Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
100 Jahre BMW
 The last 100 years
The Next 100 years
 The next 100 years
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
IAA 2015
BMW auf der IAA 2013
 IAA 2015: Fotos
 Neuheiten
 BMW auf der IAA
 MINI auf der IAA
 Rolls-Royce
 Alpina auf der IAA
 IAA Rückblick


 
 Hersteller-News  

Kategorie: 100 Jahre BMW Concept Rolls

16.06.2016
Rolls-Royce VISION NEXT 100.
 

Wie keine andere Marke steht Rolls-Royce für automobilen Luxus. Schon wenige Jahre nach der Gründung im Jahr 1904 galt der Rolls-Royce als das beste Automobil der Welt, getreu Sir Henry Royce Motto: „Strebe nach Perfektion in allem was du tust. Wähle die beste Lösung und verbessere sie. Wenn sie noch nicht existiert, erfinde sie.“

Adrian van Hooydonk, Leiter BMW Group Design: „Der Rolls- Royce VISION NEXT 100 steht für diesen Pioniergeist und wurde als visionärer Entwurf für die Luxusmobiliät der Zukunft gestaltet. Das Fahrzeug eröffnet faszinierende Perspektiven für die Zukunft von Rolls-Royce.“

Der Rolls-Royce VISION NEXT 100 ist die erste reine automobile Vision in der 112-jährigen Geschichte der Marke.

Ausgangspunkt für den Designprozess der automobilen Rolls-Royce Vision waren folgende Fragestellungen:

  • Wie sieht der Luxus der Zukunft aus?
  • Wie überträgt man den exklusiven Charakter eines Rolls-Royce in die Zukunft?
  • Wie werden sich künftig die Ansprüche der Rolls-Royce Klientel entwickeln?
  • Wie könnten diese durch das Rolls-Royce typische Streben nach Perfektion sogar noch übertroffen werden?
  • Wie finden die traditionellen Charakteristika von Rolls-Royce – handwerkliche Präzision, Erfindergeist und Liebe zur Perfektion – mit zukünftigen Technologien und Trends zusammen und definieren damit neue Maßstäbe für den Luxus der kommenden Jahrzehnte?
  • Wie bleibt die Fahrt in einem Rolls-Royce auch in Zukunft ein einzigartiges Erlebnis?

Schon heute erfüllt Rolls-Royce Motor Cars die vielfältigsten Kundenwünsche. Der individuellen Ausstattung eines Rolls-Royce sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Die Zukunft wird dem Kunden noch weitreichendere Möglichkeiten bieten, den eigenen Rolls-Royce zu einem echten Unikat zu gestalten. Technische Basis des Rolls-Royce VISION NEXT 100 ist eine fortschrittliche Leichtbauplattform, ausgestattet mit einem leistungsstarken elektrischen Antriebssystem. Vom Radstand bis hin zur Karosserieform können der Charakter des Fahrzeugs und seine Ausstattung auf individuelle Kundenwünsche zugeschnitten werden.


Rolls-Royce VISION NEXT 100

Das Rolls-Royce Designteam geht davon aus, dass Fortschritte bei Verbundstoffen und Technologien eine wichtige Rolle im individualisierten Fertigungsprozess der Zukunft spielen werden und dass sich daraus Inspirationen für neue Gestaltungsmöglichkeiten ergeben werden, um die exklusivsten individuellen Wünsche der Rolls-Royce Kunden erfüllen zu können. Das Ziel ist es, ein automobiles maßgeschneidertes Äquivalent zur Haute Couture zu schaffen.

Der Rolls-Royce VISION NEXT 100 zeigt daher nur eine von einer Vielzahl von möglichen gestalterischen Ausprägungen eines Rolls-Royce der Zukunft.

