Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
Logo Techno Classica 2009
 BMW in Essen
 MINI in Essen
 weitere Hersteller
 Rückblick
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
History Artikel
 

Rauno Aaltonen startet im classic Mini bei der Rallye Monte Carlo Historique 2017.
 

Concorso d´Eleganza Villa d´Este 2017
 

Die neue BMW 5er Limousine (G30): Modell und Markt.
 

Goldenes Klassik-Lenkrad 2016: Doppelsieg für zwei Jubilare.
 

Der BMW 02 auf Jubiläumstour durch Norddeutschland.
 

Perfekte Bühne für Elvis’ BMW 507 und weitere Legenden aus 100 Jahren.
 
BMW Museum
Werfen Sie einen Blick in das BMW Museum in München und betrachten den 7er als Querschnitts-modell. Außerdem wird ein kurzer Blick auf die BMW Geschichte geworfen.
 
Neu: Facebook!
 

7-forum.com hat nun seine eigene Facebook-Seite! Bitte unterstütze sie, indem Du die Seite besuchst und Fan wirst (auf "Gefällt mir" klicken). Vielen Dank!
 


 
 Auto-News  

Kategorie: TechnoClassica Messe Klassik Classic

BMW-Modellreihe: 328 502 E34 E28 E39

12.04.2010
Techno Classica 2010: BMW-Exponate, Teil 2: BMW 328 bis BMW 528i (E39)
 

BMW 328

Der 1935/36 entwickelte Roadster 328 gehört zu den Legenden der Automobilgeschichte. Mit bescheidenen Mitteln entwickelt, wurde der auch optisch sehr gelungene Sportwagen rasch zur dominierenden Erscheinung in der Zeiliter-Klasse. Modifizierte Rennsportver-sionen gewannen ihre Klasse in Le Mans unb bei der Mille Miglia. Von 464 gebauten Wagen erhielten 403 die serienmäßige Roadsterkarosserie, die restlichen Fahrgestelle bekamen Rennaufbauten und Karosserien nach Kundenwunsch.

BMW 328 auf dem BMW Messestand, Techno Classica 2010Baujahr: 1937; Stückzahl: 464; Neupreis: 7.400 RM

Motor: 6-Zylinder-Reihenmotor; Hubraum: 1.971 ccm; Bohrung x Hub: 66 x 96 mm; Leistung: 80 PS bei 4.500 U/Min.; Getriebe: Viergang-Mittelschaltung, 3. und 4. Gang synchronisiert; Vorderradbremse: hydraulische Trommelbremse; Hinterradbremse: hydraulische Trommelbremse; Maße: 3.900 x 1.550 x 1.400 mm; Leergewicht: 780 kg; Höchstgeschwindigkeit: 155 km/h

Fotos von der Techno Classica 2010: BMW 328


BMW 328, Baujahr 1937
BMW 328
BMW 328
BMW 328, Seitenansicht
BMW 328, Seitenansicht
BMW 328, Rad
BMW 328, Rad
BMW 328, Niere
BMW 328, Niere
BMW 328, Cockpit
BMW 328, Cockpit
BMW 328, Rad, Nabe
BMW 328, Rad, Nabe
   

  

BMW 328 Mille Miglia Roadster

BMW 328 Mille Miglia Roadster auf dem BMW-Messestand, Techno Classica 2010

Aus Zeitgründen wurden zwei der drei BMW 328 Roadster, die beim "1. Gran Premio Brescia delle Mille Miglia" 1940 starten sollten, nicht in München sondern bei der Firma Touring in Mailand nach BMW Entwürfen karossiert. Ähnlich wie beim BMW 328 Coupé bestand diese aerodynamsche sehr hoch entwickelte und extrem leichte Karosserie aus einem Gitterrohrrahmen mit Aluminium-Außenhaut. Das Fahrerteam mit Willy Briem und Uli Richter am Steuer errang mit diesem Wagen 1940 einen herausragenden fünften Platz im Gesamtklassement der "Mille Miglia" und trug damit wesentlich zum Gewinn des Mannschaftspreises für BMW bei.

