Start » Service » News » Techno Classica '08 » Volkswagen Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
Techno Classica
 7-forum.com in Essen
 BMW in Essen
 weitere Hersteller
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Neuvorstellungen
 
BMW hat viele neue Modelle auf den Markt gebracht. Schauen Sie sich z. B. folgendes Auto näher an:
 
BMW M3
der neue BMW M3
 
Automessen
 
Blicken Sie zurück auf die wichtigsten Automessen, z. B. auf folgende Messe:
 
Genfer Salon 2006
Genfer Salon 2006
 
Nächste Treffen
Bad Gandersheim / Gehrenrode: 84. Hildesheimer
 Peiner Stammtisch am 18.08.2018Dormagen: 146. Rheinischer 7er
 Stammtisch (August) in
 Dormagen-Stürzelberg am 19.08.2018Altdorf bei Nürnberg: 133. Stammtisch der
 7er Freunde Franken am
 26.8.im Gasthaus zur
 Linde am 26.08.2018Maintal: 89.
 Südhessen-Stammtisch
 am 2.9.2018 in dem
 Wirtshaus zu den
 Mainterrassen in
 Maintal am 02.09.2018Abstatt: 89.
 BMW-Schwaben-Stammtisc
 h im Blockhaus Seeger
 in Abstatt am 02.09.2018Munster: Schraubertreffen
 Munster am 08.09.2018Hofdorf/ Mengkofen: ISAR 7 Eventstammtisch
 2018 am 08.09.2018Sibenik: 14. 7-forum.com
 Sternfahrt 2018 nach
 Sibenik, Kroatien am 14.09.2018Fahren Sie mit der Maus über die Punkte, um Treffen anzuzeigen. Klicken Sie auf die Punkte für mehr Infos.


 

Volkswagen auf der Techno Classica 2008 in Essen

Aufregend vernünftig: Volkswagen Scirocco 1974 – 1992

Automobile Sportlichkeit ist am Stand der Marke Volkswagen in Halle 7 angesagt: Im Mittelpunkt der Präsentation stehen die verschiedenen Scirocco Jahrgänge.

Der Name „Scirocco" bezeichnet einen heißen Wind der Sahara, der in Richtung Mittelmeer weht. Mehr als nur heiße Luft bot Volkswagen seinen Kunden mit dem ab 1974 gebauten Scirocco. Er brachte mit dem damals ebenso völlig neuen Golf frischen Wind ins Wolfsburger Modellprogramm. Volkswagen öffnete sich in den frühen 1970er Jahren neuen technischen Philosophien und gab die Monokultur luftgekühlter Motoren endgültig auf. Basierend auf dem Golf, dessen Produktion im März 1974 begann, zeichnete Giorgio Giugiaro eine adrett-sportliche Karosserie mit Schrägheck. Volkswagen fand mit dem anfangs angebotenen 85 PS starken Scirocco TS, seinem neuen Sportlichen, sofort Herzenszuspruch bei den Freuden sportlichen Fahrens.

VW Scirocco Ausstellung auf der Techno Classica 2008
VW Scirocco Ausstellung auf der Techno Classica 2008

Die erste Scirocco-Generation wurde von 1974 bis 1981 in einer Auflage von mehr als einer halben Million Fahrzeugen gefertigt. Zahlreiche Ausstattungs- und Motorkombinationen standen zur Wahl; die Motorleistungen reichten vom 1,1-Liter-Motor mit 50 PS bis zu 110 PS im GTI. Die zweite Scirocco-Generation folgte im Jahre 1981. Sie wurde bis 1992 mit mehr als 291.000 Fahrzeugen ebenfalls bei Karmann produziert. Im Gegensatz zum Design des Scirocco I entstand das Erscheinungsbild seines Nachfolgers im Designzentrum Wolfsburg. Er präsentierte sich leicht erstarkt: Vom 60 PS starken 1,3-Liter-Motor bis zum 16V-Aggregat mit 139 PS waren mehr als zehn verschiedene Motorvarianten im Angebot.

Am Stand der Marke Volkswagen werden während der TechnoClassica fünf verschiedene Scirocco-Modelle zu sehen sein. Aus der ersten Generation Scirocco (1973): Modelljahr 1974 mit Fahrgestellnummer 1, 1,5-l-Ottomotor mit 51 kW/70 PS, 3-Gang-Automatikgetriebe, diamantsilber metallic Scirocco GTI (1976): 1,6-l-Ottomotor mit 81 kW/110 PS, 4-Gang-Schaltgetriebe, ancona metallic Scirocco GT (1978): 1,5-l-Ottomotor mit 51 kW/70 PS, 4-Gang-Schaltgetriebe, viperngrün metallic sowie aus der zweiten Generation Scirocco „White Cat" (1985): 1,8-l-Ottomotor mit 66 kW/90 PS, 4+E-Getriebe, alpinweiß Scirocco GTX 16V (1986): 1,8-l-Ottomotor mit 95 kW/129 PS, 5-Gang-Schaltgetriebe, marsrot.

