Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

Modell E65/E66
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E65/E66



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.06.2013, 17:16   #1
Mafia 1988
Diplomatenfahrzeug-Fahrer
 
Benutzerbild von Mafia 1988
 
Registriert seit: 26.05.2012
Ort: Düsseldorf(D), Istanbul(TR)
Fahrzeug: BMW 750Li, BMW 118i, Opel Astra H
Beitrag 1 Jahr BMW 750Li (E66) - Fazit

Hallo zusammen!

Ich habe meinen 7er jetzt auf den Tag genau 1 Jahr in meinem Besitz und denke, dass es sinnvoll ist einen kurzen Erfahrungsbericht über den Wagen zu schreiben.

Nach dem Verkauf meines Chrysler 300C wollte ich auf ein deutsches Auto umsteigen und da mein E36 trotz seiner 15 Jahre auf dem Buckel noch top in Schuss war (nur 400€ Reparaturkosten in 3 Jahren), hatte mich BMW überzeugt. Mit der Vermutung, dass ein Oberklasse Modell von BMW dementsprechend noch besser sein müsste, habe ich vorwiegend nach 7er Modellen mit Benzinmotoren gesucht, da mein voriges Auto bereits ein Diesel war und dieser genug Probleme bereitet hatte. Da mir das Vorfaceliftmodell der E65-Baureihe absolut nicht gefiel, musste es unbedingt ein LCI ab 2005 sein. Als Benzinmotor kamen dann also die Modelle 740i, 750i und 760i in Frage, der 730i hingegen schied schon von anfang an heraus, da die Technischen Daten in Verbindung mit dem Gewicht wohl reinste Zumutung gewesen wäre, obwohl ich immer ein gemütlicher Cruiser bin. Auf der Suche bin ich dann auf einen 750Li in Black Sapphire Metallic und 20" Felgen gestoßen, der mir optisch sehr gefiel und auch nicht so viel gelaufen war. Kurz zur Besichtigung gefahren und da habe ich mich auf den ersten Blick in den Wagen verliebt. Es war klar, dass dieses Auto mir gehören sollte. Es war auch Scheckheftgepflegt und auch sonst optisch sehr gut gepflegt. Die einzigen Mängel waren die heruntergefahrenen Reifen mit teilweise weniger als 2mm. Viel konnte ich daher nicht mehr herunterhandeln. Aber nun zu den Daten...

BMW 750Li (E66)
EZ: 11/2006
Kilometerstand bei Kauf: 128.000km
Kilometerstand heute: 142.500km
Fahrleistung p.a.: 14500km
Neupreis: 115.000€
Kaufpreis: 2x.xxx€

Gekauft und wie auf Wolke 7 mit dem Auto nach Hause zurückgefahren. Unterwegs hatte ich nur eine kurze Fehlermeldung wegen den RDS bekommen, was aber natürlich nichts wildes war. Nach 2 Wochen aber fingen schon die ersten Probleme an. Das war auch gleichzeitig der Beginn einer langen Leidensgeschichte mit meinem Anfangs voller Freude gekauften Traumautos, was mich ehrlich gesagt ab und zu meinen Chrysler hat vermissen lassen

06-2012 Kopfstütze hinten rechts defekt - Instandsetzung - 180€
06-2012 Rollo hinten rechts fährt nicht aus, Türverkleidung löst sich - Instandsetzung - 140€
07-2012 Klacken und starker Ruck beim Schalten - Getriebeölwechsel inkl. Ölwanne - 560€ (leider ohne langfristige Besserung)
09-2012 Klacken und starker Ruck beim Schalten - Diagnose Getriebeschaden - Komplettüberholung - 3450€
10-2012 Satz Winterkompletträder (17", Original BMW) - 450€
10-2012 Inspektion - Ölwechsel, alle Filter, FZ-Check, Wischerblätter - 620€
11-2012 Poltern VA - Spurstangen vorne inkl. Spureinstellung - 480€
01-2013 Leichtes Klacken bei Lastwechsel - vorsorglicher Austausch der Hardyscheibe - 320€
04-2013 Satz Sommerreifen Dunlop (2x 245-40 20, 2x 275-35 20) - 1200€
05-2013 Lenkradverstellung in höhe defekt - Stellmotor defekt (kein Austausch)
05-2013 Wassereinbruch im Innenraum, Ausfall Xenon rechts - Xenonbrenner (D1S), Xenonsteuergerät neu, Xenonscheinwerfer rechts neu wg. Wasser in den Scheinwerfern - 2100€

