Start » Modelle » E65 » Produktion » Faszination english english version | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo Rubrik Forum


7er-Produktion
 Einblicke
Modell E65/66
 Varianten
 Detail-Infos
 Interaktiv
Produktions-Netzwerk

Werfen Sie einen Blick auf alle BMW-Standorte, jeweils mit Infos und Fotos aus der Produktion
 
     
IAA 2015
BMW auf der IAA 2013
 IAA 2015: Fotos
 Neuheiten
 BMW auf der IAA
 MINI auf der IAA
 Rolls-Royce
 Alpina auf der IAA
 IAA Rückblick
Produktion - Stimmen

Raimund Stelzenberger,
betreut seit mehr als 20 Jahren Serienanläufe und ist für die 7er-Produktion zuständig. Zur Qualifikation der Mitarbeiter sagt er:
 

Zusammen mit dem Kundendienst haben wir Schulungsprogramme aufgelegt, um den höheren Anforderungen durch die Elektronik Rechnung zu tragen. Unsere Montagemitarbeiter und die Servicetechniker haben den neuen 7er von Grund auf kennen gelernt und verfügen über das selbe Fachwissen.
Neuvorstellungen
 
BMW hat viele neue Modelle auf den Markt gebracht. Schauen Sie sich z. B. folgendes Auto näher an:
 
BMW M5 Touring
BMW M5 Touring
 
Automessen
 
Blicken Sie zurück auf die wichtigsten Automessen, z. B. auf folgende Messe:
 
Essen Motor Show 2006
Essen Motor Show 2006
 
7-forum.com Suche
 
7-forum.com mittels google durchsuchen:
   ganze Seite
   e65-Bereich 
 

 

Faszination Produktion.
Produktion der Siebener-Reihe im BMW Werk Dingolfing

„Kein anderes Konsumgut ist so komplex wie das Automobil. Seine Fertigung ist ein kompliziertes und perfektes Zusammenspiel von tausenden Menschen und Bauteilen – es ist schlicht die Faszination Produktion”, so Dr. Norbert Reithofer, Vorstandsmitglied der BMW AG, Produktion.

Flexibilität.

Gerade der neue 7er BMW markiert den Aufbruch in eine neue Ära des Fahrzeugbaus. Dieses Maßstäbe setzende Automobil im Segment der Luxuslimousinen bedeutet eine enorme Herausforderung für die Produktion. Jedes vom Band rollende Fahrzeug ist maßgeschneidert, also in Motorisierung, Farbe, Innenausstattung und Modellvariante gemäß dem Kundenwunsch gefertigt.

Welche Vielschichtigkeit und Komplexität hier ein Produktionswerk und damit die BMW Ingenieure und Fertigungsfachleute viele hundert Male täglich erfolgreich meistern, zeigt folgendes Beispiel auf: Allein im neuen 7er BMW sind rechnerisch bis zu 1017 Variationsmöglichkeiten denkbar – die schier unvorstellbare Zahl „100 000 000 000 000 000“.

Produktions- und Entwicklungsverbund.

Der weltweite Produktions- und Entwicklungsverbund der BMW Group stellt dabei sicher, dass neu gewonnenes und über Jahrzehnte aufgebautes Wissen an allen Standorten gleichermaßen Anwendung findet. So hat die BMW Group früh gelernt auf Netzwerke zu setzen, um die eigenen Ressourcen nicht nur zu optimieren, sondern zu vervielfachen.

So lässt der leistungsfähige Verbund mit seinen Hauptknotenpunkten München, Dingolfing, Landshut, Regensburg, Berlin, Leipzig (ab 2005), Steyr (Österreich), Spartanburg (USA), Rosslyn (Südafrika), Oxford und Hams Hall (Großbritannien) schnelle und flexible Reaktionen auf stets im Wandel stehende Kundenwünsche und Marktbedarfe zu. Gleiche Standards bei Qualität, Sicherheit und Abläufen innerhalb des Werkeverbunds garantieren weltweit Produkte mit besonderer Güte „Made by BMW Group“ oder schlicht „Premium-Produktion für Premium-Produkte“.

Nachhaltigkeit.

Die Unterzeichnung der internationalen Deklaration zu „Cleaner Production“ des Umweltprogramms der Vereinten Nationen im September 2001 war ein weiterer Schritt in der konsequenten Nachhaltigkeitsorientierung. „Cleaner Production“ zielt von Anfang an auf die Vermeidung von negativen Einflüssen auf die Umwelt ab. So sollen nicht erst am Ende der Produktionskette umweltschützende Technologien zum Einsatz kommen.

Ein Beispiel: Pro produzierter Einheit konnte im Zeitrahmen von 1996 bis 2000 das Prozessabwasser um rund 17 Prozent von 1,27 m³ auf 1,06 m³, der Energieverbrauch um rund 20 Prozent von 3,94 MWh auf 3,16 MWh reduziert werden.

Änderungsflexibilität und Zeitqualität.

Im Zuge der Umsetzung des „Kundenorientierten Vertriebs- und Produktions-Prozesses KOVP“ setzt die BMW Group erneut Benchmarks.

Beispiel Änderungsflexibilität: Mit dem neuen 7er BMW begonnen, wird es nach und nach bei neuen Modellen der BMW Group für den Kunden möglich sein, dass bis rund eine Woche vor Montagebeginn des bestellten Automobils noch Änderungswünsche innerhalb der Karosserievariante bei Motor, Farbe und Ausstattung berücksichtigt werden können.

Beispiel „Online Ordering“: Bestellt ein Kunde beim Händler sein Fahrzeug, wird in Sekundenschnelle über dieses System das individuell konfigurierte Fahrzeug auf Baubarkeit geprüft, direkt in einer Orderdatenbank bestellt, ein Fertigungsplatz gebucht und die Produktionslogistik über den neuen Auftrag informiert. Der Kunde erhält sofort die Auftragsbestätigung mit Nennung des Termins, in der das Wunschfahrzeug zur Auslieferung vorgesehen ist.

Faszination.

„Die ‚Faszination Produktion‘ erschließt sich und wird hautnah erlebbar, sobald Sie einen Fuß in eine der BMW Group Fertigungsstätten setzen“, so Dr. Norbert Reithofer.


www.7er.com
 

Mit freundlicher Unterstützung der BMW Group. März 2002.


 

interner Link weiter: BMW Werk Dingolfing - Flexibler Automobilbau vom Feinsten.

interner Link zurück: Faszination Produktion - Inhalt



  Besucher online: 1 | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 02.06.2006  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group