Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
MINI 5-Türer (F55)
MINI Cooper (F56)
 im Kontext
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
MINI News
 

BMW Group Pressekonferenz, Internationale Automobil-Ausstellung 2017
 

Das MINI John Cooper Works GP Concept: Rennsport ohne Kompromisse.
 

MINI auf der IAA Frankfurt 2017.
 

MINI präsentiert rein elektrische Designstudie auf der IAA: das MINI Electric Concept.
 

Designt für ein Leben auf der Überholspur. Die John Cooper Works Lifestyle Kollektion 2017.
 

This is tomorrow. Now. Die Zukunft ist jetzt. Die BMW Group auf der IAA 2017.
 
Pariser Salon 2014
BMW auf dem Mondial de l'Automobile Paris 2014.
 BMW Automobile
 BMW Motorrad
 MINI
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Hersteller-News  

Kategorie: MINI

BMW-Modellreihe: F55

04.06.2014
Mehr MINI, mehr Möglichkeiten: Der neue MINI 5-Türer.
 

Wenige Monate nach der Markteinführung des neuen MINI erweitert die britische Premium-Marke ihr Modellangebot um eine vollkommen neue Karosserievariante. Der MINI 5-Türer kombiniert den markentypischen Fahrspaß, die unverwechselbare Ausstrahlung und die umfangreich weiterentwickelte Produktsubstanz der neuen Modellgeneration mit zusätzlichen Möglichkeiten, die aus einem erweiterten Raumangebot resultieren. Das charakteristische Exterieurdesign des Originals im Premium-Segment der Kleinwagen wird authentisch auf die spezifischen Proportionen und die um zwei Fondtüren bereicherte Karosserie übertragen. Der gegenüber dem neuen MINI um 72 Millimeter erweiterte Radstand und die um 161 Millimeter gewachsene Karosserielänge schaffen zusätzliche Freiheit bei der Nutzung des Innenraums. Im Fond des MINI 5- Türer stehen drei Sitzplätze zur Verfügung, dort profitieren die Passagiere von einer gegenüber dem dreitürigen Modell um 15 Millimeter erweiterten Kopffreiheit und einer um 61 Millimeter gewachsenen Innenraumbreite auf Ellenbogenhöhe. Außerdem fällt auch das Gepäckraum mit 278 Litern um 67 Liter größer aus als beim neuen MINI.

Erstmals in ihrer Geschichte ist die britische Premium-Marke nun auch im Kleinwagen-Segment mit einem Fünftürer vertreten. Mit der im Fond vorhandenen Bein- und Kopffreiheit sowie mit seinem Gepäckraumvolumen setzt der MINI 5-Türer auf Anhieb neue Bestmarken in seinem Wettbewerbsumfeld. Zur hohen Variabilität trägt auch die im Verhältnis 60 : 40 teilbare und umklappbare Fondsitzlehne bei. Sie ermöglicht die Erweiterung des Gepäckraumvolumens auf bis zu 941 Liter.

MINI 5-Türer

Zur Markteinführung des MINI 5-Türer stehen vier Motoren mit MINI TwinPower Turbo Technologie zur Auswahl. Ein Dreizylinder-Ottomotor mit einer Höchstleistung von 100 kW/136 PS treibt den MINI Cooper 5-Türer an. 141 kW/192 PS erzeugt der Vierzylinder- Benziner des MINI Cooper S 5-Türer. Der MINI Cooper D 5-Türer wird von einem 85 kW/116 PS starken Dreizylinder-Dieselmotor angetrieben. Außerdem wird im MINI Cooper SD 5-Türer erstmals ein neuer 2,0 Liter großer Vierzylinder-Dieselantrieb mit 125 kW/170 PS vorgestellt. Alle Modellvarianten des MINI 5-Türers erfüllen die Abgasnorm EU6.

Die jüngste Motorengeneration sorgt auch im MINI 5-Türer gemeinsam mit ebenfalls neu entwickelten 6-Gang Schalt- und 6-Gang Steptronic Getrieben sowie mit umfangreicher MINIMALISM Technologie für eine außergewöhnlich günstige Relation zwischen Fahrspaß und Kraftstoffverbrauch. MINI typisches Gokart-Feeling wird durch eine modellspezifisch abgestimmte Ausführung der weiterentwickelten Fahrwerkstechnik gewährleistet. Optional wird auch für den MINI 5-Türer die Dynamische Dämpfer Control mit einstellbaren Dämpfern angeboten. Sportlichkeit und Komfort nach Maß garantieren die optionalen MINI Driving Modes.

Darüber hinaus profitiert der MINI 5-Türer von den hohen Standards der neuen Modellgeneration hinsichtlich Material- und Verarbeitungsqualität, Sicherheit, Akustik- und Schwingungskomfort sowie von innovativen Ausstattungsmerkmalen. Das neue Anzeige- und Bedienkonzept kann optional um einen bis 8,8 Zoll großen Bordmonitor im Zentralinstrument, und den MINI Controller mit berührungssensitiver Oberfläche ergänzt werden. Ein optionaler LED-Lichtring für das Zentralinstrument liefert optisches Feedback zum Fahrzustand und zur Bedienung zahlreicher Funktionen durch den Fahrer. Darüber hinaus sind unter anderem LED- Scheinwerfer, LED-Nebelscheinwerfer, Ambientebeleuchtung und der Komfortzugang erhältlich. Das Angebot der optionalen Fahrerassistenzsysteme umfasst das oberhalb der Lenksäule ausfahrbare Head-Up-Display, das System Driving Assistant einschließlich kamerabasierter aktiver Geschwindigkeitsregelung, Auffahr- und Personenwarnung mit Anbremsfunktion, den Fernlichtassistenten, die Verkehrszeichenerkennung sowie den Parkassistenten und die Rückfahrkamera.

MINI 5-Türer, Designskizze

Einzigartig im Wettbewerbsumfeld ist zudem die Vielfalt des In-Car- Infotainment-Programms von MINI Connected. Der MINI 5-Türer kann mit einer fest im Fahrzeug verbauten SIM-Karte ausgestattet werden. Damit stehen der Emergency Call mit automatischer Ortung und Unfallschwereerkennung sowie die MINI Teleservices zur Verfügung. Auf intelligente und markentypische Weise unterstützt der MINI Connected XL Journey Mate den Fahrer bei der Reiseplanung und begleitet ihn mit individuellen und situationsgerechten Informationen auf dem Weg zu seinem Ziel. Zahlreiche weitere über Apps ins Fahrzeug integrierbare Funktionen aus den Bereichen Social Networks und Infotainment stehen künftig sowohl für das Apple iPhone als auch für Smartphones mit dem Betriebssystem Android zur Verfügung.

