Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

BMW 7er, Modell E32
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E32



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.09.2005, 22:46   #1
BK-122
Standgasfahrer
 
Registriert seit: 10.06.2005
Ort: Halstenbek
Fahrzeug: BMW 530d (2004)
Standard Motorruckeln...zum Verrücktwerden

Ein neues Kapitel im Bereich der verrückten Motoren:

Nochmal zur Erinnerung: Mein 730 V8 läuft unrund und kriegt keine ASU wg. unverbranntem Sprit, schüttelt im Stand, ist aber super sparsam.

Nachdem ich Kerzen, Filter, LMM, Kurbelgehäuseentlüftungsventil und Lamdasonden gewechselt habe, ohne dass es besser wurde, ist der Wagen jetzt zu BMW gekommen.
"Bitte, Meister, machen Sie, dass der Motor wieder vernünftig läuft".

Dann, zwei Tage und 16 (!) Arbeitsstunden später:
"Kein Fehler zu finden, wir können es auch nicht ändern. 1.500 Euro bitte."

Was soll ich davon halten????
Zündung i.O., Motorsteuerung i.O., Kat und Lambda i.O., keine Falschluft, alles dicht, Einspritzung i.O., Kompression i.O.

Jetzt bin ich also nicht nur arm an Rat, sondern auch an Kohle....
BK-122 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2005, 23:14   #2
McQueen
Gutsherr u.Sklavenhalter
 
Benutzerbild von McQueen
 
Registriert seit: 17.07.2002
Ort:
Fahrzeug: was Kleines
Standard

Hi,

kann es Dir nachfühlen, habe mir damals auch den Wolf gesucht nach dem Fehler bezüglich unrunder Lehrlauf......... Lambdawerte total daneben.....

Es war der Benzindruckregler (sitzt Beifahrerseitig an der Spritzwand, halb unter dem Ausgleichsbehälter) kostet knapp 70 Euronen. Lief dann wieder super der liebe 4Liter..... Zwei Wochen später wieder unrunder Leerlauf, Motor ging sogar aus..... Da war dann die KGH-Membran im Eimer....

Unrunder Leerlauf kommt von der KGH Membran oder Kraftstoffdruckregler, Zündspulen und Einspritzventile.....

Tippe aber in deinem Fall auf den Druckregler, weil alles andere haste ja schon überprüft !!!

Gruss Stefan
McQueen ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2005, 23:16   #3
DVD-Rookie
V8 Connaisseur
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von DVD-Rookie
 
Registriert seit: 25.03.2003
Ort: Worms
Fahrzeug: E32-730i -V8 M60 05-92
Standard

Hi BK,


wie sieht es mit der Ventildeckeldichtung aus??? Die ist normalerweise "fällig".
Das kann zu Falschluft nur bei kalter Maschine führen und muß nicht unbedingt bei der Suche nach Falschluftquellen entdeckt werden.

Auch mit einem Kumpel die Zündspulen mal tauschen könnte eventuell hilfteich sein.


Gruß


Harry
DVD-Rookie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2005, 23:20   #4
DVD-Rookie
V8 Connaisseur
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von DVD-Rookie
 
Registriert seit: 25.03.2003
Ort: Worms
Fahrzeug: E32-730i -V8 M60 05-92
Standard

Nachtrag:

McQueen hat Recht: Schau Dir auch mal zusätzlich genau den Schlauch von dem Benzindruckregler zum Kurbelgehäuseentlüftungsventil an, wenn der defekt ist, bekommt der Motor den falschen Bezindruck serviert.


Gruß


Harry
DVD-Rookie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2005, 23:36   #5
DVD-Rookie
V8 Connaisseur
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von DVD-Rookie
 
Registriert seit: 25.03.2003
Ort: Worms
Fahrzeug: E32-730i -V8 M60 05-92
Standard

Nachtrag 2:


Unverbrannter Sprit UND sparsam? Hast Du das an der Zapfsäule auch mal nachgeprüft (BC kann völlig falsche Angaben machen)?

Falls das wirklich stimmen sollte, könnte ich mir nur drei Dinge vorstellen, die dafür in Frage kommen:

- Zündproblem (Spulen oder/und Kerzen)
- Einspritzventile zerstäuben den Sprit nicht richtig (von einem ESV-Reinigungsspezialisten überprüfen und instandsetzen oder austauschen lassen)
- Motorsteuergerät (recht unwahrscheinlich) oder Sensor fehlerhaft (eventuell)

>Hast Du auch mal für wenigstens 30 Minuten die Batterie abgeklemmt und bist danach mal wenigstens 15 Minuten gefahren, um das Motormanagement wieder anzulernen?

