Start » mein 7er » Treffen » Berichte aus 2006 » Kroatien » Tag 5: Insel Cres Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
Istrien Sternfahrt '06
 Tagesberichte
 weitere Infos/Fotos
 im Kontext
Treffen-Menü
 Veranstaltungen '08
 Treffen-Berichte
AUTO-NOM-MOBILE
Forumsmitglieder besuchten die AUTO-NOM-MOBILE in Kassel im Februar 2006 und sahen dort auch BMW Art Cars.
 
 

Sternfahrt nach Istrien - fünfter Tag: Ausfahrt auf die Insel Cres

"Man kam sich teilweise vor, als wäre man in der Karibik - glasklares Wasser, einsame Buchten, schöne Landschaften - Herz was willst du mehr? Kurvige Strassen, bergauf bergab mit dem Bimmer - mehr als nur Freude am Fahren." (Sternfahrt-Teilnehmer Horst alias "mystica" im Forum)

Insel Cres

Für den fünften Tag stand der längste und wohl spektakulärste Ausflug während der Sternfahrtwoche auf dem Programm. "Der Weg ist das Ziel" war heute das Tagesmotto, denn es galt neben der Route die Schönheit Kroatiens zu entdecken. Quer durch Istrien sollte es über Pazin nach Brestova gehen, um dort mit einer Fähre auf die Insel Cres überzusetzen. Auf der Insel sollte es mit Abstecher in Valun bis nach  Losinj ganz im Süden der Insel gehen. Insgesamt waren ca. 150 km einfache Strecke zurück zu legen. Da diese im Konvoi und auf Landstraße zu fahren waren, startete man bereits gegen 8.30 Uhr vom Hotel in Porec.

Route am fünften Tag von Porec über Pazin, Brestova und Porozina nach Valun auf Cres

Route am fünften Tag von Porec über Pazin, Brestova und Porozina nach Valun auf Cres

 

Gio als Istrienkenner führte auch heute den Konvoi in seinem "Gokart", also in seinem BMW Z3 an. Er erklärte den Teilnehmern vorher noch einmal wie Konvoifahren funktioniert: "Jeder ist verantwortlich für seinen Hintermann". Diese Vorgehensweise funktionierte auch heute bestens.

Nach einem kurzen Zwischenstopp für ein Foto kurz vor Brestova erreichte der Konvoi erst gegen 10.30 Uhr die Fährstation. Da im Vorfeld weder über das Internet, noch über die Hotelrezeption genaue Abfahrtszeiten der Fähre in Erfahrung gebracht werden konnten, kam es wie es kommen musste: als die Fährstation erreicht wurde, fuhr die Fähre gerade ab. Aufgrund der Nachsaison fuhr nur die eine Fähre, so dass gewartet werden musste, bis sie zurück kommt. Die Wartezeit wurde genutzt, um Café zu trinken oder Eis zu essen. Einige Teilnehmer kühlten sich im Meer ab.
 

Kurzer Zwischenstopp kurz vor Brestova

Kurzer Zwischenstopp kurz vor Brestova,

 

Gegen 11.30 Uhr kam die Fähre und für umgerechnet ca. € 12,- je Auto und € 3,- pro Person setzten die Teilnehmer auf die Insel Cres rüber. Christian filmte die Einfahrt der Teilnehmer auf das Schiff und wurde deswegen von Fährmeister böse beschimpft - obwohl weder Fähre noch Mitarbeiter, sondern nur die einfahrenden Autos gefilmt wurden...

interner Link Video vom Zwischenstopp kurz vor Brestova und von der Auffahrt auf die Fähre (*.wmv-Format, 12:57 Min., 49.3 MB)

Die Aussicht von der Fähre auf die Insel und das Festland waren beeindruckend. Genauso die Route über die Insel Richtung Valun. Links und rechts von der Straße boten sich immer wieder grandiose Ausblicke. Die Straße war teils sehr kurvenreich und von steilen Abhängen umgeben, so dass sie für  manchen Autofahrer gefährlich wurde. Am Wegesrand fanden sich jedenfalls zwei Autowracks wieder, die die Böschung hinunter gestürzt waren und aufgrund der schlechten Zugänglichkeit bisher ungeborgen blieben. Der Konvoi bewegte sich aber recht gemächlich, so dass keine Gefahr bestand.

