Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
Genfer Salon 2008
 BMW-Group in Genf
 Reden in Genf
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
BMW Neuheiten
Der neue BMW M2 CS.
BMW M2 CS (F87 LCI, ab 2020)

 
Die neue BMW S 1000 XR.
BMW S 1000 XR (ab 2020)

 
Die BMW Motorrad Concept Bikes R 18 und R 18 /2.
BMW Motorrad Concept Bikes R 18 und R 18 /2

 
Das erste BMW 2er Gran Coupé.
BMW 2er Gran Coupé (F44), ab 2020

 
Das neue BMW M8 Gran Coupé und BMW M8 Competition Gran Coupé
BMW M8 (Competition) Gran Coupé, F93, ab 2020

 


 
 Hersteller-News  

Kategorie: X5

22.02.2008
BMW Vision EfficientDynamics auf dem 78. Internationalen Automobilsalon Genf 2008.
 

Steckbrief

Charakter:

  • Weltpremiere für das Konzeptfahrzeug BMW Vision EfficientDynamics, das eine weitere Ausprägung der Entwicklungsstrategie BMW EfficientDynamics darstellt. Erstmalige Kombination eines Vierzylinder-Dieselmotors mit BMW ActiveHybrid Technologie in einem großen Sports Activity Vehicle.
     
  • Die Konzeptstudie auf Basis eines – schon als Serienmodell äußerst effizienten und dynamischen – BMW X5 zeigt das einzigartige Potenzial der im Rahmen von BMW EfficientDynamics entwickelten Technologie auf. Sie verbindet die überlegene Dieselmotoren-Kompetenz von BMW mit der innovativen BMW ActiveHybrid Technologie. Zusätzliche Effizienzsteigerung erfolgt durch BMW EfficientDynamics Maßnahmen im Umfeld des Verbrennungsmotors sowie durch Optimierung der Energieflüsse und der Aerodynamik.
     
  • BMW Vision EfficientDynamicsDurch die intelligente Verknüpfung von Verbrennungsmotor und E-Maschine im Rahmen eines Mild-Hybrid-Konzeptes werden Dynamik und Effizienz gleichermaßen gesteigert. Mit dem umfassenden Einsatz von Maßnahmen, die zum Teil bereits serienreif sind und zum Teil speziell für die Konzeptstudie entwickelt wurden, wird das Potenzial von BMW EfficientDynamics zur Reduzierung der Verbrauchs- und CO2-Werte konsequent bis an die Grenzen des im Fahrzeugsegment des BMW X5 Realisierbaren ausgenutzt. Gleichzeitig wird deutlich, dass jeder zusätzliche Effizienzgewinn gegenüber den heute schon verfügbaren hocheffizienten BMW Fahrzeugen nur mit exponentiell steigendem Aufwand und Kosten erschließbar ist.
     
  • BMW Vision EfficientDynamics ist mit einem Durchschnittsverbrauch von 6,5 Litern je 100 Kilometer im EU-Testzyklus und einem CO2-Wert von 172 Gramm pro Kilometer das mit Abstand effizienteste Fahrzeug seiner Größe im Wettbewerbsumfeld der BMW X Modelle. Die erhebliche Reduzierung der Verbrauchs- und Emissionswerte wird ohne Verzicht auf BMW typische Fahrdynamik realisiert. Neben der Beschleunigung (0–100 km/h in 8,9 Sekunden) liegen auch der Komfort und die Vielseitigkeit auf dem Niveau eines großen SAV – verbunden mit den Verbrauchs- und CO2-Werten eines Fahrzeugs der Kompaktklasse.

Technologie:

  • Der 2,0 Liter große Vierzylinder-Dieselmotor mit Variable Twin Turbo, Common-Rail-Einspritzung der dritten Generation und Vollaluminium-Kurbelgehäuse leistet 150 kW/204 PS und erzeugt ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern zwischen 2.000 und 2.250 min–1. Er ist der weltweit erste Diesel mit einer spezifischen Leistung von mehr als 100 PS pro Liter Hubraum.
     
  • BMW Vision EfficientDynamicsBMW ActiveHybrid basiert auf einem Baukastenprinzip, das gemäß der Strategie „Best of Hybrid“ die Integration der jeweils optimalen Komponenten in unterschiedliche Konzepte ermöglicht. Die in der Studie BMW Vision EfficientDynamics eingesetzten Komponenten – Mild Hybrid und Vierzylinder-Diesel – ergänzen sich ebenso ideal wie Full Hybrid und Achtzylinder-Benzinmotor im BMW Concept X6 ActiveHybrid.