Mit der Wahl des Scirocco zum Hauptdarsteller der Volkswagen Markenpräsentation demonstriert die Marke, dass sportliche Dynamik und ein ansprechendes Styling keinen Gegensatz zur Gebrauchsfreundlichkeit eines Sportcoupés bilden müssen. Die Sportlichkeit des Scirocco liegt in einer einzigartigen Verbindung aus Fahrspaß und Alltagstauglichkeit – typisch Volkswagen.

 

Fotos vom VW-Messe-Stand auf der Techno Classica 2008: Scirocco-Ausstellung

VW Scirocco Ausstellung auf der Techno Classica 2008
VW Scirocco Ausstellung
VW Scirocco Ausstellung auf der Techno Classica 2008
VW Scirocco Ausstellung
VW Scirocco Ausstellung auf der Techno Classica 2008
VW Scirocco Ausstellung
VW Scirocco Ausstellung auf der Techno Classica 2008
VW Scirocco Ausstellung
VW Scirocco Ausstellung auf der Techno Classica 2008
VW Scirocco Ausstellung
VW Scirocco GT, 1. Generation, produziert am 22. April 1978, viperngrün metallic
VW Scirocco GT, 1. Generation, produziert am 22. April 1978, viperngrün metallic
VW Scirocco GT, 1.5 Liter-Motor, 51 kW/70 PS, Listenneupreis: 14.590,27 DM
VW Scirocco GT, 1.5 Liter-Motor, 51 kW/70 PS, Listenneupreis: 14.590,27 DM
VW Scirocco GTI, 1. Generation, ausgeliefert am 24. August 1976, ancona metallic
VW Scirocco GTI, 1. Generation, ausgeliefert am 24. August 1976, ancona metallic
VW Scirocco GTI, 1.6 Liter-Motor, 81 kW/110 PS, Listenneupreis: 16.125,- DM
VW Scirocco GTI, 1.6 Liter-Motor, 81 kW/110 PS, Listenneupreis: 16.125,- DM
VW Scirocco, 1. Generation, Modelljahr 1974, Fahrgestell-Nr. 1, 51 kw/70 PS, 3-Gang-Automatic
VW Scirocco, 1. Generation, Modelljahr 1974, Fahrgestell-Nr. 1, 51 kw/70 PS, 3-Gang-Automatic
VW Scirocco, 1.5-Liter-Motor, schwarz-grau, mit Verbundglas-Heckscheibe
VW Scirocco, 1.5-Liter-Motor, schwarz-grau, mit Verbundglas-Heckscheibe
VW Scirocco, mit Dreipunkt-Automatic-Sicherheitsgurte vorn, Leichtmetallfelgen 5J x 13
VW Scirocco, mit Dreipunkt-Automatic-Sicherheitsgurte vorn, Leichtmetallfelgen 5J x 13
VW Scirocco „White Cat”, 2. Generation, produziert 21. März 1985, alpinweiß
VW Scirocco "White Cat", 2. Generation, produziert 21. März 1985, alpinweiß
VW Scirocco „White Cat”, Listen-Neupreis: 23.320,- DM
VW Scirocco "White Cat", Listen-Neupreis: 23.320,- DM
VW Scirocco, mit Dreipunkt-Automatic-Sicherheitsgurte vorn, Leichtmetallfelgen 5J x 13
VW Scirocco, mit Dreipunkt-Automatic-Sicherheitsgurte vorn, Leichtmetallfelgen 5J x 13
VW Scirocco GTX 16 V, 2. Generation, produziert am 28. Mai 1986, marsrot
VW Scirocco GTX 16 V, 2. Generation, produziert am 28. Mai 1986, marsrot
VW Scirocco GTX 16 V, Vordersitze in Sportausführung, Neupreis: 30.720 DM
VW Scirocco GTX 16 V, Vordersitze in Sportausführung, Neupreis: 30.720 DM
 

 