Dabei hebt der Rolls-Royce VISION NEXT 100 die folgenden zentralen Aspekte für eine neue Dimension des automobilen Luxus heraus:

  • „Personal Vision“: Unzählige Möglichkeiten zukünftiger individueller Rolls-Royce Unikate
  • „Grand Sanctuary“: Das Interieur als privater Rückzugsort
  • „Effortless Journey“: „Eleanor“ als virtuelle Assistenz
  • „Grand Arrival“: der Rolls-Royce VISION NEXT 100 sorgt für die perfekte Inszenierung eines eleganten Auftritts beim Verlassen des Fahrzeugs.

Personal Vision: Unzählige Möglichkeiten zukünftiger individueller Rolls-Royce Unikate.

Der Rolls-Royce VISION NEXT 100 präsentiert nur eine von unzähligen Möglichkeiten eines ganz individuellen Rolls-Royce Unikats. Er steht für die konsequente Weiterentwicklung eines bereits heute einzigartigen Rolls-Royce Erlebnisses: eine neue Dimension von Luxus.

Rolls-Royce VISION NEXT 100

An die Tradition der namhaften Karossiers früherer Jahrzehnte anknüpfend, entwickelt Rolls-Royce das Chassis der Zukunft, handgearbeitet aus modernsten Materialien und mit emissionsfreiem Antriebsstrang. Innovative Produktionsverfahren und Materialien eröffnen dem Kunden neue Möglichkeiten zur Gestaltung seines individuellen Rolls-Royce: vom Radstand bis hin zur Karosserieform kann der Kunde Eigenschaften und Ausstattung wählen. Die Rolls-Royce Designer werden daraus ein individuelles Gesamtwerk, ein persönliches Unikat gestalten.

Grand Sanctuary – Das Interieur als privater Rückzugsort.

In einem Rolls-Royce sind das Wohlbefinden und die Wünsche des Passagiers alles entscheidend. Die Gestaltung des Interieurs ist daher zentraler Ausgangspunkt des Entwurfs: Der Passagier soll dort seine ganz individuelle Interpretation von Luxus genießen, der Innenraum wird zu seinem persönlichen Rückzugsort.

Bei der Gestaltung des Innenraums setzten die Designer auf pointierte hierarchische Linien, hochwertige, nachhaltige und authentische Materialien sowie einen subtilen Einsatz von Licht. Dadurch entsteht eine Oase der Ruhe und Leichtigkeit, eine ideale Atmosphäre für die Entspannung der Passagiere.

Die Designer schufen so einen einladenden, puristischen Raum, der die ureigene Schönheit der Materialien perfekt zur Geltung bringt. Im Rolls-Royce VISION NEXT 100 wurde beispielsweise filigranes Makassar Ebenholz eingesetzt; der Boden ist mit einem Teppich aus handgedrehter Seide bedeckt, die Sitze mit einem außergewöhnlich weichen Seidenstoff bezogen. Die Konzeption als vollautonom dahingleitendes Fahrzeug macht Fahrersitz, Lenkrad und Instrumente überflüssig und ermöglicht ein völlig neues Raumgefühl in einem Automobil.

Rolls-Royce VISION NEXT 100

Den Passagieren des Rolls-Royce VISION NEXT 100 eröffnet sich der beste Blick durch das großzügig dimensionierte Panoramafenster. Niemand stört die private Atmosphäre der Passagiere. Der mittig unter dem Panoramafenster platzierte analoge Chronometer steht als Sinnbild für die gewonnene Zeit als allerhöchste Form von Luxus.

Effortless Journey: Eleanor als virtuelle Assistenz.

Ein weiteres entscheidendes Ziel der Designer war es, die Technologie so unaufdringlich wie möglich in den Rolls-Royce VISION NEXT 100 zu integrieren und zugleich dem Passagier eine lückenlose Vernetzung zu bieten. Zur Steuerung des Fahrzeugs und der Erfüllung aller Wünsche der Passagiere unterwegs dient eine virtuelle Intelligenz. Diese wird durch eine ätherische digitale Visualisierung der Spirit of Ecstasy auf dem großflächigen transparenten OLED Display verkörpert. Ihr ‚ Eleanor ehrt Eleanor Thornton, die den Bildhauer Charles Robert Sykes zur Gestaltung der ikonischen Rolls-Royce Kühlerfigur inspirierte.

