Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
BMW i3/i8 Concept
BMW 1er, Modell F20
 Detail-Infos
 Fotos / Videos
 im Kontext
 Forum
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Hersteller-News  

Kategorie: BMWi

BMW-Modellreihe: I01 I12

29.07.2011
BMW i - Einführung
 

Die Welt, und mit ihr das Umfeld für individuelle Mobilität, befinden sich ökologisch, wirtschaftlich und gesellschaftlich im Umbruch. Zahlreiche globale Entwicklungen wie Klimawandel, Ressourcenverknappung und Urbanisierung verlangen eine neue Balance zwischen globalen Anforderungen und individuellen Bedürfnissen. Gefragt sind neue Lösungen für eine individuelle und vor allem nachhaltige Mobilität. Die BMW Group hat diesen Bedarf erkannt und begegnet ihm mit einer eigenen Submarke, die gezielt auf die sich wandelnden Kundenwünsche eingeht: BMW i.

BMW i3 Concept

BMW i steht für visionäre Fahrzeuge und Mobilitätsdienstleistungen, inspirierendes Design, sowie für ein neues Verständnis von Premium, das sich stark über Nachhaltigkeit definiert. Mit BMW i verfolgt die BMW Group einen ganzheitlichen Ansatz: mit maßgeschneiderten Fahrzeugkonzepten, Nachhaltigkeit in der gesamten Wertschöpfungskette und ergänzenden Mobilitätsservices definiert BMW i das Verständnis von individueller Mobilität neu. Gleichzeitig erschließt BMW i so neue Zielgruppen für das Unternehmen und positioniert die Muttermarke BMW noch stärker als nachhaltige und zukunftsorientierte Marke.

"Mit den maßgeschneiderten und nachhaltigen Mobilitätslösungen von BMW i bricht für die Automobilindustrie eine neue Ära der individuellen Mobilität an." (Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG für Vertrieb und Marketing)

project i - der Ursprung von BMW i.

Die Markenwelt von BMW i umfasst Fahrzeuge und Services, die seit 2007 im Rahmen von project i, einem Think Tank der BMW Group für nachhaltige Mobilitätslösungen, entwickelt wurden. Mit project i startete im Rahmen der Unternehmensstrategie Number ONE eine Initiative, deren Aufgabe darin bestand, nachhaltige und zukunftsweisende Mobilitätskonzepte zu entwickeln – immer mit dem Wissen, dass aus diesem Projekt ein Know-how-Transfer ins Unternehmen und in zukünftige Fahrzeugprojekte erfolgen soll. Das Ziel dieser Initiative: Die BMW Group ist auch in Zukunft der führende Anbieter von Premiumprodukten und Premiumdienstleistungen für individuelle Mobilität. Dabei hatten die Entwickler eins stets im Blick: die gesamte Wertschöpfungskette. Denn nicht nur das zukünftige Produkt soll nachhaltig sein, sondern jeder Teilprozess, jede Technologie und sogar jeder Lieferant soll zur positiven Nachhaltigkeitsbilanz der Produkte beitragen.

Im Rahmen von project i betreibt die BMW Group derzeit in einem weltweit einzigartigen Umfang Feldversuche zur Nutzung von rein elektrisch angetriebenen Fahrzeugen im Alltagsverkehr. Die aktuell andauernden Feldversuche in den USA und Europa mit über 600 MINI E liefern bereits wichtige Erkenntnisse über die Anforderungen an künftige Serienfahrzeuge mit Elektroantrieb. Ab Ende 2011 wird der BMW ActiveE mit einer Erprobungsflotte von über 1000 Fahrzeugen in den USA, Europa und China weitere wertvolle Erkenntnisse aus der Alltagsnutzung des Fahrzeugs liefern. Die gewonnenen Erkenntnisse dienen dazu, das bereits gewonnene Wissen über die alltagsgerechte Nutzung von Fahrzeugen mit Elektroantrieb zu vertiefen und weitere Kundenwünsche zu erfahren. Die Rückmeldungen der Testkunden aus der Nutzung von MINI E und BMW ActiveE fließen direkt in die Serienentwicklung der BMW i Fahrzeuge ein.

Zwei besondere Fahrzeugkonzepte.

