Sie sind nicht angemeldet! Jetzt interner Link kostenlos im Forum registrieren, weniger Werbung sehen, aktiv teilnehmen und weitere Vorteile nutzen! Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere interner Link Datenschutzerklärung.
  Start » Forum Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com   ModelleForummein.7erService


Forumsfunktionen

Modell E65/E66
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
- Anzeige -

Zurück   BMW 7er-Forum > BMW 7er Modelle > BMW 7er, Modell E65/E66



Antwort
 
Thema teilen Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.06.2017, 00:50   #21
peterpaul
Erfahrenes Mitglied
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von peterpaul
 
Registriert seit: 18.08.2005
Ort: Aachen
Fahrzeug: 728i (E38) (02/96) BRC by Sonja S. (& Erich M.); 740iA (E38) (05/98) M62, BRC by Erich M.; 745iA (E65) (10/02) N62, Stargas
Standard

nicht zu BMW - sondern auf die andere Seite von München nach Hohenbrunn - zu der bekannten Adresse ... Nick: @Ray_muc
__________________
Auch durch Vereinbarungen werden Kommunikationsregeln zur Vermeidung von Missverständnissen nicht außer Kraft gesetzt.



15 Jahre Mitglied im Forum: 18.08.05 - 17.08.20
peterpaul ist gerade online   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2017, 20:28   #22
ledcat
Vielfahrer 7er
 
Registriert seit: 18.07.2011
Ort: Odelzhausen
Fahrzeug: E65-735i (03.02)
Standard

Ich habe die Drosselklappe untersucht: ist geschlossen. Kann aber durch festes Drücken man. geöffnet werden, federt zurück. Mit Anlasser geht die Klappe kurz (ca. 0,5 Sek) etwa ein Viertel auf, dann schnell wieder zu. (LMM nicht abgesteckt). Ist das normal?
Drosselklappe abgebaut, dann orig. Startpilot gesprüht gleichzeitig mit Anlassen: keine Zündung! Dann müßten doch wenigsten einige Zündungen zu hören sein.
Ich habe nochmals die Spannung gemessen, im Motorraum: während der Anlasser orgelt liegen 11,8 V an.
Ich zögere noch sehr, den Wagen aufladen zu lassen und zum Freundlichen zubringen. Das gibt keinen Sinn, da ja das Zebra von BMW da war und keinen wirklichen Fehler gefunden hatte (Die Benzinpumpe war übrigens nicht defekt wie ich inzwischen feststellen mußte). Da werden erstmal Steuergeräte getauscht, die ich zahlen muß. Da wird der Zeitwert schnell überschritten. Auch habe ich im Netz von einigen anderen gelesen, wo trotz 1 oder 2 Wochen in der B-Werkstatt die Fehler nicht wirklich behoben werden konnten. Die kochen auch nur mit Wasser...
Wenn ich wieder mit I*pa teste: in welcher Reihenfolge sollten wir die Steuergeräte detailliert einzeln prüfen? FS gibt ja keinen konkreten Hinweis.
Bitte und Danke im voraus,
Gruß Juerg
ledcat ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2017, 20:43   #23
peterpaul
Erfahrenes Mitglied
Premium Mitglied
 
Benutzerbild von peterpaul
 
Registriert seit: 18.08.2005
Ort: Aachen
Fahrzeug: 728i (E38) (02/96) BRC by Sonja S. (& Erich M.); 740iA (E38) (05/98) M62, BRC by Erich M.; 745iA (E65) (10/02) N62, Stargas
Standard

Hast du den post #21 zur Kenntnis genommen?

Du kannst ja mal den Ray direkt ansprechen - mit Sicherheit weiß er eine kostengünstige Lösung ....
peterpaul ist gerade online   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2017, 22:18   #24
ledcat
Vielfahrer 7er
 
Registriert seit: 18.07.2011
Ort: Odelzhausen
Fahrzeug: E65-735i (03.02)
Standard

Vielen Dank, ich werde Ray natürlich ansprechen, sobald ich den nächsten Schritt geklärt bekommen habe. Danke für den Hinweis, er ja auch nicht zu weit weg.