Exterieurdesign: Charakteristische Proportionen, klare Linien.

Der neue MINI 5-Türer ist die zweite Karosserievariante des neuen MINI. Die funktionalen Qualitäten des Fünftürers schlagen sich auch in der klaren Linienführung nieder. Die einzigartige Dachlinie und die Betonung der Heckpartie verweisen auf die erweiterte Gesamtlänge und die gewachsene Gesamthöhe auf die verbesserte Kopffreiheit. Im Design kommt darüber hinaus der Bezug zu den historischen Wurzeln ebenso zur Geltung wie die evolutionäre Weiterentwicklung des modernen Fahrzeugkonzepts. Die MINI typischen Proportionen sorgen für ein kompaktes und kraftvolles Erscheinungsbild, das die Agilität und den konsequent auf ausgeprägten Fahrspaß definierten Charakter des neuen MINI 5-Türer unterstreicht.

Die Karosserie des neuen MINI 5-Türer weist eine Länge von 3.982 Millimetern (MINI Cooper S 5-Türer und MINI Cooper SD 5-Türer: 4.005 Millimeter), eine Breite von 1.727 Millimetern und eine Höhe von 1.425 Millimetern auf. Damit ist der MINI 5-Türer – bei identischer Breite – 161 Millimeter länger und 11 Millimeter höher als die dreitürige Variante. Der Radstand wurde beim MINI 5-Türer um 72 auf 2.567 Millimeter erweitert, die Spurweite ist identisch mit der des Dreitürers. Die Kurvenagilität steht der dreitürigen Version in nichts nach. Der Komfort im Innenraum wurde spürbar verbessert: Dank des erweiterten Radstands steht den Fondpassagieren 72 Millimeter mehr Fußraum und Beinfreiheit zur Verfügung, gleichzeitig ermöglicht der Platzzuwachs einen dritten Sitzplatz in der hinteren Reihe und einen komfortableren Zugang zum Fondbereich. Die gewachsene Fahrzeughöhe macht sich in 15 Millimetern mehr Kopffreiheit bemerkbar. Die Innenraumbreite wuchs auf Ellenbogenhöhe um 61 Millimeter. Auch der Gepäckraum ist mit 278 Litern Fassungsvermögen um 67 Liter und damit um rund 30 Prozent größer als beim dreitürigen Modell.

MINI 5-Türer

Wie alle MINI Modelle verfügt auch der neue MINI 5-Türer über einen unverwechselbaren Auftritt. Dazu tragen die Proportionen ebenso bei wie die markentypische Formensprache und die für MINI charakteristische Dreiteilung der Karosseriestruktur. Dabei sind Fahrzeugkörper, Greenhouse und das darauf aufliegende Dach optisch klar voneinander getrennt. Die Fenstergrafik verjüngt sich optisch nach hinten und trägt damit in der Seitenansicht zur dynamischen Keilform bei, die schon im Stand auf den Vorwärtsdrang des neuen MINI 5-Türer hinweist.

Die breite Spur und die kurzen Überhänge unterstreichen den markanten Ausdruck des sich kraftvoll auf die Räder stützenden Fahrzeugkörpers. Die sportliche Statur des neuen MINI 5-Türer wird durch die markante Schwellerlinie zwischen den vorderen und den hinteren Radhäusern betont. Die Charakterlinie unterhalb der seitlichen Fenster lenkt durch ihren dynamischen Abwärtsschwung den Blick auf die großen Radausschnitte.

Zu den traditionellen MINI Designmerkmalen zählen die hexagonale Kontur des Kühlergrills, die als Side Scuttle bekannten Seitenblinker- Einfassungen, die runden Scheinwerfer, die aufrecht stehenden Heckleuchten und die schwarze, umlaufende Umrahmung am unteren Abschluss der Karosserie. Die Konturen der Scheinwerfer, Heckleuchten und Radhäuser werden durch eine präzise Kantenführung betont. Der einteilig und fugenlos ausgeführte Chromrahmen des Kühlergrills bringt die Hexagon-Form besonders klar zur Geltung. Die optische Wirkung der Side Scuttle Elemente und der Zusatzleuchten in der Frontschürze steigt durch eine markante Linienführung auf den jeweils angrenzenden Flächen.

MINI 5-Türer

Bei den Modellen MINI Cooper 5-Türer und MINI Cooper D 5-Türer sind die Lamellen des Kühlergrills sowie der Heckklappengriff in der Ausführung Weiß Aluminium gehalten. Die in den Kühlergrill integrierte und auch als Kennzeichenträger dienende Stoßfängerleiste ist in hochglänzendem Schwarz lackiert, das Endrohr der Abgasanlage verfügt über eine Chromblende. Der eigenständige und sportlich-markante Auftritt der Modelle MINI Cooper S 5-Türer und MINI Cooper SD 5-Türer wird unter anderem durch einen Kühlergrill mit Wabenmuster, eine anthrazitfarbene Stoßfängerleiste, eine zusätzliche Öffnung in der Fronthaube, in den unteren Lufteinlass integrierte Bremsluftschächte und eine eigenständige Heckschürze mit mittig angeordneten Endrohren für die Abgasanlage gewährleistet. Außerdem trägt bei diesen Modellvarianten neben den Side Scuttle Elementen auch die Chromlamelle des Kühlergrills ein in Chrom gefasstes, rotes „S“ Logo.

Einzigartig im Wettbewerb: LED-Scheinwerfer, adaptive Lichtverteilung, LED-Abbiegelicht, LED-Nebelscheinwerfer.

Die Lichtquellen der von einem breiten Chromring eingefassten Rundscheinwerfer sind klar strukturiert, die Fahrtrichtungsanzeiger bogenförmig im unteren Bereich angeordnet. In der serienmäßigen Ausführung wird das Tagfahrlicht ebenso wie das Positionslicht in den Zusatzleuchten erzeugt, optional finden dort auch die Nebelscheinwerfer Platz.