"Es war schon ein traumhaftes Bild, das sich bot, als wir auf der Insel Cres über den Kamm fuhren und wir einzig und alleine auf der Piste waren." (Erich alias "Erich M.")

Blick auf die Stadt Cres und seinen Hafen  Mittagessen in Valun
Blick auf die Stadt Cres und seinen Hafen (links); Mittagessen in Valun

Gegen 13.30 Uhr erreichte der Konvoi Valun, ein Touristenort, der laut Marco-Polo Reiseführer der schönste auf der Insel Cres sein soll. Vor Valun mussten die Autos abgestellt werden und die letzten Meter zu Fuß zurück gelegt werden. Der Weg zum Ortsinneren war extrem steil - zwar bergab, aber die Teilnehmer dachten bereits mit Grauen an den Rückweg... Im Ort wurde das erstbeste Lokal/Restaurant angesteuert, in dem der Fisch vor dem Braten auf dem Grill noch im Wasser schwimmend angeschaut werden konnte. Die Nicht-Fisch-Esser waren mit dem Essen allerdings nicht ganz zufrieden.

Straße auf der Imsel Cres mit steilem Abhang, hier durch eine Leitplanke gesichert

Straße auf der Insel Cres mit steilem Abhang, hier durch eine Leitplanke gesichert

 

Beim Essen beschlossen die Teilnehmer aufgrund der fortgeschrittenen Zeit auf die Weiterfahrt nach Losinj, dem laut Reiseführer schönsten Ort auf der Inselgruppe, zu verzichten und stattdessen das schöne Wetter zum Baden zu nutzen oder den benachbarten Ort Cres zu besichtigen. Für 18 Uhr verabredete man sich schließlich an der Fähre zur gemeinsamen Rückfahrt.

Die Teilnehmer teilten sich sich also in kleinere Gruppen. Eine bildete sich aus Alf und Frau, Michael, Dirk und Jessica sowie Matthias und Christian. Sie schauten sich zunächst den Ort Valun und den Kieselstein-Strand an, bevor es weiter zum Ort Cres ging. Mit nun nur noch vier Autos in der Gruppe, konnte schneller gefahren werden und in den engen Straßen die sprichwörtliche Freude am Fahren erlebt werden. Dirk musste mit seinem BMW E30 Cabrio besonders aufpassen, da sein Auto über kein Stabilitätssystem verfügt und auf den extrem glatten Straßen schnell ins Schleudern kam. Spaß machte es aber allemal und man erreichte ohne Zwischenfälle den Ort Cres, der dann zu Fuß erkundet wurde. Für vielmehr als eine Runde durch die Stadt und den Hafen, sowie einen Kaffee reichte die Zeit aber nicht.

Sonnenuntergang an der Fähranlegestelle in Porozina
Sonnenuntergang an der Fähranlegestelle in Porozina

Um noch pünktlich zur Fähre zu kommen musste nun wieder Gas gegeben werden. Auf dem Weg zur Fähre wurden weitere Teilnehmer getroffen und der Konvoi wieder länger. Nach teils rasanter Fahrt - bei der auch ein an der Straße stehender Polizist nur erstaunt hinterher blicken konnte - schafften es die BMW-Fahrer wieder, die Fähre um wenige Minuten zu verpassen.

Auf der Fähre von Porozina nach Brestova: von rechts: Alf, Stefan („Jippie”), Maren und Andre („Herby7”)

Auf der Fähre von Porozina nach Brestova: von rechts: Alf, Stefan ("Jippie"), Maren und Andre ("Herby7")

 

Somit musste wieder ca. eine Stunde auf die nächste Fähre gewartet werden. In der Zwischenzeit senkte sich die Sonne über den Bergen des Horizontes und bot ein schönes Foto-Motiv. Gegen 19 Uhr startete die Fähre mit den BMW-Fahrern. Zum Abendessen im Hotel, das täglich von 19 bis 21 Uhr serviert wurde, waren die Teilnehmer wieder in Porec. Beim Essen wurde wieder viel "Benzin" geredet und alle schienen sich einig, dass der Ausflug ein tolles Ereignis war.

