Start » Service » News Seite drucken | Impressum/Datenschutz | Site-Map
7-forum.com Logo
Techno Classica 2017
Logo Techno Classica 2017
 BMW in Essen
 Fotos
 Rückblick
News-Menü
 News-Kategorien
 7-forum.com Service
IAA 2017
BMW auf der IAA 2013
 IAA "Live" mit Fotos
 BMW Neuheiten
 Alpina Neuheiten
 MINI Neuheiten
 IAA Rückblick


 
 weitere 7er-News  

Kategorie: Classic Messe Messefotos Sonder TechnoClassica

BMW-Modellreihe: E23 E32 E38 E38/L7 E66 G12

05.04.2017
7x7 auf der Techno Classica 2017: BMW feiert 40 Jahre BMW 7er und 30 Jahre BMW V12
 

Auf gleich sieben Siebener-BMWs dürfen sich die Besucher der Techno Classica auf dem Messestand der BMW Group Classic in der temporären Halle 14 auf dem Essener Messegelände in diesem Jahr freuen (noch bis kommenden Sonntag, den 9. April 2017). Bis auf die F01/F02-Modellreihe sind alle BMW 7er-Generationen vertreten - jeweils mit einem ganz besonderen Exemplar, und aufgrund des 30jährigen V12-Jubiläums auch stets mit V12-Motor bzw. mit Top-Motorisierung. Nur der älteste 7er-BMW auf dem Messestand, ein rund 40 Jahre alter BMW 733i aus dem Jahr 1977, kommt mit einem 6-Zylinder-Motor aus - einen V12-Motor gab es in der ersten 7er-Generation E23 noch nicht.

BMW Group Classic Messestand, Techno Classica 2017

Auch wenn die Ausstellungsfläche der BMW Group Classic aufgrund von Bauarbeiten auf dem Messe-Gelände in Essen im Vergleich zu den Vorjahren massiv gelitten hat, darf sich der 7er-Freund also auf ein Siebener-Spektrum freuen, das es so wohl noch auf keiner Techno Classica zuvor gegeben hat. Auf die beiden Geburtstage "40 Jahre 7er" und "30 Jahre BMW V12" wird leider nicht konkret eingegangen, die mehr als interessanten 7er-Exponate trösten darüber aber gut hinweg.

Folgend stellen wir die 7er-Exponate auf der Techno Classica 2017 vor.

Teil 2: BMW Alpina B12 5,7 bis BMW 328 Frazer Nash

Teil 3: BMW 525ix (E34) bis BMW 3200 S mit Video

Teil 4: BMW Isetta 250 Standard bis BMW Z8 (E52)

Teil 5: BMW Motorrad, Glas, Mini und Rolls-Royce

 

Vorab haben wir einen kurzen Video-Rundgang von den 7x7 auf dem BMW Classic Messestand für Sie:

 

BMW 733i (E23) aus dem Jahr 1977 - erste Siebener-Generation

Zum 40. Jubiläum der 7er-Reihe ist passend ein BMW 733i aus dem ersten Modelljahr 1977 ausgestellt:

BMW 733i (E23) aus dem Jahr 1977, ausgestellt von BMW Classic auf der Techno Classica 2017

Als Nachfolger der großen Sechszylinder-Limousinen wurde im Mai 1977 die neue BMW 7er Reihe mit den Modellen 728, 730, 733i vorgestellt. Der BMW 733i nach unter den ersten Modellen die Spitzenpositione ein. Als einziger verfügte er über einen Einspritzmotor. Rund 10.000 DM teurer als das Einstiegsmodell BMW 728 mit Vergasermotor, bot der 733i nur eine relativ geringe Mehrleistung von 27 PS. Ab Sommer 1979 wurde er durch den neuen BMW 732i abgelöst.