MINI 5-Türer

Der neue MINI 5-Türer kann als erstes Fahrzeug im Wettbewerbsumfeld optional mit LED-Scheinwerfern ausgestattet werden. Die hellweiß strahlenden LED-Einheiten erzeugen sowohl das Abblend- als auch das Fernlicht. Sie werden außerdem von einem LED-Tagfahrlichtring umgeben, der im unteren Abschnitt jeweils bis an die in Weiß gehaltenen Fahrtrichtungsanzeiger reicht. Als weitere Option werden LED-Scheinwerfer mit Zusatzfunktionen angeboten, die je nach Fahrsituation und Streckenverlauf für eine optimale Ausleuchtung der Fahrbahn sowie der Seitenränder sorgen und auch ein LED-Abbiegelicht umfassen. Auch die optionalen Nebelscheinwerfer sind wahlweise in Halogen- oder – in Verbindung mit LED-Scheinwerfern – in LED-Technik erhältlich. Außerdem sind bei Fahrzeugen, die mit LED-Scheinwerfern ausgestattet sind, auch die Rückleuchten als LED-Einheiten ausgeführt.

Die Auswahl der Außenlackierungen besteht zum Marktstart des neuen MINI 5-Türer aus drei Uni- und neun Metallic-Farbtönen. Auf Wunsch und ohne Aufpreis werden Dach und Außenspiegelkappen bei allen Modellen in einer Kontrastfarbe – Weiß oder Schwarz – lackiert. Darüber hinaus ist für den neuen MINI 5-Türer auch eine Dachreling zur Dachträgermontage erhältlich. Individuelle Akzente lassen sich unter anderem durch weiße oder schwarze Motorhaubenstreifen und die Chrome Line Exterieur setzen.

Interieurdesign im typischen MINI Stil, innovatives Anzeige- und Bedienkonzept.

Präzise Linienführungen, hochwertige Farb- und Materialkombinationen und moderne Funktionalität unterstreichen die auf Fahrspaß ausgerichtete Anmutung und das Premium-Ambiente im Interieur des neuen MINI 5- Türer. Die horizontale Struktur des Cockpits und die runden beziehungsweise ellipsenförmigen Konturen zentraler Merkmale wie Luftausströmer, Instrumente und Türverkleidungen gehören zu den klassischen MINI Gestaltungselementen. Das innovative Anzeige- und Bedienkonzept schafft ideale Möglichkeiten, die vielfältigen Fahrerassistenzsysteme, Infotainment- und Komfort-Funktionen sicher, intuitiv und komfortabel zu steuern.

Bei dem auf der Lenksäule angeordneten Kombiinstrument werden Fahrgeschwindigkeit und Motordrehzahl sowie Kraftstoffvorrat mit Hilfe von übereinander gelagerten Rundinstrumenten angezeigt. Innerhalb der Tachometer-Skala befindet sich ein Farbdisplay für Check-Control- Meldungen, Fahrzeugstatusanzeigen und optische Hinweise der aktivierten Fahrerassistenzsysteme.

MINI 5-Türer

Sobald sich der Fahrzeugschlüssel im Innenraum befindet, kann der Motor des neuen MINI 5-Türer mit einem Druck auf die als Toggle-Schalter gestaltete, rot beleuchtete Start-/Stop-Taste im Zentrum der Mittelkonsole gestartet werden. Oberhalb der Toggle-Schalter sind drei runde Regler für die Bedienung der Heizungs- beziehungsweise Klimaanlage platziert. Die Bedienschalter für Scheinwerfer und Nebelleuchten befinden sich auf der Instrumententafel neben dem Lenkrad. Die Tasten der elektrisch betriebenen Fensterheber sind in die Türverkleidungen integriert.

Zentralinstrument mit vielfältigen Funktionen und exklusive Lichtinszenierung.

Das MINI typische Zentralinstrument trägt durch erweiterte Darstellungsumfänge und eine optimierte Funktionalität maßgeblich zur Interaktion zwischen Fahrer und Fahrzeug bei. Je nach Ausstattungsumfang dient das Zentrum seiner Innenfläche als vierzeiliges TFT-Display beziehungsweise als bis zu 8,8 Zoll großes Farbdisplay, auf dem die Bedienrückmeldungen für Fahrzeugfunktionen, Klimatisierung, Infotainment und Kommunikation, Navigationskarten und Routenführungshinweise sowie die spezifischen Grafiken für MINI Connected Services dargestellt werden können. Auswahl und Steuerung dieser Funktionen erleichtert ein Controller auf der Mittelkonsole, der in Verbindung mit dem Radio MINI Visual Boost, dem MINI Navigationssystem beziehungsweise dem Navigationssystem Professional zum Ausstattungsumfang gehört. Dreh-, Drück- und Schiebebewegungen sowie Direktwahl- und Favoritentasten ermöglichen eine intuitive, sichere und komfortable Bedienung nach den Prinzipien des für die gesamte Automobilbranche wegweisenden BMW iDrive Systems. Zum Ausstattungsumfang des Navigationssystems Professional gehört ein Touch Controller, dessen berührungssensitive Oberfläche unter anderem die Eingabe von Schriftzeichen ermöglicht.

MINI 5-Türer

Unterstützt wird das innovative Anzeige- und Bedienkonzept durch eine MINI exklusive Lichtinszenierung im Bereich des Zentralinstruments. Optional in sechs Farben leuchtende LED-Einheiten am Außenrand des Rundinstruments können – je nach Fahrerwunsch – auf die aktuelle Fahrsituation oder einzelne Bedienschritte reagieren. So werden beispielsweise die Zeigerbewegungen der Geschwindigkeits- oder der Motordrehzahlanzeige im Kombiinstrument durch entsprechende Lichtimpulse am Rand des Zentralinstruments nachvollzogen. Bei aktivierter Park Distance Control wird – ergänzend zur Grafikdarstellung im Display – der verbleibende Abstand zu Hindernissen durch einen grün, gelb oder rot leuchtenden Lichtring angezeigt. Eine Veränderung der Wunschtemperatur im Innenraum wird mit blau beziehungsweise rot aufleuchtenden LED-Einheiten quittiert. Auch die Routenführungshinweise des Navigationssystems werden durch den Leuchtring optisch unterstützt: Je mehr sich die Distanz zu einem Abbiegepunkt verringert, desto kleiner wird das beleuchtete Feld am Rand des Zentralinstruments.

