Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
Logo Techno Classica 2009
 BMW in Essen
 weitere Hersteller
 Rückblick
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
History Artikel
 

Techno Classica 2018: weitere BMW-Fotos
 

Faszinierender Blick in die Historie und ins „Allerheiligste“: Die BMW Group Classic auf der Techno Classica 2018
 

30. TECHNO-CLASSICA ESSEN 2018 - die automobile Weltausstellung vom 21.* bis 25. März 2018
 

50 Jahre Super Sports Cars - Sonderausstellung auf der Essen Motor Show 2017
 

Retro Classics zum ersten mal in Köln. Mit BMW-Fotogalerie.
 

Concorso d´Eleganza Villa d´Este 2018: Die schönsten Klassiker filmreif inszeniert am Comer See.
 
BMW Museum
Werfen Sie einen Blick in das BMW Museum in München und betrachten den 7er als Querschnitts-modell. Außerdem wird ein kurzer Blick auf die BMW Geschichte geworfen.
 
BMW Motorrad News
 

Die 18. BMW Motorrad Days in Garmisch-Partenkirchen vom 6. - 8. Juli 2018.
 

BMW Motorrad präsentiert digitales Zubehör.
 

BMW Motorrad Classic beim Festival Wheels and Waves.
 

Pure and Crafted on the Road presented by BMW Motorrad.
 

BMW Motorrad Concept 9cento. Ein smarter Alleskönner für die Straße.
 

Zweiradförderung auf hohem Niveau: BMW Motorrad Ready2Ride
 
Essen Motor Show '17
Essen Motor Show 2017
  Infos und Fotos
 Rückblick / Fotos
 im Kontext


 
 Auto-News  

Kategorie: TechnoClassica Messe Klassik Classic Motorrad

02.04.2011
Techno Classica 2011: BMW Motorräder
 

Alle BMW Motorrad Exponate auf der Techno Classica 2011 im Schnellzugriff:

 

BMW R 2

Techno Classica 2011: BMW R 2

Ab 1928 waren Motorräder bis 200 ccm von der Kraftfahrzeugsteuer und der Führerscheinpflicht befreit. BMW reagierte und brachte für diesen wachsenden Markt 1931 ein neues Einzylindermodell, die 200 ccm R 2. Über die Jahre hinweg wurde umfangreiche Modellpflege betrieben und nach Ablauf der Produktionszeit waren über 15.000 R 2 in München-Milbertshofen vom Band gelaufen. Damit war die R 2 das bis dahin erfolgreichste BMW Motorrad Modell.

Baujahr: 1937; Stückzahl: 15.207 (1931-1937); Neupreis: 975,- RM

Motor: 1-Zylinder; Hubraum: 198 ccm; Bohrung x Hub: 63 x 64 mm; Leistung: 8 PS bei 4.500 U/Min.; Anzahl Gänge: 3; Vorderradbremse: Trommelbremse 180 mm; Hinterradbremse: Trommelbremse 180 mm; Gewicht: 130 kg; Höchstgeschwindigkeit 95 km/h

 

Fotos von der Techno Classica 2011: BMW R 2

Techno Classica 2011: BMW R 2
BMW R 2
   

 

BMW R 80 G/S Paris Dakar 1981

BMW R 80 G/S Paris Dakar 1981Die seit 1979 ausgetragene Rallye Paris - Dakar galt von Beginn an als schwerstes Motorradrennen der Welt. Tausende von Kilometern, größtenteils über Schotter und Sand der afrikanischen Wüste, brachten die Fahrer und ihre Motorräder an die Grenze der Belastbarkeit.

1981 gab es mit dem Franzosen Hubert Auriol den ersten BMW Sieg bei dieser spekakulären Veranstaltung. Damit überraschte er Fachwelt und Konkurrenten, da man der "schweren" BMW gegenüber den kleineren Einzylindern keine Chance ausgerechnet hatte.

Basis war das Serienmodell BMW R 80 G/S, das von der niederbayerischen Tuningfirma HPN präpariert worden war. Auriol konnte 1983 seinen Sieg auf BMW wiederholen.

Baujahr: 1981; Fahrer: Hubert Auriol

Motor: Zweizylinder-Boxer; Hubraum: 871 ccm; Bohrung x Hub: 95 x 61,5 mm; Leistung: 55 PS bei 6.500 U/Min.; Getriebe: 5-Gang; Bremsen: vorne Scheibe, hinten Trommel; Gewicht: 155 kg; Höchstgeschwindigkeit: 170 km/h

Fotos von der Techno Classica 2011: BMW R 80 G/S Paris Dakar 1981

BMW R 80 G/S Paris Dakar 1981
BMW R 80 G/S Paris Dakar 1981
   

 

BMW R 80 G/S Paris Dakar 1985

Techno Classica 2011 in Essen: BMW R 80 G/S Paris Dakar 1985

Mit diesem Motorrad gewann der Belgier Gaston Rahier 1985 die legendäre Rallye Paris-Dakar. Nach seinem Sieg 1984 und den Erfolgen des Franzoen Hubert Auriol 1981 und 1983 war dies der vierte Gesamtsieg für BMW bei der schwerten Rallye der Welt. Der Motor hatte nun einen Liter Hubraum und die Leistung lag um 25 PS höher als die des Serienmodells R 80 G/S, von dem die Rallyefahrzeuge abgeleitet wurden.

