlässe in der Frontschürze aufgreifen. Für eine M typische Symmetrie im Erscheinungsbild sorgen die jeweils weit außen angeordneten verchromten Doppelendrohre der Abgasanlage. L-förmige Heckleuchten mit roten Deckgläsern sorgen für ein charakteristisches Nachtdesign. In ihrem Inneren bilden zwei von LED-Einheiten gespeiste Lichtbänke das Rücklicht.

Für das BMW 1er M Coupé stehen die Außenlackierungen Alpinweiß uni, Saphirschwarz metallic sowie die exklusive Farbvariante Valencia Orange metallic zur Auswahl. Für perfekten Fahrbahnkontakt und ein ausdrucksstarkes Erscheinungsbild sorgen die serienmäßigen 19 Zoll großen M Leichtmetallräder im Y-Speichendesign.

Reihensechszylinder-Motor mit M TwinPower Turbo und drehzahlorientierter Leistungscharakteristik.

Ein Reihensechszylinder-Motor mit herausragender Leistung, begeisternder Drehfreude und lang anhaltender Schubkraft dient dem BMW 1er M Coupé als Kraftquelle für die Erzeugung überlegener Fahrdynamik. Der 3,0 Liter große Antrieb vereint die M typische Leistungscharakteristik mit zeitgemäßer Effizienz. Er wurde M spezifisch modifiziert, um allen Anforderungen sowohl des Alltagsverkehrs als auch des Einsatzes auf der Rennstrecke gerecht zu werden. Das Resultat: Mit der Motorleistung von 250 kW/340 PS erreicht das BMW 1er M Coupé nahezu exakt das Niveau des BMW M3 der dritten Generation, fahrdynamisch ist der kompakte Top-Athlet dem erst vor wenigen Jahren abgelösten Modell zum Teil deutlich überlegen.

BMW 1er M Coupe, Fahrersitz

Die im BMW 1er M Coupé eingesetzte M TwinPower Turbo Technologie besteht aus zwei vergleichsweise kleinen Ladern, die aufgrund ihres geringen Trägheitsmoments bereits bei niedrigen Motordrehzahlen aktiv werden und jeweils drei Zylinder mit komprimierter Luft versorgen. Dies führt zu einem außergewöhnlich spontanen Ansprechverhalten. Der Antrieb stellt bereits bei 1 500 min-1 sein maximales Drehmoment von 450 Newtonmetern bereit. Es steht bis in den Bereich von 4 500 min-1 zur Verfügung und kann mithilfe einer Overboost-Funktion unter Volllast um weitere 50 Newtonmeter angehoben werden. Der Maximalwert von 500 Newtonmetern ermöglicht besonders dynamische Beschleunigungsmanöver, die nach jedem Schaltvorgang erneut zur Verfügung stehende Schubkraft sorgt für einen M typisch linearen Zuwachs an Geschwindigkeit. Seine Höchstleistung erreicht das Triebwerk bei 5 900 min-1. Mit dieser drehzahlorientierten Leistungscharakteristik entspricht der Sechszylinder den M typischen Eigenschaften eines High-Performance-Antriebs. Das BMW 1er M Coupé spurtet in nur 4,9 Sekunden aus dem Stand heraus auf 100 km/h, bei Tempo 250 wird dem Beschleunigungsdrang durch Eingriffe der Motorsteuerung ein Limit gesetzt.

Das Kühlsystem der Antriebseinheit ist so ausgelegt, dass es sowohl dem herausragenden Performance-Potenzial als auch den besonders hohen Anforderungen beim dauerhaften Abfordern der Höchstleistung gerecht wird. Ein zusätzlicher ausgelagerter Wasserkühler und eine spezifische Luftführung tragen den gesteigerten thermischen Belastungen Rechnung, die etwa bei besonders sportlicher Fahrweise auf einer Rennstrecke auftreten können.

Zum hohen Wirkungsgrad des Motors trägt vor allem die Benzin-Direkteinspritzung bei, die mit zentral zwischen den Ventilen angeordneten Piezo-Injektoren eine besonders präzise dosierte Kraftstoffversorgung ermöglicht. Darüber hinaus sorgen Efficient Dynamics Maßnahmen wie Bremsenergie-Rückgewinnung und bedarfsgerecht gesteuerte Nebenaggregate dafür, dass sich der im EU-Testzyklus ermittelte Durchschnittsverbrauch auf 9,6 Liter je 100 Kilometer und der CO2-Wert auf 224 Gramm pro Kilometer beschränkt.