Erweiterte Funktionalität und MINI typische Farb- und Materialvielfalt im Interieur.

Das erweiterte Raumangebot sowie zahlreiche clevere Details sorgen beim neuen MINI 5-Türer für ein extrem hohes Maß an Funktionalität und Praktikabilität. Die im Verhältnis 60 : 40 zweigeteilte Fondsitzlehne kann nicht nur umgeklappt, sondern auch für eine Erweiterung des Gepäckraums in eine steilere Position gebracht werden. Schrittweise und je nach Bedarf lässt sich das Laderaumvolumen damit von 278 auf bis zu 941 Liter erweitern. Der Gurt für den mittleren Sitzplatz der Fondreihe ist in der Rücksitzlehne integriert. Zahlreiche Cupholder und Ablagen erleichtern das Mitführen von Getränken und Reiseutensilien, ein zusätzliches Staufach ist hinter der Dekorleiste auf der Beifahrerseite verborgen. Optional wird ein Ablagenpaket angeboten, das unter anderem einen doppelten, zweiteiligen Laderaumboden, zusätzliche Verzurrösen sowie ein Bodennetz für den Gepäckraum und Kartentaschen für die Rückenlehnen der Vordersitze umfasst.

Alternativ zur serienmäßigen Stoffausführung werden die Sitzoberflächen in Stoff-/Leder-Kombination und Lederausführung angeboten. Der MINI Cooper S 5-Türer und der MINI Cooper SD 5-Türer sind serienmäßig mit Sportsitzen ausgestattet, die für die weiteren Varianten optional erhältlich sind. Die Sportsitze verfügen über sehr guten Seitenhalt und eine Sitztiefenverstellung. Die optional erhältlichen Leder Lounge Sitze sind in Pfeifenoptik ausgeführt und weisen eine hochwertige Polsterung sowie hohen Sitzkomfort auf. Eine modellspezifische Auswahl an Polsterfarben, Interieuroberflächen, Colour Lines und weiteren Gestaltungsmerkmalen, darunter die Chrome Line für das Interieur, das Lichtpaket mit LED- Innenraum- und orangefarbener Ambientebeleuchtung sowie zahlreiche Neuerungen im Programm von MINI Yours, bietet vielfältige Möglichkeiten zur Individualisierung des Innenraums.

Kraftvolle Motoren mit MINI TwinPower Turbo Technologie.

MINI 5-Türer

Zum Start des MINI 5-Türer stehen zwei Otto- und zwei Dieselmotoren der jüngsten Generation mit drei beziehungsweise vier Zylindern und MINI TwinPower Turbo Technologie zur Auswahl. Bei den Antriebseinheiten des MINI Cooper 5-Türer und des MINI Cooper S 5-Türer werden Turboaufladung und Benzin-Direkteinspritzung mit einer variablen Nockenwellensteuerung auf der Einlass- und Auslassseite (Doppel-VANOS) sowie einer vollvariablen Ventilsteuerung in Form der von der BMW Group patentierten VALVETRONIC kombiniert. Bei den Dieselmotoren des MINI Cooper D 5-Türer und des MINI Cooper SD 5-Türer besteht die MINI TwinPower Turbo Technologie aus einem Aufladesystem mit variabler Turbinengeometrie und einer Common-Rail-Direkteinspritzung der jüngsten Generation, die mit einem im Vergleich zu den Vorgängerantrieben nochmals erhöhten Einspritzdruck eine besonders präzise Kraftstoffdosierung und eine saubere Verbrennung gewährleistet.

Auch beim MINI 5-Türer bewirkt die neue Motorentechnologie in Kombination mit umfangreicher MINIMALISM Technologie ein außergewöhnlich günstiges Verhältnis zwischen Fahrspaß und Kraftstoffverbrauch. Darüber hinaus erfüllen alle Motorvarianten die Abgasnorm EU6.

Mit einer Höchstleistung von 141 kW/192 PS verhilft der 2,0 Liter große Vierzylinder-Motor dem MINI Cooper S 5-Türer zu einem besonders sportlichen Auftritt. Das maximale Drehmoment des Antriebs beträgt 280 Newtonmeter und steht bereits bei 1 250 min-1 zur Verfügung. Kurzzeitig kann es mittels Overboost sogar auf 300 Newtonmeter gesteigert werden. Damit wird der Spurt aus dem Stand auf 100 km/h in 6,9 Sekunden (Automatik: 6,8 Sekunden) möglich. Als Höchstgeschwindigkeit erreicht der MINI Cooper S 5-Türer 232 km/h (230 km/h). Kombiniert werden diese Werte mit einem Durchschnittsverbrauch von 5,9 bis 6,0 Liter (5,4 bis 5,5 Liter) je 100 Kilometer und CO2-Emissionen von 136 bis 139 Gramm pro Kilometer (125 bis 128 g/km, Werte im EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

MINI 5-Türer

Spontane Kraftentfaltung und hohe Drehfreudigkeit zeichnen auch den 1,5 Liter großen Dreizylinder-Ottomotor des MINI Cooper 5-Türer aus. Er mobilisiert eine Höchstleistung von 100 kW/136 PS und ein maximales Drehmoment von 220 Newtonmetern (230 Nm mit Overboost), das bereits bei 1.250 min-1 zur Verfügung steht. Für die Beschleunigung von null auf 100 km/h benötigt der MINI Cooper 5-Türer 8,2 Sekunden (Automatik: 8,1 Sekunden), seine Höchstgeschwindigkeit liegt jeweils bei 207 km/h. Der Durchschnittsverbrauch des neuen MINI Cooper 5-Türer beläuft sich auf 4,7 bis 4,8 Liter (4,8 bis 4,9 Liter) je 100 Kilometer, sein CO2-Wert auf 109 bis 111 Gramm pro Kilometer (111 bis 114 g/km, Werte im EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

