Start » Service » News » MINI Clubman » Fahrwerk Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
MINI Clubman (R55)
MINI Clubman
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Automessen
 
Blicken Sie zurück auf die wichtigsten Automessen, z. B. auf folgende Messe:
 
Essen Motor Show 2006
Essen Motor Show 2006
 


 

Der MINI Clubman.
Fahrspaß und sicheres Handling - ganz nach Art des Hauses.
Das Fahrwerk.

Fahrwerk, Bremsanlage und elektronische Fahrdynamikprogramme des MINI Clubman entsprechen grundsätzlich der Konfiguration der jeweiligen Modellvarianten des MINI. In ihrer Abstimmung wurden die Fahrwerkskomponenten allerdings an die spezifischen Anforderungen des MINI Clubman angepasst. Größte Aufmerksamkeit verwendeten die Techniker dabei darauf, das charakteristische Go-Kart-Feeling des MINI unverfälscht auf das dritte Modell der Marke zu übertragen. So bieten auch beim neuen MINI Clubman der Frontantrieb, der tiefe Fahrzeugschwerpunkt, die breite Spur und das markentypische Prinzip kurzer Karosserieüberhänge ideale Voraussetzungen für ein sportliches, aktives Handling. Der agile MINI Fahreindruck kommt beim MINI Clubman ebenso intensiv zur Geltung. Gleichzeitig zeichnen sich alle drei Modellversionen durch ein sehr sicheres Fahrverhalten aus.

Aufwändige Konstruktionen für Vorder- und Hinterachse.

MINI Clubman SAn der Vorderachse sorgen McPherson-Federbeine für eine exzellente Radführung. Die Lenkung bleibt in allen Fahrsituationen – auch bei zügiger Kurvenfahrt – beim Beschleunigen und Bremsen, von Antriebseinflüssen nahezu unberührt. Die Multilenker-Hinterachse, bei deren Entwicklung die Fahrwerkskompetenz der BMW Group genutzt wurde, bietet mit ihrer aufwändigen Kinematik stets die Gewähr für optimalen Fahrbahnkontakt.

Der Einsatz von Aluminium-Längslenkern führt zu einem sehr niedrigen Komponentengewicht. Stabilisatoren reduzieren die Seitenneigung der Karosserie auf ein Minimum und leisten so einen zusätzlichen Beitrag zum agilen und sicheren Fahrverhalten. Modellspezifisch verfügt der MINI Cooper S Clubman bereits serienmäßig über die sportlichste Fahrwerksabstimmung aller Varianten. Auf Wunsch ist für diese leistungsstärkste Modellvariante aber auch ein Sportfahrwerk erhältlich, mit dem das markentypische Go-Kart-Feeling noch weiter gesteigert wird.

Serienmäßig sind MINI Cooper Clubman und Mini Cooper D Clubman mit 15 Zoll-Leichtmetallfelgen und Reifen im Format 175/65 R 15 ausgerüstet. Der MINI Cooper S Clubman steht auf 16 Zoll großen Leichtmetallrädern und Runflat-Reifen der Dimension 195/55 R 16, die auch bei völligem Druckverlust die Weiterfahrt ermöglichen. Optional stehen 17 Zoll-Felgen im exklusiv für den MINI Clubman entwickelten 5-Star Pace Spoke Design zur Wahl.

Elektromechanische Servolenkung für noch mehr Fahrspaß.

Der neue MINI Clubman ist serienmäßig mit der elektromechanischen Servolenkung EPAS (Electrical Power Assisted Steering) ausgestattet, die Fahrkomfort und Fahrdynamik auf einzigartige Weise miteinander kombiniert. EPAS steuert die Lenkunterstützung geschwindigkeitsabhängig. Rangieren und Einparken sind dadurch mit besonders geringem Kraftaufwand möglich.

MINI Cooper S ClubmanZugunsten von Sicherheit und Präzision erhöhen sich dagegen bei höheren Geschwindigkeiten die Lenkkräfte. Der integrierte aktive Rücklauf sorgt außerdem dafür, dass das Lenkrad beim Zurückdrehen am Kurvenende präzise in die Mittellage gleitet. Mit der optionalen Sporttaste, die Einfluss auf die Kennlinie der Lenkung hat, lässt sich EPAS außerdem den individuellen Wünschen des Fahrers anpassen. Im Sportmodus, der über die optional verfügbare Sporttaste wählbar ist, wird eine nochmals spürbar dynamischere Kennung aktiviert. Sie zeichnet sich durch höhere Lenkmomente aus. Lenkpräzision und Handlingeigenschaften beim Fahren im Grenzbereich werden weiter verbessert.