Zur Übertragung der Antriebskraft wird das BMW 1er M Coupé mit einem Sechsgang-Handschaltgetriebe ausgestattet. Das neu entwickelte Getriebe wird mithilfe eines besonders kurzen M Schalthebels bedient.

Fahrwerkstechnik: Geringes Gewicht, hohe Festigkeit.

BMW 1er M Coupe, Einstiegsleiste mit M-Symbol

Das BMW 1er M Coupé verfügt über ein Fahrwerk, dessen Bestandteile den rennsportorientierten Entwicklungsprozess der BMW M GmbH durchlaufen haben. Zahlreiche maßgebliche Komponenten wurden ursprünglich für den BMW M3 konzipiert und kommen nun in einer modellspezifisch modifizierten Ausführung in dem kompakten High-Performance-Coupé zum Einsatz. Bei der Fahrzeugabstimmung, die auch die Erprobungsfahrten auf der Nordschleife des Nürburgrings umfasst, wurde das Zusammenwirken von Motor, Fahrwerk und Karosserie auch bei diesem Modell im Sinne der M typischen, stimmigen Gesamtcharakteristik und unter Berücksichtigung des geringen Fahrzeuggewichts von 1 495 Kilogramm optimiert.

Sowohl die Doppelgelenk-Vorderachse als auch die Fünflenker-Hinterachse des BMW 1er M Coupé werden nahezu vollständig aus Aluminium gefertigt. In Rohrbauweise ausgeführte Stabilisatoren, in Aluminium-Schmiedetechnik gefertigte Achslenker und Aluminium-Stoßdämpfer vervollständigen das Leichtbaukonzept für die Radaufhängung.

Serienmäßig: Variable M Differenzialsperre, Compound-Bremsen, DSC mit M Dynamic Mode, Servotronic.

Das BMW 1er M Coupé ist serienmäßig mit einer Variablen M Differenzialsperre ausgestattet. Sie baut bei Bedarf und völlig variabel ein bis zu 100-prozentiges Sperrmoment auf und sorgt so für optimale Traktion auf allen Fahrbahnoberflächen. Die Variable M Differenzialsperre reagiert auf Drehzahlunterschiede zwischen rechtem und linkem Hinterrad und leitet das Antriebsmoment in Bruchteilen einer Sekunde um. So ist auch bei besonders großen Reibwertunterschieden zwischen dem rechten und dem linken Hinterrad für optimale Traktion und ein Höchstmaß an Antriebskraft gesorgt. Das Prinzip der drehzahlfühlenden M Differenzialsperre unterstützt die fahrdynamischen Qualitäten des Hinterradantriebs sowohl auf rutschigem Untergrund als auch beim Herausbeschleunigen aus Kurven.

Die M spezifische Compound-Hochleistungsbremsanlage des BMW 1er M Coupé stellt auch bei höchster Beanspruchung überzeugende Standfestigkeit unter Beweis und zeichnet sich darüber hinaus durch ein außergewöhnlich geringes Gewicht aus. Das aus dem Rennsport abgeleitete Konstruktionsprinzip der Bremsanlage gewährleistet hervorragende Verzögerungswerte bei deutlich reduzierter Hitzeempfindlichkeit. Ihre innenbelüfteten und gelochten Grauguss-Scheiben, deren Durchmesser vorn 360 und hinten 350 Millimeter beträgt, sind über eingegossene Edelstahlstifte schwimmend mit dem Aluminium-Scheibentopf verbunden.

BMW 1er M Coupe

Auch beim BMW 1er M Coupé bildet die Kraftübertragung auf die Hinterräder aufgrund der konsequenten Trennung der Antriebs- und Lenkfunktionen die ideale Basis für begeisternde Fahrdynamik. Seine Zahnstangenlenkung ist mit der hydraulischen Lenkkraftunterstützung Servotronic ausgestattet, die ihre unterstützende Wirkung in Abhängigkeit von der Fahrgeschwindigkeit reguliert.