Einige der Teilnehmer ließen den Abend noch bei einem Bier in Porec ausklingen.

 

weitere Fotos vom Mittwoch, den 20.09.06

Sternfahrt nach Istrien: Konvoi zur Insel Cres
Konvoi zur Insel Cres
Sternfahrt nach Istrien: Konvoi zur Insel Cres
Konvoi zur Insel Cres
Sternfahrt nach Istrien: abseits der Straße
abseits der Straße
Pause mit Blick aufs Meer
Pause mit Blick aufs Meer
Sternfahrt nach Istrien: Zwischenstopp mit Blick aufs Meer
Zwischenstopp mit Blick aufs Meer
für das vorherige Foto musste geklettert werden: Thomas und Stefan
für das vorherige Foto (siehe links) musste geklettert werden: Thomas und Stefan
Peter („peterpaul”) in seinem 745i an der Fährstation in Brestova
Peter („peterpaul”) in seinem 745i an der Fährstation in Brestova
Dirk und Daniel am E30-Cabrio
Dirk und Daniel am E30-Cabrio
Linde testet die Wassertemperatur
Linde testet die Wassertemperatur
Erich („Erich M.”) genießt die Abkühlung
Erich genießt die Abkühlung
am Strand von Brestova an der Fährstation
am Strand von Brestova an der Fährstation
am Strand von Brestova an der Fährstation
am Strand von Brestova an der Fährstation
Gio („ISO”) erklärt, wie er den Konvoi anführen will
Gio („ISO”) erklärt, wie er den Konvoi anführen will
Fähre nach Porozina auf Cres
Fähre nach Porozina auf Cres
die „alte Dame”, der BMW 735i (E23) von Michael auf der Fähre
die „alte Dame”, der BMW 735i (E23) von Michael auf der Fähre
auf der Fähre von Brestova nach Porozina auf Cres
auf der Fähre
Daniel („Swordfisher”) am Steuer seines 7er-BMWs
Daniel („Swordfisher”) am Steuer seines 7er-BMWs
am Wegesrand: hervorragende Aussicht
hervorragende Aussicht
am Wegesrand: Predocica
am Wegesrand: Predocica
am Wegesrand: rote Erde
am Wegesrand: rote Erde
7er-Konvoi auf der Insel Cres
Konvoi auf Cres
gefährliche Straßen führten bereits zu Unfällen
gefährliche Straßen führten bereits zu Unfällen
Maren im BMW 735i (E23) von Michael auf dem Weg zur Insel Cres
Maren im BMW E23 von Michael
die Fähre auf dem Weg von Porozina nach Brestova
die Fähre auf dem Weg von Porozina nach Brestova
abseits der Straße auf der Insel Cres
abseits der Straße auf der Insel Cres
Sternfahrt nach Istrien: auf dem steilen Weg nach Valun
auf dem steilen Weg nach Valun
Hafen in Valun auf Cres
Hafen in Valun auf Cres
Mittagessen in Valun: Marc, Ursula und Rolf-Jürgen
Mittagessen in Valun: Marc, Ursula und Rolf-Jürgen
Valun auf Cres
Valun auf Cres
Valun auf Cres
Valun auf Cres
Valun auf der Insel Cres
Valun auf Cres
Maren in Stefans Kanu bei Valun auf der Insel Cres
Maren in Stefans Kanu
Veronika und Michael in Valun auf Insel Cres
Veronika und Michael
Veronika geht bei Valun schwimmen
Veronika geht bei Valun schwimmen
in Valun auf der Insel Cres: Michael probiert das Wasser
Michael probiert das Wasser
in Valun auf der Insel Cres: Andre und Maren im Wasser
Andre und Maren im Wasser
Hafen der Stadt Cres auf Insel Cres
Hafen der Stadt Cres auf Insel Cres
Aussicht im Hafen von Cres auf der Insel Cres
Aussicht im Hafen von Cres
Blick vom Wegesrand auf Insel Cres
Blick vom Wegesrand
auf dem Weg zurück zur Fähre
auf dem Weg zurück zur Fähre
Fähre zurück zum Festland nach Brestova
Fähre zurück zum Festland
an der Fährstation in Porozina
an der Fährstation in Porozina
Daniel und Matthias auf der Fähre
Daniel und Matthias auf der Fähre
Daniel, Matthias und Michael auf der Fähre
Daniel, Matthias und Michael auf der Fähre
auf der Fähre zurück zum Festland
auf der Fähre zurück zum Festland
abends in einer Kneipe in Porec: Beat, Michael und Thomas
abends in einer Kneipe in Porec: Beat, Michael und Thomas
   

