Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW Z4 (G29)
Der neue BMW Z4 (G29)
 Detail-Infos
 im Kontext
 Vorgänger
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Hersteller-News  

BMW-Modellreihe: G29

19.09.2018
BMW Z4: Antrieb und Fahrerlebnis. Pure Sportlichkeit.
 

Kompakte Proportionen und ein tiefer Fahrzeugschwerpunkt, ein geringes Gewicht und eine perfekt im Verhältnis 50 : 50 ausbalancierte Achslastverteilung, die hohe Steifigkeit der Karosserie- und Fahrwerksstruktur sowie optimierte Aerodynamik-Eigenschaften bilden ideale Voraussetzungen für begeisternd sportliche Fahreigenschaften im neuen Roadster von BMW. Die Kraft dazu liefern drei Otto-Motoren, die in ihrer jeweils jüngsten Ausführung erstmals im neuen BMW Z4 zum Einsatz kommen. Die Rolle der Topmotorisierung übernimmt ein weiterentwickelter Reihensechszylinder- Antrieb mit M Performance TwinPower Turbo Technologie im neuen BMW Z4 M40i. In den Modellen BMW Z4 sDrive30i und BMW Z4 sDrive20i absolvieren Vierzylinder-Ottomotoren mit BMW TwinPower Turbo Technologie und gesteigerter Leistung ihr Debüt. Die Technologiepakete zur Steigerung von Dynamik und Effizienz beinhalten jeweils ein Aufladesystem mit Twin-Scroll-Turbolader, die Benzin-Direkteinspritzung High Precision Injection, die vollvariable Ventilsteuerung VALVETRONIC und die variable Nockenwellensteuerung Doppel-VANOS. Für die Kraftübertragung an die Hinterräder steht eine ebenfalls neue Generation von 8-Gang Steptronic Getrieben zur Verfügung.

BMW Z4

Konstruktion und Abstimmung der Fahrwerkstechnik erfolgten mit der klaren Zielsetzung, das Temperament der Motoren zur Erzeugung von maximaler Fahrfreude zu nutzen. Zum agilen Handling und zum dynamischen Potenzial des neuen BMW Z4 trägt die bei allen Modellvarianten serienmäßige Variable Sportlenkung ebenso bei wie die modellspezifische Ausstattung mit elektronisch geregelten Dämpfern, einer M Sportbremsanlage und einem geregelten M Sportdifferenzial im Hinterachsgetriebe.

BMW M Performance Modell mit Reihensechszylinder-Motor.

An der Spitze des Modellprogramms für den Roadster steht ein BMW M Performance Automobil. Der neue BMW Z4 M40i schöpft die Kraft für herausragende Performance-Eigenschaften aus einem 3,0 Liter großen Reihensechszylinder-Motor, der seine typische Spontaneität, Drehfreude und Laufkultur mit neuen Bestwerten für Effizienz und Emissionsverhalten kombiniert. Zu den Besonderheiten des neuen Triebwerks gehören der wassergekühlte und in den Zylinderkopf integrierte Abgaskrümmer, das optimierte Ansprech- und Beschleunigungsverhalten des Turboladers und die mit einem auf 350 bar erhöhten Maximaldruck agierende Direkteinspritzung.

Im Drehzahlbereich zwischen 5.000 und 6.500 min-1 wird die Höchstleistung von 250 kW/340 PS mobilisiert, das maximale Drehmoment von 500 Nm steht von 1.600 bis 4.500 min-1 zur Verfügung.

BMW Z4 M40i, 6-Zylinder-Motor mit 340 PS

Die kontinuierliche Kraftentfaltung ermöglicht eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 4,5 Sekunden. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch des neuen BMW Z4 M40i beträgt 7,4 bis 7,1 Liter je 100 Kilometer*, die CO2- Emissionen liegen zwischen 168 und 162 Gramm pro Kilometer*. Weiter optimiert wurde auch das Emissionsverhalten des Reihensechszylinder- Motors. Seine Abgasreinigung umfasst einen vergrößerten und motornah angeordneten Katalysator sowie einen Otto-Partikelfilter zur Reduzierung der Feinstaub-Emissionen. Damit entspricht der neue BMW Z4 M40i der besonders anspruchsvollen Abgasnorm Euro 6d-TEMP.

Mehr Kraft, weniger Emissionen. Neue Vierzylinder-Motoren.