Das jüngste Mitglied der neuen MINI Motorengeneration ist ein 2,0 Liter großer Turbodiesel-Antrieb, der 125 kW/170 PS erzeugt. Mit dieser Höchstleistung und einem maximalen Drehmoment von 360 Newtonmetern zwischen 1.500 – 2.750 min–1 sorgt er im MINI Cooper SD 5-Türer für beeindruckende Durchzugskraft. Die neue Common- Rail-Einspritzung, deren Injektoren mit einem Maximaldruck von 2 000 bar agieren, bietet zudem die Gewähr für hohe Laufruhe sowie niedrige Verbrauchs- und Emissionswerte. Der MINI Cooper SD 5-Türer absolviert den Spurt von null auf 100 km/h in 7,4 Sekunden (Automatik: 7,3 Sekunden) und erreicht ein Höchsttempo von 225 km/h (223 km/h). Die Effizienz des neuen Dieselmotors zeigt sich im Durchschnittsverbrauch von 4,1 bis 4,3 Litern (4,1 bis 4,2 Liter) je 100 Kilometer sowie in den CO2- Emissionen von 109 bis 112 Gramm pro Kilometer (107 bis 109 g/km, Werte im EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

Beeindruckendes Temperament und überzeugende Effizienz kommen auch beim MINI Cooper D 5-Türer zusammen. Sein 1,5 Liter großer Dreizylinder-Dieselmotor erzeugt eine Höchstleistung von 85 kW/116 PS. Das maximale Drehmoment von 270 Newtonmetern wird bei 1.750 min-1 bereitgestellt und ermöglicht eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 9,4 Sekunden (Automatik: 9,5 Sekunden). Als Höchstgeschwindigkeit werden 203 km/h (202 km/h) erreicht. Demgegenüber stehen ein durchschnittlicher Kraftstoffkonsum von 3,6 bis 3,7 Litern (3,8 bis 3,9 Liter) je 100 Kilometer sowie CO2-Emissionen von 95 bis 97 Gramm pro Kilometer (99 bis 102 g/km, Werte im EU-Testzyklus, abhängig vom gewählten Reifenformat).

Modernste Schalt- und Automatikgetriebe.

MINI 5-Türer

Beim neuen MINI 5-Türer kommen modernste Schalt- und Automatikgetriebe zum Einsatz, die einen hohen Wirkungsgrad aufweisen. Serienmäßig ist der neue MINI 5-Türer mit einem 6-Gang Schaltgetriebe ausgestattet, das sich durch sein niedriges Gewicht sowie durch einen mit Hilfe von Carbon-Reibbelägen für die Synchronringe optimierten Schaltkomfort auszeichnet. Ein Fliehkraftpendel im Zweimassenschwungrad gleicht Drehschwingungen aus und steigert so die Akustik- und Schwingungseigenschaften des Antriebssystems beim verbrauchsgünstigen Fahren mit niedrigen Drehzahlen. Außerdem ermöglicht ein Gangsensor die Darstellung einer aktiven Drehzahlanpassung für besonders sportliche Schaltvorgänge beim Beschleunigen und gesteigerten Komfort beim Herunterschalten.

Das für alle Varianten des neuen MINI 5-Türer verfügbare 6-Gang Steptronic Getriebe zeichnet sich durch einen optimierten Wirkungsgrad, einen hohen Schaltkomfort und eine effektive Schaltdynamik aus. Neben den automatischen ermöglicht es auch manuelle Fahrstufenwechsel per Gangwahlschalter. Beim neuen MINI 5-Türer steht die Auto Start-Stop Funktion, die beim Halt an Kreuzungen oder im Stau unnötigen Kraftstoffverbrauch im Leerlauf verhindert, auch in Verbindung mit dem 6- Gang Steptronic Getriebe zur Verfügung. Als weitere Option wird für den neuen MINI Cooper S 5-Türer und den MINI Cooper SD 5-Türer ein 6-Gang Steptronic Sport Getriebe angeboten, die nochmals kürzere Schaltzeiten realisiert und im manuellen Modus mithilfe von Schaltwippen am Lenkrad bedient werden kann.

In Verbindung mit dem MINI Navigationssystem kann das 6-Gang Steptronic Getriebe bei der Steuerung der Schaltvorgänge auch das Streckenprofil berücksichtigen. Anhand der Navigationsdaten wird unter anderem unmittelbar vor Kreuzungen oder in Kurven die jeweils zur bevorstehenden Fahrsituation passende Fahrstufe zur Verfügung gestellt. Auf diese Weise lässt sich beispielsweise auch unnötiges Hochschalten zwischen zwei kurz aufeinander folgenden Kurven vermeiden.

Die serienmäßige MINIMALISM Technologie umfasst neben der Auto Start- Stop Funktion und den umfangreichen Maßnahmen zur Optimierung von Gewicht und Luftwiderstand beim neuen MINI 5-Türer auch eine Schaltpunktanzeige für Fahrzeuge mit Handschaltung, die Bremsenergie- Rückgewinnung und eine bedarfsgerechte Steuerung von Kraftstoff- und Kühlmittelpumpe sowie weiterer Nebenaggregate. Die elektromechanische Servolenkung arbeitet ebenso energieeffizient wie die kennfeldgeregelten Ölpumpen aller Motoren. Ein optimierter Vorglühprozess reduziert den Energiebedarf beim Start der Dieselmotoren um rund 50 Prozent.

MINI 5-Türer

Die Aerodynamikeigenschaften werden je nach Modellvariante unter anderem durch aktive Kühlluftklappen, eine umfangreiche Verkleidung des Unterbodens und Luftleitelemente Im oberen Bereich der C-Säulen optimiert. Mit einem Luftwiderstandsbeiwert (Cw-Wert) von 0,30 (MINI Cooper 5-Türer, MINI Cooper D 5-Türer) beziehungsweise 0,32 (MINI Cooper S 5-Türer) und 0,33 (MINI Cooper SD 5-Türer) liegt der neue MINI 5- Türer auch in der Disziplin Aerodynamik an der Spitze seines Segments.

MINI Driving Modes: Der richtige Dreh für Sportlichkeit und Effizienz.