Ich hatte heute die Drosselklappe abgebaut und nun nochmals mit Startpilot probiert: die Nebelwolke wird nicht eingesaugt, sondern eher abgestoßen! D.h. dann kann auch kein Gas in die Zylinderräume gelangen und nichts zünden. Zur Kontrolle habe ich mit Papier die Ansaugöffnung abgedeckt: das Blatt wird NICHT angsaugt. Kann es sein, dass die gesamte Ventilsteuerung (auf beiden Bänken) derart falsch ist ??? Das würde bedeuten, dass ein mechanisches Problem vorliegt. Beide Ketten bewegen sich wie anfangs beschrieben scheinbar normal. Ich habe den Wagen mit 10.000km übernommen, und an NW oder Vanos wurde nie etwas gemacht. Aber was kann abbrechen / verschleißen, so dass dadurch der Motor ausgegangen ist? Beide Bänke "synchron"?
ledcat ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2017, 10:38   #25
Springa
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 03.12.2007
Ort:
Fahrzeug: E61 525iA
Standard

Gibt's hier was Neues? Bist Du weitergekommen?

Zum Service Info Bulletin 120602 habe ich folgendes gefunden:

SUBJECT
Service Action to Replace Integrated Supply Module (IVM)

MODEL
E65/E66 (7 Series) with N62 produced up to 06/14/2002

SITUATION
The relay contacts in the integrated supply module (IVM) may be contaminated due to paraffin evaporation.
If an affected vehicle has a potentially defective IVM module installed, it may cause an intermittent "crank, no start" condition.

AFFECTED VEHICLES
This Service Action involves E65 and E66 vehicles with N62 engines which were produced from start of production up to June 14, 2002.

In order to determine if a specific vehicle is affected by this Service Action, it will be necessary to utilize the "Service Menu" of the DCS (Dealer Communication System). Based on the response of the system, either proceed with the corrective action or take no further action.

Es könnte bei Dir also durchaus an einem defekten, mit Paraffin überzogenem, IVM liegen. Auch wenn Du es schon überprüft und nachgelötet hast.
__________________
Gruss
Jochen

Geändert von Springa (13.07.2017 um 10:48 Uhr).
Springa ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2017, 00:13   #26
ledcat
Vielfahrer 7er
 
Registriert seit: 18.07.2011
Ort: Odelzhausen
Fahrzeug: E65-735i (03.02)
Top! Motor N62 startet nicht

Danke für den Hinweis mit IVM, werde ich mir Montag vornehmen.
Hatte beide VDD runter, sehr sauber trotz vielen km. Ketten sind gespannt, ok.
Keine Kompression! Wolke aus Startpilot wird nicht eingesaugt. Mit Endoskop alle 8 Zyl. angeschaut: kein Schaden. Keine Nebengeräusche beim Orgeln. Stellung der NW mit Schablone geprüft: ok.
Vermute nun Fehler bei Vanos. Optisch nichts zu erkennen, keine Feder gebrochen. Keine Fehler im FS (ausser PDC, SD, Spiegel).
Nach Zusammenbau nur Zündung eingeschaltet: beide Stellmotoren stellten 2-3 Sek. , also ok. Nach VVT Anlernen per Ipa waren einige Zündungen anfangs zu hören, also muss Kompression wieder da sein. Motor startete aber nicht durch. Nach länger orgeln Kerzen nass, keinerlei Zündung hörbar. Durch Vollgas-Treten beim Orgeln soll ja weniger Benzin eingespritzt werden: nach mehrmals über 20 Sek. orgeln ist aber kein Motorstart gelungen.
Zur Info: Steuergerät Typ ME9E65_6. Bisher nichts verstellt. Anfangs keine MIL leuchtend, jetzt aber. Wo sollte/könnte ich noch suchen? Gibt der Ölniveausensor solche Symptome?
ledcat ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2017, 10:06   #27
Puddlejumper
Erfahrenes Mitglied
 
Benutzerbild von Puddlejumper
 
Registriert seit: 21.06.2016
Ort: Cham
Fahrzeug: BMW E65 750i 12/05
Standard

Lass doch mal die Autodoktoren kommen, die finden jeden Fehler, seh denen gerne zu im TV
__________________
Gruß Achim
Ich liebe dieses Video: Externer Link (&Ooml;ffnet in neuem Fenster, der Forumsbetreiber distanziert sich vom Inhalt extern verlinkter Seiten.) https://www.youtube.com/watch?v=Do3PM5a3Rxs
Puddlejumper ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2017, 01:46   #28
ledcat
Vielfahrer 7er
 
Registriert seit: 18.07.2011
Ort: Odelzhausen
Fahrzeug: E65-735i (03.02)
Standard Motor N62 startet nicht