Die Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control) des BMW 1er M Coupé umfasst unter anderem das Antiblockiersystem (ABS), eine Schlupfregelung (ASC), den Bremsassistenten Dynamische Bremsen Control (DBC), einen Anfahrassistenten, die Cornering Brake Control (CBC), einen Fading-Ausgleich und eine Trockenbremsfunktion. Bei Nässe oder auf rutschigem Untergrund greift das Fahrstabilitätssystem frühzeitig, aber dezent ein, um ein Übersteuern zu vermeiden. Alternativ zum normalen Betriebsstatus kann der Fahrer mit einer Taste auf der Armaturentafel den M Dynamic Mode (MDM) aktivieren, der die Eingreifschwellen der Fahrstabilitätsregelung heraufsetzt. Auf diese Weise wird das Anfahren auf Schnee oder lockerem Sand mit kontrolliertem Schlupf erleichtert. Außerdem ermöglicht der MDM auch ein gezielt eingesetztes, fahrdynamisches Übersteuern.

Exklusiv und M typisch: Sportwagen-Ambiente im Interieur.

Dass bereits zum Auftakt jeder Fahrt das unverwechselbare M Feeling aufkommt, ist auch der exklusiven Innenraumgestaltung zu verdanken. Das M typische Cockpit und ein modellspezifisches Farb- und Materialkonzept erzeugen ein dem Stil eines Sportwagens entsprechendes Ambiente. Die serienmäßigen Sportsitze in der Ausführung Leder Boston bieten Fahrer und Beifahrer auch bei hochdynamischer Kurvenfahrt hervorragenden Seitenhalt. Ihr exklusiv für das BMW 1er M Coupé entworfenes Design umfasst orangefarbene Kontrastnähte auf den in Schwarz gehaltenen Oberflächen der Sitzflächen und Rückenlehnen sowie ein in die Vorderseiten der Kopfstützen eingeprägtes M Logo.

Sportwagentypisch wird durch die Dominanz dunkler Farben im Innenraum die Konzentration des Fahrers auf das Verkehrsgeschehen gefördert. Dazu trägt im BMW 1er M Coupé neben dem anthrazitfarbenen BMW Individual Dachhimmel auch die exklusive Ausführung der Interieurleisten, Türverkleidungen sowie der Cockpithutze in dunklem Alcantara bei. Auch diese Designelemente weisen ebenso wie der Schalt- und der Handbremshebelbalg orangefarbene Kontrastnähte auf. Eine M Fahrerfußstütze und M Einstiegsleisten komplettieren das exklusive Interieur.

BMW 1er M Coupe

Zur optimalen Kontrolle über das Fahrzeug trägt auch die modellspezifische Ausführung des M typischen Cockpits im BMW 1er M Coupé bei. Im Instrumentenkombi werden graue Ziffernblätter für den Drehzahlmesser und die bis zum Wert von 300 km/h reichende Geschwindigkeitsanzeige mit roten Zeigern und einer weißen Skalenbeleuchtung kombiniert.

Das ebenfalls serienmäßige M Lederlenkrad verfügt über Multifunktionstasten für die Bedienung der Audio- und Telefonsysteme. Darüber hinaus steht auf der rechten Lenkradspeiche die markentypische M Taste zum spontanen Abrufen eines betont sportlichen Fahrzeug-Setups zur Verfügung. Diese Konfiguration aktiviert eine besonders sportliche Kennlinie für die Motorsteuerung. Gaspedalbefehle werden dadurch noch spontaner umgesetzt.

Umfangreiche Serienausstattung, hochwertige Optionen und innovative Angebote von BMW ConnectedDrive.

Neben den M typischen und modellspezifischen Merkmalen, die unmittelbar zum exklusiven Fahrerlebnis in einem Hochleistungssportwagen beitragen, verfügt das BMW 1er M Coupé über eine umfassende Serienausstattung, die seinen Premium-Charakter unterstreicht. Seine praktischen Qualitäten stellt der Zweitürer unter anderem durch vier vollwertige Sitzplätze, ein Komfortniveau, das auch auf die Überwindung längerer Distanzen zugeschnitten ist, und einen 370 Liter fassenden Gepäckraum unter Beweis. Mit innovativen und im Wettbewerbsumfeld größtenteils einzigartigen Optionen lassen sich zusätzliche Komfortwünsche erfüllen.