Baujahr: 1940; Fahrer: Willy Briem, Uli Richter

Motor: 6-Zylinder-Reihenmotor; Hubraum: 1.971 ccm; Bohrung x Hub: 66 x 96 mm; Leistung: 130 PS bei 5.750 U/Min.; Getriebe: Viergang-Mittelschaltung; Bremsen: Alfin-Trommelbremsen, belüftete Magnesiumankerplatten; Gewicht: 700 kg; Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h

Fotos von der Techno Classica 2010: BMW 328 Mille Miglia Roadster

BMW 328 Mille Miglia Roadster auf dem BMW-Messestand, Techno Classica 2010
BMW 328 Mille Miglia Roadster
BMW 328 Mille Miglia Roadster
BMW 328 Mille Miglia Roadster
BMW 328 Mille Miglia Roadster
BMW 328 Mille Miglia Roadster
BMW 328 Mille Miglia Roadster, Tachometer, Amaturen
BMW 328 Mille Miglia Roadster, Tachometer, Amaturen
BMW 328 Mille Miglia Roadster
BMW 328 Mille Miglia Roadster
BMW 328 Mille Miglia Roadster, Schriftzug auf der Heckklappe
BMW 328 Mille Miglia Roadster, Schriftzug auf der Heckklappe
BMW 328 Mille Miglia Roadster, Cockpit
BMW 328 Mille Miglia Roadster, Cockpit
BMW 328 Mille Miglia Roadster, Frontansicht
BMW 328 Mille Miglia Roadster, Frontansicht
BMW 328 Mille Miglia Roadster
BMW 328 Mille Miglia Roadster

  

BMW 328 Touring Coupé

BMW 328 Touring Coupé auf dem BMW-Messestand, Techno Classica 2010

Für den Einsatz bei schnellen Langstrecken-Rennen baute die Firma Touring in Mailand eine besonders leichte "superleggera" Coupé-Karosserie auf das BMW 328 Fahrgestell. Durch die verbesserte Aereodynamik sollten wesentlich höhere Geschwindigkeiten möglich werden. Der erste Einsatz erfolgte im Juni 1939 beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans. Max Prinz zu Schaumburg-Lippe und Hans Wencher gewannen die 2-Liter Sportwagenklasse in neuer Rekordzeit und belegten den 5. Platz im Gesamtklassement. Im April 1940 errang der Wagen mit Fritz Huschke von Hanstein und Walter Bäumer einen überlegenen Gesamtsieg bei der Milli Miglia. Erfolge und Gesamtkonzept machen dieses Fahrzeug zu einer einzigartigen Legende des Rennsports.

Baujahr: 1939; Fahrer: Max Prinz zu Schaumburg-Lippe, Hans Wencher, Fritz Huschke von Hanstein, Walter Bäumer

Motor: 6-Zylinder-Reihenmotor; Hubraum: 1.971 ccm; Bohrung x Hub: 66 x 96 mm; Leistung: 136 PS bei 6.000 U/Min.; Getriebe: Viergang-Mittelschaltung; Bremsen: Alfin-Trommelbremsen, belüftete Magnesiumankerplaten; Gewicht: 780 kg (fahrfertig); Höchstgeschwindigkeit: 220 km/h

Fotos von der Techno Classica 2010: BMW 328 Touring Coupé

BMW 328 Touring Coupé
BMW 328 Touring Coupé
BMW 328 Touring Coupé
BMW 328 Touring Coupé
BMW 328 Touring Coupé
BMW 328 Touring Coupé
BMW 328 Touring Coupé
BMW 328 Touring Coupé
BMW 328 Touring Coupé, Rad
BMW 328 Touring Coupé, Rad
BMW 328 Touring Coupé, Rücklicht
BMW 328 Touring Coupé, Rücklicht
BMW 328 Touring Coupé, Blick in den Innenraum
BMW 328 Touring Coupé, Blick in den Innenraum
BMW 328 Touring Coupé, BMW Niere
BMW 328 Touring Coupé, BMW Niere
BMW 328 Touring Coupé
BMW 328 Touring Coupé
BMW 328 Touring Coupé, Superleggera Schriftzug
BMW 328 Touring Coupé, Superleggera Schriftzug
   

  

BMW 502

BMW 502 auf dem BMW-Messestand, Techno Classica 2010

Der BMW 502 wurde erstmals 1954 auf der Autommobilausstellung in Genf präsentiert. Er basierte auf dem seit 1952 produzierten BMW 501, setzte sich jedoch durch Ausstattung und Motor vom bisherigen Modell ab. Aufsehen erregte der weltweit erste, komplett aus Leichtmetall gefertigte V8-Motor. Das Aggregat mit 2,6 Liter Hubraum leistete 100 PS und verhalf dem Wagen so zu guten Fahrleistungen bei geringer Geräuschentwicklung.

