Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
IAA 2009
Internationale Automobil Ausstellung 2009 in Frankfurt am Main. Klicken Sie für Messe-News.
 Fotos von der IAA
 BMW auf der IAA
 MINI auf der IAA
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Auto-News  

Kategorie: IAA Messe Mercedes

20.09.2009
Fotos von der IAA 2009: Mercedes-Tuner Brabus
 

Mercedes Veredeler Brabus zeigt u. a. mit dem SV12R die schnellste Serien-Limousine der Welt. Bei 340 km/h ist der auf Basis des facegelifteten Mercedes S600 entstandene SV12R abgeregelt; die 0-100 km/h-Marke erreicht das Auto nach nur 4,0 Sekunden. Erreicht wurde das Ganze über eine Hubraumvergrößerung auf 6,3 Liter, sowie den Einsatz größerer Turbolader. Somit leistet der SV12R nun 750 PS und bietet ein theoretisches Drehmoment von 1.350 Nm bei 2.100 U/Min. Theoretisch deshalb, weil Brabus das Drehmoment auf 1.200 Nm eingedrosselt hat - wohl um das Getrieber zu entlasten.

Fotos von der IAA 2009 in Frankfurt: Brabus SV12R

Brabus SV12R, die schnellste Serien-Limousine der Welt
Brabus SV12R, die schnellste Serien-Limousine der Welt
Rollendes Business-Büro: Arbeiten bei 340 km/h ist möglich
Rollendes Business-Büro: Arbeiten bei 340 km/h ist möglich
tiefergelegtes Fahrwerk und Karosserie-Modifikationen sorgen für die nötige Aerodynamik
tiefergelegtes Fahrwerk und Karosserie-Modifikationen sorgen für die nötige Aerodynamik
Brabus SV12R beschleunigt in 4,0 Sekunden von 0-100 km/h
Brabus SV12R beschleunigt in 4,0 Sekunden von 0-100 km/h
Im 7er erstmals eingeführt, und danach auch in der S-Klasse: LED-Lichtband in der Tür
Im 7er erstmals eingeführt, und danach auch in der S-Klasse: LED-Lichtband in der Tür

Brabus-Schilder kennzeichnen den SV12R

 

Brabus E V12 "one of ten"

Brabus entwickelt sich zum Tuner der Superlative: mit dem Brabus E V12 "one of ten" zeigt Brabus eine weiterentwickelte Sonder-Edition des Brabus E V12. Mit 370 km/h ist es die schnellste Limousine der Welt, wobei für den Straßenbetrieb nur 350 km/h frei gegeben werden. Der V12-Motor leistet 800 PS und schafft ein Drehmoment von 1.420 Nm, das allerding mit Rücksicht auf das 5-Gang-Automatik-Getriebe auf 1.100 Nm begrenzt wurde. In 3,7 Sekunden passiert der E V12 "one of ten" die 100er-Marke, nach nur 9,9 Sekunden sind 200 km/h und nach 23,9 Sek. 300 km/h erreicht. Sehr auffällig: die zugekleideten Hinterräder - ein Tribut an die Aerodynamik - genauso wie der geänderte Heckflügel. Trotz des Preises von mind. 592.620 Euro wurden bereits alle 10 Exemplare vor der Premiere auf der IAA verkauft.

Fotos von der IAA 2009 in Frankfurt: Brabus

Brabus E V12 „one of ten”, die schnellste Limousine der Welt
Brabus E V12 "one of ten", die schnellste Limousine der Welt
Brabus E V12 beschleunigt in 3,7 Sekunden von 0-100 km/h, in 9,9 Sek. auf 200 km/h und in 23,7 Sek. auf 300 km/h
Brabus E V12 beschleunigt in 3,7 Sekunden von 0-100 km/h, in 9,9 Sek. auf 200 km/h und in 23,7 Sek. auf 300 km/h
Brabus E V12 mit 800 PS starkem V12-Motor. Max. Drehmoment: 1.100 Nm (elektr. begrenzt)
Brabus E V12 mit 800 PS starkem V12-Motor. Max. Drehmoment: 1.100 Nm (elektr. begrenzt)
Brabus E V12 mit auffällig verkleideten Hinterrädern
Brabus E V12 mit auffällig verkleideten Hinterrädern
Brabus E V12, modern matt lackiert
Brabus E V12, modern matt lackiert
Brabus E V12 "one of ten" mit mächtiger 4-Rohr-Auspuffanlage
Brabus E V12 "one of ten" mit mächtiger 4-Rohr-Auspuffanlage
Wen interessiert bei diesem Auto eigentlich der Verbrauch? Er soll angeblich 15,7 Liter auf 100 km betragen.
Wen interessiert bei diesem Auto eigentlich der Verbrauch? Er soll angeblich 15,7 Liter auf 100 km betragen.
verdeckte Radhäuser hinten geben dem Fahrzeug einen sehr individuellen und auffälligen Look
verdeckte Radhäuser hinten geben dem Fahrzeug einen sehr individuellen und auffälligen Look
Brabus E V12 mit 255iger Bereifung vorne, hinten werden 285iger montiert
Brabus E V12 mit 255iger Bereifung vorne, hinten werden 285iger montiert