Neben der Klimaanlage und der Geschwindigkeitsregelung ist auch das Audiosystem BMW Radio Business mit MP3-fähigem CD-Laufwerk und sechs Lautsprechern serienmäßig an Bord. Optional stehen unter anderem eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, der Komfortzugang, ein Regensensor, automatisch abblendende Innen- und Außenspiegel, das Harman Kardon Surround Sound System sowie das Navigationssystem Professional mit Festplattenspeicher zur Auswahl. In Verbindung mit dem Navigationssystem ist das BMW 1er M Coupé mit dem Bediensystem iDrive ausgestattet, das die Steuerung von Infotainment, Navigations- und Kommunikationsfunktionen mittels Controller und einem 8,8 Zoll großen Control Display ermöglicht.

BMW 1er M Coupe

Das Angebot aus dem Entwicklungsbereich BMW ConnectedDrive umfasst die Fahrerassistenzsysteme Adaptives Kurvenlicht und Fernlichtassistent sowie die Park Distance Control mit Sensoren am Heck. Neben der uneingeschränkten Internet-Nutzung ermöglicht BMW ConnectedDrive auch den Zugriff auf internetbasierte Dienste zur Optimierung der Navigations- und Entertainmentfunktionen. In Kombination mit dem Navigationssystem Professional einschließlich Handyvorbereitung sind für das BMW 1er M Coupé innovative Technologien zur Einbindung von Mobiltelefonen und Musikplayern verfügbar. Dank einer neuen Schnittstellentechnologie kann die neueste Generation des Apple iPhone sowie des Apple iPod touch über das iDrive Menü gesteuert werden. Als jüngste Ergänzung der ebenfalls im Rahmen von BMW ConnectedDrive entwickelten Office-Funktionen besteht für Besitzer eines BlackBerry Smartphones des Mobiltelefonherstellers RIM (Research In Motion) auch im BMW 1er M Coupé die Möglichkeit zur Anzeige von E-Mail-Nachrichten über Bluetooth auf dem Bordmonitor des Fahrzeugs.

Quelle: BMW Presse-Mappe vom 10.12.2010


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

Kommentare zur Meldung

 Kommentare zur Meldung: 17
Ihr Name:
 
Alle Kommentare im Forum ansehen
10.12.2010 16:12
E38-Fan
Von Grund auf begeisternd. Das BMW 1er M Coupé.

Absolut genial!!!

BMW fängt an richtig geile Fun-Mobile zu bauen!

Die Verbreiterungen der Radläufe machen das Ding zu einem absoluten Hingucker!
10.12.2010 16:37
warp735 Der hat die komplette Hinterachse vom M3 bekommen, deswegen hat der son fetten *****
10.12.2010 16:48
E38-Fan
Zitat:
Zitat von warp735 Beitrag anzeigen
Der hat die komplette Hinterachse vom M3 bekommen, deswegen hat der son fetten *****
Also den darf der Wagen definitiv auch haben, steht ihm nämlich verdammt gut!

Ich muss mal mit meiner Frau reden, ob sich der Sohn Ihrer Schwiegereltern so'n Spielzeug zulegen darf
11.12.2010 16:26
Christian Interessant finde ich den Verbrauch: 9,6 Liter auf 100 km finde ich im Vergleich zu den 7,9 Litern im BMW 640i Cabrio schon recht viel. Beide Autos haben im Prinzip den selben 6-Zylinder-Motor, wobei der Motor im 1er M Coupé noch um 20 PS hochgezüchtet wurde. 1.570 kg beim 1er M Coupé stehen 1.840 kg beim 6er gegenüber.

Aber ok, der 1er M Coupé ist natürlich auf Sportlichkeit getrimmt - und das kostet eben Sprit.

Ansonsten in der Tat eins schönes Auto und ein vergleichsweise günstiger Einstieg in die BMW M Welt.