Fotos vom VW-Messe-Stand auf der Techno Classica 2008: VW Bulli-Ausstellung

VW Bus-Ausstellung auf der Techno Classica 2008
VW Bus-Ausstellung
VW T3 Doppelkabine Studie „Magma”, aus dem Jahr 1987, 4-Zylinder-Boxer-Motor, wassergekühlt, 95 PS
VW T3 Doppelkabine Studie "Magma", aus dem Jahr 1987, 4-Zylinder-Boxer-Motor, wassergekühlt, 95 PS
VW T3 Doppelkabine Studie "Magma", 2.109 cccm, vmax: 141 km/h
VW T3 Doppelkabine Studie "Magma",
2.109 cccm, vmax: 141 km/h
VW T2 Selbstausbau mit Westfalia Hubdach aus dem Jahr 1979, 4-Zylinder-Boxer, luftgekühlt
VW T2 Selbstausbau mit Westfalia Hubdach aus dem Jahr 1979, 4-Zylinder-Boxer, luftgekühlt
VW T2 Selbstbau mit Westfalia Hubdach auf der Techno Classica 2008
VW T2 Selbstbau mit Westfalia Hubdach
VW T2 Selbstbau mit Westfalia Hubdach, 1.957 cccm, 70 PS, 127 km/h
VW T2 Selbstbau mit Westfalia Hubdach, 1.957 cccm, 70 PS, 127 km/h
VW T2 Selbstausbau mit Westfalia Hubdach
VW T2 Selbstausbau mit Westfalia Hubdach
VW T2 Selbstbau mit Westfalia Hubdach, Blick in den Innenraum
VW T2 Selbstbau mit Westfalia Hubdach, Blick in den Innenraum
VW T2 Selbstbau mit Westfalia Hubdach, Blick in den Innenraum
VW T2 Selbstbau mit Westfalia Hubdach, Blick in den Innenraum
VW T1 Campingwagen aus dem Jahr 1965, 4-Zylinder-Boxer, luftgekühlt, 42 PS, 105 km/h
VW T1 Campingwagen aus dem Jahr 1965, 4-Zylinder-Boxer, luftgekühlt, 42 PS, 105 km/h
VW T1 Campingwagen
VW T1 Campingwagen
VW T1 Campingwagen
VW T1 Campingwagen
VW T1 Campingwagen
VW T1 Campingwagen
VW T1 „Samba”, 8-Sitzer-Sondermodell, aus dem Jahr 1954, 4-Zylinder-Boxer-Motor, luftgekühlt
VW T1 "Samba", 8-Sitzer-Sondermodell, aus dem Jahr 1954, 4-Zylinder-Boxer-Motor, luftgekühlt
VW T1 „Samba”, 8-Sitzer-Sondermodell
VW T1 "Samba", 8-Sitzer-Sondermodell
VW T3 Doppelkabine Studie „Magma”, 1.131 cccm, 30 PS, vmax: 80 km/h
VW T3 Doppelkabine Studie "Magma", 1.131 cccm, 30 PS, vmax: 80 km/h
VW T1 Doppelkabine, 1.493 cccm, 42 PS, 105 km/h
VW T1 Doppelkabine, 1.493 cccm, 42 PS, 105 km/h
VW T1 Doppelkabine, aus dem Jahr 1965
VW T1 Doppelkabine, aus dem Jahr 1965
VW T1 Doppelkabine auf der Techno Classica 2008
VW T1 Doppelkabine
VW T1 Doppelkabine auf der Techno Classica 2008
VW T1 Doppelkabine
 

 