Baujahr: 1977; Stückzahl: 28.582; Neupreis: 38.600 DM; Aussteller: BMW Classic

Technische Daten: Motor: 6-Zylinder-Reihenmotor; Hubraum: 3.210 ccm; Bohrung x Hub: 89 x 86 mm; Leistung: 145 kW/197 PS bei 5.500 U/Min.; Getriebe: 4-Gang-Schaltgetriebe; Bremsen: Scheibenbremsen; Maße: 4.860 x 1.800 x 1.430 mm; Leergewicht: 1.660 kg; Höchstgewschwindigkeit: 205 km/h

BMW 733i (Modell E23)

BMW 733i (E23), ehemaliger Neupreis: 38.600 DM
BMW 733i (E23), ehemaliger Neupreis: 38.600 DM
BMW 733i (E23), mit 6-Zylinder-Reihenmotor, 197 PS
BMW 733i (E23), mit 6-Zylinder-Reihenmotor, 197 PS
BMW 733i (E23), Aussenspiegel mit viel Chrom
BMW 733i (E23), Aussenspiegel mit viel Chrom
BMW 733i (E23), mit 4,86 m Länge der kürzeste 7er in der 40jährigen 7er-Geschichte
BMW 733i (E23), mit 4,86 m Länge der kürzeste 7er in der 40jährigen 7er-Geschichte
BMW 733i (E23), zu Beginn der Baureihe das Topmodell
BMW 733i (E23), zu Beginn der Baureihe das Topmodell
 

 

BMW 750iL (E32) by Karl Lagerfeld - zweite Siebener-Generation

Der berühmte Pariser Modedesigner Karl Lagerfeld gestaltete 1992 einen ganz besonderen BMW 750iL nach seinem persönlichen Geschmack. Möglich machten dies die Spezialisten von BMW Individual, die den Couturier auch berieten. So entstand das beeindruckende Statement eines Künstlers, das mit konserativen Elementen wie der Zweifarbenlackierung ebenso spielt wie mit den (damals) sehr modernen Accessorie eies Telefaxgerätes im Handschuhfach. Besondere Materialien wie Walknappa und Nubuk beherrschten den Innenraum, aber auch feine Stoffe der Pariser Edelmarke E. Gyard Ainé kamen zum Einsatz.

BMW 750iL (E32) designed by Karl Lagerfeld, ausgestellt auf der Techno Classica 2017 in Essen

Von Karl Lagerfeld stammen die Entwürfe zur Gestaltung dieses einzigartigen BMW 750iL. Der Modeschöpfer war einer der ersten Kunden, der sich vom BMW Individual, beim Genfer Salon im Frühjahr 1992 erstmals präsentiert, ein Fahrzeug nach "Maß" schneidern ließ. Das Fahrzeug hat eine Zweifarbenlackierung aus Sterlingsilber metallic und Glanzschwarz, dazwischen einen grünen Streifen. Im Innenraum ist das silbergraue Leder passend zur Außengestaltung mit grünem Steppzwirn abgesetzt. Lagerfeld nutzte dieses Automobil selbst, wobei er meist mit Chauffeur fuhr, dann jedoch stets vorne saß. Neben dem Faxgerät im Handschuhfach gab es Platz für seinen Terminkalender, eine Kleenex-Box und seiner Kamera.

Im Rahmen der Presse-Vorstellung der vierten V12-Generation (F01/F02) haben wir weitere Außenfotos von dem Lagerfeld-E32 aufgenommen: BMW 760Li, Modell F02 - Präsentation in München (2008)

Baujahr: 1992; Stückzahl: 33.196 (BMW 750iL ingesamt); Neupreis: 119.000 DM (Serienmodell); Aussteller: BMW Classic

Technische Daten: Motor: 12-Zylinder-V-Motor; Hubraum: 4.988 ccm; Bohrung x Hub: 84 x 75 mm; Leistung: 220 kW/300 PS bei 5.200 U/Min.; Getriebe: 4-Gang-Automatikgetriebe; Bremsen: Scheibenbremsen, innenbelüfetet; Maße: 5.024 x 1.845 x 1.400 mm; Leergewicht: 1.860 kg; Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h

BMW 750iL by Karl Lagerfeld (Modell E32)