Je länger Eleanor den Passagier begleitet, umso besser lernt sie dessen Interessen und Bedürfnisse kennen; beispielsweise seine Lieblingsrestaurants, seinen Kunstgeschmack und seine bevorzugten Routen. Selbstverständlich gilt dies ebenfalls für die Vorlieben und Bedürfnisse aller mitreisenden Passagiere. Mittels Sprachsteuerung können die Passagiere jederzeit mit Eleanor kommunizieren und so ihre Fahrt individuell gestalten.

Grand Arrival: der Rolls-Royce VISION NEXT 100 sorgt für die perfekte Inszenierung eines eleganten Auftritts beim Verlassen des Fahrzeugs. Äußerlich präsentiert sich der Rolls-Royce VISION NEXT 100 in einer zeitlosen Ästhetik. Mit einer Länge von 5,9 Metern wirkt seine Silhouette kraftvoll-elegant. Die coupéhafte Form und die freistehenden Radhäuser rechts und links des Pantheon Kühlergrills verleihen dem Exterieur dabei gleichzeitig Dynamik und Leichtigkeit.

Rolls-Royce VISION NEXT 100

Diese Eleganz und Leichtigkeit wird durch die Außenfarbe „Crystal Water“ und der aus handgeschnittenem Kristallglas modellierten und von Innen beleuchteten Kühlerfigur Spirit of Ecstasy noch unterstrichen.

Schon bei der Ankunft wird der Rolls-Royce VISION NEXT 100 durch seine beeindruckende Präsenz und äußere Gestaltung die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Dies wird verstärkt durch eine perfekte Inszenierung für den Ausstieg der Passagiere. In einer großzügigen Geste öffnet sich das Dach und die Seitentür des Fahrzeugs und gibt den Blick auf den Innenraum frei. Die Passagiere können sich aus ihren Sitzen erheben und aufrecht aus dem Fahrzeug gehen. Die Inszenierung wird zusätzlich durch eine Lichtprojektion unterstützt, die als roter Teppich den Weg aus dem Fahrzeug weist. Hierdurch wird jede Ankunft zum Grand Arrival.

Sollte es die Situation notwendig machen, sorgen zwei in der Türöffnung integrierte Regenschirme für einen wettergeschützten Weg der Passagiere. Durch das Fahrzeugkonzept ist im vorderen Fahrzeugbereich Platz für das individuell entworfene Reisegepäck der Passagiere geschaffen worden. Eine intelligente Mechanik öffnet eine Klappe zwischen Vorderrad und Seitentür und reicht die Gepäckstücke den helfenden Händen des Portiers an.

Giles Taylor, Design Director Rolls-Royce Motor Cars: „Mit dem Rolls-Royce VISION NEXT 100 wollten wir keine Reminiszenz auf die Vergangenheit schaffen. Wir wollten so innovativ wie möglich sein und zugleich zeigen, wie sich die Designgeschichte der Marke entwickeln könnte.“

 

Rolls-Royce VISION NEXT 100

Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
Rolls-Royce VISION NEXT 100
 

Quelle: BMW Presse Mappe vom 16.06.2016


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

BMW Motorsport geht mit starken Partnern in die neue DTM-Saison 2017.

 

Erinnerung an 1. Sieg auf der Nordschleife: BMW M6 GT3 vom BMW Team Schnitzer erhält historisches Design.

 

Ad hoc: Vorsteuerergebnis und Umsatz der BMW Group im ersten Quartal 2017 über Markterwartungen

 

State-of-the-Art-Technologie: 3D-Messtechnik für maximale Genauigkeit beim BMW M4 DTM.

 

BMW Open by FWU 2017 starten mit sehenswertem Promi-Doppel am Münchner Flughafen.

 

BMW M4 CS: Begeisternder Reihensechszylinder.

 

www.7er.com

  Besucher online: 1 | zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.02.2017  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group