weitere Fotos vom VW-Messe-Stand auf der Techno Classica 2008

VW Messestand auf der Techno Classica 2008
VW Messestand
VW Messestand auf der Techno Classica 2008
VW Messestand
EMPI Dune Buggy - der flinkeste Sandfloh mit Technik von Volkswagen, Bj. 1968
EMPI Dune Buggy - der flinkeste Sandfloh mit Technik von Volkswagen, Bj. 1968
EMPI Dune Buggy, luftgekühlter 4-Zylinder-Motor, 1.493 cccm, 32 kW, 600 kg, vmax: 125 m/h
EMPI Dune Buggy, luftgekühlter 4-Zylinder-Motor, 1.493 cccm, 32 kW, 600 kg, vmax: 125 m/h
EMPI Dune Buggy, Drehzahlmesser
EMPI Dune Buggy, Drehzahlmesser
EMPI Dune Buggy, Vordersitze, Cockpit
EMPI Dune Buggy, Vordersitze, Cockpit
VW 1303 Cabriolet, 1972 neu vorgestellt, letzte Baureihe des ab 1949 bei Karman in Osnabrück gebauten Käfer-Cabrios
VW 1303 Cabriolet, 1972 neu vorgestellt, letzte Baureihe des ab 1949 bei Karman in Osnabrück gebauten Käfer-Cabrios
VW 1303 Cabriolet, Baujahr 1979, 4-Zylinder-Boxer-Motor, 37 kW, 930 kg, vmax: 132 km/h
VW 1303 Cabriolet, Baujahr 1979, 4-Zylinder-Boxer-Motor, 37 kW, 930 kg, vmax: 132 km/h
VW 1303 Cabriolet, ab 1978 letztes in Deutschland gefertigte Käfer-Cabriolet, Preis: 14.423,- DM (1973)
VW 1303 Cabriolet, ab 1978 letztes in Deutschland gefertigte Käfer-Cabrio, Preis: 14.423,- DM (1978)
VW 1303 Cabriolet - Cockpit, Vordersitze
VW 1303 Cabriolet - Cockpit, Vordersitze
VW 1303 Cabriolet von vorn, unten gesehen
VW 1303 Cabriolet von vorn, unten gesehen
Volkswagen 181 auf der Techno Classica 2008
Volkswagen 181
Volkswagen 181 - der erste Tausendsassa von Volkswagen, Bj. 1979, Preis: 14.345,- DM (1979)
Volkswagen 181 - der erste Tausendsassa von Volkswagen, Bj. 1979, Preis: 14.345,- DM (1979)
Volkswagen 181
Volkswagen 181
VW Golf GTI aus dem Jahr 1978
VW Golf GTI aus dem Jahr 1978
VW Golf GTI aus dem Jahr 1978
VW Golf GTI aus dem Jahr 1978
der schönste Sportwagen aus Brasilien - Volkswagen SP2 aus dem Jahr 1973, 65 PS
der schönste Sportwagen aus Brasilien - Volkswagen SP2 aus dem Jahr 1973, 65 PS
Volkswagen SP2, luftgekühlter Vierzylinder-Boxer-Motor, 890 kg, vmax: 161 km/h
Volkswagen SP2, luftgekühlter Vierzylinder-Boxer-Motor, 890 kg, vmax: 161 km/h
Volkswagen SP2, wurde in Deutschland nicht zum Kauf angeboten
Volkswagen SP2, wurde in Deutschland nicht zum Kauf angeboten
VW Käfer auf der Techno Classica 2008
VW Käfer
VW 1302 S „Salzburg Käfer”, 4-Zylinder-Boxer-Motor, 146 PS, 900 kg, vmax: bis zu 200 km/h
VW 1302 S "Salzburg Käfer", 4-Zylinder-Boxer-Motor, 146 PS, 900 kg, vmax: bis zu 200 km/h
VW 1302 S „Salzburg Käfer”, der erfolgreichste Käfer im Rallye-Sport, Baujahr 1972
VW 1302 S "Salzburg Käfer", der erfolgreichste Käfer im Rallye-Sport, Baujahr 1972
VW 1303 S
VW 1303 S
VW 1303 S „Gelb-schwarzer Renner”, aus dem Jahr 1973, auf 3.500 Exemplare lemitiert
VW 1303 S "Gelb-schwarzer Renner", aus dem Jahr 1973, auf 3.500 Exemplare lemitiert
VW 1303 S
VW 1303 S
VW-Porsche 914-1.7 aus dem Jahr 1972, luftgekühlter 4-Zylinder-Motor, 80 PS, 177 km/h
VW-Porsche 914-1.7 aus dem Jahr 1972, luftgekühlter 4-Zylinder-Motor, 80 PS, 177 km/h
VW-Porsche 914-1.7, Neupreis: 13.450 DM (1972), 940 kg
VW-Porsche 914-1.7, Neupreis: 13.450 DM (1972), 940 kg

Quelle: Volkswagen, Fotos: Christian Schütt

 
News im Kontext

BMW Group Mobile Tradition auf der Techno Classica 2008

 

Ikone für Könner - 30 Jahre BMW M1

 

7-forum.com stellt erstmals auf der Techno Classica 2008 aus

 

20. Techno-Classica ESSEN vom 26. bis 30. März 2008

 
 
Aktuelle News

Die neue BMW 3er Limousine: Härtetest in der Grünen Hölle.

 

Le-Mans-Feeling inklusive: Der MINI Cooper S in der Delaney Edition.

 

Auf Rekordjagd mit dem BMW M2 Competition.

 

BMW Group steigert Absatz im Juli

 

Marco Wittmann und Philipp Eng holen für BMW M Motorsport beim DTM-Sonntagslauf in Brands Hatch Punkte.

 

Podesterfolg für BMW Motorsport bei der DTM-Rückkehr nach Brands Hatch.

 

www.7er.com
 
 
 


  zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 18.11.2008  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group