  •  
  • Stromerzeugung: Die kompakte, in das Getriebegehäuse integrierte E-Maschine ersetzt den herkömmlichen, direkt vom Motor angetriebenen Generator. Elektrische Energie wird durch Bremsenergie-Rückgewinnung mit einzigartigem Wirkungsgrad und höchster Effizienz gewonnen, ohne das Antriebsmoment des Motors zu beeinträchtigen. Die erstmals direkt an das Getriebe angeflanschte Leistungselektronik ermöglicht eine bislang unerreicht kompakte Bauweise und sichere Anordnung der Hybrid-Komponenten.
     
  • Stromspeicherung: Ein leistungsstarker, packagekonform im Gepäckraum integrierter Lithium-Ionen-Akku versorgt das Bordnetz. Seine hohe Speicherkapazität ermöglicht es, das Potenzial der Bremsenergie-Rückgewinnung optimal auszunutzen.
     
  • Stromnutzung: Durch die höhere verfügbare elektrische Leistung können zusätzliche Fahrzeugfunktionen rein elektrisch betrieben werden. Die Auto Start Stop Funktion zur Vermeidung von Leerlaufphasen des Verbrennungsmotors ist in Verbindung mit ActiveHybrid Technologie nahezu jederzeit und dabei ohne jegliche Komforteinbußen nutzbar.
     
  • Das Hybrid-Modul für das BMW basiert auf einer Technologie, die im Rahmen der Hybridkooperation zwischen BMW und Daimler konzipiert wird. Die Hybridkooperation entwickelt erfolgreich Komponenten für Hybridantriebe einschließlich Leistungselektronik und Hochvolt-Batterien. Die BMW spezifische Auslegung des Hybridantriebssystems ist dabei gesichert.
     
  • BMW Vision EfficientDynamicsDas Konzeptfahrzeug BMW Vision EfficientDynamics ist mit einem neuartigen, hocheffizienten Achtgang-Automatikgetriebe ausgestattet, dessen gemeinsame Urheberschaft bei BMW und der ZF Getriebe GmbH liegt. Das erstmals vorgestellte und vor dem Serieneinsatz stehende Achtgang-Automatikgetriebe leistet mit direkter Motoranbindung und minimiertem Wandlerschlupf einen zusätzlichen Beitrag zur Verbrauchs- und Emissionsreduzierung. Die nochmals gesteigerte Schaltdynamik und die direkte Zielgangfindung fördern das dynamische Fahrverhalten. Die Kraftübertragung erfolgt über den intelligenten Allradantrieb BMW xDrive vollvariabel zwischen der Vorder- und der Hinterachse.
     
  • Beim Konzeptfahrzeug BMW Vision EfficientDynamics dient ein Solardach als zusätzliche, vom Motorbetrieb unabhängige Energiequelle für das Bordnetz. Leistungsstarke Solarzellen auf einer Fläche von rund 1,0 m2 erzeugen eine Energie von maximal einer Kilowattstunde für fahrzeug-interne und externe Verbraucher. Dies ermöglicht eine Vorwärmung des Getriebeöls, mit der die ineffiziente Warmlaufphase verkürzt wird. Darüber hinaus ist eine direkte Energieversorgung im Stand beispielsweise für die Belüftung und den Betrieb einer Kühlbox, von Audiogeräten oder Handy-Ladestationen ebenso möglich wie die Beladung der Batterie. Damit wird die Verfügbarkeit und Nutzung elektrischer Energie CO2-neutral optimiert.

Exterieurdesign:

  • BMW Vision EfficientDynamics basiert sowohl optisch als auch technisch auf dem BMW X5. Die BMW ActiveHybrid Komponenten sind packagekonform in das Fahrzeug integriert. E-Maschine und Leistungselektronik werden – von außen nicht sichtbar – in das Getriebegehäuse integriert. Eine speziell gestaltete Laderaummulde verdeutlicht die kompakte Bauweise des Lithium-Ionen-Akkus.
     
  • BMW Vision EfficientDynamicsEin innovatives Felgendesign erschließt zusätzliches Potenzial bei der Optimierung der Aerodynamik. Die Aero-Räder des Konzeptfahrzeugs BMW Vision EfficientDynamics leisten einen zusätzlichen Beitrag zur Verbrauchsreduzierung, indem sie zum Beispiel bei 160 km/h ein Kilowatt weniger Antriebsleistung erfordern. Die aerodynamische Formgebung der Speichen reduziert die Ventilation der Felgen. Dadurch wird der Luftwiderstand des Fahrzeugs positiv beeinflusst.

Lesen Sie mehr:

interner Link Hybrid-Technologie und Diesel-Power intelligent kombiniert: BMW Vision EfficientDynamics.