BMW i8 Concept

Mit zwei Fahrzeugen tritt die Marke BMW i nun in den Fokus der automobilen Öffentlichkeit. Auf der einen Seite der BMW i3 Concept, bisher als Megacity Vehicle bekannt. Er adressiert als erstes rein elektrisch angetriebenes Serienfahrzeug der BMW Group gezielt die zukünftigen Mobilitätsherausforderungen im urbanen Umfeld und verkörpert als erstes "Premium-Elektrofahrzeug" die zukunftsweisende Interpretation typischer BMW Attribute. Auf der anderen Seite der BMW i8 Concept, ein Sportwagen der neuesten Generation, fortschrittlich, intelligent und innovativ: Basierend auf der Konzeptstudie BMW Vision EfficientDynamics vereint er in seinem einzigartigen PlugIn-Hybridkonzept einen Verbrennungsmotor und einen Elektro-Antrieb zu einem außergewöhnlichen Fahrerlebnis – und das bei äußerst niedrigem Verbrauch und Emissionen.

BMW i3 Concept – dynamisch, kompakt, emissionsfrei.

Der BMW i3 Concept ist das konsequent nachhaltig gestaltete Fahrzeug für das urbane Umfeld: rein elektrisch angetrieben und maßgeschneidert für die Anforderungen einer nachhaltigen und emissionsfreien Mobilität verkörpert es eine intelligente Art der Fortbewegung in der Stadt oder beim Pendeln.

"Dieses Autokonzept nutzt eine neue Architektur mit all den neuen Möglichkeiten und Potentialen des Konzepts. Es ist das erste Premium-Elektrofahrzeug der Welt." (Andreas Feist, Leiter Fahrzeugprojekt BMW i3)

Das Fahrzeug ist ein ganzheitlich stimmiges Konzept, jedes Detail ist auf den späteren Einsatzzweck des Fahrzeugs hin ausgelegt und optimiert. Allen voran die innovative LifeDrive-Architektur: Sie macht den BMW i3 Concept leicht, sicher und geräumig. Innovativer Materialeinsatz und intelligenter Leichtbau ermöglichen hier nicht nur große Reichweiten und eine hohe Crashsicherheit, sie tragen auch zur hohen Fahrdynamik des Fahrzeugs bei. Durch die sichere Positionierung des Energiespeichers im fahraktiven Drive-Modul besitzt das Fahrzeug einen sehr niedrigen Schwerpunkt und eine optimale Achslastverteilung. Mit einer Leistung von 125 kW und seinem hohen Drehmoment von 250 Nm ab Stillstand sorgt der elektrische Antrieb an der Hinterachse gemeinsam mit dem kleinen Wendekreis für ein spritziges Fahrverhalten und macht den Leichtbau des BMW i3 Concept "erfahrbar". Von 0 auf 60 km/h beschleunigt der BMW i3 Concept in unter vier Sekunden, die 100 km/h sind in unter acht Sekunden erreicht. Das sehr direkte Fahrgefühl ermöglicht auch bei niedrigen Geschwindigkeiten oder bei Wendemanövern eine außerordentliche Agilität und erleichtert das Einparken auch in schwierigen Situationen.

BMW i3 Concept

Das Life-Modul eröffnet ein großzügiges Innenraumerlebnis, das in Conversion-Fahrzeugen bisher nicht realisierbar war. Durch ausgewählte Materialien entsteht im offenen und luftigen Interieur ein Art Lounge-Charakter. Darüber hinaus prägt die Verwendung nachwachsender Rohstoffe das Interieur und lässt die Passagiere die Nachhaltigkeit des Fahrzeugs auch über die Materialien erleben: Elemente der Instrumententafel oder die Türverkleidungen bestehen sichtbar aus Naturfasern, natürlich gegerbtes Leder auf den Sitzen sorgt für eine loungeartige Atmosphäre. Beide Materialien schaffen einen reizvollen Kontrast zu den klaren, scheinbar schwebenden Formen von Instrumententafel und Türelementen und verleihen dem Innenraum eine sehr moderne Anmutung. Durch die Auslagerung der Antriebskomponenten in das Drive-Modul durchzieht kein Mitteltunnel den Innenraum. Die beiden vorderen und hinteren Sitze sind daher jeweils über eine durchgehende Sitzfläche miteinander verbunden und ermöglichen ein komfortables Aussteigen auf der Beifahrerseite oder ein enges Einparken an Wänden. Mit vier Sitzplätzen, weit öffnenden, gegenläufigen Türen und einem Kofferraum mit rund 200 Litern sowie einem zusätzlichen Funktionsfach in der Front ist der BMW i3 Concept überaus alltagstauglich.