> Am DIS kann man abrufen, wieviel Prozent das Motorsteuergerät zwischen den beiden Bänken ausgleichen muß, wenn das auf einen auffällig hohen Wert kommt, dann kann von einem Defekt an irgendeiner Bank ausgegangen werden.

> Kauf Dir mal einen eigenen Kompressionsdruckprüfer (mit Manometer, nicht mit SChreiber), wie sehen die einzelnen Zylinder bei warmer Maschine aus? Vorher sollte die Sicherung der Benzinpumpe gezogen werden, damit der Motor nicht mit Benzin überflutet wird; Messung wird mit Vollgas durchgeführt, solange orgeln, bis der Druck nicht mehr steigt. Wenn ein Zylinder deutlich abfällt, könnte ein Ventil undicht sein, dann kann unverbranntes Frischgas entweichen.

Messe mal den Temperaturfühler der Motronic, welchen Widerstand der hat, sind glaube ich bei 20 Grad so etwa 2200 Ohm.

Erforderlichenfalls habe ich noch einen funktionierenden, gebrauchten von mir hier liegen.


Gruß


Harry
DVD-Rookie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2005, 19:11   #6
BK-122
Standgasfahrer
 
Registriert seit: 10.06.2005
Ort: Halstenbek
Fahrzeug: BMW 530d (2004)
Standard

Super, das sind dann ja doch noch ein paar Dinge, die ich prüfen kann.

Zu den Ventildeckeldichtungen: Falschluft hat die Werkstatt ausgeschlossen

Einspritzdüsen: angeblich gecheckt und OK

Zündspulen: sind neu (hab ich vergessen zu erwähnen)

Kompression: gecheckt

Schlauch zum Kurbelgehäuseentlüftungsventil: Im Rahmen der Ventil-Erneuerung ausgestauscht.

aber vielleicht ist ja der Benzindruckgeber selbst kaputt??
Kann ich das testen, und wenn ja, wie? Und wie würde sich das bemerkbar machen?

Und wie kann ich auslesen, wie sehr die Motorelektronik zwischen den beiden Bänken ausgleichen muss?

Danke für die Tips bisher!
BK-122 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2005, 20:08   #7
McQueen
Gutsherr u.Sklavenhalter
 
Benutzerbild von McQueen
 
Registriert seit: 17.07.2002
Ort:
Fahrzeug: was Kleines
Standard

Zitat:
Zitat von BK-122

aber vielleicht ist ja der Benzindruckgeber selbst kaputt??
Kann ich das testen, und wenn ja, wie? Und wie würde sich das bemerkbar machen?


Danke für die Tips bisher!
Hi,

beim fahren und beschleunigen war mir so kein Unterschied aufgefallen....

Nur der Wagen startete zeitweise schlechter (längeres orgeln) Jetzt brauch ich nur das Zündschloss anschauen und er springt schon an

Der Benzindruckregler wird mit einem Federring gehalten!!!

Viel Glück!

Gruss Stefan
McQueen ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2005, 22:11   #8
DVD-Rookie
V8 Connaisseur
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von DVD-Rookie
 
Registriert seit: 25.03.2003
Ort: Worms
Fahrzeug: E32-730i -V8 M60 05-92
Standard

Hi BK,

den Benzindruckreglere kann die Werkstatt mit Manometer oder DIS und Prüfanleitung checken. ABER: Das ist, da dann auch einige Schläuche erneuert werden müssen und Arbeitszeit draufgeht sehr wahrscheinlich teurer als ein neuer Regler.

Auch beim Reglertausch alle Schläuche und Schellen die irgendwie abgemacht werden müssen, unbedingt komplett erneuern (siehe TIS, hat wohl Sicherheitsgründe).

Ca.-Preis Regler: Bosch 61 Eur, Pierburg: 47 Euro. Komisch, beide haben dieselben Werte (3,5 bar) und sind so unterschiedlich teuer??


Zum Testen wie sehr die Motorelektronik zwischen den Bänken ausgleichen muß: Einfach mit dem DIS bei BMW auslesen lassen, auf dem Monitor wird dann eine Grafik aufgezeigt, an der man die Verschiebung rechte/linke Bank in Echtzeit ablesen kann, war bei mir vor einigen Jahren absolut perfekt +- 0%, darf aber ruhig einige Prozent abweichen.