BMW 750iL (E32) by Karl Lagerfeld mit Zweifarbenlackierung in Sterlingsilber und Glanzschwarz
BMW 750iL (E32) by Karl Lagerfeld mit Zweifarbenlackierung in Sterlingsilber und Glanzschwarz
BMW 750iL (E32) by Karl Lagerfeld, mit individuell lackierten Felgen
BMW 750iL (E32) by Karl Lagerfeld, mit individuell lackierten Felgen
BMW 750iL (E32) by Karl Lagerfeld, Innenraum mit edlen Materialien wie Walknappa
BMW 750iL (E32) by Karl Lagerfeld, Innenraum mit edlen Materialien wie Walknappa
BMW 750iL (E32) by Karl Lagerfeld, mit V12-Motor, 300 PS
BMW 750iL (E32) by Karl Lagerfeld, mit V12-Motor, 300 PS
BMW 750iL (E32) by Karl Lagerfeld, ausgestellt auf der Techno Classica 2017 in Essen
BMW 750iL (E32) by Karl Lagerfeld, ausgestellt auf der Techno Classica 2017
BMW 750iL (E32) by Karl Lagerfeld, Auto-Couture, Trendsetter
BMW 750iL (E32) by Karl Lagerfeld, Auto-Couture, Trendsetter

 

Goldfisch: BMW 750iL, V16 - zweite BMW Siebener Generation

1987 - also heute vor 30 Jahren - debütierte der Zwölfzylinder im BMW 750i (E32). Doch da dachten ein paar ehrgeizige Techniker schon wieder weiter - an einen Sechzehnzylinder. Im kleinen und zunächst geheimen Kreis entstand ein Prototyp, Codename "Goldfisch", denn nichts sollte auf die Zylinderzahl hinweisen. Basierend auf dem Zwölfzylinder wurden vier weitere Brennkammern ergänzt, der Alu V16 leistete bei mehreren Tests bis zu 430 PS. Als Träger für Fahrversuche fand ein normaler BMW 735iL Verwendung, allerdings musste die Kühlung in den Kofferraum verlegt werden, im Motorraum fehlte dazu der Platz. Zur Serienprodukton des beeindruckenden Aggregats kam es jedoch nicht und "Goldfisch" parkte im Museum.

BMW 750iL V16 (E32), Codename 'Goldfisch', ausgestellt auf der Techno Classica 2017

Am 8. Juli 1987 beginnt man unter der Bezeichnung "Goldfisch" mit der Konstruktion eines Sondermodells mit 16 Zylindern. Der Motor entstand aus einer Verlängerung des Zwölfzylindermotors. Ende 1987 war der Motor montiert. Anfang 1988 wurde der Motor auf dem Prüfstand abgestimmt. Danach erfolgte der Mustereinbau in ein Fahrzeug der damals aktuellen BMW 7er Reihe. Im Mai 1988 wurden die ersten Fahrversuche unternommen. Ein Serieneinsatz war nie vorgesehen.

Den "Goldfisch" und viele weitere BMWs haben 7-forum.com Mitglieder im Rahmen einer Besichtigung bei BMW Classic gesehen. Dort finden Sie weitere Fotos vom "Goldfisch": Besuch bei BMW Classic (2009)

Baujahr: 1987; Stückzahl: 1; Aussteller: BMW Classic

Technische Daten: Motor: 16-Zylinder-V-Motor; Hubraum: 6.651 ccm; Bohrung x Hub: 84 x 75 mm; Leistung: 408 PS bei 2.500 U/Min.; Getriebe: 4-Gang-Getriebe; Bremsen; Scheibenbremsen

Goldfisch: BMW 750iL, V16 (Modell E32)