Baujahr: 1956; Stückzahl: 1.913; Neupreis: 17.800 DM; Halter: Martin Metzler (BMW V8 Club)

Motor: 8-Zylinder-V-Motor; Hubraum: 2.580 ccm; Bohrung x Hub: 74 x 75 mm; Leistung: 100 PS bei 4.800 U/Min.; Getriebe: 4-Gang-Lenkradschaltung; Vorderradbremse: Trommelbremsen; Hinterradbremse: Trommelbremsen; Maße: 4.730 x 1.780 x 1.530 mm; Leergewicht: 1.410 kg; Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h

Fotos von der Techno Classica 2010: BMW 502

BMW 502
BMW 502
BMW 502, V8-Emblem auf der Heckklappe
BMW 502, V8-Emblem auf der Heckklappe
BMW 502, Rad
BMW 502, Rad
BMW 502, Türgriffe
BMW 502, Türgriffe
BMW 502, BMW Niere und BMW Emblem
BMW 502, BMW Niere und BMW Emblem
BMW 502
BMW 502
BMW 502
BMW 502
BMW 502
BMW 502
BMW 502
BMW 502

  

BMW 520i (Modell E34)

BMW 520i (Modell E34) auf dem BMW Messestand, Techno Classica 2010

>Die dritte Generation der BMW 5er-Reihe wurde im Januar 1988 offiziell der Presse vorgestellt und stellte eine komplette Neuentwicklung dar. Die neue Limousine überzeugte durch eine hervorragende Aerodyamik (CW-Wert 0,30), moderne Technik und gute Verarbeitung. Das kleine 6-Zylinder-Modell BMW 520i mit zunächst unverändert 129 PS stellte bis 1993 das Basismmodell für den deutschen Markt dar. Ab Mai 1990 erhielt der BMW 520i einen überarbeiteten 4-Ventil-Motor.

Baujahr: 1988; Stückzahl: 396.618; Neupreis: 38.500 DM; Halter: Martin Brötz (BMW 5er E12 und E28 IG)

Motor: 6-Zylinder-Reihenmotor; Hubraum: 1.991 ccm; Bohrung x Hub: 80 x 66 mm; Leitung: 129 PS bei 5.900 U/Min.; Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe; Vorderradbremse: Scheibenbremsen; Hinterradbremse: Scheibenbremsen; Maße: 4.720 x 1.751 x 1.412 mm; Leergewicht: 1.475 kg; Höchstgeschwindigkeit: 203 km/h

Fotos von der Techno Classica 2010: BMW 520i

BMW 520i (Modell E34)
BMW 520i (Modell E34)
BMW 520i (Modell E34)
BMW 520i (Modell E34)
BMW 520i (Modell E34)
BMW 520i (Modell E34)
BMW 520i (Modell E34)
BMW 520i (Modell E34)
BMW 520i (Modell E34)
BMW 520i (Modell E34)
BMW 520i (Modell E34)
BMW 520i (Modell E34)
BMW 520i (Modell E34)
BMW 520i (Modell E34)
BMW 520i (Modell E34)
BMW 520i (Modell E34)
 

Das könnte Sie auch interessieren: interner Link BMW 5er Modellgeschichte Tradition im Zeichen der 5, u. a. mit BMW-Presse-Bildern auch von der dritten BMW 5er-Generation (E34).

  

BMW 524td (Modell E28)

BMW 524td (Modell E28) auf dem BMW-Messestand, Techno Classica 2010

1983 wurde mti dem BMW 524td das erste BMW Serien-Automobil mit Dieselmotor vorgestellt, dem damals schnellsten Diesel-PKW weltweit. Damit das Fahrzeug zur Marke passt, war es wichtig, neben der hohen Leistungsausbeute von 115 PS gleichzeitig die Laufruhe in den Mittelpunkt zu stellen. Deshalb fiel letztendlich die Wahl auf einen Reihensechszylinder-Motor mit Wirbelkammertechnik. 1987 bekam der Motor die Digitale Dieselelektronik und ein elektronisches Gaspedal anstatt des damals gängigen Seilzuges.

Baujahr: 1987; Stückzahl: 74.602; Neupreis: 32.300 DM, Halter: Stephan Bergerhoff (BMW 5er E12 und E28 IG)

Motor: 6-Zylinder-Reihenmotor; Hubraum: 2.443 ccm; Bohrung x Hub: 80 x 81 mm; Leistung: 115 PS bei 4.800 U/Min.; Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe; Vorderradbremse: Scheibenbremse; Hinterradbremse: Trommelbremsen; Maße: 4.620 x 1.700 x 1.415 mm; Leergewicht: 1.300 kg; Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h

Fotos von der Techno Classica 2010: BMW 524td (Modell E28)

BMW 524td (Modell E28)
BMW 524td (Modell E28)
BMW 524td (Modell E28), Rücklicht
BMW 524td (Modell E28), Rücklicht
BMW 524td (Modell E28)
BMW 524td (Modell E28)
BMW 524td (Modell E28), Niere und BMW-Emblem
BMW 524td (Modell E28), Niere und BMW-Emblem
BMW 524td (Modell E28)
BMW 524td (Modell E28)
BMW 524td (Modell E28)
BMW 524td (Modell E28)
BMW 524td (Modell E28), Rad
BMW 524td (Modell E28), Rad
BMW 524td (Modell E28)
BMW 524td (Modell E28)
 

