Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.02.2008, 23:56   #1
Huppi
Mitglied
 
Registriert seit: 15.02.2008
Ort: Mainz
Fahrzeug: E32-730i R6 (5/92)
Standard Vibrationen im Lenkrad bei Teillast-Bremsung

Hallo an alle,

habe mir letzte Woche einen e32 730iA R6 gekauft. Das Fahrzeug ist quasi aus 1.Hand und macht einen gepflegten Eindruck.

Habe allerdings ein Problem beim Bremsen im Teillastbereich:

Beim Bremsen schlägt das Lenkrad, allerdings nur wenn ich das Pedal mittelstark betätige. Bei sanfter Bremsung ist alles OK und auch wenn ich hart bremse (ABS greift ein) sind die Bewegungen nur minimal.
Der Kurzzeit-Vorbesitzer (10/2007 bis 2/2008 1200 KM Fahrleistung, war wohl von den Betriebskosten überfordert) sagte mir, dass neue Bremsbeläge im Oktober eingebaut wurden und diese fehlerhaft seien. Nach dem was ich hier vor dem Kauf gelesen hatte, bin ich aber von einem Problem bei der Vorderachse ausgegangen.

Was denkt ihr darüber?

Gibts in der Nähe von Mainz eine Werkstatt, die die Vorderachse überprüfen kann? Ich meine einen Fachmann, der nicht herumtauschen muß

Gruß aus Mainz

Frank
Huppi ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2008, 00:02   #2
peterpaul
Erfahrenes Mitglied
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von peterpaul
 
Registriert seit: 18.08.2005
Ort: Aachen
Fahrzeug: 728i (E38) (02/96) BRC by Sonja S. (& Erich M.); 740iA (E38) (05/98) M62, BRC by Erich M.; 745iA (E65) (10/02) N62, Stargas
Standard

Zitat:
Zitat von Huppi Beitrag anzeigen
Hallo an alle,

habe mir letzte Woche einen e32 730iA R6 gekauft. Das Fahrzeug ist quasi aus 1.Hand und macht einen gepflegten Eindruck.

Habe allerdings ein Problem beim Bremsen im Teillastbereich:

Beim Bremsen schlägt das Lenkrad, allerdings nur wenn ich das Pedal mittelstark betätige. Bei sanfter Bremsung ist alles OK und auch wenn ich hart bremse (ABS greift ein) sind die Bewegungen nur minimal.
Der Kurzzeit-Vorbesitzer (10/2007 bis 2/2008 1200 KM Fahrleistung, war wohl von den Betriebskosten überfordert) sagte mir, dass neue Bremsbeläge im Oktober eingebaut wurden und diese fehlerhaft seien. Nach dem was ich hier vor dem Kauf gelesen hatte, bin ich aber von einem Problem bei der Vorderachse ausgegangen.

Was denkt ihr darüber?

Gibts in der Nähe von Mainz eine Werkstatt, die die Vorderachse überprüfen kann? Ich meine einen Fachmann, der nicht herumtauschen muß

Gruß aus Mainz

Frank
Hallo Frank!
Ich möchte auch auf die Vorderachse tippen!

Ich hab gehört, dass das Autohaus Cuntz in Speyer in dieser Hinsicht ganz ordentlich ist - aber wenn die Teile schon so alt sind - dann scheint es wirklich das einfachste zu sein, die Zug- und Druckstreben und die Spurstange zu tauschen......
Die sind halt nur begrenzt haltbar...

mfg
peter
peterpaul ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2008, 12:53   #3
MTK730
Gasbrenner
 
Benutzerbild von MTK730
 
Registriert seit: 16.03.2005
Ort: Hofheim
Fahrzeug: Opel Omega FL 3.2 mit Vialle LPi / kein 7er mehr,den hat ein guter Freund übernommen
Standard

Hallo !

das habe ich zur Zeit auch mal wieder, obwohl an der VA alles neu gemacht wurde, incl. der verstärkten Druckstreben von Meyle.
Ich bin mir sicher, es kommt bei mir von den Marken-Zubehör Bremsscheiben, die sich seit dem Einbau vor 30.000 km schon wieder unregelmäßig abgenutzt haben.Kauf dir erstmal orig. BMW Scheiben & Belege bei Kunz in Speyer (Forumsrabatt) und bau sie ein. Mach ich diese Frühjahr auch noch !

Die Runderneuerung der Voderachsaufhängung kommt irgendwann sowieso noch auf dich zu, das hält je nach Reifengröße immer nur 40.000 - 80.000 Km, dann geht es mit Vibrationen los.

Überprüfen kann man da nicht viel, alle von mir ausgetauschten Teile sahen äußerlich noch sehr gut aus, trotzdem waren sie abgenutzt und erfüllten ihre Aufgabe nur noch mangelhaft.