BMW 750iL, V16 (E32), die schmale Niere deutet es an: hier ist kein 750iL als Basis verwendet worden
BMW 750iL, V16 (E32), die schmale Niere deutet es an: hier ist kein 750iL als Basis verwendet worden
BMW 750iL, V16 (E32), die im Kofferraum platzierten Kühler entlüften nach hinten
BMW 750iL, V16 (E32), die im Kofferraum platzierten Kühler entlüften nach hinten
BMW 750iL, V16 (E32), V16-Motor mit 6.651 ccm Hubraum, 408 PS bei 2.500 U/Min.
BMW 750iL, V16 (E32), V16-Motor mit 6.651 ccm Hubraum, 408 PS bei 2.500 U/Min.
BMW 750iL, V16 (E32), seitliche Kühlluft-Einlässe am Heck. Die Motorkühler passten nicht mehr in den Motorraum.
BMW 750iL, V16 (E32), seitliche Kühlluft-Einlässe am Heck. Die Motorkühler passten nicht mehr in den Motorraum.
BMW 750iL, V16 (E32), Blick in den Kofferraum, wo sich die Kühlung des Fahrzeugs befindet
BMW 750iL, V16 (E32), Blick in den Kofferraum, wo sich die Kühlung des Fahrzeugs befindet
BMW 750iL, V16 (E32), Blick in den Innenraum. Auffällig: Airbag-Lenkrad aus dem Vormodell E23
BMW 750iL, V16 (E32), Blick in den Innenraum. Auffällig: Airbag-Lenkrad aus dem Vormodell E23
BMW 750iL, V16 (E32), angepasstes Heck aufgrund der Kühlung im Kofferraum
BMW 750iL, V16 (E32), angepasstes Heck aufgrund der Kühlung im Kofferraum
BMW 750iL, V16 (E32), seitliche Öffnung für die Motorkühlung
BMW 750iL, V16 (E32), seitliche Öffnung für die Motorkühlung
BMW 750iL, V16 (E32), seitliche Öffnung für die Motorkühlung
BMW 750iL, V16 (E32), seitliche Öffnung für die Motorkühlung
BMW 750iL, V16 (E32), Rad
BMW 750iL, V16 (E32), Rad
BMW 750iL, V16 (E32), V16-Motor mit 6.651 ccm Hubraum, 408 PS bei 2.500 U/Min.
BMW 750iL, V16 (E32), V16-Motor mit 6.651 ccm Hubraum, 408 PS bei 2.500 U/Min.
BMW 750iL, V16 (E32), V16-Motor mit 6.651 ccm Hubraum, 408 PS bei 2.500 U/Min.
BMW 750iL, V16 (E32), V16-Motor mit 6.651 ccm Hubraum, 408 PS bei 2.500 U/Min.
BMW 750iL, V16 (E32), ausgestellt auf der Techno Classica 2017
BMW 750iL, V16 (E32), ausgestellt auf der Techno Classica 2017
   

 

BMW 750iL (E38) James Bond - dritte Siebener Generation

BMW 750iL (E38) James Bond, Fahrzeug aus dem Streifen 'Der Morgen stirbt nie', ausgestellt auf der Techno Classica 2017

Im Auftrag ihrer Majestät. Der Geheimagent mit der Lizenz zum Töten war ein begnadeter Fahrer, auch wenn seine Autos nie lange überlebten. In "Tommorrow never dies" mit Pierce Brosnan als Jamens Bond musste es 1997 ein BMW 750iL sein, der sich vom bereits vorweggenommenen Smartphone aus fernsteuern lässt. Dazu wurde ein serienmäßiger 7er so umgebaut, dass ein Stuntfahrer versteckt hinter dem Fahrersitz über vier Kameras den Wagen lenkt. Gebaut wurde der Wagen von BMW in München. Trotz eines Überschlags bei den Probefahrten konnten alle Termine gehalten werden. Für die Dreharbeiten wurden mehrere 7er-BMW benutzt, fast keiner kam ohne Blessuren davon. Wie das in Essen ausgestellte Modell zeigt, kamen dabei nicht nur V12-7er zum Einsatz. Auch wenn ein Blick unter die Motorhaube nicht möglich ist (der Drahtschneider unter dem BMW-Logo verhindert ein Öffnen der Motorhaube), ist an einigen Details zu erkennen, dass es sich bei dem Exponat ursprünglich um keinen 750iL handelte, sondern vielmehr um einen 7er mit kleinerer Motorisierung.