 

Video-Sequenzen

interner Link BMW Vision EfficientDynamics, Design (wmv-Format, 2:25 Min., 5.572 kB)

interner Link BMW Vision EfficientDynamics, Batterie (wmv-Format, 0:56 Min., 2.006 kB)

interner Link BMW Vision EfficientDynamics, Technik (wmv-Format, 0:51 Min., 2.248 kB)

Quelle: BMW Presse-Mitteilung vom 22.02.2008

 

Das könnte Sie auch interessieren:

interner Link BMW Concept X6 Active Hybrid (News vom 11.09.2007)

interner Link BMW und DaimlerChrysler kooperieren bei der Entwicklung eines Hybrid-Systems für PKW im Premiumsegment (News vom 01.03.2007)

interner Link GM, DaimlerChrysler und BMW stellen einzigartige Hybrid-Technologie auf Wiener Motoren-Symposium vor (News vom 28.04.2006)

interner Link Globale Allianz bei Hybrid-Antriebs-Entwicklung: BMW, DaimlerChrysler und General Motors kooperieren (News vom 07.09.2005)


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

 

Kommentare zur Meldung

 Kommentare zur Meldung: 1
Ihr Name:
 
Alle Kommentare im Forum ansehen
23.02.2008 14:32
Christian
BMW Vision EfficientDynamics auf dem 78. Internationalen Automobilsalon Genf 2008.

Die hier vorgestellte Vision eines BMW X5 mit Mild-Hybrid-System und neuem ZF 8-Gang-Automatik-Getriebe ist sehr interessant - auch im Hinblick auf die neuer 7er-Reihe (Modell F01), die im im Herbst von BMW vorgestellt wird. Denn auch wenn BMW in Genf den Mild-Hybrid im X5 präsentiert, so wird der neue 7er-BMW das erste Auto sein, der diesen Antrieb erhalten wird. Dies wird nicht direkt ab Modellstart der Fall sein, aber im Laufe des Modellzyklus' ist es eine Mild-Hybrid Variante des 7ers geplant. Auch das neue ZF 8-Gang-Automatik-Getriebe wird erstmals im neuen 7er verbaut werden.

Nachdem BMW im September auf der IAA die Vision Interner Link) BMW X6 mit Voll-Hyrid-Antrieb präsentierte, gibt es nun auch eine Mild-Variante, also eine Lösung, bei der der Elektro-Motor nur den herkömmlichen Benziner-/Diesel-Motor bei seiner Arbeit unterstützt, aber nicht gänzlich ersetzt. D. h. ein alleiniges Fahren über den Elektro-Motor ist nicht möglich.

Das in Genf präsentierte erste Ergebnis einer Mild-Hybrid-Lösung zeigt vorerst das Ende der Fahnenstange was die Reduzierung des Sprit-Verbrauches betrifft. Einen großen und schweren mit Allrad angetriebenen X5 auf 6,5 Liter Verbrauch zu bringen ist sicher beachtlich - ein BMW X3 mit 177 PS kommt allerdings auch ohne Mild-Hybrid auf diese Verbrauchswerte.

Von einem "genialen Durchbruch" ist man sicher noch weit entfernt. Technisch scheint derzeit aber nicht machbar zu sein (bzw. wäre es unbezahlbar). Trotzdem sind die Neuerungen wieder Schritte in die richtige Richtung. Z. B. finde ich es gelungen, den Klimakompressor, sowie die Lenkung und weitere Features über Strom anzutreiben, der über Solarzellen im Dach hergestellt wird.

BMW hätte in Genf sicher gerne eine Studie des neuen 7ers gezeigt, denn der wird die hier vorgstellten Finessen so oder in abgewandelter Form als erstes bekommen, aber dafür war es wohl zu früh. Man darf also sehr gespannt sein auf den neuen 7er!

Gruß,
Chriss
Alle Kommentare im Forum ansehen


 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

Weltpremiere für das BMW Concept X6 ActiveHybrid

 

BMW und DaimlerChrysler kooperieren bei der Entwicklung eines Hybrid-Systems für PKW im Premiumsegment

 

GM, DaimlerChrysler und BMW stellen einzigartige Hybrid-Technologie auf Wiener Motoren-Symposium vor

 

Globale Allianz bei Hybrid-Antriebs-Entwicklung:

 
 
Aktuelle News

Das „Goldene Lenkrad“ 2019: Doppelsieg für BMW.

 

Im BMW Group Kompetenzzentrum Batteriezelle entsteht die Batteriezelltechnologie der Zukunft

 

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann nimmt BMW R 1250 RTs in Empfang.

 

Designworks gestaltet Kabineneinrichtung und Sitze für die neue taiwanesische Fluggesellschaft STARLUX

 

Im MINI Cooper SE vom Silicon Valley nach Hollywood

 

BMW Group startet in die nächste Generation des Digital Key.

 

www.7er.com

  zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 30.05.2019  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group