Das sind soweit alle durchgeführten Reparaturen, die allerdings auch Verschleißteile beinhalten. Insgesamt stand mein 7er zusammengerechnet fast 2 Monate (49 Tage, davon 33 Tage bei der Getriebeüberholung) in der Werkstatt. Aktuell ist die Lenkradverstellung noch defekt, die mich aber nicht stört, da das Lenkrad die perfekte Einstellung hat. Demnächst werden auch die Scheiben und Beläge vorne fällig, aber ansonsten ist der 7er aktuell wirklich gut durchrepariert und technisch bzw. optisch im Jahreswagenzustand (ist nicht übertrieben, muss man sich mal anschauen )

REPARATUREN
Außerplanmäßige Reparaturen*: 6430€
Verschleißteile/Inspektion/Reifen: 3070€

*Getriebeölwechsel inkl.

LAUFENDE KOSTEN
Versicherung p.a. (HP+VK): 3120€
Kraftstoff: 2780€
Steuer: 320€

GESAMT UNTERHALTSKOSTEN für 1 JAHR
15720€

Trotz der zahlreichen Reparaturen und Problemen habe ich Spaß und Freude an meinem 7er. Der V8 kann einen ganz schön süchtig machen und lässt einen über die hohen Kosten hinwegsehen. Auf der anderen Seite überlege ich mir manchmal schon, ob es nicht sinnvoll gewesen wäre, direkt einen F01/F02 bzw. S-Klasse aus 2008 zu kaufen. Ich denke aber auch, dass mein 7er in der Hinsicht wohl eher die Ausnahme ist. Klar, es gibt viele Besitzer die Probleme haben, aber ich glaube kaum dass alle Fahrzeuge solche hohen Reparaturkosten aufweisen werden (ein anderer aktueller Beitrag hier im Forum beweist das ) Ich hoffe aber, dass der dicke jetzt keine Probleme mehr macht, da bereits sehr viel erneuert wurde. Ich kann aber dennoch jedem E65/E66 Käufer dazu raten, ausreichend finanzielle Reserven bereit zu halten, da der 7er eine richtige Diva mit vielen Schwachstellen ist, die schnell teuer werden können. Mal abgesehen von den Kosten war aber auch der andauernde Werkstattaufenthalt Nervenauftreibend. Aber kaufen würde ich mir den 7er dennoch jederzeit wieder, als nächstes allerdings mit V12

Grüße
__________________
>>> Богатство, власт, чест и гордост <<<

Geändert von Mafia 1988 (01.06.2013 um 17:25 Uhr).
Mafia 1988 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2013, 17:27   #2
MasterXX123
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von MasterXX123
 
Registriert seit: 11.11.2011
Ort: Berlin
Fahrzeug: BMW 745i MFL 12/2003
Standard

Na dann wünsche ich stressfreie Fahrt in der Zukunft!

Satz Winterkompletträder (17", Original BMW) - 450€
Wow, würde ich auch zuschlagen! Was war das denn für ein Angebot? Gebraucht?
MasterXX123 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2013, 17:28   #3
Mafia 1988
Diplomatenfahrzeug-Fahrer
 
Benutzerbild von Mafia 1988
 
Registriert seit: 26.05.2012
Ort: Düsseldorf(D), Istanbul(TR)
Fahrzeug: BMW 750Li, BMW 118i, Opel Astra H
Standard

Ja hab den Satz günstig bei ebay geschossen. Mit immerhin noch 6,5mm-7mm rundum und Dunlopreifen und einwandfreie Felgen war das ein richtiges Schnäppchen. Dann auch noch 10km von mir entfernt und perfekt zum abholen.
Naja, einmal wird man wohl sparen dürfen

Zitat:
Na dann wünsche ich stressfreie Fahrt in der Zukunft!
Dankeschön! Wünsche ich dir und den anderen natürlich auch
Mafia 1988 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2013, 17:47   #4
LowFighter
Gesperrt
 
Registriert seit: 02.04.2013
Ort:
Fahrzeug: E38-740i(10.99)
Standard

"GESAMT UNTERHALTSKOSTEN für 1 JAHR
15720€"

.... und ich dachte ich wäre mit 6000 euro kosten für 1 jahr für E38 ganz vorne dabei
LowFighter ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2013, 18:02   #5
Bastl
Wieder auf der Suche...
 