Danke für den etwas ungewöhnlichen PR-Weg, aber ich muß jetzt endlich den Wagen in Gang setzen. Es ist tatsächlich so: er läuft noch immer nicht.
Habe den Fehlerspeicher gelöscht, dann nochmals Startversuche gemacht (Batterie mit 2. Batterie gepuffert). Mit I*pa außer unwesentlichen Agregaten (SHD, CDC, PDC, TMFT, Video) Fehler DME 10084 306 Timeout CAN gefunden.
Mit Too*32 wurde nur 2764 CDKSLPE Ansteuerung Relais Sekundärluftpumpe Fehler Nr. 276404 festgestellt. Sekundärluftpumpe noch nicht erneuert.
Ich habe aus I*pa dann mal die die Fa*ta - Daten ausgelesen, während des Orgelns. Vielleicht kann einer von Euch mit obigen Informationen und den angehängten 7 Seiten etwas anfangen, um den Fehler einzugrenzen. Dabei wurde jeweils etwa 15 Sekunden "georgelt" und dann die Daten festgehalten.
Der Motor macht nur nach längerer Zeit (nach halbe Stunde Pause) für 1 bis 2 Sek. einige Zündungen, läuft aber nicht an. Danach stinkt er nach Benzin, Kerzen sind nass. Inzwischen wurde nochmals ein neuer KWS eingebaut, ohne Erfolg.
Auch ohne Stecker an den Stellmotoren ändert sich nichts. LMM abgesteckt: keine Änderung.
Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand aus diesem Kreis mit der Fülle der nun etwas konkreteren Daten etwas anfangen könnte. Irgendwo muß doch der Fehler erkennbar sein. Dank und Gruß, Ledcat
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Fa_ta_1von7.jpg (65,7 KB, 27x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fa_ta_2von7.jpg (58,8 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fa_ta_3von7.jpg (76,5 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fa_ta_4von7.jpg (75,6 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fa_ta_5von7.jpg (75,5 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fa_ta_6von7.jpg (70,0 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fa_ta_7von7.jpg (88,9 KB, 14x aufgerufen)
ledcat ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2017, 09:05   #29
Wally
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 14.09.2013
Ort: Hockenheim
Fahrzeug: E65-750Li (05.2005)
Standard

wenn du 1npa hast, komme ich per TeamViewer drauf.

wurden vanos Magnetventile Mal rausgenommen? wurden Steuerzeiten Mal eingestellt? ich muss live Werte beim starten sehen. habe gerade ein x5 da, E70. ging auch nicht mehr an. ähnliches ist bei mir selbst auch passiert bei ca. 80. will hier keine Glaskugel lesen. aber bei mir war an Bank 2 Kettenspanner defekt. durch die ruckartigen Bewegungen hat sich Einlassnockenwelle verdreht. 80Nm zum Einstellen der Steuerzeiten sind imho zu wenig. beim x5 hat sich Auslassnockenwelle Bank 1 verdreht. bei ihm wurden auch VSD gemacht und Steuerzeiten eingestellt. jetzt ist er bei mir und ich hoffe, dass der Motor noch okay ist. keine Ventile gebrochen. aber wer weiß ob Kolben gekippt sind. Endoskop Kamera ist kacke. brauche ne andere. probieren geht über studieren. Mal sehen ob er heute wieder läuft.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Wally ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2017, 15:50   #30
ledcat
Vielfahrer 7er
 
Registriert seit: 18.07.2011
Ort: Odelzhausen
Fahrzeug: E65-735i (03.02)
Standard Motor N62 startet nicht

Danke für die Hinweise. Vanos Magnetventile wurden nie herausgenommen. Steuerzeiten wurden auf beiden Bänken mit Lehre überprüft. Beide Ketten sind stramm durch die Kettenspanner, geprüft.
Bin gespannt, ob Dein X5 E70 heute wieder läuft - und woran es letztlich lag.
Danach können wir ja über teamviewer was machen.
Gruß Ledcat
ledcat ist offline   Antwort Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kws, motor, n62, startproblem


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorraum: Motor startet nicht s3ns3 BMW 7er, Modell E23 49 22.04.2012 01:27
Motor startet nicht Bender-x BMW 7er, Modell E38 3 22.02.2011 02:01
Elektrik: Motor startet nicht !! Cool Man BMW 7er, Modell E38 11 06.04.2008 19:08
Motorraum: Motor startet nicht! hawaii17 BMW 7er, Modell E23 4 31.10.2004 01:46
Motor startet nicht ? MicDon BMW 7er, Modell E65/E66 1 08.07.2003 21:40


SiebenPunktSieben - das siebte 7er-Jahrestreffen - jetzt den Foto-Bericht anschauen!
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:03 Uhr.

7-forum.com Forum Version 6 powered by vBulletin
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Mit der Nutzung des Forums erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.
 

 
www.7-forum.com · Alle Rechte vorbehalten · Dies ist kein Forum der BMW Group