 

   
 
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 
Reiseführer
Eine Auswahl an Reiseführern, Landkarten uvm. finden Sie im 7-forum.com amazon-Partnershop.
 

Streifzüge auf Cres und Losinj
 
Stimmen danach
Horst (alias „mystica” im Forum)
Horst („mystica”)
 

  Wir hatten hier eine absolute Super Truppe, alle waren super drauf und machten gerne bei jedem Spass mit. [...] Es war einfach so super in Porec und mit dieser Truppe kann man zum Pferdestehlen gehen.
Steckbrief: Insel Cres
Insel Cres mit der gleichnamigen Stadt

  • zweitgrößte kroatische Insel in der Adria
  • Lage: nördlich der Kvarner-Bucht
  • 66 km lang, 2 bis 12 km breit
  • Küstenlänge: 248 km
  • Cres ist mit Drehbrücke mit Insel Losinj verbunden
  • größte Ortschaft ist gleichnamiges Cres mit 2.234 Einwohnern
  • Weblinks:
  • nächste Treffen
    Castrop-Rauxel: 224.
 Rhein-Ruhr-Stammtisch
 im Oktober 2020 am 03.10.2020Lich: 114.Treffen der 7er
 BMW Freunde Südhessen
 am 4.10.2020 im
 Landhaus Klosterwald
 in Lich am 04.10.2020Memmingen: 82. Allgäu Stammtisch am 06.10.2020Barsbüttel: Stammtisch am 11.10.2020Berg bei Neumarkt in der Oberp: 157. Stammtisch der
 7er Freunde Franken am
 18. Oktober in der
 Trattoria da Sergio am 18.10.2020Fahren Sie mit der Maus über die Punkte, um Treffen anzuzeigen. Klicken Sie auf die Punkte für mehr Infos.
    224. Rhein-Ruhr-Stammtisch im Oktober 2020
    Castrop-Rauxel, in 4 Tagen, am 03.10.2020
     
    114.Treffen der 7er BMW Freunde Südhessen am 4.10.2020 im Landhaus Klosterwald in Lich
    Lich, in 5 Tagen, am 04.10.2020
     
    82. Allgäu Stammtisch
    Memmingen, in 7 Tagen, am 06.10.2020
     
    Stammtisch
    Barsbüttel, in 12 Tagen, am 11.10.2020
     
    157. Stammtisch der 7er Freunde Franken am 18. Oktober in der Trattoria da Sergio
    Berg bei Neumarkt in der Oberp, in 19 Tagen, am 18.10.2020
     

     
    aktuelle News
     

    Vorfreude beim Richtfest der BMW Niederlassung Nürnberg
     

    BMW feiert 20. Gesamtsieg bei den 24h Nürburgring
     

    BMW auf der 16. Auto China Beijing 2020.
     

    Gebaute Zukunft: BMW Group startet mit FIZ Nord in eine neue Ära der Entwicklung
     

    Wir sind Teil der Lösung für eine nachhaltige Zukunft.
     

    Treffen der Generationen: BMW Junior Team und Marc Surer testen BMW Rennfahrzeuge von damals und heute.
     

    www.7er.com
     

    Weiter: interner Link Tag 6: freier Tag / Ausflug nach Groznjan und Novigrad

    Zurück: interner Link Sternfahrt nach Porec 2006 - Zusammenfassung



      zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
    www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 11.10.2007  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group