BMW 750iL James Bond (E38) mit Drahtschneider unter dem BMW Logo auf der Motorhaube

Der in Essen gezeigte James Bond 7er ist eines von mehreren Exemplaren, die 1997 eine wichtige Rolle in dem James Bond Film "Der Morgen stirbt nie" spielten. Natürlich wurde der Wagen mite ingen Bond-typsichen Spezialausstattungen wie z. B. Raketenwerfern, einem ausfahrbaren Drahtschneider unter dem BMW Emblem und einer Vorrichtung zum Ausfwurf von Nägeln im Heck ausgerüstet. Gefahren wird dieser BMW 7er "unsichtbar" über einen versteckten Sitz im Fond mit einem Bildschirm, der die Sicht nach von via Kamera überträgt.

Weitere Infos und Fotos zum James Bond 7er haben wir folgend für Sie: James Bond BMW 7er - Pierce Brosnan fuhr im Namen Ihrer Majestät einen BMW 750iL (E38)

Baujahr: 1996; Stückzahl: 16.658 (Serienmodell); Neupreis: 168.000 DM (Serienmodell); Aussteller: BMW Classic

Technische Daten: Motor: 12-Zylinder-V-Motor; Hubraum: 5.379 ccm; Bohrung x Hub: 85 x 79 mm; Leistung: 240 kW/326 PS bei 5.000 U/Min.; Getriebe: 5-Gang-Automatik; Bremsen: Scheibenbremsen, vorne innenbelüftet; Maße: 5.124 x 1.862 x 1.425 mm; Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h

BMW 750iL James Bond (Modell E38)

BMW 750iL (E38) James Bond, ausgestellt auf der Techno Classica 2017
BMW 750iL (E38) James Bond, ausgestellt auf der Techno Classica 2017
BMW 750iL (E38) James Bond, ausfahrbare Vorrichtung zum Abwerfen von Nägeln o. ä.
BMW 750iL (E38) James Bond, ausfahrbare Vorrichtung zum Abwerfen von Nägeln o. ä.
BMW 750iL (E38) James Bond, ausfahrbare Vorrichtung zum Abwerfen von Nägeln o. ä.
BMW 750iL (E38) James Bond, ausfahrbare Vorrichtung zum Abwerfen von Nägeln o. ä.
BMW 750iL (E38) James Bond, Kugeln konnten dem vermeintlich gepanzerten Auto nichts anhaben
BMW 750iL (E38) James Bond, Kugeln konnten dem vermeintlich gepanzerten Auto nichts anhaben
BMW 750iL (E38) James Bond, Sitzplatz hinter dem Fahrersitz, von hier aus konnte ein Stuntman das Auto 'fernsteuern'.
BMW 750iL (E38) James Bond, Sitzplatz hinter dem Fahrersitz, von hier aus konnte ein Stuntman das Auto "fernsteuern".
BMW 750iL (E38) James Bond, Raketenwerfer im Schiebedach
BMW 750iL (E38) James Bond, Raketenwerfer im Schiebedach
BMW 750iL (E38) James Bond, ausfahrbare Vorrichtung zum Abwerfen von Nägeln o. ä.
BMW 750iL (E38) James Bond, ausfahrbare Vorrichtung zum Abwerfen von Nägeln o. ä.
BMW 750iL (E38) James Bond, eine von mehreren Kameras befindet sich im Aussenspiegel
BMW 750iL (E38) James Bond, eine von mehreren Kameras befindet sich im Aussenspiegel
BMW 750iL (E38) James Bond, ausfahrbare Vorrichtung zum Abwerfen von Nägeln o. ä.
BMW 750iL (E38) James Bond, ausfahrbare Vorrichtung zum Abwerfen von Nägeln o. ä.
BMW 750iL (E38) James Bond, ausgestellt auf der Techno Classica 2017
BMW 750iL (E38) James Bond, ausgestellt auf der Techno Classica 2017
BMW 750iL (E38) James Bond, ausgestellt auf der Techno Classica 2017
BMW 750iL (E38) James Bond, ausgestellt auf der Techno Classica 2017
BMW 750iL (E38) James Bond, ausgestellt auf der Techno Classica 2017
BMW 750iL (E38) James Bond, ausgestellt auf der Techno Classica 2017
BMW 750iL (E38) James Bond, Drahtschneider unter dem BMW Logo auf der Motorhaube
BMW 750iL (E38) James Bond, Drahtschneider unter dem BMW Logo auf der Motorhaube
BMW 750iL (E38) James Bond, Drahtschneider unter dem BMW Logo auf der Motorhaube
BMW 750iL (E38) James Bond, Drahtschneider unter dem BMW Logo auf der Motorhaube
 