Was Du auch noch machen kannst und was nicht viel kostet wäre den Benzinfilter zu tauschen. Ist zwar nicht sehr wahrscheinlich, aber wenn der Motor zu dünnes Gemisch bekommt, könnte ich mir schon vorstellen, daß ein Zylinder nicht richtig zündet. Allerdings solltest Du dann Probleme bei der Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit bemerken.

Vielleicht machst Du mal folgendes: Doch das Geld in die Druckmessung investieren und zwar zwei Drücke nach Werksvorschrift im TIS (die ist für den geregelten Druck etwas komplexer, deswegen würde ich dabeistehen und den Jungs auf die Finger schauen, ich hab da so meine negativen Erfahrungen mit den BMW-Schraubern beim Einstellen des Automaticölstandes) messen lassen:

1. Förderdruck der Pumpe
2. Geregelten Kraftstoffdruck Leerlauf und Vollgas messen lassen. Vollgas wird durch Abziehen des Unterdruckschlauches vom KGH-Entlüftungsventil simuliert.

wenn der Druck nicht stimmt gibt es folgende Möglichkeiten:

Kraftstoffilter verschmutzt, Kraftstoff-Pumpe verschlissen oder Druckregler defekt, wobei ich an Filter und Pumpe nur bei zu geringem Druck glauben würde. Ferner könnten die Leitungen (auch die Rücklaufleitung) durch Knicke oder Verengungen teilweise verlegt sein. Bei zu geringem Förderdruck könnte auch Korrosion an den elektrischen Kontakten der Pumpe oder dem Kraftstoffpumpenrelais für einen Übergangswiderstand und damit zu geringerer Förderung bzw. Druck führen.

Nochwas: Ist Dein Kerzenraum ölfrei oder steht da etwas Öl drin (passiert gerne bei den V8 die älter sind mit und/oder hoher Laufleistung)? Findest Du da einige Tropfen braunen Motoröls, dann ist die VDD mit den runden Schraubendichtungen austauschreif!

Sollte das nichts helfen würde ich die ESV von einem spezialisierten ESV-Dienstleister überholen lassen, aber nur wenn der vorher und nachher ein Meßprotokoll anfertigt, denn sonst weiß Du wieder nicht, woran es gelegen hat. Dabei soll das Sprühverhalten und die eingespritze Menge vorher/nachher dokumentiert werden.


Gruß


Harry
DVD-Rookie ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2005, 22:31   #9
Matthes
† 05.05.2017
 
Benutzerbild von Matthes
 
Registriert seit: 12.04.2005
Ort: on the road
Fahrzeug: e34 540i Touring und andere Fahrzeuge
Standard

meine Erfahrung mit sägendem Leerlauf seinerzeit:
LMM defekt,kein Eintrag im Fehlerspeicher,Stecker abziehen(Notprogramm)
brachte Besserung,ein neuer LMM die Heilung.

Matthes
Matthes ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2005, 23:42   #10
FranzR
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von FranzR
 
Registriert seit: 06.04.2005
Ort: Würzburg
Fahrzeug: 528i Bj. 99, VW T3, Yamaha YZF
Standard

Hi,

der Ansauglufttemparatursensor hat bei 20° ca. 2000 bis 2900 Ohm, wenn ich mich richtig erinneren. Der Wert steht im Bentley. Da sind überhaupt viele Prüfmethoden für relevante Teile der Einsspritzung beschrieben.
Der Sensor ist bei meinem V8 links vom Drosselklappensensor, es soll aber auch andere Einbauplätze geben...

Beim Einspritzventil (zum Verständnis) daran denken daß der Einspritzdruck relativ zum Unterdruck im Ansaugrohr sein muß. Daher ist der Druckregler in seinem Gehäuse vom Unterdruck umgeben Die Meßmethoden wie sie auch im Bentley stehen sind daher nur "Krücken". Besser wäre ein Manometer dessen Gehäuse ebenfalls am Unterdruck angeschlossen ist. Sowas sollte doch eigentlich machbar sein, oder?
FranzR ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorraum: Motorruckeln bei Konstantfahrt whgreiner BMW 7er, Modell E32 15 15.08.2005 10:48
Motorraum: Motorruckeln ianko BMW 7er, Modell E32 13 03.06.2004 12:39
Motorruckeln bmwfreak2000 BMW 7er, Modell E38 3 26.07.2003 12:49
ab und zu motorruckeln, stibt mein baby?? Marco BMW 7er, Modell E38 6 06.03.2003 11:30
Motorruckeln 730i V8 Gere BMW 7er, Modell E32 7 17.02.2003 08:58


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:53 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group