Die besten Voraussetzungen für eine verbrauchsgünstige Fahrweise lassen sich mit der Option MINI Driving Modes schaffen. Mit einem Drehschalter am Fuß des Schalt- beziehungsweise Wählhebels können neben der Standardeinstellung MID Mode der SPORT sowie der GREEN Mode aktiviert werden. Im SPORT Mode werden Gaspedalkennlinie und Lenkung (bei Fahrzeugen mit 6-Gang Steptronic Getriebe die Schaltzeiten) sportlich ausgelegt. Im GREEN Mode wird ein entspannter und zugleich verbrauchsoptimierter Fahrstil durch eine intelligente Steuerung des Energie- und Klimamanagements sowie durch Systeme wie die Schaltpunktanzeige unterstützt. Bei Fahrzeugen, die mit einem 6-Gang Steptronic Getriebe ausgestattet sind, kann außerdem die Segel-Funktion genutzt werden. Im Geschwindigkeitsbereich zwischen 50 und 160 km/h wird der Antriebsstrang abgekoppelt, sobald der Fahrer den Fuß vom Gaspedal nimmt. Der neue MINI 5-Türer rollt dann mit minimalem Verbrauch bei Leerlaufdrehzahl dahin.

Optimierte Fahrwerkstechnik: Wenig Gewicht, viel Gokart-Feeling.

Die Fahrwerkstechnik des neuen MINI 5-Türer hält am bewährten Konstruktionsprinzip der Eingelenk-Federbeinachse vorn und der im Wettbewerbsumfeld einzigartigen Mehrlenker-Hinterachse fest. Sämtliche Komponenten wurden hinsichtlich Materialauswahl und Geometrie optimiert. Alle Maßnahmen zielen darauf ab, die als Gokart-Feeling bekannten, agilen Handlingeigenschaften eines MINI auch beim neuen MINI 5-Türer intensiv erlebbar zu machen. Die Abstimmung von Radaufhängung, Karosserieanbindung, Federung, Dämpfung, Lenkung und Bremsen berücksichtigt neben den modellspezifischen Eigenschaften der fünftürigen Karosserievariante auch die hohen Motorleistungen sowie das MINI typische Konzept mit Frontantrieb, vorn quer angeordneten Motoren, einem tiefen Fahrzeugschwerpunkt, kurzen Überhängen, einer breiten Spur sowie einer gewichtsoptimierten und steifen Karosseriestruktur.

MINI 5-Türer

Für ein geringes Gewicht und eine hohe Bauteilsteifigkeit verfügt die Vorderachse über Aluminium-Schwenklager sowie Achsträger und Querlenker aus hochfestem Stahl. Die Vorderachskinematik fördert das agile Einlenkverhalten und das präzise Lenkgefühl des neuen MINI 5-Türer. Auch an der Hinterachse kommen hochfeste Stahlsorten zum Einsatz. Rohrförmig ausgeführte Stabilisatoren an Vorder- und Hinterachse tragen zur Gewichtsreduzierung bei. Die innovative Achslagerung kommt sowohl dem Fahrkomfort als auch der Agilität zugute.

Dynamische Dämpfer Control im neuen MINI 5-Türer.

Die optimierten Federungs- und Dämpfungssysteme zeichnen sich unter anderem durch ihr geringes Gewicht aus. Die Dämpfer werden an Vorder- und Hinterachse durch dreipfadige Stützlager entkoppelt. Auch der neue MINI 5-Türer kann optional mit der Dynamische Dämpfer Control ausgestattet werden. Für die Dämpferabstimmung stehen zwei Kennlinien zur Wahl, sodass je nach Fahrsituation eine komfortorientierte oder sportlich direkte Reaktion auf Fahrbahnunebenheiten aktiviert werden kann. Die Einstellung von Zug- und Druckstufe erfolgt über das elektrische Ansteuern der Dämpferventile.

Bei der elektromechanischen Servolenkung verhindert eine sogenannte Torque Steer Compensation Eigenlenktendenzen, die durch unterschiedliche Drehmomente an den Antriebsrädern entstehen können.

Die Lenkpräzision ist auch bei plötzlichen Ausweichmanövern und besonders sportlicher Kurvenfahrt gewährleistet. Zum serienmäßigen Funktionsumfang gehört außerdem die geschwindigkeitsabhängige Lenkkraftunterstützung Servotronic.

Die ebenfalls serienmäßige Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control) umfasst beim neuen MINI 5-Türer neben dem Antiblockiersystem ABS, der elektronischen Bremskraftverteilung EBD (Electronic Brakeforce Distribution), der Kurvenbremsregelung CBC (Cornering Brake Control) und dem Bremsassistenten auch einen Anfahrassistenten, eine Trockenbremsfunktion, einen Fading-Ausgleich und den Modus DTC (Dynamische Traktions Control), der kontrollierten Schlupf an den Antriebsrädern zulässt und so das Anfahren auf lockerem Sand oder tiefem Schnee erleichtert. Bei deaktiviertem Fahrstabilitätssystem (DSC Off-Modus) sorgt eine elektronische Sperrfunktion für das Differenzial der Vorderachse dafür, dass in engen Kurven ein durchdrehendes Antriebsrad gezielt und angemessen abgebremst und das Antriebsmoment auf das andere Rad geleitet wird. Das als Electronic Differential Lock Control (EDLC) bezeichnete System fördert so den Vortrieb des Fahrzeugs, ohne das Eigenlenkverhalten negativ zu beeinflussen. Der MINI Cooper S 5-Türer und der MINI Cooper SD 5-Türer verfügen außerdem über das System Performance Control, das schon vor Erreichen des Grenzbereichs einer Tendenz zum Untersteuern entgegenwirkt und damit ein ebenso agiles wie neutrales Fahrverhalten in Kurven fördert.

MINI 5-Türer

Die 15 Zoll großen geschmiedeten Leichtmetallräder des neuen MINI Cooper 5-Türer und des neuen MINI Cooper D 5-Türer weisen ein besonders geringes Gewicht und günstige Aerodynamikeigenschaften auf. Der neue MINI Cooper S 5-Türer und der neue MINI Cooper SD 5-Türer sind serienmäßig mit 16 Zoll-Leichtmetallrädern ausgestattet. Im Sonderausstattungs- und im Zubehör-Programm werden weitere, bis zu 18 Zoll große Leichtmetallräder angeboten. Als weitere Option stehen für alle Felgendimensionen passende Reifen mit Notlaufeigenschaften zur Wahl.

Geringes Gewicht, hohe Sicherheit und ausgeprägte Agilität durch intelligenten Leichtbau.

Durch intelligenten Leichtbau kombiniert MINI die Reduzierung des Gewichts mit einer Steigerung der Festigkeit und fördert so die Agilität ebenso wie den Insassenschutz. Trotz ihres großen Ausstattungsumfangs weisen nahezu alle Varianten des neuen MINI 5-Türer im Vergleich zu ihren Wettbewerbern im Segment das geringste Gewicht auf.