 

BMW L7 (E38/L7) - dritter Siebener-Generation

BMW L7 (E38/L7), rund 5,40 m lang, ausgestellt auf der Techno Classica 2017

Für Kunden mit allerhöchsten Ansprüchen an Fahrkomfort in jeder Hinsicht entwickelte BMW 1997 die knapp 5,40 Meter lange Repräsentations-Limousine L7. Der mit allen erdenklichen Extras inkl. Vollleder ausgestattete L7 basierte auf dem BMW 750iL mit Zwölfzylindermotor, war jedoch hinter der B-Säule um 25 cm länger. Der 250 km/h schnelle BMW L7 wurde bis 2001 in kleiner Stückzahl individuell gefertigt und als Links- oder Rechtslenker angeboten.

Baujahr: 1997; Stückzahl: 470; ehemaliger Neupreis: 246.000 DM; Aussteller: BMW Classic

Technische Daten: Motor: 12-Zylinder-V-Motor; Hubraum: 5.379 ccm; Bohrung x Hub: 85 x 79 mm; Leistung: 240 kW/326 PS bei 5.000 U/Min.; Getriebe: 5-Gang-Automatik; Bremsen: Scheibenbremsen; Maße: 5.374 x 1.862 x 1.425 mm; Leergewicht: 2.120 kg; Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h.

BMW L7 (Modell E38/L7)

BMW L7 (E38/L7), ehemaliger Neupreis: 246.000 DM
BMW L7 (E38/L7), ehemaliger Neupreis: 246.000 DM
BMW L7 (E38/L7), auf Basis des BMW 750iL, mit um 25 cm verlängerte B-Säule
BMW L7 (E38/L7), auf Basis des BMW 750iL, mit um 25 cm verlängerte B-Säule
BMW L7 (E38/L7) neben dem BMW M760Li Excellence auf der Techno Classica 2017
BMW L7 (E38/L7) neben dem BMW M760Li Excellence auf der Techno Classica 2017
BMW L7 (E38/L7), mit 5.4 Liter V12-Motor und 5-Gang-Automatik-Getriebe
BMW L7 (E38/L7), mit 5.4 Liter V12-Motor und 5-Gang-Automatik-Getriebe
BMW L7 (E38/L7), ausgestellt auf der Techno Classica 2017
BMW L7 (E38/L7), ausgestellt auf der Techno Classica 2017
 

 

BMW 760Li (E66) - vierte Siebener Generation

BMW 760Li (E66), mit 445 PS starkem V12-Motor, ausgestellt auf der Techno Classica 2017

Nach der erfolgreichen Einführung der vierten BMW 7er Generation im Jahr 2001 folgten im Herbst 2002 die Modelle mit 6- und 8-Zylinder Dieseltriebwerken. Ab Januar 2013 wurde der BMW 760i als Topmodell mit neuem 12-Zylinder-Motor in den Markt eingeführt. Der BMW 760Li war dabei bis auf eine um 14 cm verlängerte Karosserie technisch identisch mit dem BMW 760i. Das V12-Triebwerk war der erste Automobil-Serienmotor von BMW mit Benzin-Direkteinspritzung. Gemeinsam mit der vollvariablen Verstellung des Einlassventil-Hubs Valvetronic half diese Technologie den Verbruch wesentlich zu senken. Der Saugmotor erreichte ein max. Drehmoment von 600 Nm und eine max. Leistung von 445 PS.