Baujahr: 1985; Fahrer: Gaston Rahier

Motor: Zwei-Zyinder-Boxer; Hubraum: 1.043 ccm; Bohrung x Hub: 70,6 x 97 mm; Leistung: ca. 75 PS; Getriebe: 5-Gang; Bremse: vorne Scheibe, hinten Trommel; Gewicht: 175 kg; Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h

Fotos von der Techno Classica 2011: BMW R 80 G/S Paris Dakar 1985

Techno Classica 2011 in Essen: BMW R 80 G/S Paris Dakar 1985
BMW R 80 G/S Paris Dakar 1985
BMW Motorräder auf der Techno Classica 2011
BMW Motorräder auf der Techno Classica 2011
 

 

BMW F 650 RR Paris Dakar

Techno Classica 2011: BMW F 650 RR Paris Dakar

Nach den BMW-Siegen 1981, 83, 84 und 85 mit den legendären GS-Boxermodellen in der Rallye Paris-Dakar zog sich das Werksteam 1986 zurück.

1998 startete BMW ein Comeback mit Einzylindermodellen auf Basis der F 650. Bereits im Folgejahr gelang Richard Sainct ein überlegener Sieg bei dieser schwersten Rallye der Welt, der durch den Gewinn der Damenwertung durch Andrea Mayer komplettiert wurde. Im Jahr 200 war der Sieg sogar noch eindrucksvoller, hinter Richard Sainct belegten drei weitere BMW-Fahrer die Plätze zwei bis vier.

Baujahr: 1999; Fahrer: Richard Sainct

Motor: 1-Zylinder Viertakter; Hubraum: 678 ccm; Bohrung x Hub: 102 x 83 mm; Leistung: 75 PS bei 8.500 U/Min.; Getriebe: 5-Gang; Bremsen Doppelscheibe vorn, Scheibe hinten; Gewicht: 168 kg; Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h

 

Fotos von der Techno Classica 2011: BMW F 650 RR Dakar

Techno Classica 2011: BMW F 650 RR Paris Dakar
BMW F 650 RR Paris Dakar
   

 

BMW G 650 GS

Techno Classica 2011: BMW G 650 GS

Wassergekühlter 1-Zylinder-4-Takt-Motor; Hubraum: 652 ccm; Leistung: 35 kW (48 PS) bei 6.500 U/Min. (Leistungsreduzierung 25 kW (34 PS) bei 6.500 U/Min. möglich); Drehmoment: 60 Nm bei 5.000 U/Min. (Leistungsreduzierung: 47 Nm bei 4.500 U/Min.); Trockengewicht: 175 kg; Sitzhöhe: 780 mm (hohe Sitzbank: 820 mm, Tieferlegung: 750 mm); Schrittbogenlänge: 1.770 mm (hohe Sitzbank 1.850 mm), Tieferlegung: 1.710 mm); Höchstgeschwindigkeit: ca. 170 km/h; Nutzbares Tankvolumen: 14,0 l, davon ca. 4,0 l Reserve

Farbangebot: Auraweiß mit Sitzbank schwarz/rot oder schwarz grau, Orangerot mit Sitzbank schwarz/rot oder schwarz/grau

Serienausstattungen (in Auszügen): 5-Gang-Getriebe, geregelter 3-Wege-Katalysator mit Lambdasonde, Ketten-Antrieb, komplette Auspuffanlage aus Edelstahl, Aluminium-Gussräder, einstellbarer Handbremshebel, Gepäckbrücke mit abschließbarem Staufach

Sonderausstattung (ab Werk zu bestellen, in Auszügen): BMW Motorrad ABS (abschaltbar), Hauptständer, Diebstahlwarnanlage (DWA), Heizgriffe, Tieferlegug (Höhe: 750 mm), Steckdose; Zubehör (beim BMW Motorrad Händler nachrüstbar, in Auszügen): Variokoffer, Topcase, wasserdichter Tankrucksack, Softbag, Windschild groß (klar oder getönt), Handschutzbügel, Aluminium-Motorschutz, Motorschutzbügel.

Grundpreis: 6.900,- Euro UVP ab Werk ohne Überführungskosten inkl. 19% MWSt.

Fotos von der Techno Classica 2011: BMW G 650 GS

Techno Classica 2011: BMW G 650 GS
BMW G 650 GS
   

Text/Infos: BMW
Fotos: Christian Schütt


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
Aktuelle News

Podest-Premiere beim Heimspiel: BMW Fahrer Marco Wittmann erringt auf dem Norisring den 3. Platz.

 

BMW M Performance Parts im Fußballfieber.

 

Die 18. BMW Motorrad Days in Garmisch-Partenkirchen vom 6. - 8. Juli 2018.

 

Tech4Kids - Technik begeistert Schüler

 

Flotte 30er: Geburtstagskind M3 Cabrio ist standesgemäßes Setting für Lena Gercke und Martin Kaymer.

 

BMW Vorstandsvorsitzender Harald Krüger zum beliebtesten Manager des Jahres 2018 gewählt

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 15.06.2018  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group