Gruss, Rüdiger
__________________

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ...
"Lieber grosse Autos als kleine Panzer !!!" (aus "Kottan ermittelt", ORF)

Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) Mein 7er
MTK730 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2008, 17:12   #4
Martin 840
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Martin 840
 
Registriert seit: 22.03.2006
Ort: Wien
Fahrzeug: BMW F01 740i, Ferrari F430 F1, MV Agusta Brutale
Standard

Ich hatte bei meinem E31 das gleiche Problem. Flegen wurden getascht, Reifen getauscht, ebenso Druckstreben etc.

Ich habe ca. 2-3 Monate gesucht.

ERGEBNIS: Schwergängigkeit der Bremszangen: Es gibt einen Repsatz für die Führungen der Bremszangen.....

Ich konnte es nicht glauben, bis mir ein Forumskollege auf diesen Tipp brachte.

Vorab sollten natürlich die üblichen Sachen geprüft werden. Auch BMW in Wine war zu blöd um den Fehler zu fionden. Dort wurden nur Achsteile getauscht....

Martin
Martin 840 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2008, 18:26   #5
750er Fred
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 16.02.2008
Ort: Fürstenfeldbruck
Fahrzeug: 530i (01.2006)
Standard

Zitat:
Zitat von Huppi Beitrag anzeigen
Hallo an alle,

habe mir letzte Woche einen e32 730iA R6 gekauft. Das Fahrzeug ist quasi aus 1.Hand und macht einen gepflegten Eindruck.

Habe allerdings ein Problem beim Bremsen im Teillastbereich:

Beim Bremsen schlägt das Lenkrad, allerdings nur wenn ich das Pedal mittelstark betätige. Bei sanfter Bremsung ist alles OK und auch wenn ich hart bremse (ABS greift ein) sind die Bewegungen nur minimal.
Der Kurzzeit-Vorbesitzer (10/2007 bis 2/2008 1200 KM Fahrleistung, war wohl von den Betriebskosten überfordert) sagte mir, dass neue Bremsbeläge im Oktober eingebaut wurden und diese fehlerhaft seien. Nach dem was ich hier vor dem Kauf gelesen hatte, bin ich aber von einem Problem bei der Vorderachse ausgegangen.

Was denkt ihr darüber?

Gibts in der Nähe von Mainz eine Werkstatt, die die Vorderachse überprüfen kann? Ich meine einen Fachmann, der nicht herumtauschen muß

Gruß aus Mainz

Frank
Beginnen solltes Du mit einer genauen Kontrolle der Achsteile - auf Spiel.
Anschließend solltest Du die Bremsscheiben und Radnaben auf Schlag überprüfen lassen - mit Meßuhr. Sollten die Teile in Ordnung sein sind mit hoher Wahrscheinlichkeit die Druckstreben kaputt. Tausche am besten beide Streben. In die neuen Streben gehören noch die richtigen Gummilager eingepresst.
750er Fred ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2008, 16:13   #6
Huppi
Mitglied
 
Registriert seit: 15.02.2008
Ort: Mainz
Fahrzeug: E32-730i R6 (5/92)
Standard Vielen Dank für die Tipps :-)

Werde das mit dem Aufziehen meiner neuen Felgen prüfen & tauschen lassen. Bei einem Tausch der Lenkungsteile muss ja sicher auch Spur und Stur eingestellt werden, oder?
Gruß von einem Newbie
Huppi ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2008, 17:02   #7
DVD-Rookie
V8 Connaisseur
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von DVD-Rookie
 
Registriert seit: 25.03.2003
Ort: Worms
Fahrzeug: E32-730i -V8 M60 05-92
Standard

@ Huppi

Bei neuen Lenkungsteilen muss unbedingt Spur und trallala neu eingestellt werden!

Was Du beschreibst ist eigentlich exakt der Fehler den ich hatte - hatte mir von meinem Reifenfuzzi Original ATE-Scheiben und Klötze aufschwatzen lassen, nach 1500 km hate ich genau das Problem. Reifenfuzzi: Da sind bestimmt die Radlager hin, er alles mögliche geprüft, hehe, alles i. O. nirgendwo Luft oder sonst etwas zu finden -

Auf Kulanz nochmals neue bekommen, vorsichtigst die Dinger eingebremst, bis dann Frauchen nach weiteren 2500km unbedingt auf einer langen Urlaubsfahrt auch mal fahren wollte *grrr* mit 150 raus auf den Verzögerungsstreifen zur Tanke gefahren ist und normal gebremst hat - das hat gereicht, Scheiben ab diesem Moment krumm. Normales, gemütliches Herunterbremsen von 150 und locker zur Tanke mit 70 weiter war schon zuviel für diese $cheiss-ATE-Scheiben!

Habe dann bei Cuntz neue Originalscheiben und Kötze verbaut - Ruhe!


Die Scheiben (selbst sehr renomierte Marken, bei mir ist die ganze Bremsanlage noch Original, BMW hat alles von ATE verbaut, nur nicht die Scheiben und die Klötze die wissen, warum) aus dem Zubehör halten meist die Belastung der schweren und schnellen Autos nicht aus!