Registriert seit: 28.07.2007
Ort: NRW
Fahrzeug: Mercedes S203 & Skoda Octavia
Standard

Wow

Da stehe ich mit 240 Euro Reparaturkosten im ersten Jahr (wovon nur 95 überraschend kamen, Rest war bei Kauf bekannt) etwas besser dar

Hut ab vor so viel Liebe - ich hätte den Wagen schon längst im
See versenkt.
Bastl ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2013, 18:09   #6
Mafia 1988
Diplomatenfahrzeug-Fahrer
 
Benutzerbild von Mafia 1988
 
Registriert seit: 26.05.2012
Ort: Düsseldorf(D), Istanbul(TR)
Fahrzeug: BMW 750Li, BMW 118i, Opel Astra H
Standard

Zitat:
Zitat von Lexmaul Beitrag anzeigen
Wow

Da stehe ich mit 240 Euro Reparaturkosten im ersten Jahr (wovon nur 95 überraschend kamen, Rest war bei Kauf bekannt) etwas besser dar
240 Euro... Was für ein Traum Hoffen wir mal, dass bei dir auch nichts dazu kommt.

Zitat:
Hut ab vor so viel Liebe - ich hätte den Wagen schon längst im
See versenkt.
Daran habe ich bei jedem Werkstattaufenthalt ehrlich gesagt auch gedacht Aber nach der Abholung des Autos war ich jedesmal wieder beruhigt
Mafia 1988 ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2013, 18:21   #7
Olli
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Olli
 
Registriert seit: 22.10.2003
Ort:
Fahrzeug: 316i compact (05/97); 535iA (05/92); 540iA (12/92); 850Ci (11/92)
Standard

Zitat:
Zitat von Mafia 1988 Beitrag anzeigen
GESAMT UNTERHALTSKOSTEN für 14.500 km
15720€
Ein Taxi zu rufen wäre ne überlegenswerte Alternative.

Wow.

Den Sprit außen vor, habe ich für alles andere (incl. Kaufpreis) deutlich weniger in meinen schwarzen 540 stecken müssen - allerdings ebenso mit Getriebe-Komplettrenovierung wie bei Dir - und bin damit in nunmehr 10 Jahren 105.000 km gefahren... stets ausfall- und pannenfrei.

Olli
Olli ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2013, 18:50   #8
Rossberger
Don Rossi
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von Rossberger
 
Registriert seit: 02.06.2010
Ort: Bayern
Fahrzeug: MB C220T CDI AMG Line ( EZ 19.06.2017 )
Standard ...unsere "Diven" lassen bitten...

Hallo Mafia 1988,
es ist traurig so etwas zu lesen wie es dir widerfahren ist.
Insbesondere da es sich um einen Wagen handelt welcher ver-
glichen zu meinem Wagen nicht nur 3 Jahre jünger, sondern
technisch dem meinigen überlegen ist. Letzteres schon alleine
im Bezug auf den Fahrkomfort und dem relativ vibrationsarmen
Motor.
Ich muß an dieser Stelle auch zugeben, das ich, bezogen auf
meinen Charakter, deinen Wagen mit aller Wahrscheinlichkeit
veräussert hätte.
Habe ja selbst erst heute einen Treat erstellt indem ich über
meinen "Bolliden" eine Art Lobeshymne schreibe.
Dennoch wünsche ich dir jetzt nach allen diesen Strapazen
weiterhin "Freude am Fahren" und das dir das 7-forum.com
stets mit Rat und Tat zur Seite steht.
mfg
Rossberger
Rossberger ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2013, 19:10   #9
wolfgang
Jedem das Seine
 