  

BMW 528i (Modell E39)

BMW 528i (Modell E39) auf dem BMW-Messestand, Techno Classica 2010

Die vierte Generation der BMW 5er Reihe wurde 1995 auf der IAA in Frankfurt vorgestellt. Als herausragende Besonderheit boten die neuen Modell als erste Großerienwagen der Welt ein Fahrwerk aus Leichtmetall. Der Typ BMW 528i war in der Mitte der Modellreihe positioniert und entwickelte sich aufgrund seines ausgewogenen Gesamtkonzepts zum erfolgreichsten Modell dieser BMW 5er-Reihe.

Baujahr: 1996; Stückzahl: 261.119 (1995-2000); Neupreis: 65.000 DM

Motor: 6-Zylinder-Reihenmotor; Hubraum: 2.793 ccm; Bohrung x Hub: 84 x 84 mm; Leistung: 142 kW/193 PS bei 5.300 U/Min.; Getriebe: 5-Gang-Schaltgetriebe; Vorderradbremse: Scheibenbremsen, innenbelüftet; Hinterradbremse: Scheibenbremsen, innenbelüftet; Maße: 4.775 x 1.800 x 1.435 mm; Leergewicht: 1.515 kg; Höchstgeschwindigkeit: 236 km/h

Fotos von der Techno Classica 2010: BMW 528i (Modell E39)

BMW 528i (Modell E39)
BMW 528i (Modell E39)
BMW 528i (Modell E39), Rad
BMW 528i (Modell E39), Rad
BMW 528i (Modell E39), Typschild an der Heckklappe
BMW 528i (Modell E39), Typschild an der Heckklappe
BMW 528i (Modell E39), Rücklicht
BMW 528i (Modell E39), Rücklicht
BMW 528i (Modell E39)
BMW 528i (Modell E39)
BMW 528i (Modell E39), Niere
BMW 528i (Modell E39), Niere
BMW 528i (Modell E39), Scheinwerfer
BMW 528i (Modell E39), Scheinwerfer
BMW 528i (Modell E39)
BMW 528i (Modell E39)
BMW 528i (Modell E39)
BMW 528i (Modell E39)
BMW 528i (Modell E39), neben dem jüngsten 5er, dem Modell F10
BMW 528i (Modell E39), neben dem jüngsten 5er, dem Modell F10
   

Texte, Daten: BMW
Fotos: Christian Schütt

 

BMW-Exponate auf der Techno Classica 2010

Zurück zu Teil 1: interner Link BW 323i / Alpina C1 (E21), BMW 3.0 CS (E9), BMW 3.0 L (E9), BMW 3/15 PS Ihle Roadster (DA4), BMW 320 Turbo Gruppe 5 (E21), BMW 325i Baur Topcabriolet (E36)

Weiter zu Teil 3: interner Link BMW 535i (F10), BMW 730 (E23), BMW 840 Ci (E31), BMW 1600 GT, BMW 2000 tii (115/121), BMW 2002 turbo (115/E10T), BMW Isetta 250

Weiter zu Teil 4: interner Link BMW M1 (E26), BMW M3 Ringtaxi (E30), BMW M535i (E12), BMW M635 CSi (E24), BMW Z1 (E30Z), BMW Z3 (E36/7), BMW Z8 (E52)


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

Techno Classica 2010: BMW-Exponate, Teil 4: BMW M1 (E26) bis BMW Z8 (E52)

 

Techno Classica 2010: BMW-Exponate, Teil 3: BMW 535i (F10) bis BMW Isetta 250

 

Techno Classica 2010: BMW-Exponate, Teil 1: BMW 323i Alpina bis BMW 325i Baur Cabrio

 
 
Aktuelle News

29. TECHNO-CLASSICA ESSEN - die automobile Weltausstellung vom 5. bis 9. April 2017

 

BMW Group Bilanzpressekonferenz 2017: Bestwerte im Kerngeschäft und Innovationsführer

 

Rede von Harald Krüger, Vorsitzender des Vorstands der BMW AG, Bilanzpressekonferenz 2017

 

Rede Dr. Nicolas Peter, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Finanzen, Bilanzpressekonferenz 2017

 

Erneut ein „Superwahljahr“ für BMW Motorrad bei der Leserwahl zum „Motorrad des Jahres 2017“

 

DTM: Testfahrten mit dem neuen BMW M4 DTM in Vallelunga.

 

www.7er.com

  Besucher online: 1 | zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 24.02.2017  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group