Man hat hier im Forum erfahren, dass BMW-Scheiben für die E32 "doppelt gekohlt" wären und deshalb wesentlich hitzefester seien, als normale Scheiben.


Gruß


Harry
DVD-Rookie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2008, 17:22   #8
greg_p
Freude-am-Fahren Genießer
 
Benutzerbild von greg_p
 
Registriert seit: 29.12.2007
Ort: Reutlingen
Fahrzeug: E38 740i 04/2000 & E32 740iL 04/1994 & E38 728iL 08/1998 & E46 320d 08/2001
Standard

Zitat:
Zitat von Huppi Beitrag anzeigen
Hallo an alle,

habe mir letzte Woche einen e32 730iA R6 gekauft. Das Fahrzeug ist quasi aus 1.Hand und macht einen gepflegten Eindruck.

Habe allerdings ein Problem beim Bremsen im Teillastbereich:

Beim Bremsen schlägt das Lenkrad, allerdings nur wenn ich das Pedal mittelstark betätige. Bei sanfter Bremsung ist alles OK und auch wenn ich hart bremse (ABS greift ein) sind die Bewegungen nur minimal.
Der Kurzzeit-Vorbesitzer (10/2007 bis 2/2008 1200 KM Fahrleistung, war wohl von den Betriebskosten überfordert) sagte mir, dass neue Bremsbeläge im Oktober eingebaut wurden und diese fehlerhaft seien. Nach dem was ich hier vor dem Kauf gelesen hatte, bin ich aber von einem Problem bei der Vorderachse ausgegangen.

Was denkt ihr darüber?

Gibts in der Nähe von Mainz eine Werkstatt, die die Vorderachse überprüfen kann? Ich meine einen Fachmann, der nicht herumtauschen muß

Gruß aus Mainz

Frank

hi huppi!

hatte das gleiche problem. es war der rechte vordere stoßdaempfer. hatte auch viel zeit und nerven gekostet...
greg_p ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2008, 19:50   #9
ks-na
E32 + E38, Fahrspaß pur!
 
Benutzerbild von ks-na
 
Registriert seit: 02.06.2004
Ort: Nandlstadt
Fahrzeug: E38 740i 01.97 E32 730i 12.90 E36 320i Touring 01.96
Standard

Zitat:
Zitat von Martin 840 Beitrag anzeigen
Ich hatte bei meinem E31 das gleiche Problem. Flegen wurden getascht, Reifen getauscht, ebenso Druckstreben etc.

Ich habe ca. 2-3 Monate gesucht.

ERGEBNIS: Schwergängigkeit der Bremszangen: Es gibt einen Repsatz für die Führungen der Bremszangen.....

Ich konnte es nicht glauben, bis mir ein Forumskollege auf diesen Tipp brachte.

Vorab sollten natürlich die üblichen Sachen geprüft werden. Auch BMW in Wine war zu blöd um den Fehler zu fionden. Dort wurden nur Achsteile getauscht....

Martin
Hallo,

war bei mir genau das Gleiche! Nach dem Gängigmachen der Bremskolben war wieder alles ruhig.

Viele Grüße Klaus Stefan
ks-na ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2008, 08:36   #10
Stone
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Stone
 
Registriert seit: 05.05.2002
Ort: Bischofsheim
Fahrzeug: 750 iL,93, Range Rover Vogue V8, 86, Kawa ZRX 1200R, 2006 VW T2 Pritsche,1971, Renault Safrane Phase 2, 2,5L 1997, Vespa cosa 200, Suzuki GT 250, 78
Standard

Zitat:
Zitat von peterpaul Beitrag anzeigen
Hallo Frank!
Ich möchte auch auf die Vorderachse tippen!

Ich hab gehört, dass das Autohaus Cuntz in Speyer in dieser Hinsicht ganz ordentlich ist - aber wenn die Teile schon so alt sind - dann scheint es wirklich das einfachste zu sein, die Zug- und Druckstreben und die Spurstange zu tauschen......
Die sind halt nur begrenzt haltbar...

mfg
peter
Hallo, Spurestange würde ich nicht komplett tauschen, die Belastung ist eigentlich nur auf den Spurstangenköpfen, Tausch ist wesentlich weniger Arbeit und billiger (40 Euro pro Satz max.)
__________________
Der mit dem Vogelaugenahorn
Stone ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Getriebe: Vibrationen im Antrieb bei Teillast (rumpeln) Bastl BMW 7er, Modell E38 41 16.02.2011 16:42
Elektrik: ruckt bei Teillast und unruder lauf bei Leerlauf bmw730gas BMW 7er, Modell E32 2 20.11.2007 22:40
Motorruckeln bei Teillast Heiko BMW 7er, Modell E32 4 30.04.2006 19:54
Motorraum: Stop! Öldruck! bei scharfer Bremsung Franz3250 BMW 7er, Modell E38 10 04.04.2006 17:20
Vibrationen im Lenkrad bei Fahren/Bremsen Tom Taylor BMW 7er, Modell E38 11 29.10.2002 00:38


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:51 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group