Baujahr: 2003; Stückzahl: 9.660; ehemaliger Neupris: 116.000 Euro; Aussteller: BMW Classic

Technische Daten: Motor: 12-Zylinder-V-Motor; Hubraum 5.972 ccm; Bohrung x Hub: 89,0 x 90 mm; Leistung: 327 kW/445 PS bei 4.500 U/Min.; Getriebe: 6-Gang-Automatik; Bremsen: Scheiben, innenbelüftet; Maße: 5.169 x 1.902 x 1.492 mm; Leergewicht: 2.225 kg; Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h

BMW 760Li (Modell E66)

BMW 760Li (E66), ehemaliger Neupreis: 116.000 Euro
BMW 760Li (E66), ehemaliger Neupreis: 116.000 Euro
BMW 760Li (E66), vierte 7er-Generation, dritte 7er-Generation mit V12-Antrieb, hier N73 Motor
BMW 760Li (E66), vierte 7er-Generation, dritte 7er-Generation mit V12-Antrieb, hier N73 Motor
BMW 760Li (E66), das Bangle-Design polarisierte, dennoch wurde die dritte Modellreihe erfolgreicher als seine Vorgänger
BMW 760Li (E66), das Bangle-Design polarisierte, dennoch wurde die dritte Modellreihe erfolgreicher als seine Vorgänger
BMW 760Li (E66), BMW Individual 20 Zoll Räder
BMW 760Li (E66), BMW Individual 20 Zoll Räder
BMW 760Li (E66), ausgestellt auf der Techno Classica 2017
BMW 760Li (E66), ausgestellt auf der Techno Classica 2017
 

 

BMW M760Li xDrive Excellence Individual (G12) - sechste Siebener-Generation

BMW M760Li xDrive Excellence Individual (G12), ausgestellt auf der Techno Classica 2017

Neben den älteren 7er-Generationen zeigt BMW auch die aktuelle Variante, ebenfalls in besonderer Form als Invidual-Modell. Das Auto wurde bereits im Rahmen der int. Presse-Vorstellung des M760Li in Palm Springs im Januar vorgeführt. In unserem damaligen Bericht finden Sie viel mehr Fotos vom Auto inkl. Innneraum: Galerie. Unsere ausführliche Vorstellung und Fahrbericht zum neuen M760Li finden Sie dort ebenfalls.

Die wichtigsten Individual-Ausstattungen: die Individual Außenfarbe "San Marino blau metallic"; die Individual Kleenex-Box in der Fondtür hinten rechts; individuelle Schriftzüge in Seiten- und Heckrollo, Zierleiste vorne und Einstiegsleiste; Kofferraum vollständig in Alcantara eingekleidet.

Baujahr: 2016; Aussteller: BMW

Technische Daten: Motor: 12-Zylinder-V-BiTurbo-Motor; Hubraum 6.592 ccm; Bohrung x Hub: 89,0 x 88,3 mm; Leistung: 448 kW/610 PS bei 5.500 U/Min.; Getriebe: 8-Gang-Sport-Automatik; Bremsen: Scheiben, innenbelüftet; Maße: 5.238 x 1.902 x 1.479 mm; Leergewicht: 2.255 kg; Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h

BMW M760Li xDrive Excellence Individual (Modell G12)

BMW M760Li xDrive Excellence Individual, mit BiTurbo V12-Motor, 610 PS
BMW M760Li xDrive Excellence Individual, mit BiTurbo V12-Motor, 610 PS
BMW M760Li xDrive Excellence Individual (G12), in Individual-Farbe: San Marino blau metallic
BMW M760Li xDrive Excellence Individual (G12), in Individual-Farbe: San Marino blau metallic
BMW M760Li xDrive Excellence Individual (G12), ausgestellt auf der Techno Classica 2017
BMW M760Li xDrive Excellence Individual (G12), ausgestellt auf der Techno Classica 2017
BMW M760Li xDrive Excellence Individual, mit BiTurbo V12-Motor, 610 PS
BMW M760Li xDrive Excellence Individual, mit BiTurbo V12-Motor, 610 PS
   

 

30 Jahre V12-Motoren - Daten:

BMW Classic Messestand mit sieben 7er-BMWs auf der Techno Classica 2017
BMW Classic Messestand mit sieben 7er-BMWs auf der Techno Classica 2017