Brabus E-Klasse Coupé 6,1

Seit 9. Mai liefert Mercedes das E-Klasse Coupé aus. Brabus bietet seit dem viele Modifikationen für das Coupé an. Liegt als Basis das E-Klasse Coupé-Topmodell, der E500, vor, bietet Brabus hierfür eine Leistungssteigerung um 74 auf 462 PS an. Diese wird durch eine Hubraum-Erweiterung auf 6,1 Liter realisiert. Danach soll das Coupé in 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen; die Höchstgeschwindigkeit beträgt 315 km/h. Besonders interessant sind aber nicht nur die Änderungen unter der Motorhaube, wie folgende Fotos zeigen sollen. So bietet Brabus ein attraktives Aerodynamik-Paket an, das auch einzeln bestellt werden kann.

Fotos von der IAA 2009 in Frankfurt: Brabus E-Klasse Coupé 6,1

Brabus E-Klasse Limouse neben Brabue E-Klase Coupé auf der IAA 2009
Brabus E-Klasse Limouse neben Brabue E-Klase Coupé auf der IAA 2009
Brabus E-Klasse Coupé mit Aerodynamik-Paket und Motor-Erweiterung auf 6,1 Liter
Brabus E-Klasse Coupé mit Aerodynamik-Paket und Motor-Erweiterung auf 6,1 Liter
Brabus E-Klasse Coupé 6,1 beschleunigt in 4,7 Sek. auf 100 km/h. Allein der Motorumbau beläuft sich auf ca. 29.000 Euro.
Brabus E-Klasse Coupé 6,1 beschleunigt in 4,7 Sek. auf 100 km/h. Allein der Motorumbau beläuft sich auf ca. 29.000 Euro.
Brabus E-Klasse Coupé mit Brabus Innenausstattung
Brabus E-Klasse Coupé mit Brabus Innenausstattung
Cockpit des Brabus E-Klasse Coupés 6,1
Cockpit des Brabus E-Klasse Coupés 6,1
 

Brabus E-Klasse Limousine

Es muss nicht gleich der E V12 "one of ten" sein, denn vielleicht genügt ja auch ein Aerodynamik-Kit, oder eine Leistungssteigerung auf 462 PS?

Fotos von der IAA 2009 in Frankfurt: Brabus

Brabus E-Klasse
Brabus E-Klasse
Brabus E-Klasse
Brabus E-Klasse
Brabus E-Klasse
Brabus E-Klasse
Brabus E-Klasse
Brabus E-Klasse
Brabus E-Klasse
Brabus E-Klasse
Brabus E-Klasse
Brabus E-Klasse
Brabus E-Klasse
Brabus E-Klasse
Brabus E-Klasse
Brabus E-Klasse
Brabus E-Klasse
Brabus E-Klasse
Brabus E-Klasse mit beleuchteter Brabus Einstiegsleiste und Brabus Fußmatten
Brabus E-Klasse mit beleuchteter Brabus Einstiegsleiste und Brabus Fußmatten
Auch der Innenraum wurde von Brabus veredelt, hier der Fahrersitz
Auch der Innenraum wurde von Brabus veredelt, hier der Fahrersitz

Brabus E-Klasse
Brabus E-Klasse, Mittelkonsole
Brabus E-Klasse, Mittelkonsole
mächtige Brabus Alu-Felge auf der Brabus E-Klasse
mächtige Brabus Alu-Felge auf der Brabus E-Klasse
 

Fotos: Christian Schütt

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Fotos und Informativon der IAA finden Sie über das Menü links, weiter oben.

interner Link BMW auf der IAA 2009 (News vom 04.09.2009)

interner Link alle Messe-Foto-Berichte auf 7-forum.com im Überblick


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

BMW auf der IAA 2009 in Frankfurt

 
 
Aktuelle News

Rallye Dakar 2018: X-raid Team startet mit dem MINI John Cooper Works Rally und dem MINI John Cooper Works Buggy.

 

Farfus fährt im 18. BMW Art Car in Macau auf Rang vier

 

Augusto Farfus feiert mit dem 18. BMW Art Car Platz zwei im Samstagsrennen von Macau

 

Concorso d´Eleganza Villa d´Este 2018: Die schönsten Klassiker filmreif inszeniert am Comer See.

 

Die BMW Group auf der UN-Klimakonferenz in Bonn 2017.

 

Der BMW i8 Roadster kommt: Der nächste Ausblick.

 

www.7er.com

  Besucher online: 1 | zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 07.09.2017  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group