Darüber hinaus umfasst das Antriebsportfolio des neuen BMW Z4 zwei neue Vierzylinder-Motoren. Die jeweils 2,0 Liter großen Antriebseinheiten erreichen ebenfalls Bestwerte in den Bereichen Kraftentfaltung, Effizienz und Emissionsverhalten. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen wurde die Motorleistung um jeweils 10 kW/13 PS gesteigert. Zur den Neuerungen im Bereich der BMW TwinPower Turbo Technologie gehört der nun ebenfalls auf bis zu 350 bar erhöhte Einspritzdruck der High Precision Injection. Auch die Vierzylinder-Varianten des neuen BMW Z4 verfügen über einen Otto- Partikelfilter und entsprechen der Abgasnorm Euro 6d-TEMP.

Der Antrieb des neuen BMW Z4 sDrive30i erreicht zwischen 5.000 und 6.500 min-1 seine Höchstleistung von 190 kW/258 PS. Sein maximales Drehmoment beträgt 400 Nm und steht zwischen 1.550 und 4.400 min-1 zur Verfügung. Damit lässt sich der Standardspurt in 5,4 Sekunden absolvieren. Seine vorbildliche Effizienz unterstreicht der neue BMW Z4 sDrive30i mit einem kombinierten Kraftstoffkonsum von 6,1 bis 6,0 Liter je 100 Kilometer* und CO2-Werten von 139 bis 137 Gramm pro Kilometer*.

BMW Z4

Im neuen BMW Z4 sDrive20i ermöglichen die im Bereich zwischen 4.500 und 6.500 min-1 mobilisierte Höchstleistung von 145 kW/197 PS und das von 1.450 bis 4.200 min-1 nutzbare maximale Drehmoment von 320 Nm eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 6,6 Sekunden. Der Durchschnittsverbrauch des neuen BMW Z4 sDrive20i beläuft sich auf 6,1 bis 6,0 Liter je 100 Kilometer*, die CO2-Emissionen betragen 139 bis 137 Gramm pro Kilometer*.

* Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und Reichweite wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland, die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße und der optionalen Sonderausstattung.

8-Gang Steptronic Sport Getriebe mit optimiertem Wirkungsgrad.

Alle Modellvarianten des neuen BMW Z4 sind serienmäßig mit einem 8-Gang Steptronic Sport Getriebe ausgestattet. Die jüngste Ausführung des Automatikgetriebes weist neben einer erweiterten Spreizung der Übersetzungsstufen auch eine nochmals gesteigerte Schaltdynamik auf. Die kürzeren Übersetzungen für die unteren Gänge fördern das Spurtvermögen, der gesteigerte innere Wirkungsgrad erhöht die Effizienz des Getriebes. Für manuelle Eingriffe in die Gangwahl stehen zudem Schaltwippen am Lenkrad zur Verfügung.

BMW Z4, Mittelkonsole mit Automatikwählhebel und iDrive Controller

Zum Funktionsumfang des Getriebes gehört außerdem eine Launch Control für traktionsoptimiertes Beschleunigen aus dem Stand heraus. Das 8-Gang Steptronic Sport Getriebe des BMW Z4 M40i weist eine M spezifische Schaltcharakteristik auf. Damit ist es optimal auf die Leistungsentfaltung des Reihensechszylinder-Motors abgestimmt.

Neue Fahrwerkskonstruktion optimiert Agilität und Komfort.

Die konsequent auf Agilität und Fahrdynamik ausgerichtete Fahrwerkstechnik des neuen BMW Z4 umfasst eine neukonstruierte Doppelgelenk-Zugstreben- Vorderachse und eine erstmals in einem Roadster der Marke eingesetzte Fünflenker-Hinterachse. Diese Kombination sorgt für eine optimierte Balance zwischen Sportlichkeit und Fahrkomfort. Die hohe Steifigkeit des Vorderachsträgers und der Lenkeranbindungen kommt sowohl dem präzisen Kurvenfahrverhalten als auch der Antriebsakustik zugute. Die sportwagentypisch abgestimmte Elastokinematik der Vorderachse fördert die Lenkpräzision und steigert das querdynamische Potenzial des neuen BMW Z4. Der Einsatz von Lenkern und Schwenklagern aus Aluminium reduziert die ungefederten Massen zugunsten von Agilität und Effizienz. Die neue Hinterachse wird in einer ebenfalls gewichtsoptimierten Aluminium- Stahl-Leichtbauweise gefertigt. Mit der großen Abstützbasis und der sehr steifen Struktur des Hinterachsträgers sowie mit der Anbindung an die Karosserie über Schubfelder wird eine besonders präzise Radführung gewährleistet. So lassen sich agile Handlingeigenschaften mit einem hohen Fahrkomfort in Einklang bringen.