  Jahr Motor
in cm3
Verbrauch
l/100 km
Grundpreis in Euro Leistung
bei U/Min.
0-100 km/h
in Sek.
Gewicht EU in kg Drehmoment
bei U/Min.
Höchstgeschwindigkeit
in km/h
BMW 7er (E23) Prototyp
1980 4.663 ccm  
- 200 kW/272 PS
bei 5.700 U/Min.
7,4 Sek.
  365 Nm
bei 4.500 U/Min.
227 km/h
BMW 750iL (E32)
1987 4.988 ccm
13,3 l/100 km
52.150 Euro 220 kW/300 PS
bei 5.200 U/Min.
7,4 Sek.
2.025 kg 450 Nm bei
4.100 U/Min.
250 km/h
BMW 750iL (E38)
zweite 7er-Generation mit V12-Motor, die E38-Modellreihe: BMW 750iL mit 326 PS
1995 5.379 ccm
13,8 l/100 km
79.000 Euro 240 kW/326 PS
bei 5.000 U/Min.
6,8 Sek.
2.235 kg U/Min.490 Nm
bei 3.900 U/Min
250 km/h
BMW 760Li (E65)
dritte V12-Generation in der 7er-Reihe: 760Li (E66) mit Benzin-Direkteinspritzung und 445 PS
2002 5.972 ccm
 
13,4 l/100 km
2.180 kg 327 kW/445 PS
bei 6.000 U/Min.
5,6 Sek.
116.000 Euro 600 Nm
bei 3.950 U/Min.
250 km/h
BMW 760Li (F02)
BMW 760Li (Modell F02)
2009 5.972 ccm
12,9 l/100 km
2.250 kg 400 kW/544 PS
bei 5.250 U/Min.
4,6 Sek.
144.800 Euro 750 Nm
ab 1.500 U/Min.
250 km/h
BMW M760Li(G12)
BMW M760Li xDrive
2016 6.592 ccm
12,6 l/100 km
2.180 kg 448 kW/610 PS
bei 6.000 U/Min.
3,7 Sek.
166.900 Euro 800 Nm
bei 1.500 U/Min.
250 km/h
optional: 305 km/h

Infos: BMW Messestand; Fotos: 7-forum.com/Christian Schütt

 

Weiter: BMW auf der Techno Classica 2017, Teil 2: BMW Alpina B12 5,7 bis 328 Frazer Nash 


 

Bitte empfehlen Sie diesen Artikel weiter:


 

 
 

 Kommentare zur Meldung: 0
Ihr Name:
 


Anzeige
 
 
Netzwerk
 
Bitte folgen Sie uns:
 
7-forum.com bei Facebook7-forum.com bei google+
7-forum.com bei YouTube7-forum.com bei Twitter
7-forum.com News im RSS Feed
 
Neu: 7-forum.com auf google+
 
 
News im Kontext

Vorstellung und Fahrbericht: der stärkste, schnellste und teuerste Serien-BMW aller Zeiten: der M760Li

 

15 Jahre James Bond BMW 7er - Pierce Brosnan fuhr im Namen Ihrer Majestät einen BMW 750iL (E38)

 
 
Aktuelle News

BMW 750Li xDrive (G12) in Individual Außenfarbe Atlantis Blau

 

BMW Stellungnahme zu ZDF WISO Beitrag „320d Messungen durch DUH mit TÜV Nord“

 

Deutsche Umwelthilfe (DUH) unterstellt BMW Abschalteinrichtung beim BMW 320d

 

Rede Harald Krüger, BMW Vorstandsvorsitzender, Sneak Preview Modelljahr 2018, Strategie-Update

 

Rede, Klaus Fröhlich, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Entwicklung,Technologie Workshops 2017.

 

BMW i nutzt als eine der ersten Automobilmarken weltweit das Apple ARKit mit iOS 11 für eine AR App.

 

www.7er.com

  Besucher online: 1 | zurück zur News-Übersicht | zurück zur Startseite   zum Seitenanfang
www.7-forum.com  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  Letzte Bearbeitung dieser Seite: 07.09.2017  ·   Dies ist keine Seite der BMW Group