Hoch belastbare Trägerstrukturen, optimal gestaltete Deformationszonen und eine extrem stabile Fahrgastzelle bieten hervorragende Voraussetzungen, um im Fall einer Kollision die Aufprallenergie von den Passagieren fernzuhalten und einen maximalen Insassenschutz zu gewährleisten. Das Sicherheitskonzept des neuen MINI 5-Türer ist darauf ausgerichtet, in allen weltweit relevanten Crashtests maximale Wertungen zu erzielen.

Umfassende Sicherheitstechnik einschließlich Fußgängerschutz.

Die serienmäßige Sicherheitsausstattung des neuen MINI 5-Türer beinhaltet Front- und Seitenairbags sowie seitliche Curtain-Airbags für die vordere und die hintere Sitzreihe. Alle Sitzplätze sind mit Dreipunkt- Automatikgurten ausgestattet, vorn sind Gurtstrammer und Gurtkraftbegrenzer vorhanden, im Fond sowie optional auch auf dem Beifahrersitz werden ISOFIX-Kindersitzbefestigungen bereitgehalten.

Außerdem minimieren Stoßabsorber, präzise definierte Deformationselemente und eine teilaktive Fronthaube das Verletzungsrisiko für Fußgänger. Bei einer von speziellen Sensoren registrierten Kollision mit einem Fußgänger aktiviert ein pyrotechnischer Auslösemechanismus das Anheben der Fronthaube. So entsteht zusätzlicher Deformationsraum und die Gefahr von Verletzungen beim Aufprall auf besonders harte Teile des Motors wird reduziert.

Innovative Fahrerassistenzsysteme steigern Komfort und Sicherheit.

MINI 5-Türer

Für den neuen MINI 5-Türer stehen zahlreiche Fahrerassistenzsysteme zur Verfügung. So beispielsweise das MINI Head-Up-Display, das fahrrelevante Informationen auf einem ausfahrbaren Display im oberen Bereich des Armaturenbretts zwischen Frontscheibe und Lenkrad darstellt. Das MINI Head-Up-Display fördert die Konzentration auf das Geschehen auf der Straße, indem es die Information im direkten Sichtfeld des Fahrers anzeigt. Dort sind sie ohne Blickabwendung von der Fahrbahn schnell und komfortabel zu erfassen. Zu den im MINI Head-Up-Display darstellbaren Informationen gehören die Geschwindigkeitsanzeige in Ziffernform, Navigationshinweise in Form von Pfeilgrafiken und Kreuzungsskizzen, optische Signale der Auffahrwarnung, Anzeigesymbole der Systeme Speed Limit Info und Überholverbotsanzeige, Check Control Meldungen sowie Details zum Entertainmentprogramm wie Radiosender oder Musiktitel. Die Grafik-Darstellungen auf dem hochauflösenden Monitor sind bei allen Lichtverhältnissen optimal erkennbar.

Zu den weiteren innovativen Fahrerassistenzsystemen des neuen MINI 5- Türer gehört die Option Driving Assistant. Sie umfasst eine kamerabasierte Geschwindigkeits- und Abstandsregelung, die automatisch die Distanz zu einem vorausfahrenden Fahrzeug konstant hält, sowie die Auffahr- und Personenwarnung mit Anbremsfunktion. In kritischen Situationen wird der Fahrer zunächst mit einem optischen Hinweis in Form eines grafischen Symbols im Instrumentenkombi und in der zweiten Warnstufe zusätzlich durch ein akustisches Signal zum Reagieren aufgefordert. Darüber hinaus wird sowohl bei einer drohenden Kollision mit einem Fußgänger als auch bei der Gefahr eines Auffahrunfalls im Stadtverkehr ein automatischer Bremsvorgang ausgelöst. Dazu wird der neue MINI 5-Türer mit mittlerer Bremskraft verzögert. Je nach Situation kann bereits dadurch ein Aufprall vermieden beziehungsweise die Unfallschwere deutlich gemindert werden. Außerdem erhält der Fahrer mit dem Einsetzen der automatischen Verzögerung ein unmissverständliches Signal zum Eingreifen.

Weitere Bestandteile des Driving Assistant sind die Verkehrszeichenerkennung, die Geschwindigkeitsbegrenzungen und Überholverbote auf der aktuell befahrenen Strecke registriert und anzeigt, und der Fernlichtassistent, der bei der automatischen Steuerung des Fernlichts sowohl die Umgebungshelligkeit als auch vorausfahrende und entgegenkommende Fahrzeuge berücksichtigt.

Darüber hinaus werden für den neuen MINI eine Rückfahrkamera und ein Parkassistent angeboten. Die im Heckklappengriff positionierte Rückfahrkamera überträgt ihr Videobild auf den Bordmonitor im Zentralinstrument und unterstützt den Fahrer so beim Rangieren und Rückwärts-Einparken. Die Auswahl und Nutzung von parallel zur Fahrbahn angeordneten Stellflächen wird durch den Parkassistenten erleichtert. Das System erkennt automatisch geeignete Parkplätze am Straßenrand. Beim Rückwärtseinscheren in die ausgewählte Lücke nimmt der Parkassistent dem Fahrer die dazu erforderlichen Lenkbewegungen ab. Der Fahrer muss lediglich die Betätigung von Gas- und Bremspedal sowie die Gangwahl übernehmen, um mit dem neuen MINI 5-Türer sicher und komfortabel in die Parklücke zu gelangen.

Hochwertige Ausstattungsmerkmale für Komfort, Funktionalität und individuellen Stil.

MINI 5-Türer

Die serienmäßige Ausstattung des neuen MINI 5-Türer, die unter anderem elektrisch verstellbare Außenspiegel, modellspezifisch beschriftete Einstiegsleisten, die Colour Line in der Ausführung Carbon Black und das MINI Radio einschließlich AUX-In-Anschluss und USB-Schnittstelle umfasst, lässt sich durch hochwertige Optionen in den Bereichen Komfort, Funktionalität und Individualität auf den persönlichen Stil abstimmen. Neben einer Klimaanlage (serienmäßig im MINI Cooper S 5-Türer und MINI Cooper SD 5-Türer) sind eine 2-Zonen-Klimaautomatik, eine Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, ein Panorama-Glasdach, das Sichtpaket einschließlich Frontscheibenheizung, Regensensor und automatischer Lichtsteuerung, das HiFi Lautsprechersystem Harman Kardon sowie ein Sport-Lederlenkrad (serienmäßig im MINI Cooper S 5-Türer und MINI Cooper SD 5-Türer) mit optionalen Multifunktionstasten und Geschwindigkeitsregelung erhältlich.