Benutzerbild von wolfgang
 
Registriert seit: 17.09.2002
Ort: Mittelfranken
Fahrzeug: 740D xDrive (01-2017), DB CL500, DB Viano 3,0 CDI Ambiente
Standard

ich habe meinen 760er jetzt knapp 2 jahre und bisher ca 250€ investiert in neues Kühlerwasser, nen Kühlerschlauch und nen Sensor,
und ca. 150€ in nen Ölservice.

und warum soviel Versicherung? biste so hoch eingestuft?
wolfgang ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2013, 19:13   #10
Pureman
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Pureman
 
Registriert seit: 14.04.2012
Ort: NRW Cologne
Fahrzeug: F06-650i (12/2013)
Standard

Hoffe der Threadinhaber nimmt es mir nicht übel
aber ich hänge ich mal meine Geschichte auch gleich dran.

Nach dem Kauf meines 730d vor nun 14 Monaten
habe ich auch mit hohen Kosten gerechnet da hier im Forum öfters
sehr pessimistisch über die Unterhaltskosten vom E65 berichtet wird.

Leider vernachlässigen die meisten dabei, dass die meisten User die
hier ihre Meinung äußern sich auch nur bei Problemen melden und nicht wenn es um positives Feedback geht.

@Mafia .. Bist zwar ein gutes Beispiel für den hohen Unterhalt des E65 aber ein Montags 530d hätte ebenso Pech bringen können.

Ich habe nun etwas mehr wie 20.000km hinter mir
und muss sagen, der E65 ist mein günstigstes Fahrzeug.
*Auf Holz Klopf* Hoffe es bleibt auch so.

Die Basis kosten wie Versicherung, Steuer und Verbrauch
sind nahezu identisch. Verbrauch(+) Versicherung(-)
Teile wie Bremsen sind zwar teurer aber ich habe das Gefühl diese
wären besser ausgelegt wie beim 530d und neigen nicht so stark zu Verziehen.


- Ich habe zwar bemerkt wie sich das Spiel in der Motorhaubenentriegelung vergrößert jedoch war ich irgendwie zu faul dem nachzugehen. Irgendwann ließ sich die Motorhaube garnicht mehr öffnen
Bowdenzug + Schloss gewechselt (selbst Eingebaut) 60€

Drallklappen entfernt (Eigenleistung) 70€ für Dichtungen und Kleinteile

Inspektion (Eigenleistung)
0W40 Mobil + Filter 1 60€
Bremsflüssigkeit 0€
Bremsscheiben vorne Original BMW ca. 160€
Bremsbeläge ATE Ceramic 90€
diverse Filter 50€
Glühkerzen 60€

Außerplanmässig hatte ich kosten von 60€ für den Bowdenzug

Der Rest war mehr aus Spaß. Hatte noch Luft bis zur Inspektion wollte jedoch beim Ausbau der Ansaugbrücke direkt die Glühkerzen wechseln und als ich schon dabei war wurde direkt Öl und andere Kleinigkeiten gemacht.

Die Bremsscheiben habe ich aus ebay von einer BMW Vertragswerkstatt gekauft. Bekomme oft günstige Angebote über Artikel die bestellt jedoch nicht abgeholt wurden und dann im Lager liegen.

Wenn ich nicht etwas vergessen habe hat der Wagen mit etwa
2500€ inklusive (HP+VK) gekostet.
Pureman ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
750li, e66, fazit, reparatur


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
'Individualer' BMW 750Li INDIVIDUAL (E66 LCI) E66-Fan eBay, mobile und Co 14 20.10.2009 21:13
Fazit in Zahlen: 1 Jahr E38 V12 Junior67 BMW 7er, Modell E38 24 13.12.2008 10:23
Positives Fazit nach 1 Jahr und 14000 km Axel BMW 7er, Modell E38 0 28.10.2007 17:23
Fazit in Zahlen: ein Jahr Burdamobil (750iL) steffiwood BMW 7er, Modell E38 8 15.01.2006 21:19
1 jahr seven-thirty-dizzle FAZIT mays_7er BMW 7er, Modell E38 7 08.12.2005 12:11


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:19 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group