Gruß,
Chriss
11.12.2010 16:52
E66-Fan Ob das 640i Cabrio wirklich mit 7,9 Litern zu bewegen ist?
Ich finde den Verbrauch für die Leistungsdaten
Zitat:
250 kW/340 PS in der für BMW M Automobile typischen, drehzahlorientierten Charakteristik.
enorm. Vor einem Jahrzehnt konnte man beispielsweise mit der Benzinmenge nicht mal einen Audi 100 2.6 mit 150PS bewegen..
12.12.2010 16:22
Swordy könnte mein nächster werden....

sieht so geil aus... der wahnsinn!
12.12.2010 17:11
Todi. Sieht gut aus, wäre mir aber zu klein.

Ich brauche Platz in der Hütte!
12.12.2010 22:30
E38-Fan
Zitat:
Zitat von E66-Fan Beitrag anzeigen
Ob das 640i Cabrio wirklich mit 7,9 Litern zu bewegen ist?
Nö! Und auch der 1er wird sich nicht mit 9.6 Liter bewegen lassen, außer man fährt auf der AB mit etwa 100 km/h rum, dann könnte es klappen!

Aber bei 'nem Auto wie dem M1 wäre mir das sooooo egal
Ich kann mir den M1 sehr gut anstelle unseres 335d vorstellen!
13.12.2010 10:10
Swordy Verdammt, sag blos nicht M1 dazu, das beißt sich... Und gibt nur einen richtigen M1

1er M sagt man dazu...
13.12.2010 10:47
E38-Fan
Zitat:
Zitat von Swordy Beitrag anzeigen
Und gibt nur einen richtigen M1
... welchen ich als absolut hässlich empfinde, von daher nehm' ich mir die Freiheit und nenne den "1er M" von nun an M1
13.12.2010 12:52
NIST Sehr schönes Auto, gefällt mir sehr gut.
14.12.2010 04:41
Raffael@735i
Zitat:
Zitat von Christian Beitrag anzeigen
Interessant finde ich den Verbrauch: 9,6 Liter auf 100 km finde ich im Vergleich zu den 7,9 Litern im BMW 640i Cabrio schon recht viel. Beide Autos haben im Prinzip den selben 6-Zylinder-Motor, wobei


Eben nicht....der 1er hat den N54, der 6er den N55...daher auch die Verbrauchsunterschiede.

Gruß
16.12.2010 02:11
fau12 so ist es, wir wollen doch mal zwischen neuerdings verbautem single turbo und altem bi-turbo unterscheiden

viele bemengelten ja schon den wechsel beim n55 im 335 lci auf nur einen turbo...
16.12.2010 06:33
Raffael@735i
Zitat:
Zitat von fau12 Beitrag anzeigen
so ist es, wir wollen doch mal zwischen neuerdings verbautem single turbo und altem bi-turbo unterscheiden

viele bemengelten ja schon den wechsel beim n55 im 335 lci auf nur einen turbo...
Kann ich vertehen...der "alte" Motor hat einfach mehr Dampf.
20.12.2010 11:23
Christian Anbei noch ein Video "Behind the scene" vom Foto-Shooting für den neuen BMW 1er M Coupé:



Gruß,
Chriss
Alle weiteren Kommentare im Forum ansehen


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

Der BMW M3 wird 25 - Teil 1: der erste BMW M3 (E30)

 

Der BMW X5 M. Der BMW X6 M.

 

BMW M3 DKG - Symphonien eines Achtzylinders, Fahrbericht

 

Das BMW 1er Coupé (2007-2010)

 
 
Aktuelle News

Halbjahresfazit: E-Mobilität in Deutschland weiter auf Überholspur.

 

134. Rheinischer 7er-Stammtisch im Juli 2017

 

BMW Group erzielt besten Juni- und Halbjahresabsatz aller Zeiten

 

DTM 2017: Zweites Rennen, zweiter BMW Sieg: Maxime Martine holt Sieg am Norisring

 

BMW 740i Individual (E38) und Goggomobil TS 250 Coupé beim Rhein-Ruhr-Stammtisch im Juli 2017

 

DTM 2017: BMW siegt nach 25 Jahren wieder auf dem Norisring

 

www.7er.com

  Besucher online: 1 | zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 23.06.2017  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group