Im Vergleich zu herkömmlichen hydraulischen Systemen führt EPAS zu einer erheblichen Gewichtseinsparung. Zudem wird der elektrische Servomotor nur dann aktiviert, wenn eine Lenkunterstützung notwendig beziehungsweise vom Fahrer erwünscht ist. Mit dieser bedarfsgerechten Funktionsweise trägt auch die elektromechanische Lenkung zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs bei.

DSC und ASC+T in allen Modellvarianten serienmäßig.

Unterstützt wird das sportlich abgestimmte Fahrwerk des neuen MINI Clubman durch eine leistungsfähige Bremsanlage. An der Vorderachse kommen innenbelüftete Scheibenbremsen mit einem Durchmesser von 280 Millimetern (294 Millimeter beim MINI Cooper S Clubman) zum Einsatz, an der Hinterachse sorgen 259 Millimeter große Scheiben für optimale Verzögerung. Die standfeste Bremsanlage wird in allen Modellversionen vom Antiblockiersystem ABS, von der elektronischen Bremskraftverteilung EBD (Electronic Brakeforce Distribution) und der Kurvenbremsregelung CBC (Cornering Brake Control) unterstützt. Der Bremsassistent des MINI Clubman sorgt in Notbremssituationen unabhängig davon, wie stark der Fahrer auf das Bremspedal tritt, unverzüglich für einen maximalen Bremsdruckaufbau. Dadurch wird der Anhalteweg so kurz wie möglich gehalten.

Cooper S ClubmanFür hohe Sicherheit in kritischen Situationen sorgt die serienmäßige Dynamische Stabilitäts Control (DSC). Die DSC verhindert durch gezielten Bremseneingriff beziehungsweise durch Reduzierung der Motorleistung ein mögliches Ausbrechen des Fahrzeugs in Kurven. Die DSC ist im neuen MINI Clubman mit der Traktionskontrolle ASC+T kombiniert. Es kann bei Bedarf vom Fahrer per Tastendruck deaktiviert werden. Ein zusätzliches Ausstattungsdetail ist die Berganfahrhilfe (Hill Assist), die beim Anfahren an einer Steigung das Bremssystem aktiviert und damit ein ungewolltes Zurückrollen des Fahrzeugs verhindert.

Optional steht für den MINI Cooper S Clubman ein mechanisches Sperrdifferenzial zur Verfügung. Es lenkt zum Ausgleich unterschiedlicher Reibwerte innerhalb kürzester Zeit einen größeren Teil der Motorkraft jeweils auf das Antriebsrad, das gerade die bessere Traktion aufweist. Dadurch unterbindet das Sperrdifferenzial beispielsweise auf glattem Untergrund
oder bei forcierter Kurvenfahrt wirksam ein Durchdrehen der Antriebsräder.

Quelle: BMW Presse-Mitteilung vom 07.09.2007

 
News im Kontext

Der Countdown läuft: MINI Clubman startet schon im Jahr 2007.

 

Genfer Salon 2006: MINI Concept Geneve

 

MINI Concept Detroit. North American International Auto Show 2006.

 

MINI Concept Tokyo. Tokyo Motor Show 2005.

 

IAA 2005: MINI Concept Frankfurt

 
 
Aktuelle News

Fotos von der IAA 2017: BMW Concept Z4

 

Fotos von der IAA 2017: BMW i Vision Dynamics

 

BMW Group Pressekonferenz, Internationale Automobil-Ausstellung 2017

 

BMW Connected auf der IAA 2017

 

BMW i Vision Dynamics. Eine neue Form von elektrisierender Fahrfreude.

 

Innovative Technologien für eine neue Legende: der neue BMW M8 GTE.

 

www.7er.com
 

Weiter: interner Link Mehr Platz, optimaler Schutz und höchste Qualität. Karosserie und Sicherheit.

 
 


  Besucher online: 1 | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 08.09.2007  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group