Bestandteil der Serienausstattung ist außerdem die Variable Sportlenkung mit situationsgerechter Anpassung von Lenkkraftunterstützung und Lenkwinkel. Diese Ausführung der elektromechanischen Servolenkung begünstigt den stabilen Geradeauslauf des neuen BMW Z4 ebenso wie das agile Kurvenfahrverhalten und den Komfort beim Rangieren mit geringer Geschwindigkeit.

BMW Z4

Zu den sportlichen Handlingeigenschaften tragen zudem die leistungsstarke Leichtbaubremsanlage und die Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control) bei. Zu ihrem Funktionsumfang gehören neben dem Antiblockiersystem (ABS) und der Dynamischen Traktions Control (DTC) auch die Kurvenbremshilfe CBC, der Bremsassistent DBC und der Anfahrassistent. Die ebenfalls serienmäßige Performance Control steigert die Agilität des neuen BMW Z4 durch eine situationsgerechte Verteilung des Antriebsmoments an den Hinterrädern.

Maximale Dynamik mit M Sportdifferenzial, Adaptivem M Sportfahrwerk, M Sportbremse und High-Performance-Reifen.

Für eine weitere Steigerung der sportlichen Handlingeigenschaften sorgen das Adaptive M Sportfahrwerk, die M Sportbremsanlage und das M Sportdifferenzial, die ebenso wie die High-Performance-Reifen beim neuen BMW Z4 M40i zur Serienausstattung gehören. In Verbindung mit diesen Fahrwerkssystemen kommt die Differenzierung des Fahrzeug-Setups zwischen den Modi COMFORT, SPORT und SPORT+ des Fahrerlebnisschalters besonders deutlich zur Geltung. Das Adaptive M Sportfahrwerk umfasst neben einer Fahrzeugtieferlegung um 10 Millimeter auch elektronisch geregelte Dämpfer, deren Wirkungsweise in Abhängigkeit vom gewählten Modus des Fahrerlebnisschalters eine wahlweise komfortbetonte oder dynamikorientierte Charakteristik aufweist. Einen zusätzlichen Beitrag zum sportlichen Handling des neuen BMW Z4 leistet das geregelte M Sportdifferenzial im Hinterachsgetriebe. Die elektromotorisch erzeugte Sperrwirkung begrenzt den Drehzahlausgleich zwischen dem kurveninneren und dem kurvenäußeren Hinterrad. Damit wird ein besonders dynamisches Herausbeschleunigen aus Kurven begünstigt. Darüber hinaus fördert die aktive Differenzialsperre auch die Fahrstabilität bei dynamischer Kurvenfahrt, den Fahrkomfort und die Traktion. Durch die variable Verteilung des Antriebsmoments zwischen dem rechten und dem linken Hinterrad wird eine Tendenz zum Unter- oder Übersteuern bereits im Ansatz und ohne Bremseingriff unterbunden.

BMW Z4

Die serienmäßig 17 Zoll (BMW Z4 sDrive20i, BMW Z4 sDrive30i) beziehungsweise 18 Zoll (BMW Z4 M40i) sowie optional 19 Zoll großen Leichtmetallräder sind mit Mischbereifung bestückt. Dadurch konnte für alle Modellvarianten des Roadsters das erhöhte Seitenführungspotenzial der breiteren Hinterradbereifung bei der Fahrwerksabstimmung berücksichtigt werden.

Quelle: BMW Presse Mappe vom 19.09.2018


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Meilenstein beim Ausbau von BMW Brilliance Automotive: CBA-Hauptversammlung stimmt Anteilsveräußerung zu.

 

2018: Rekordjahr für BMW Group Vertrieb Deutschland

 

Rallye Dakar 2019 - Zweiter Platz für Nani Roma

 

Die BMW Group Classic auf der Rétromobile 2019 in Paris.

 

MINI auf der Brussels Motor Show 2019.

 

Auftakt des BMW Welt Jazz Award 2019.

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.12.2018  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group