Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
Logo Techno Classica 2013
 BMW in Essen
 Exponate BMW Group
 Rückblick
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
History Artikel
 

Techno Classica 2018: weitere BMW-Fotos
 

Faszinierender Blick in die Historie und ins „Allerheiligste“: Die BMW Group Classic auf der Techno Classica 2018
 

30. TECHNO-CLASSICA ESSEN 2018 - die automobile Weltausstellung vom 21.* bis 25. März 2018
 

50 Jahre Super Sports Cars - Sonderausstellung auf der Essen Motor Show 2017
 

Retro Classics zum ersten mal in Köln. Mit BMW-Fotogalerie.
 

Concorso d´Eleganza Villa d´Este 2018: Die schönsten Klassiker filmreif inszeniert am Comer See.
 
BMW Museum
Werfen Sie einen Blick in das BMW Museum in München und betrachten den 7er als Querschnitts-modell. Außerdem wird ein kurzer Blick auf die BMW Geschichte geworfen.
 
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Hersteller-News  

Kategorie: TechnoClassica Messe Klassik Classic Rolls

08.04.2013
Rolls-Royce zeigt auf der Techno-Classica in Essen einen raren Silver Cloud von 1957
 

Bei der diesjährigen Techno-Classica in Essen (10. bis 14. April 2013), der weltgrößten Messe für klassische Automobile, zeigt Rolls-Royce eine besondere Kostbarkeit: Auf dem Ausstellungsstand in Halle 12 wird ein sehr seltener Silver Cloud I H. J. Mulliner Drophead Coupé zu sehen sein. Flankiert wird dessen Auftritt von einem aktuellen Rolls-Royce Ghost. "Auch dieses Fahrzeug ist durch die sehr außergewöhnliche Lackierung in Lazuli Blue etwas ganz Besonderes", erläutert Peter Schoppmann, Regional Direktor Rolls-Royce Motor Cars für Deutschland: "Zugleich ist der Ghost das tragende Modell für unseren großartigen Erfolg in Deutschland, sodass es nur angemessen ist, ihn als Meilenstein auf der Techno-Classica zu zeigen." Der Ghost gilt mit seinem 6,6l-V12-Turbo mit 570 PS als das ultimative Selbstfahrer Automobil. Als authentischer Rolls-Royce steht der Ghost für Kultiviertheit in seiner pursten Form.

Rolls-Royce Silver Cloud auf der Techno Classica 2013 in Essen

Rolls-Royce Silver Cloud auf der
Techno Classica 2013 in Essen

 

Ebenfalls zum Meilenstein in der Rolls-Royce Geschichte wurde in den 1950er-Jahren auch der Silver Cloud. Die 1955 eingeführte Baureihe stellt stilistisch die Zäsur zur Neuzeit dar. Das betrifft einerseits die integrierten Kotflügel und die fließende Linienführung, andererseits auch die typischen Proportionen von Rolls-Royce Automobilen, die bis heute ihre Gültigkeit haben. Weil Rahmen und Karosserie weiterhin noch getrennt waren, hatten die Kunden die Möglichkeit, Sonderaufbauten bei Karosseriebaufirmen in Auftrag zu geben. Zu den feinsten und berühmtesten Adressen gehörte H. J. Mulliner & Co. in London. Das Unternehmen wurde 1959 von Rolls-Royce übernommen und 1961 mit einem anderen berühmten Karosseriebauspezialisten, Park Ward, zu Mulliner Park Ward verschmolzen. Bei dem ausgestellten Fahrzeug handelt es sich um einen rechtsgesteuerten Silver Cloud aus dem Jahr 1957 als Drophead Coupé, das bei H. J. Mulliner & Co. einen individualisierten Aufbau erhielt.

Rolls-Royce Ghost vor dem Silver Cloud auf der Techno Classica 2013

Rolls-Royce Ghost vor dem Silver Cloud auf
der Techno Classica 2013

 

Wer sich für weitere historische Rolls-Royce Modelle aus der Geschichte der Marke interessiert, hat ab sofort für ein Jahr die Möglichkeit, sich die Ende März eröffnete Rolls-Royce Ausstellung im BMW Museum in München anzusehen. Die einzigartige Sammlung mit dem Titel "Strive for Perfection" (Streben nach Perfektion) würdigt die zehnjährige Renaissance der Marke unter der Führung der BMW Group.

Die Exponate erzählen die Geschichte der weltweit führenden Luxusmarke chronologisch – vom historischen Treffen der Gründer Sir Henry Royce und Charles Rolls im Jahr 1904 bis zur aktuellen Gegenwart.