Darüber hinaus werden unter anderem die Optionen Komfortzugang, Park Distance Control, Dachreling, elektrisch beheiz- und anklappbare Außenspiegel sowie automatisch abblendende Innen- und Außenspiegel angeboten. Zur markentypischen Individualisierung von Exterieur und Interieur stehen außerdem verschiedene Dach- und Außenspiegeldekors, Motorhaubenstreifen, Sitzpolsterungen, Interieuroberflächen und Colour Lines zur Auswahl.

MINI Connected: Intelligenter Notruf; Apps auch für Android- Smartphones.

In Verbindung mit dem Radio MINI Visual Boost und dem MINI Navigationssystem steht auch die Option MINI Connected beziehungsweise MINI Connected XL zur Verfügung. Sie gewährleistet die umfassende Integration von Smartphones ins Fahrzeug und damit die Nutzung von internetbasierten Diensten in den Bereichen Infotainment, Kommunikation und Fahrerlebnis. Diese werden über Apps bereitgestellt, deren Funktionsvielfalt permanent erweitert wird. MINI Connected XL umfasst außerdem die Funktion Journey Mate einschließlich Real Time Traffic Information mit Verkehrshinweisen in Echtzeit. Der MINI Connected XL Journey Mate wird in Form einer App zur Verfügung gestellt und unterstützt den Fahrer bereits bei der Vorbereitung einer Reise. Besitzer eines Apple iPhone können eine bevorstehende Fahrt auf dem Mobiltelefon planen und dabei auch Kalender-Einträge und Verabredungen am Zielort berücksichtigen. Schon auf dem Smartphone Display werden anschließend die aktuelle Verkehrslage und die Wetterbedingungen am Zielort dargestellt. Unterwegs kalkuliert der MINI Connected XL Journey Mate, ob der Kraftstoffvorrat für die vorgesehene Tour ausreicht, zeigt an, wo getankt werden kann, weist auf die voraussichtliche Ankunftszeit hin, informiert über das Wetter am Zielort, wertet Verkehrsdaten der Real Time Traffic Information aus, damit Staus frühzeitig erkannt werden können, hilft bei der Auswahl von Zwischenstopp-Stationen und schlägt Parkmöglichkeiten in der Nähe des Ziels vor. Auf Wunsch kann sich der Fahrer außerdem an Kalender-Einträge und selbstverfasste Memos erinnern lassen. Darüber hinaus ist ein auf dem Smartphone nutzbarer Fußgänger-Navigationsservice für den Weg vom Parkplatz zum Zielort sowie für die spätere Rückkehr zum MINI Bestandteil der App.

Das mittels Smartphone-Apps im neuen MINI 5-Türer verfügbare Programm von MINI Connected umfasst fahrzeugbezogene Funktionen wie Mission Control, Dynamic Music, Driving Excitement und MINIMALISM Analyser ebenso wie onlinebasierte Services, zu denen unter anderem eine Webradio-Funktion, die Nutzung von Social Networks wie Facebook, Twitter, foursquare und Glympse, der Empfang von RSS Newsfeeds sowie Entertainment-Angebote von AUPEO!, Stitcher, Deezer, Audible, Napster/Rhapsody und TuneIn gehören. Mit dem Farbdisplay des Zentralinstruments und dem MINI Controller auf der Mittelkonsole lassen sich alle Funktionen im MINI typischen Stil und gleichzeitig komfortabel, intuitiv und sicher bedienen. Ausgewählte MINI Connected Apps sowie sogenannte MINI Connected ready Apps von Drittanbietern sind künftig nicht nur für das Apple iPhone, sondern auch für Smartphones mit dem Betriebssystem Android erhältlich.

MINI 5-Türer

Der neue MINI 5-Türer kann darüber hinaus auf zahlreichen Märkten mit einer fest im Fahrzeug verbauten SIM-Karte ausgestattet werden. Mit ihr werden Telefonverbindungen hergestellt, die für die Nutzung der optionalen Funktionen Emergency Call und MINI Teleservices erforderlich sind. Der Emergency Call mit automatischer Fahrzeugortung und Unfallschwereerkennung stellt im Falle einer Kollision automatisch eine Telefonverbindung zu einem Call Center her, um eine schnelle und gezielte Hilfe in die Wege zu leiten. Parallel dazu werden Informationen übermittelt, zu denen neben der genauen Position des Fahrzeugs, der Fahrgestellnummer, dem Fahrzeugtyp und der Fahrzeugfarbe auch die von Sensoren im Fahrzeug gesammelten Daten gehören. Dabei wird erfasst, wie viele Personen im Fahrzeug sitzen und welche Airbags ausgelöst wurden. Der Notruf kann auch manuell ausgelöst werden, um beispielsweise für andere Verkehrsteilnehmer schnellstmöglich Hilfe zu rufen.

Die SIM-Karte im Fahrzeug ermöglicht auch die Nutzung der MINI Teleservices. Dieser Telematik-Dienst dient zur automatischen Übertragung von servicerelevanten Fahrzeugdaten an einen vom Kunden ausgewählten MINI Service Partner. Die Funktion kann auch zum Vereinbaren eines Service-Termins genutzt werden. Durch den Transfer der Daten lassen sich die erforderlichen Service-Umfänge bereits frühzeitig erkennen und der Werkstattaufenthalt entsprechend vorbereiten.

Quelle: BMW Presse Mappe vom 04.06.2014


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Fotos von der IAA 2017: BMW Concept Z4

 

Fotos von der IAA 2017: BMW i Vision Dynamics

 

BMW Group Pressekonferenz, Internationale Automobil-Ausstellung 2017

 

BMW Connected auf der IAA 2017

 

BMW i Vision Dynamics. Eine neue Form von elektrisierender Fahrfreude.

 

Innovative Technologien für eine neue Legende: der neue BMW M8 GTE.

 

www.7er.com

  Besucher online: 1 | zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 07.09.2017  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group