Für Effizienz und eine hohe Reichweite sorgen nicht nur der von BMW selbst entwickelte E-Antrieb und die hinsichtlich Leichtbau optimierte LifeDrive-Architektur: Die Möglichkeit während der Fahrt Energie zurückzugewinnen (rekuperieren), erhöht die Reichweite ebenso wie spezielle reichweiten- unterstützende Funktionen, wie der ECO PRO Modus. Ist er aktiviert, arbeiten sämtliche Fahrzeugfunktionen mit höchstmöglicher Effizienz. So ändert sich beispielsweise die Gaspedalkennlinie, damit weniger Leistung abgerufen wird und auch die Klimatisierungsfunktionen arbeiten bewusst energieoptimiert. Weiterhin reduzieren eine ausgefeilte Aerodynamik sowie schmale, rollwiderstandsoptimierte Räder die Fahrwiderstände auf ein Minimum und ermöglichen ein Maximum an Reichweite.

Innovative Connectivity-Funktionen schaffen eine nahtlose Anbindung des BMW i3 Concept an die Lebenswelt des Kunden. Über ein Smartphone zugängliche Remotefunktionen ermöglichen das Finden des Fahrzeugs, zeigen nahe gelegene Ladestationen, erlauben das Laden und Vorkonditionieren des Energiespeichers auf Knopfdruck und geben Auskunft über den aktuellen Status des Fahrzeugs. Während der Fahrt unterstützen intelligente Fahrerassistenzsysteme den Fahrer in eintönigen Stadtverkehrssituationen und lassen ihn entspannter und sicherer ankommen.

BMW i8 Concept – Emotional, dynamisch und effizient.

BMW i8 Concept

Der BMW i8 Concept verkörpert mit seinem faszinierenden Gesamtkonzept die Realität gewordene Vision eines zeitgemäßen, nachhaltigen Sportwagens. In seinem innovativen PlugIn-Hybrid-Konzept kombiniert der BMW i8 Concept den modifizierten Elektroantrieb des BMW i3 Concept an der Vorderachse mit einem 164 kW/300 Nm starken Dreizylinder-Hochleistungsverbrennungsmotor an der Hinterachse. Der E-Antrieb des BMW i8 Concept ist als vollwertiger Antrieb ausgelegt, der das Fahrzeug bei Bedarf auch alleine fortbewegt. Gemeinsam können beide Antriebe ihre Vorteile optimal entfalten und ermöglichen im Zusammenspiel die Performance eines Sportwagens mit dem Verbrauch eines Kleinwagens.

Eine Beschleunigung von unter 5 Sekunden von null auf 100 km/h bei einem Verbrauch im europäischen Zyklus von unter 3 Litern erreicht bisher kein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor auf diesem Leistungsniveau. Dank seines großen Lithium-Ionen Energiespeichers, der an der Steckdose geladen werden kann, ermöglicht der BMW i8 Concept bis zu 35 Kilometer Reichweite im reinen elektrischen Betrieb. Ein Großteil der alltäglichen Kurzstrecken sind somit völlig emissionsfrei zu erfahren. In Metropolen, die Zugangsbeschränkungen für fossil betriebene Fahrzeuge erlassen, erlaubt der rein elektrische Betrieb des Fahrzeugs den Zugang zu emissionsbeschränkten Innenstadtbereichen. Zur Erhöhung der Effizienz kann an beiden Achsen Energie gewonnen werden. Während an der Vorderachse der E-Motor bei jedem Verzögerungsvorgang maximal Energie rekuperiert, lädt ein an den Verbrenner angebundener Hochvoltgenerator bei Bedarf den Energiespeicher. Zudem bietet der 2+2-Sitzer Platz für vier Personen und damit einen hohen Alltagsnutzen.

Das emotionale Design lässt die Qualitäten des BMW i8 Concept klar erkennen. Seine dynamischen Proportionen beschleunigen den BMW i8 Concept bereits im Stand und visualisieren seine außerordentlichen Fahrleistungen. Das aufwändige Türkonzept der an der A-Säule angeschlagenen und nach oben öffnenden Schwenktür unterstreicht die Sportlichkeit des Fahrzeugs und erlaubt Zugang zu den vorderen und hinteren Sitzplätzen gleichzeitig.

Zahlreiche Lufteintrittsöffnungen ermöglichen eine optimale Durchströmung und Umströmung des Fahrzeugs, sorgen für einen sehr geringen Luftwiderstand und lassen gleichzeitig die ausgefeilte Aerodynamik erkennen. Die Luftführung ist auch im hinteren Teil des Fahrzeugs sehr stark ausgeprägt. Eintritte hinter der Fahrgastzelle und im Heck sorgen für eine kühlende Durchströmung des Motorraums, mit Austritten am Heckdiffusor und der Umströmung der hinteren Räder werden zudem hervorragende Auf- und Abtriebswerte an beiden Achsen erreicht.