 

Rolls-Royce Silver Cloud Drophead Coupé H.J. Mulliner.

Zu Beginn der fünfziger Jahre wirkte das Erscheinungsbild der Rolls-Royce Modelle Silver Wraith und Silver Dawn mehr und mehr antiquiert. Technik und Design verkörperten die dreißiger Jahre und vor allem der immer wichtigere US-Markt verlangte dringend nach einem modernen Automobil der dort durchaus geschätzten Marke Rolls-Royce. Im April 1955 wurde der Rolls-Royce Silver Cloud als Nachfolger des Silver Dawn präsentiert. Die neue Karosserie war runder gezeichnet und bot mehr Platz im Innenraum sowie einen größeren Kofferraum. Die Karosserie wurde aus Stahl hergestellt, jedoch bestanden Türen, Motoren- und Kofferraumhaube aus Aluminium. Nur wenige Kunden ließen sich ein Cabriolet anfertigen. Die Firma Adams & Adams Ltd. wurde im Herbst 1963 Zweitbesitzer des in Essen ausgestellten Fahrzeugs und hat es erst wieder im Januar 2011 verkauft. Erstmals bei Rolls-Royce bekam der Silver Cloud hydraulische Bremsen auch an den Hinterrädern. Als Antrieb des ab April 1955 ausgelieferten neuen Modells diente ein 4,9 Liter Sechszylinder-Reihenmotor. Die Grundkonstruktion ging immer noch auf den von Sir Henry Royce in den zwanziger Jahren entwickelten Motor für den damaligen Typ 20 HP zurück.

Rolls-Roye Silver Cloud auf der Techno Classica 2013 in Essen

Rolls-Royce Silver Cloud
Rolls-Royce Silver Cloud
Rolls-Royce Silver Cloud
Rolls-Royce Silver Cloud
Rolls-Royce Silver Cloud, ausgestellt auf der Techno Classica 2013
Rolls-Royce Silver Cloud
Rolls-Royce Silver Cloud, Emily
Rolls-Royce Silver Cloud, Emily
   

 

Rolls-Royce Ghost

Rolls-Roye Ghost auf der Techno Classica 2013 in Essen

Rolls-Royce Ghost, Aussenfarbe: Lazuli Blue, Preis: 271.335,- Euro
Rolls-Royce Ghost, Aussenfarbe: Lazuli Blue, Preis: 271.335,- Euro
Rolls-Royce Ghost, Innenausstattung in Créme light, Massage-Sitze vorne und hinten
Rolls-Royce Ghost, Innenausstattung in Créme light, Massage-Sitze vorne und hinten
Rolls-Royce Ghost, Tür-Einstiegsleiste
Rolls-Royce Ghost, Tür-Einstiegsleiste
Rolls-Royce Ghost, Interieur
Rolls-Royce Ghost, Interieur
Rolls-Royce Ghost, Cockpit
Rolls-Royce Ghost, Cockpit
Rolls-Royce Ghost, Fond
Rolls-Royce Ghost, Fond
Rolls-Royce Ghost, Fond
Rolls-Royce Ghost, Fond
Rolls-Royce Ghost, Mittelarmlehne im Fond
Rolls-Royce Ghost, Mittelarmlehne im Fond
Rolls-Royce Ghost, vordere Tür
Rolls-Royce Ghost, vordere Tür
Rolls-Royce Ghost, Kopfstütze
Rolls-Royce Ghost, Kopfstütze
Rolls-Royce Ghost, Mittelkonsole vorne
Rolls-Royce Ghost, Mittelkonsole vorne
Rolls-Royce Ghost, iDrive Controller vorne
Rolls-Royce Ghost, iDrive Controller vorne
Rolls-Royce Ghost, Rad
Rolls-Royce Ghost, Rad
Rolls-Royce Ghost, Kofferraum
Rolls-Royce Ghost, Kofferraum
 

Quelle: BMW Presse Mitteilung vom 08.04.2013; Fotos ergänzt am 11.04.2013


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

Erste Rolls-Royce Ausstellung eröffnet im BMW Museum in München

 
 
Aktuelle News

Der erste BMW X7 - alle Highlights im Überblick

 

Der erste BMW X7 - mit Galerie

 

Marco Wittmann steht zum Saisonabschluss für BMW auf dem Podium.

 

Timo Glock fährt für BMW im vorletzten DTM-Rennen des Jahres in Hockenheim als Dritter auf das Podium.

 

Neue Sonderausstellung im BMW Museum: BMW Art Cars | How a vision became reality.

 

BMW Group steigert Absatz in den ersten drei Quartalen 2018

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 04.09.2018  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group