Im BMW i8 Concept ist die LifeDrive-Architektur gezielt auf den Sportwagencharakter des Fahrzeugs und damit auf beste Fahrleistungen und eine hohe Fahrdynamik ausgelegt. Die beiden Motoren an Vorder- und Hinterachsmodul sind durch den so genannten Energiekiel verbunden, in dem der Hochvoltspeicher sitzt. Dadurch liegt der Schwerpunkt des Fahrzeugs tief und damit fahrdynamisch günstig. Die Positionierung der Motoren über den Achsen sowie die raumoptimale und ausbalancierte Unterbringung sämtlicher Komponenten führen zu einer optimalen Achslastverteilung von jeweils 50 Prozent.

BMW i8 Concept

Alle Komponenten des BMW i8 Concept sind bis in jedes Detail gewichtsoptimiert. So konnte das Mehrgewicht des Elektroantriebs inklusive Energiespeicher kompensiert werden. Damit bietet der BMW i8 Concept optimale Voraussetzungen, das besondere Antriebskonzept auch auf der Straße erleben zu lassen. Im darüber liegenden Life-Modul aus CFK sitzen die Passagiere sportwagentypisch sehr tief und umschlossen.

Der sportliche Charakter des BMW i8 Concept findet sich auch im Interieur. Mit einer Fahrerorientierung wie in keinem Fahrzeug der BMW Group bisher, ermöglicht es der BMW i8 Concept vollständig in das einzigartige Fahrerlebnis einzutauchen. Der maßgeschneiderte Fahrerlebnisplatz ist auf den Fahrer ausgerichtet und macht alle Informationen und Bedienelemente optimal zugänglich. Die dreidimensional gestalteten Anzeigen sind optimal ablesbar und machen je nach Fahrsituation die relevanten Informationen sichtbar. Insgesamt ist der Innenraum von der Funktionalität eines klassischen BMW Sportwagens geprägt und fokussiert dabei auf die Themen Leichtigkeit und eine einfache Bedienung. Der BMW i8 Concept ist der Sportwagen einer neuen Generation – pur, emotional und nachhaltig.

BMW i denkt über das Fahrzeug hinaus.

Integraler Bestandteil von BMW i wird neben den Fahrzeugen ein zusätzliches Angebot von Mobilitätsdienstleistungen sein, die auch unabhängig vom Fahrzeug selbst genutzt werden können. Damit soll langfristig ein neues, profitables Geschäftsfeld entstehen und neue Kunden an die Marken des Unternehmens herangeführt werden. Ein echtes Novum werden hierbei fahrzeugunabhängige Mobilitätsdienstleistungen sein. So kann BMW i maßgeschneiderte Mobilitätslösungen anbieten, die eine perfekte Kombination aus Premiumfahrzeugen und Premiumdienstleistungen darstellen. Im Fokus stehen dabei Lösungen zur besseren Nutzung vorhandenen Parkraums, intelligente Navigationssysteme mit ortsabhängigem Informationsangebot, intermodale Routenplanung sowie Premium Carsharing. Neben selbst entwickelten Serviceangeboten setzt die BMW Group auf Kooperationen mit Partnerunternehmen sowie auf strategische Kapitalbeteiligungen bei Anbietern von Mobilitätsdienstleistungen. Zu diesem Zweck wurde die BMW i Ventures gegründet. Ziel der Gesellschaft ist es, das Produktportfolio von BMW i mit Beteiligungen an hoch innovativen Dienstleistungsanbietern, wie "MyCityWay" oder "ParkatmyHouse" langfristig zu erweitern.

Quelle: BMW Presse Mappe vom 29.07.2011


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

Purpose Built Design – das LifeDrive-Konzept.

 

BMW EfficientDynamics zum Herbst 2011

 

BMW ActiveE: Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon.

 

Megacity Vehicle wird weltweit erstes Großserienauto mit Fahrgastzelle aus Carbon.

 

Mobilität der Zukunft: Das Project i

 

BMW Vision EfficientDynamics

 
 
Aktuelle News

Markteinführung für die neue BMW 330e Limousine.

 

Vom M121 bis zum P48: Überblick über die Evolution der BMW Turbo-Motoren im Rennsport.

 

BMW Group setzt auch im Juli Wachstum fort

 

IMM 2019: Geburtstagsparty mit MINI Fans aus aller Welt und Originalen aus 60 Jahren.

 

Philipp Eng kommt nach schwierigem Sonntagsrennen für BMW in Brands Hatch auf Platz fünf ins Ziel.

 

Marco Wittmann feiert in Brands Hatch seinen vierten Saisonsieg für BMW - Drei BMW M4 DTM in den Top 10.

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 30.05.2019  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group